FPV Car Kaufberatung?

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 1973
  • Beginndatum
G

Gelöschtes Mitglied 1973

Gast
#21
die unterschiedlichen modelle haben mich auch erschlagen. kann einer mal n kurzen umriss geben welceh es da alles gibt?! :D
 

Corvus corax

Erfahrener Benutzer
#22
Zwar eigentlich für 2S/NiMH, aber ansonsten n guter Preis sowie bewährte Technik und keine Ersatzteilprobleme:



Tamiya Neo Fighter Brushed 1:10
- 540er Torque Tuned Motor
- Öldruckstoßdämpfer
- Elektronischer Fahrtregler
- Schlagfestes Wannen-Rahmenchassis DT-03
- Rammschutz vorne
- Elektronischer Fahrregler TBLE-02S

http://www.smdv.de/products/434669/...=email_306066&emst=z7TpYD4NOw_64316_306066_97

59,95 € und oft mit Gutscheincode noch billiger.

Akku und RX rein, fertig - nu nja fast, "bisschen" basteln is schon noch:
http://www.rc-news.de/08/2014/testbericht-tamiya-neo-fighter-buggy-dt-03/
Wie schnell würde der denn sein?
 

rodizio

Erfahrener Benutzer
#23
Keine Ahnung wie schnell der geht. Möchte jetzt niemandem auf den Schlips treten, aber die diversen unter 100EUR Vorschläge würde ich eher unter Spielzeugauto als unter Modellauto einordnen.

Klar kann man da auch FPV draufbauen aber, naja, wer baut auf 'nen ToysRus Hubschrauber schon FPV drauf, da nimmt man doch eher was halbwegs ordentliches. Ich denke, wenn hier jemand nach einem Quad für unter 100EUR fragen würde, gäbe es auch entsprechende Antworten :)

50km/h ist per FPV schon recht schnell. Hier ein Video mit ein paar Szenen mit onboard Tacho, da kannst Du ungefaehr sehen wie schnell das aussieht (nicht per FPV gefahren):
http://youtu.be/EVJkGJpTDKI
 

drmucki

Neuer Benutzer
#24
Ich wenn der Thread schon was älter ist...
Der Fighter ist ein tolles Wägelchen, sehr reparaturfreundlich und aufrüstbarbohne Ende.

Schon mit den Standardmotoren, sind 30 km/h drin, mit anderem Ritzel 19 Zähne aus Stahl noch mehr... Packt man dann noch ein Brushless Motor rein.... Geht die Kiste richtig ab. Wir haben derzeit einen mit 9,5 t Brushless von Dr. Speed.... Der macht mindestens 50 .... Und ist noch gut auf der Straße unterwegs. Aber mit 17er Zahnrad... 2s Lipo 3000mah mit Standard esc .

Kann ich nur empfehlen. Auch sehr Crash resistent
 

Michael_

Neuer Benutzer
#25
Hallo auch,

Vielleicht kann ich meine Erfahrungen beim Einstieg in FPV + Auto auch mal zum Besten geben.

Also ich hab mir zum Ausprobieren bei Banggood den A979 geholt. An für sich nettes Teil und fährt auch gut aber abseits von Straßen oder feinem Split macht FPV echt kein Spaß mit 1:18. Das Geholper ist schon übel. Selbst ein Waldweg mit kleinen Ästen ist schon Zuviel des Guten. Im Parkhaus hingegen ist das echt super lustig und ich werde FPV + Auto auf jeden Fall weiter ausbauen ;).

https://www.youtube.com/watch?v=lebbsP6pahE

PS: Bei FPV + Auto find ich ist auch Audio-Übertragung recht wichtig, bzw. ist sinnvoll im Vergleich zum Quad, der sowieso die ganze Zeit nur schreit.
 
Zuletzt bearbeitet:

marty.j

Neuer Benutzer
#27
Um das Thema fürs Basteln im Winter mal aufzufrischen:
FPV auf meine R-Evo 1/8 hat enorm Spaß gebracht.
Halt nur auf der Straße und weniger im Gelände - da ruckelte es einfach zu stark und eine bessere technische Lösung war mir zu aufwändig.
Das Eintauchen der Federung wurde jedenfalls gut kompensiert.
Leider habe ich kein Video zu Aufbau und Funktion...
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben