FPV Funcopter in RD450 Anlehnung aka JK-01

#1
Hallo Leute,

wollte Euch hier meinen neusten Copter vorstellen. Eigentlich ist nur der Rahmen neu, die Komponenten sind vom alten Funcopter übernommen. Beim alten hätten nach fast 2 1/2 Jahren Einsatz mal die Arme ersetzt werden müssen, und darauf hatte ich keine Lust weil dazu fast der ganze Copter zerlegt hätte werden müssen. Wie ich damals auf die Idee gekommen bin die Arme so zu befestigen, keine Ahnung :D
jk-01_10.jpg

Über ein Video des RD230 mini bin ich auf den RD450 von fpv-reconn.com gekommen und das Konzept mit den 2 verschiedenen Bereichen gefiel mir. Eine "dirty" Sektion in der die Motorren, Arme und Trägerplatten aufgebaut sind, entkoppelt von der "clean" Sektion wo dann FC, Kamera und Akku untergebracht sind.

Ich habe also auch grob einen Motorachsenabstand von 450mm angepeilt. Der alte Copter hatte 480mm. Die Arme sollen aber aus Aluvierkant sein und so habe ich mich an Sketchup gesetzt und das ganze geplant. Und nun steht er da, der JK-01 ;)
jk-01_05.jpg


Aber von vorne, die "dirty" Sektion war schnell fertiggestellt
jk-01_06.jpg

Hier schon mit dem unteren Teil der "clean" Sektion
jk-01_09.jpg


Sah zunächst recht schwer aus, aber viel mehr Gewicht kam dann durch den weiteren Aufbau auch nicht hinzu. Die "clean" Sektion konnte ich dann heute fertig machen, mir fehlte etwas GfK ...
jk-01_01.jpg


jk-01_02.jpg


Incl. Akku habe ich ein Abfluggewicht von 1060g ... Der Copter vorher war schwerer :D. Hat sich also gelohnt. Da der Copter nur zum FPV fliegen gedacht ist, und die Mobius zum Aufnehmen, ohne Gimbal und sowas, finde ich diese Form sehr gelungen.

Leider habe ich beim planen der Verbinder nicht an meine runde FC gedacht, dort fehlt nun ein Verbinder. Naja, stabil fliegen tut er trotzdem, ich werde das aber in den DXF Files anpassen.
jk-01_03.jpg
 

Anhänge

RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben