FrSky X8R Antennenposition

Welche Variante ist ideal


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    18

nique

Legal-LongRanger
#1
Hallo Taranis-, X8R Besitzer und Antennenspezies

Mit dem X8R Empfänger von FrSky gibts neue Empfangsantennen die ein Plastik-Dings haben. Darin versteckt sich ein Print und garantiere einen besseren Empfang.

So, wie montieren wir das nun am Besten auf dem Flieger?

Mir einzig klar sind die 90° (vom hören sagen). Aber sonst? Insbesondere wegen dem Print. Gemäss Microtechnics sollte der wie in A gezeigt nach vorne schauen. Wenn aber die Einbauposition (1-5) egal sein soll (auch von Microtechnics), macht dann nicht 4B sinn?

Wenn einigermassen Konsens herrscht, werde ich den im HW-Mod-Thread zusammenfassen.

Danke für Eure Einwände, Empfehlungen, weitere Varianten, Varianten bei Copter.

X8R-Position.png

Und wäre nicht auch eine Variante, die Dinger gleich weg zu machen und wie für Video CL/SPW zu verwenden? Wobei dann die SPW auf dem Flieger wäre und die CL an der Taranis?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 1973

Gast
#2
du hast die 90° zueinander und 45° verdreht position vergessen.
die ist theoretisch die mit der besten abdeckung.

in der praxis würde ich einfach position 2 oder 3 wählen, und deine senderantenne (TX) senkrecht stellen.
 

nique

Legal-LongRanger
#3
Huch,

Hab das Bild angepasst, meinst Du so? Und jetzt noch die 45° verdreht kann ich mir geistig vorstellen, aber das auch noch zu hinzufummeln schaff ich nicht.

Und die Umfrage kann ich scheinbar auch nicht editieren. Ev könnte ein Moderator noch die Variante C ergänzen? Oder sonst, wer für C ist, einfach A&B ankreuzen :rolleyes:
 
G

Gelöschtes Mitglied 1973

Gast
#4
Nein 90° in einer ebene und 45° in der anderen, das kann man 2d nicht darstellen.

im ernst, in der Praxis ist das nicht relevant, nimm einfach 2oder 3 und gut ist ;)
 

nique

Legal-LongRanger
#5
Hmm das versteh ich nun wikrlich nicht - aber ich lass es.

Und aus aerodynamischer Sicht, dann 2B und 3A als Kombination. Dann spielt die Richtung der Prints doch nicht so eine wichtige Rolle?
 
G

Gelöschtes Mitglied 1973

Gast
#6
kanst du mir mal ein foto von den PCBs machen ohen schrumpfschlauch, ich geh grade davon aus da das ein J-pole oder Dipol in PCB form ist wäre natürlich doof wenndas ne andere antennenbauform ist und ich dir grade mist erzähle ;)

da wäre es vollkommen egal in welcher richtung die flache/breite seite ist.
nein, ich glaube du hast es immer noch nicht ganz verstanden, schau mal hier das ist ein gutes beispiel bild:
http://webx.dk/rc/uhf-link3/plane_V_FB.png
nur das man 90° und 45° (in der theorie) einhalten sollte.
 

nique

Legal-LongRanger
#7
Dank dir. Also im Bild oben links die 45° und unten links die 90°.

Bilder werde ich machen, aber erst am Abend. Ich hatte einen bereits unfreiwillig offen. Es ist ein kleiner Print drin mit grünem Lacküberzug. Ich hoffe, dass ich mit meiner Cam den Leiterbahnenzug dennoch erkennbar hinbekomme.

Was hälst Du von der Idee, eine SPW zu verwenden? Was für Video taugt, kann doch für die Steuerung nicht verkehrt sein, oder?
 
G

Gelöschtes Mitglied 1973

Gast
#10
ok versgiss alles was ich oben gesagt habe, keine ahung was das für ein antennentyp ist.
 

nique

Legal-LongRanger
#11
Empfehlung von FrSky

Danke,

ich hab nun auch bei FrSky selbst nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

Just put the end of antenna as 90 degree angle is ok,
and the two PCB ends, one is flatwise and another is sidelong as my
attached photo is best, but it is not peremptory requirement.
P1070514.JPG
 

sandrodadon

Fliegender Maschi
#12
Hi ! Danke für deine Mühe !

Stammt das Foto von FrSky direkt?
Ich persönlich hätte das "L" jetzt auf ganzer länge geformt, nicht nur mit dem PCB Teil.
Daher die Frage :)

LG
Sandro
 

nique

Legal-LongRanger
#13
Ja, das Foto ist von FrSky selbst.
Mit dem Kabel ist das vielleicht nicht notwendig, weil es ist abgeschirmt bis in das PCB-Teil. Siehe dazu meine Fotos vom offenen PCB. Daher dürfte das nicht so eine Rolle spiele.

Ich frag mich nur, ob ich die wirklich auch liegend auf den Flügel montieren kann. Denn so wie auf dem Bild, ist mir schon ein bisschen viel "im Wind".
 

nique

Legal-LongRanger
#14
Aha, scheinbar ist die Position nicht sooo wichtig. Hier noch eine Präzisierung von FrSky selbst:

Thanks your reply, actually, it is not need such strict... it is not need
V, just put the tips of antenna goes tow different position, the 90 degree
is best. you can amount is according your model and wind condition.
 
#15
Den X8R Empfänger gibt oder gab es mal mit 2 Antennevarianten Normal und PCB.
Könnte mal die beiden PCB (sind aber auf der Empfängerplatine verlötet!) wieder durch normale geschirmte Koax Antenne tauschen und fall möglich WELCHE?
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#16
laut EngelMT gibt es die wohl nicht mehr, auch bei Microtechnics sind die als nicht lagernd gelistet im gegensatz zu den Platinenantennen
habe mir heute bei Conrad die U.FL. Steckkontakte bestellt, werde die dann in den Empfänger anlöten, und kann damit die alten Antennen von FrSky nutzen

Ansonsten könntest du auch die aktuellen Antennen nehmen, knipst die Platinen ab, entfernst den Schirm, und kürzt die Mittelader dann auf 29-31mm, müsste man nochmal genau nachmessen, was anderes sind die Antennen an den anderen Empfängern auch nicht,
 
#18
U.FL. Steckkontakte
wie sehen die denn aus???
Kann auf der X8R Platin auch nicht richtig erkennen da alles vom Kuststoffkleck verdeckt ist.
ALSO dann doch 32mm Länge!?
laut EngelMT gibt es die wohl nicht mehr, auch bei Microtechnics sind die als nicht lagernd gelistet im gegensatz zu den Platinenantennen
habe mir heute bei Conrad die U.FL. Steckkontakte bestellt, werde die dann in den Empfänger anlöten, und kann damit die alten Antennen von FrSky nutzen

Ansonsten könntest du auch die aktuellen Antennen nehmen, knipst die Platinen ab, entfernst den Schirm, und kürzt die Mittelader dann auf 29-31mm, müsste man nochmal genau nachmessen, was anderes sind die Antennen an den anderen Empfängern auch nicht,
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#19
http://www.conrad.de/ce/de/product/749334

Die Antennen musste dann ab machen, dann sind da pro Antenne 3 Lotflächen
Ob es klappt kann ich dir dann wohl bis ende nächster Woche sagen, Conrad braucht ja immer ein bisschen bei der lieferung
Und ja 32 kommt hin, bei der eben gemessenen waren das eher 32.8-33mm

Hat eigentlich mal jemand die Sender Stab Antennen als Empfänger probiert, sind ja auch Dipol Antennen mit guter Rundstrahleigenschaften, und zum Transport auch perfekt zu entfernen
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben