iNav

pacman111178

Erfahrener Benutzer
Sicher dass es zum Omnibus F3 so steht? Beim SPRACINGF3 war das nämlich genau so, USB hing an UART1 und man sollte dort nichts anderes nutzen (außer Telemetrie, die dann nur bei Armed ging, so eine halbe Lösung). Beim Omnibus F3 ist USB definitiv separat, siehe Screenshot:

Anhang anzeigen 171438
Hi Olex
Ich habe OmnibusF3 Pro und der hat nur 3 Uarts ... kein Vcp USB

Gruss Boris
 

olex

Der Testpilot
Da ist dann wohl der Unterschied, meiner ist ein "normaler" Omnibus F3, kein Pro. Von den Dingern gibt es einfach zu viele Versionen im Umlauf, vom Omnibus F4 noch mehr (welche mit Stromsensor, welche ohne, verschiedene Layouts etc)...

Momentan ist der Matek F7 tatsächlich mein Favorit für neue iNav Aufbauten. Habe bald vor einen TBS Caipi 2 mit iNav zu bauen, da bin ich noch am überlegen, ob ich auf den F35 warten soll (der für den Zweck eigentlich perfekt wäre) oder eben mit dem Matek schon loslegen. Momentan reicht ein F4 zwar für alles was iNav macht, aber wenn die Entwicklung ähnlich weiter geht wie bei Betaflight, wird ein F7 in nicht all zu langer Zeit schon sinnvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:

olex

Der Testpilot
Du hast aber auch den Betaflight Konfigurator gezeigt .. bei Inav gibt es den Softserial auch nicht !

Gruss Boris
Das ist richtig, den Softserial habe ich mir bei BF auch selbst dazugedichtet per Resource. Die Verschaltung vom USB Port an VCP oder UART1 ist allerdings eine Hardware-Geschichte, das wird bei INAV genau so sein wie bei BF. Ich könnte das Board auch auf INAV flashen und denselben Screenshot machen, dann halt ohne Softserial :)

Capture.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

pacman111178

Erfahrener Benutzer
Das ist richtig, den Softserial habe ich mir bei BF auch selbst dazugedichtet per Resource. Die Verschaltung vom USB Port an VCP oder UART1 ist allerdings eine Hardware-Geschichte, das wird bei INAV genau so sein wie bei BF. Ich könnte das Board auch auf INAV flashen und denselben Screenshot machen, dann halt ohne Softserial :)

Anhang anzeigen 171440
Olex ich bitte vielmals um Entschuldigung... du hast recht es geht !


Gruss Boris
 

pacman111178

Erfahrener Benutzer
Will nicht lästig erscheinen aber habe nich ein kleines Problem.
Mein Baro am Mini Talon 2 (Twin Motor) hat immer wieder Hardware Kalibration Error ... er hat einen Spracing F3 drin mit Inav 1.7.2 . Kann man da irgendwo was einstellen um den Baro mehr zeit zum Kalibrieren zu geben ?

Gruss Boris
 

pacman111178

Erfahrener Benutzer
Bei mir zeigen die Sonarsensoren im iNav Menu unter Sensor bis ca. 2m einen sehr genauen Wert an, was ich aber fragen wollte ist, werden diese Werte in der Software auch benutzt, denn vom Gefühl her ändert sich nichts beim Höhe halten auf ca. 1m.
Mit oder ohne Sonar. Der Baro ist sowieso verbaut.

Gruss Dieter
Hi .
Bist du hier weiter gekommen? Bei mir ändert sich hier auch nix !

Gruss Boris
 

Stoschek

Erfahrener Benutzer
Will nicht lästig erscheinen aber habe nich ein kleines Problem.
Mein Baro am Mini Talon 2 (Twin Motor) hat immer wieder Hardware Kalibration Error ... er hat einen Spracing F3 drin mit Inav 1.7.2 . Kann man da irgendwo was einstellen um den Baro mehr zeit zum Kalibrieren zu geben ?

Gruss Boris
Hast du die Erkennung auf "Auto"? Dann mal umstellen...

Sonar geht noch nicht. Schau mal hier: https://quadmeup.com/hc-sr04-is-crap-and-there-is-nothing-you-can-do-about-it/
 

pacman111178

Erfahrener Benutzer
Hast du die Erkennung auf "Auto"? Dann mal umstellen...

Sonar geht noch nicht. Schau mal hier: https://quadmeup.com/hc-sr04-is-crap-and-there-is-nothing-you-can-do-about-it/
Hi Das Auto umstellen damit meinst du den Baro im Flugzeug oder ? Ichhatte den Baro eingestellt den ich auch extern angeschlossen hatte ! BMP280 . Ich werde es mal mit Auto versuchen.. vielen dank !
Das komische ist ich hatte bis zum Esc wechsel keine Probleme mit dem Baro , Ich hatte die zwei schweren Emax Escs mit Ubec gegen zwei mini Escs + Externes Ubec ausgewechselt ... das Ubec war in beiden fällen nur für die Servos .. die Spannungsversogung vom Baro ( SpRacing) kommt von einem anderen Ubec .

Schade das mit dem Sonar ... Ich hatte mir das damals für den Apm 2.6 besorgt da wurde es aber dann auch nicht mehr von der Firmware unterstützt , hatte es dann 1,5 Jahre hier rumliegen ... jetzt habe ich es hier eingebaut und es wird wieder nicht unterstützt .. habe von einem bekannten gehört das es unter Cleanfliegt schonmal lief . Was Pawel in dem Video zeigt ist doch auch nicht schlecht !

Gruss Boris
 

Stoschek

Erfahrener Benutzer
Pawel arbeitet wohl noch dran? Es gibt ja aber immerhin eine Möglichkeit das selbst zu kompilieren.

Baro auf Auto könnte wohl eher Probleme machen, stand irgendwo, also eher nicht auf Auto. Wenn es vorher ging und er extern sitzt, hast du vielleicht die Kabel anders? Glaube der Bus ist recht störempfindlich. Bei Mags hatte ich auch schon Probleme, wenn es kalt war, ging dann erst nach mehrfachem anschließen. Irgendwo hat auch jemand mal von Problemen mit der 5V Spannungsversorgung berichtet, kommt die vielleicht bei dir vom Regler?
 

pacman111178

Erfahrener Benutzer
Pawel arbeitet wohl noch dran? Es gibt ja aber immerhin eine Möglichkeit das selbst zu kompilieren.

Baro auf Auto könnte wohl eher Probleme machen, stand irgendwo, also eher nicht auf Auto. Wenn es vorher ging und er extern sitzt, hast du vielleicht die Kabel anders? Glaube der Bus ist recht störempfindlich. Bei Mags hatte ich auch schon Probleme, wenn es kalt war, ging dann erst nach mehrfachem anschließen. Irgendwo hat auch jemand mal von Problemen mit der 5V Spannungsversorgung berichtet, kommt die vielleicht bei dir vom Regler?
Die Spannung 3,3 V kommt vom Sp Racing . Inav erkennt bei der Auto einstellung einen MS5611 ! Habe es wieder auf Bmp280 gestellt !

Gruss Boris
 

pacman111178

Erfahrener Benutzer
So Baro alles neu angelötet .. aber ich hatte wohl noch ein anderes Problem mit dem Baro .. hatte den Stecker (Gnd Vcc Sda Scl ) in den SpRacing gesteckt und von da aus ging die Leitung an dem X4R SB vorbei dadurch hatte ich dann dieses Bild ... ( Wo der Wert in den Keller ging war die Fernbedienung aus !)



Habe die Leitung jetzt umgelegt und das Störsignal ist weg ! Hätte nicht gedacht , das der X4RSB so Störungen macht !

Gruss Boris
 
Zuletzt bearbeitet:

Wirbelsturm

Erfahrener Benutzer
Hallo zusammen,

Ich habe ein Problem mit meinem Externen Magnetometer es ist ein HMC5889 welches in einem Ublox Neo 8m clone GPS verbaut ist. Mein Flightcontroller ist ein SpRacing F3 evo Board, das ganze äußert sich so das ich eine bestimmte grad zahl angezeigt bekomme, drehe ich den Copter von Norden nach osten dreht er sich erst willkürlich in eine Richtung landet dann aber wieder bei fast der selben grad zahl. Um auszuschließen das ich einen Falschen flip Befehl benutzt habe hatte ich dann noch ein HMC5889 welches für Arduinos genommen wird angeschlossen aber mit dem zweiten Mag habe ich genau das gleiche Problem. Ich finde einfach keinen Fehler villeicht hat ja noch jemand eine Idee.

Gruß Marc
 

Ralf W.

Erfahrener Benutzer
Hast Du im Configurator ausdrücklich das HMC5889 ausgewählt, um den eigenen MAG des F3evo zu deaktivieren?
Wenn Dein FC aufrecht und in Flugrichtung montiert ist, sollte CW270FLIP die richtige Einstellung für die Ausrichtung des Kompass sein.
 

Wirbelsturm

Erfahrener Benutzer
Hallo Ralf, ich habe meine FC um -90 grad auf yaw gedreht, ich war der Meinung das ich bei einem Externen Kompass welcher gerade eingebaut ist keinen Flip Befehl brauche "das bezieht sich jetzt auf den Arduino Mag nicht auf den im GPS. Ich poste mal meinen Dump das sollte aussagekräftiger sein und könnte fehler schnell sichtbar machen
Mein Dump
 

Ralf W.

Erfahrener Benutzer
Dein DUMP setzt

246. set align_gyro = DEFAULT
260. set align_acc = DEFAULT
270. set align_mag = DEFAULT
318. set align_board_roll = 0
319. set align_board_pitch = 0
320. set align_board_yaw = 2700

Für set align_mag gibt es nur 6 mögliche Werte. Da kannst Du schnell erproben, welcher der richtige ist. Wenn NORDEN und SÜDEN stimmen, entscheidet "FLIP", ob dann auch OSTEN und WESTEN stimmen.

Nebenbemerkung:
271. set mag_hardware = HMC5883
272. set mag_declination = 0
273. set magzero_x = 810
274. set magzero_y = 1070
275. set magzero_z = -8138
Mir kommt der Wert bei z hoch vor. Ergibt eine erneute Kalibrierung des MAG praktisch dieselben Werte? Dann sind sie OK.
 
Zuletzt bearbeitet:
Baue gerade mir einen S800 auf. Wenn ich an der Funke Ruder bewege ist der Servo weg okay. Beim Höhenruder bewegen sich die Ruder kaum. Muss ich diesem per cli smix einstellen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben