Omnibus, Reise ins Neuland

fandi

Erfahrener Benutzer
#21
Das mit FTDI hatte ich mir auch vorgestellt oder irgendwass mit den Lötpads.
(nachlöten & GND, weil Pads weg, woanders ran hat auch nis genützt)
Anhang anzeigen 168379

Ein FTDI hab ich ja, nur keine Ahnung*. Wie geht denn das, wenns geht?
5V-5V,Masse-Masse, RX-TX, TX-RX vom UART1 mit dem FTDI verbinden.
FTDI am USB anschließen, der FTDI stellt einen COM-Port bereit,
dem im Konfigurator auswählen, (evtl. verschiedene Baud Raten versuchen, sollte aber mit verschiedenen gehen,115000 sollte klappen)
Das war es eigentlich auch schon.
So bald wie irgendwie möglich den MSP für UART1 einschalten
 

chebiqe

Erfahrener Benutzer
#22
Naja, wenn ich ins rechte obere Pinfeld in die mittlere Leiste von oben ausgehend (im letzten Bild oben) in der Reihenfolge trX, rtX, 5V, GND ranstecke kommt kein ComPort.

openC20170821_075625.jpg


Laut dem Bild auf Seite #1 ist MSP UART1 aktiv. Aber da muss nix heissen. Hab ich auf dem Weg bis es funtzte sicherlich geändert. Ich kann mich zumindest dran errinnern dass fjedstens das alleroberste UART Vrt? aktiv war. MUSS er nicht aktiv sein dass es funtzt?


EDIT. Gut dass ich zwei FTDIs habe. Mit dem zweiten seh ich bes...ähh, hör ich ein Pling. Einen ComPort gibts auch.
Aber, bis jetzt der 10sec Fail.

Muss ich später mal schauen. Jetzt fehlt Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

chebiqe

Erfahrener Benutzer
#24
Erst das vermeintliche Richtigrum. Dann das alternative Richtigrum.

Mal schaum ob i übermorgen Zeit dafür hab.

Edit. Funktioniert. zumindest öffnets das. Hab keinen Nerv das weiter zu probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben