OPenXsensor: Ein schneller Einstieg

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#21
Nochmal zum Neo7 Mini Problem:

Ich habe bis jetzt ca 7..8 dieser devices verbaut ohne dass sich ein einziges Problem ergab.
Das waren allerdings alle die Varianten MIT Kompass !
Daran sollte man bei der Auswahl achten.

... da sie die Einstellungen wieder vergessen, nachdem die Spannung weg war.
Das hat der Programmierer des openXsensors bereits berücksichtigt.
Die notwendige Konfig wird jedes mal beim Einschalten in den Neo reingeschrieben, erst dann erfolgt die "Auswertung"
Genau da liegt momentan das Problem, die Kommandos werden bei der Variante ohne Kompass nicht akzeptiert

Gruß
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#22
aber ich habe die Horus mit FrSky OS.
Kann ich die Files auch dafür verwenden ? Oder muss da was anders sein.
Hi Willi,
Egal ob FrSKy OS (das ja wohl auch auf oTx basiert) oder oTx selbst, das S-Port Protokoll ist das gleiche.
Die FrSky Sensoren lassen sich ja auch unter oTx verwenden.

Ich habe es zwar noch nie getestet, sehe aber keinen Grund weswegen der openXsensor nicht an FrSky OS funktionieren sollte.

Gruß
Udo
 
#23
@ devil

die Frage nach der Satsanzahl kann ich dir nur beantworten,wenn du mir sagst wo, bzw wie ich sie auf der Taranis angezeigt bekomme ??

Gruß
Rüdiger
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 51580

Gast
#24
@rued

das geht am einfachsten mit U-Center da bekommst du angezeigt welche Sats er empfängt, einfach per USB und FTDI an den PC stecken und fertig.

Sieht dann so aus:
Wobei hier im Moment noch die Korrektur Sats (EGNOS und SBAS fehlen), das funktioniert dann nur im freien
GPS.JPG

Im OXS müsste der Sketch erweitert und etwas abgeändert werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stoschek

Erfahrener Benutzer
#25
aktueller Nachtrag am 2.9:
nach x-erfolgreichen Sensoren habe ich das erste mal trouble mit einem GPS Typ
es handelt sich um eine Neo7 "mini" Variante, die mit vier Einzelconnectoren ausgeliefert wird
die bisherig erfolgreich verwendeten hatten "Futaba like" connectoren wie hier abgebildet
http://www.ebay.de/itm/Ublox-7-Seri...984236?hash=item4d6110f9ac:g:1j0AAOSw20JZhxf~
Bis das geklärt ist, kann ich andere "minis" nicht empfehlen !
Mein letztes Mini mit Einzelstecker funktioniert einwandfrei am oXs, hoffe mal die in der Post auch, waren so schön günstig.
Diese funktionieren übrigens sehr gut:
https://www.banggood.com/7M8M-Ublox...d_share=1&_branch_match_id=283292664177897058
Sind leider etwas dicker, aber sonst machen die einen guten Eindruck.
Es gibt auch eins von Tarot, das ist dünner und funktioniert auch:
http://www.rcmaster.net/de-tarot-10...MInJH_tqKZ1gIVEc-yCh0UfQsPEAQYBiABEgKFP_D_BwE
 
Zuletzt bearbeitet:

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#26
Hi Stoschek

Das "Tarot" GPS macht auch einen guten Eindruck,
Wenn's wirklich die m8er Serie ist sollte der Fix bei der Version auch schneller kommen.
Die "grossen" M8er können jedenfalls GPS & Glonass parallel, dadurch wird Empfangszverlässigkeit und Genauigkeit nochmals verbessert.
Ich hab's mir auch bestellt um zu vergleichen.

Die nicht oXs kompatiblen "minis" sind über ebay von einem Verkäufer Namens "ishipbest" gewesen.
An den dazu vorgesehenen Controllern sollten sie funktionieren.

Gruß
Udo
 

Stoschek

Erfahrener Benutzer
#27
Das Tarot kann auch Glonass, ich nutze es mit oXs und Inav und bin jeweils zufrieden.
Das andere, mit dem jetzt fehlerfreien Link :rolleyes:, funktioniert genauso gut, hat aber eine dickere Antenne und eine fehlerhafte Steckerbelegung.
Mein letzte mini 7er, von Anfang des Jahres, war ein: "NZ Mini GPS For NAZE32" Das war gewohnt ok. Es sieht aber exakt genauso aus, wie das ebay 7er von"ishipbest".
 

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#28
Hallo zusammen,
habe entlich meine Grundausstattung für den openxsensor bekommen. 1x arduino pro mini,1xNano und den Drucksensor GY 63, der GPS ist noch im Zulauf. Jetzt bin ich als blutiger Anfänger auf etwas gestoßen das ich nicht verstehe.
gemäß dem Plan von https://fpv-community.de/attachment.php?attachmentid=168572&d=1503990373 ist ja für den Nano, ich wollte aber den Pro mini nehmen Anschlußplan aus Githubwiki. Beide Anschlußpläne unterscheiden sich natürlich da die Anschlußpins anders Benannt sind. Zu allem Überfluss stehen auf dem GY 63 auch nicht alle Pins wie auf dem abgebildeten Drucksensor nämlich von links nach rechts VCC,GND, SCL,SDA,CSB SD0 und PS ?? Außerdem warum wird beim pro mini weniger Anschlüße belegt wie gegenüber dem Nano nähmlich VCC, GND, SCL, SDA bei dem Nano Beispiel ist noch eine Verbindung von noch INT(den ich nicht habe) am GY zum Anschluß D3 am Nano.
Soll ich besser für den Anfang den Nano nehmen auch hinsichtlich Ausbau GPS/Temp/ usw. (ja ich bin optimistisch)
Habe auch noch einen Arduino UNO, wollte eigentlich mal zuerst einen Testaufbau machen aber da ist ja wieder alles anders???

Oje, Oje:???:
Grüße
Eddy
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#29
Hi Eddy

zum Thema unterschiedliches pinning:
Schau dir die layouts proMini <> nano an.
Da sind an jedem Pin "Marker" beschrieben, die kann man zur Anschlußsuche zwischen den Ardus nutzen.
nano.png

promini.png

Bsp:
Am nano liegt am Port A4 das SDA Signal an.
Das dazugehörige pinout Diagramm hat dort "im grauen Kasten" die Nummer 27, bzw das Label "PC4" etc.
Nun suchst du im Pinout Diagramm vom proMini die Nummer 27:
Etwas versteckt im inneren Bereich der Platine, quasi "hinter A3"
das war dann schon das komplizierte Beispiel (-;

"Außerdem warum wird beim pro mini weniger Anschlüße belegt wie gegenüber dem Nano .."
Zwischen ProMini & nano gibt es grundsätzlich nicht "weniger anzuschliessende Leitungen"
der Unterschied liegt zwischen GY63 und GY86
beim 63 werden offensichtlich nur 4 Leitungen (VCC,GND,SDA,SCL) belegt,
beim 86 kommt noch INT dazu

Gruss
 

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#30
Oh vielen Dank,
schon wieder was gelernt, langsam gibt es immer mehr Licht im dunkeln.
Es ist einfach einfach wenn man was weiss bzw. wo man suchen muss
:)
Großen Dank
Eddy
 

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#31
Es ist vollbracht,es lebt:wow:
ich möchte alle die mich bisher unterstützt haben schon mal recht herzlich danken:D.
Mein erster openxsensor funktioniert. Arduino pro mini mit dem Drucksensor GY 63 Treppenhaustest super genau, wahrscheinlich renne ich noch den restlichen Tag rauf und runter und erfreue mich an dem Wunder der Technik.
Weiter Fragen kommen bestimmt GPS im Zulauf, Temperatur, Strom, Drehzahl halt alles was geht. In meiner Jodel Robin ist Platz für 2 Schuhkartons voller Sensoren, habe auch noch 6 Kg Luft bis zur 25,00 kg Grenze :cool:

Grüße von Eddy
der dringend ins Treppenhaus muss
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#32
Glückwunsch!
Schon zurück aus dem Treppenhaus?
Nichts geht über funktionierende Technik obwohl man selbst dran gelötet hat :cool:

Weiterhin viel Spass damit und den nächsten Ausbauschritten.

Gruß
Udo
 

CorpseGuard

Erfahrener Benutzer
#34
Ich werde es demnächst auch mal probieren. Hoffentlich Klappt es bei mir genau so gut [emoji23][emoji106]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#35
Hallo Axel,

filedropper scheint die downloads tatsächlich nicht allzu lange zur Verfügung zu stellen.
Ich werde das asap aktualisieren,
Habe allerdings momentan viel zu tun, kann sein dass ich erst morgen abend schaffe.

Gruß

Udo
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#37
Ganz einfach,

gesetzt den Fall du bist nicht nur in deutschen foren unterwegs, dann spielst du "die Software" mal schnell in 3..5 Foren "auf"
Ein zentrale Ablageort hat da schon seinen Vorteil.
Das ganze wiederholt sich ja auch wieder bei Updates.

Filedropper ist ist es dann aber wohl eher nicht (-;

Gruß
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#39
Hi Axel,

provisorisch kannst du hier downloaden:
http://www.filedropper.com/oxs1

die Forumssoftware erlaubt es scheinbar nicht ein File dieser Grösse (ca 45MB) hochzuladen.
... oder meine Firewall sperrt.
Um eine Alternative zu filedropper zu finden fehlte mir die Woche die Zeit.

Nimm Option 3 bzw 4 zum flashen, je nachdem welche oTx Version du benutzt.


Gruss
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#40
Hi,
nochmal ein kurzer Nachtrag wg der Mini GPS Problematik.
fast zeitgleich sind meine letzten Bestellungen angekommen.

Der Mini7 wurde bei einem ebay Verkäufer namens "zwx2015" bestellt
http://www.ebay.de/itm/Ublox-7-Seri...f47a4&pid=100102&&_trksid=p3693.c100102.m2452

Ausserdem waren noch Mini8 von Banggood eingetroffen.
https://www.banggood.com/7M8M-Ublox...3-Flight-Control-p-1078657.html?rmmds=myorder

Beide funktionieren auf Anhieb.

meine Empfehlung ist der Mini8 (neuere Generation, scheint schneller einen Fix zu bekommen, zus. Glonass), der onboard Connector vereinfacht die Verbindung zum Sensor.
Dicke inkl. Schrumpfschlauch 7mm

Der mini 7 kann von Vorteil sein wenn Platz eine Rolle spielt (Dicke ohne Gehäuse 4,8mm), oder wenn ein stabiles Kunststoffgehäuse gewünscht ist

Gruß
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben