OpenXsensor - Erste Schritte und Problem

Hallo Miss-Lynn
Fotoapparat ist nicht einsatzbereit.Mein NEO-M8N-0-01:
Auf der Längsseite mit der Akkuzelle kommt als nächstes ein Kodensator,dann ein 8-beiniger IC und als letzte,neben einem Widerstand,eine winzige Diode.Diese blinkt aber erst,das habe ich grade eben noch mal kontrolliert,wenn nach wenigen Sekunden,auf dem Fensterbrett, die Satelliten gefunden wurden.
Ich wünsche viel Erfolg
 
Zuletzt bearbeitet:

devil

Erfahrener Benutzer
Wenn ich mich recht erinnere war bei diesem GPS Modul die Anschlussbelegung nicht richtig aufgedruckt.

Tausche einfach mal RX und TX
Ich meine da wo jetzt RX angeschlossen ist einfach TX anlöten und bei TX dann RX, keine Sorge es kann nix kaputt gehen nur + und - darfst du auf keinen Fall tauschen.

Dann ist mir noch aufgefallen das die Lötstelle nicht so gut aussieht, vielleicht mal nachlöten... wenn ich das richtig sehe ist das Masse vom GPS ? wenn ja könnte das auch der Grund dafür sein das nix geht und keine LED leuchtet.... ich kenne ehrlich gesagt kein GPS Modul was nicht wenigsten eine LED hat die meisten haben zwei eine für Spannungsversorgung und die zweite für den Fix oder eine Kombi LED.
Nimm mal ein Multimeter und messe direkt am GPS Modul die Versorgungsspannung.

Wenn das alles nicht hilft, schnapp dir einen FTDI und Steck das GPS direkt daran und teste mit U-Center u-center Windows ob das GPS überhaupt was tut.
Aber nur testen, ob das Modul erkannt wird und einen FIX hat, keine Einstellungen am GPS ändern !!!
Unbenannt.JPG
 

Miss-Lynn

Erfahrener Benutzer
Hi
Die Anschlüsse waren nicht falsch aufgedruckt, dafür liegt ja der Zettel dabei. Die Kabel waren einfach wahllos verbunden, zb rot an RX und schwarz an plus. Das habe ich natürlich korrigiert. Ich habe 2 von diesen Modulen und beide funktionieren in u-Center einwandfrei. Daher weiß ich dass RX und TX richtig angeschlossen sind. Habe ich auch gestern nochmal nachgemessen. Die lötstelle an Gnd sieht nicht perfekt aus ist aber in Ordnung. Spannungen habe ich gemessen, steht weiter oben.
Wenn die Module ums verrecken nicht wollen fliegen sie halt in die Tonne und ich muss mir andere besorgen. Vielleicht zerpflücke ich heute abend mal eines und suche versteckte LEDs.
 
Bevor du den Kram auseinanderreißt, versuch mal, die Empfängerantennen GPS und RX möglichst weit auseinanderzubringen, so dass die Telemetrie nicht direkt auf das GPS brezelt.
 

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
Hallo,
an sowas bin ich auch Mal verzweifelt, alles angeschlossen nur das GPS ging um verrecken nicht, an ublox Center schon, erst nach mehrmaligen Flashen des Sketches und probieren funktioniert es, ich habe noch einen älteren Sketch der geht immer eine neuerer macht diese Probleme obwohl, da wo was eingestellt werden muss alles gleich ist.
Gruß Eddy
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
Hi,
von den Dingern habe ich glaube ich auch noch welche, die sich nicht anbinden wollen.
Leider fehlte mir Zeit, das mal näher zu untersuchen, hatte dann einfach bewährte genommen.
Die erste Massnahme waere wohl in der Datei "oXs_gps.cpp" den Befehl für die Wartezeit bis zu Übertragung der initialen Settings hochzusetzen.
Im sketch wird 1Sekunde gewartet, manche GPSe sind dann wohl noch nicht bereit.
... mal die Zeile
delay(1000) ; // wait to be sure that GPS has started
auf
delay(8000)
ändern, könnte helfen
Gruß
 

fa223

Erfahrener Benutzer
Hallo Miss-Lynn,

meiner ist vermutlich der selbe Typ, wie der von dir beschriebene.
Am u-center funktioniert er, am oxs konnte ich aber noch keine Daten auslesen. Momentan habe ich den beiseite gelegt.
Stattdessen habe ich einen BN-220 und einen BN-180 (noch kleiner) an oxs. Beide ohne Probleme.
Ich nehme an, du hast ihm genügend Zeit gegeben, um eine Verbindung herzustellen, bevor du am Sender danach gesucht hast?

Grüße,
Klaus

NEO-M8N.jpg
 

Miss-Lynn

Erfahrener Benutzer
Ich werd heut abend mal noch das mit dem Zeit hochsetzen probieren und die beiden antennen mal soweit wie möglich auseinander legen. Neu geflasht hatte ich gestern schon mal. Vielleicht nutzt das ja was. Dann mach ich mal den Schrumpfschlauch an einem Modul ab und suche nach versteckten LEDs. Ist schon komisch wieviele unterschiedliche Klone es von allem gibt. Scheinbar Kupfert da jeder von jedem ab mit kleinen Änderungen.
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die Dinger auf Werkseinstellungen zurückzusetzen?

Ich hab da ganz am Anfang als ich die bestellt hatte mal im ucenter an den Rates rumgespielt. Mal auf 5hz und dann auf 10hz gesetzt nur um zu sehen ob das geht. Dann aber wieder zurück auf 1hz gestellt.
 

devil

Erfahrener Benutzer
Hmm...
ich kanns mir einfach nicht vorstellen das es nicht geht, ich denke es ist RX TX vertauscht.

Das Modul habe ich hier im Forum vor kurzem schon mal gesehen da wurde auch RX und TX vertauscht und Anschließend lief es auch am OXS.

Einfach mal testen, auch wenn du Dir sicher bist das alles richtig ist, es geht dabei nichts kaputt.
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
Habe meinen "Krempel" auch nochmal rausgekramt
1.) die Verzoegerung auf 8 Sekunden brachte keinen Erfolg
2.) man sieht allerdings anhand der RX LED am Arduino, dass die Umschaltung auf 10Hz wirklich erst nach dieser Zeit erfolgt, also scheint das GPS zumindestens Teile des Befehls umzusetzen
3.) Man sieht im Vergleich zu einem funktionierenden GPS allerdings auch, dass diese LED erheblich schwaecher leuchtet als normalerweise, vermute mittlerweile ein Pegelproblem.
Leider grad keinen Oskar zur Hand.
 

Miss-Lynn

Erfahrener Benutzer
Hi zusammen
Habe eben nochmal alles ausprobiert was von euch vorgeschlagen wurde. Alles ohne Erfolg. RX und TX sind definitiv nicht vertauscht. Und es gibt auch definitiv keine LED auf diesem GPS. Habe eben eines bis auf die Grundmauern auseinander genommen. Die Pufferbatterien der beiden Module haben 0,25 und 0,23 volt. Beeindruckend, oder? Glaube kaum daß die irgendwas gepuffert haben. Die beiden Module sind soeben durch meinen 150er Schraubstock gewandert, und haben jetzt noch eine Gesamthöhe mit Antenne von ca. 0.3 mm!:devilish:
Ich werde das ganze als Lehrgeld verbuchen und rate jedem die Finger von diesen Modulen zu lassen. Sie sind übrigens von Banggood.
Ich danke allen die sich Mühe gemacht haben mir zu helfen. Aber mehr Mühe sind die Dinger echt nicht wert. Unsere Zeit ist dafür zu wertvoll...

Ich bitte aber um Vorschläge für funktionierende Module und wo man sie herkriegt.

Am meisten ärgert mich, daß ich jetzt wieder 6 wochen warten muss bis neue Module da sind und ich den sensor ausprobieren kann.

Gruss erstmal Stefan
 

devil

Erfahrener Benutzer
Hab den Thread wiedergefunden aber wohl etwas zu Spät.... für dein GPS Modul.

openXsensor GPS funktioniert nicht

Ist schwierig zu sagen welches du nehmen sollst.
Bie jetzt hatte ich wohl immer Glück mit den GPS Modulen habe bestimmt 6 verschiedene Typen, aber alles M8N mit und ohne Kompass.

hier mal eins davon: Ublox Micro Gpsv5 Neo-M8n Gps Module Gnss Hmc5983 Saw Lna Triple Band Antenna | eBay

Oder hier von denen habe ich mehrere:
Kleinste Mini Dual GLONASS + GPS BN-180 Micro Doppel GPS Antenne Modul UART TTL Für CC3D F3
hast du evtl noch ein GPS Modul zum testen vielleicht ist ja auch die Adapter Platine nicht OK .
 

devil

Erfahrener Benutzer
was die Die Pufferbatterien der Module angeht die brauchen schon ein paar Stunden betrieb um sich zu laden und halten danach erfahrungsgemäß ca eine Woche, danach ist es eh wurscht denn es werden neue Almanach Daten benötigt:
Nach vier Stunden sind diese nicht mehr aktuell und die allgemeineren Almanach Daten können bis zu 180 Tagen gültig sein.
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
Im "Nachbarthread" scheint es tatsächlich das gleiche GPS zu sein,
Berny hat's an einem pro-mini angeschlossen, ich war immer mit einem nano klon beschäftigt.
vielleicht liegt da ja des Rätsels Lösung.
Verpolung ist's bei meinem Aufbau jedenfalls nicht gewesen.
 

devil

Erfahrener Benutzer
Schon möglich, es gibt ja auch unzählige Klone vom Pro mini und vom Nano, ich verwende fast ausschließlich den Pro mini der Nano kommt meist für Experimentelle Sachen zum Einsatz, haben bis jetzt aber beide funktioniert.
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
Für's Protokoll:
das oben aufgeführte GPS funzt tatsächlich nur am pro mini.
Am Arduino nano liegt der GPS-Tx Signalpegel zwischen ca 2.2V (low) und 4.3V (high).
Am ProMini (und FTDI) liegen die Werte bei üblichen ca 0,1V und 3,3V.
Das M8N GPS stammt vom Hersteller HGLRC , die Verpackung hatte die Artikelnummer SKU459847
 
Interessant! Wenn dein Aufbau noch steht, versuch doch mal einen pulldown Widerstand parallel. Es könnte sein, dass die LED beim nano den Pegel verschiebt; wenn die Last zu niedrig ist.
 
Könnte passen, wenn du 1 - 2V runter kommst, könnte es klappen. Perfekt wäre ein 10k Poti, dann könntest du auch die Grenzen "ausloten". Sonst ist man vielleicht zu sehr am geht/geht nicht Limit.

Das GPS scheint eine hohe Ausgangsimpedanz zu haben, vielleicht haben die als Schutz einen seriellen Widerstand eingebaut, wenn man den findet .....
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben