PTC Creo Elements Direct Modeling Express

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo zusammen,

da wir den anderen Thread nicht mit Hilfestellung zu den einzelnen CAD Programmen zumüllen sollten, hier ein eigener Thread zu Modeling!

Ich werde gleich direkt nen 2. Post reservieren und dort eine Art Inhaltsverzeichnis zu den gesammelten Lösungen pflegen!

Ihr könnt hier Fragen stellen, aber auch gerne Lösungen posten! Bevor ihr jedoch eine Frage postet, schaut bitte die vorhandenen Lösungen durch, ob das dort schonmal genannt wurde, damit wir wiederkehrende Fragen vermeiden! ;)

Sollte zu einer Lösung etwas unklar sein, wäre es schön, wenn ihr das entsprechende Thema aus dem Inhaltsverzeichniss nennen könntet! :)

Crash-Pilot und ich werden versuchen nach und nach einige kleinere Tutorials zu erstellen und ebenfalls hier zu posten! :)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss

[hr][/hr]
Hier gibt es Informationen zum Modeling in der Express-Version: PTC Website inkl. kostenlosem Download für 32bit & 64bit

[hr][/hr]
PTC Creo Elements Direct Modeling Express ist ein kostenloses CAD System. Der direkte Modelierer arbeitet nicht mit Beziehungen, man kann alle Teile, Flächen und Baugruppen direkt in einem Fenster verwalten, bearbeiten, positionieren. Man muss keine Historie beachten und braucht keine Kenntnis darüber, wie das Teil erstellt wurde, da man nachträgliche Änderungen einfach einbringen kann. Importierte Teile (z.B. aus STEP) können genauso wie selbst erstellte Teile behandelt und bearbeitet werden.

Beim Speichern kann man alle Elemente (Baugruppen, Teile, Arbeitsebenen) in einer einzigen Datei ablegen, das sorgt für Übersichtlichkeit bei verschiedenen Projekten! ;)

STL Export, damit könnt ihr eure Modell direkt auf dem 3D Drucker druken lassen! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Erhaltene "Gefällt mir": helijoy

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#3
Konfiguration & Allgemeines

Modeling auf deutsch starten (wenn man z.B. ein en-Betriebssystem hat):
Code:
"C:\Program Files\PTC\Creo Elements\Direct Modeling Express 6.0\SD.exe" -e SDLANG=german "C:\Program Files\PTC\Creo Elements\Direct Modeling Express 6.0\binx64\SolidDesigner.exe"
[HR][/HR]
Aufruf der Internetseite beim Start unterdrücken:
*ACHTUNG scheint auch die Aktivierung aufzuheben! Derzeit nicht empfohlen* "Datei" => "Vorgaben" => "Benutzeroberfläche" => "Schnellzugriff" => "Verf. Direktaufr. im Browser" => "Nach Start zeigen" abwählen

Datei "C:\Program Files\PTC\Creo Elements\Direct Modeling Express 6.0\personality\pesd_startup" mit einem Editor öffnen und diese Zeile mit einem Semikolon am Anfang versehen:
Code:
  ;(oli::sd-display-url "http://www.ptc.com/community/creo-elements-direct/modeling-express/start.htm")
[HR][/HR]
 
Zuletzt bearbeitet:
Erhaltene "Gefällt mir": uija

uija

Erfahrener Benutzer
#4
Danke! Man kann es in DE und EN runterladen. Die englische Installation hat da sogar explizit =english in die Desktop-Verknüpfung geschrieben!
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#5
Hi,

ja, es kann nur sein, dass die DE-Dateien direkt mit dabei sind und nur die Verknüpfung umgehangen wird, im Proogrammordner unter "personality" müsste ein "german"-Verzeichnis existieren, vielleicht könntest du das bei deiner Installation mal prüfen! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#7
Videos

[hr][/hr]
Mobius erstellen mit Modeling: https://www.youtube.com/watch?v=Ua0AtEmfdbQ

[hr][/hr]
Kreis in Segmente Teilen | Winkelteilung | Sternfunktion: https://www.youtube.com/watch?v=yR-UwOeWBew&feature=youtu.be

[hr][/hr]
Teile positionieren: http://www.youtube.com/watch?v=SdFTxXmfkBw
(Link zum Post mit Beispieldateien)

[hr][/hr]
Profil über Bahn erstellen: http://www.youtube.com/watch?v=QpA-_VlmwpQ
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Muster erstellen: https://youtu.be/3tGaj6FM-Vw
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Muster erstellen (Formelement): https://youtu.be/tFG2p9_lDYE
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Muster erstellen (Formelement) #2: http://www.youtube.com/watch?v=4xntwIADXRs
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Formelement ändern und Muster aktualisieren: http://www.youtube.com/watch?v=4Zh2oyw691E
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Rohre auf Kugel tangential: https://youtu.be/UoPnADdEaZ0
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Rohre auf Kugel tangential (Atlernative von Crash-Pilot): http://www.youtube.com/watch?v=nNaMc0vVr0A
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Servostange nach Spline erstellen: https://www.youtube.com/watch?v=SFfmY2mUCyQ
(Link zum Post)

[hr][/hr]
DXF/DWG auf Arbeitsebene importieren: https://www.youtube.com/watch?v=T4hTbXVSwos
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Kante auf Fläche (gebogen): https://www.youtube.com/watch?v=dibe2fmA5a8
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Kante auf Fläche (gebogen) Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=x6eMoRzo8ek
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Muster auf schräger Fläche: https://www.youtube.com/watch?v=0z9_3CAl9_o
(Link zum Post)

[hr][/hr]
Speichen erstellen: https://www.youtube.com/watch?v=jEL43lbVves
(Link zum Post)

[hr][/hr]
rund auf eckig: https://www.youtube.com/watch?v=gTX4n5c0kSA
(Link zum Post)

[hr][/hr]
rund auf eckig #2: https://www.youtube.com/watch?v=VMDQth2u_ic
(Link zum Post)

[hr][/hr]
rund auf eckig #3: https://www.youtube.com/watch?v=uUdF2ni98Qk
(Link zum Post)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#8
Helix Generator

Hallo zusammen,

hier ist es ja etwas ruhiger geworden... ;)
Also scheinen alle mit dem Programm gut zurecht zu kommen... :D

Ich habe mal eine Kleinigkeit erstellt und fände es schön, wenn 2-3 Leute die Anpassung testen können! ;) Wenn die Anpassungen bei allen zufriedenstellend funktioniert, würde ich sie hier einstellen! :)

Aber zunächst: um welche Anpassung geht es überhaupt?

Es geht um einen Helix Generator!

Modeling bietet standardmäßig eine Funktion, um Spiralen zu zeichnen, die Werte muss man zuvor auf den einschlägigen Seiten und in der Fachliteratur ermitteln. Eine solche Berrechnung findet man z.B. hier: http://jcoppens.com/ant/helix/calc.en.php

Ich habe die Berechnungen mal soweit zusammengefasst und ein kleines Modul erstellt, bei dem man nurnoch die gewünschte Frequenz und Anzahl der Windungen angeben kann. Aus diesen Angaben werden alle erforderlichen Werte ermittelt und eine Helix samt Reflektor erstellt. Auf Wunsch wird sogar die passende Stütze, passend für den Druck auf einem 3D Drucker generiert (in Anlehnung an diesen Thread).

Man kann manuell in die Erstellung eingreifen und die berechnete Drahtstärke, Reflektordurchmesser und -dicke anpassen. Zudem kann man zwischen 3 verschiedenen Reflektorformen wählen und die Polarisation einstellen.

Es wird auch ein Lambda/4 Drahtstück als Wavetrap erstellt (wird ebenfalls in der Stütze zum Druck ausgesparrt). Der Abstand vom Wavetrap zum Reeflektor stammt aus der Berechnung. Im Idealfall muss man also nur noch den Reflektor per Schablone erstellen, die Stütze drucken und könnte den Draht mit passendem Abstand aufwickeln! ;)

Zu den Einschränkungen: ich habe vom Antennenbau eigentliche keine Ahnung, meine Stärken liegen in der Softwareentwicklung, sodass ich nicht nachvollziehen kann, b die technischen Daten stimmen! Die Berechnungen sind exakt so ausgeführt wie bei Coppens, sollten also stimmen! ;)

Aber hier erstmal ein paar Bilder vom Modul:

capture_001.jpg capture_002.jpg capture_003.jpg

Komplett mit Stütze:
capture_005.jpg

ohne Stütze, 4-eckiger Reflektor, 4 Turns:
capture_008.jpg

ohne Stütze, 6-eckiger Reflektor, 4 Turns:
capture_009.jpg

LHCP:
capture_010.jpg

Detail vom Feeder:
capture_012.jpg

druckbare Stütze:
capture_014.jpg

alle erzeugten Teile:
capture_013.jpg

Das Schöne am Modeling ist, man kann anschließend ohne viel Aufwand alle Teile bearbeiten, den Reflektor mit Halterungen versehen usw. ... ;)

Wenn ihr noch Vorschläge, Ideen oder Verbesserungsvorschläge habt, einfach melden! ;)

Hier die .dll zum Testen: ch-helical.dll

Einfach downloaden und ins Modeling-Fenster ziehen! ;) Bei Problemen bitte melden! :)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#9
Hi zusammen,

hab die dll mal oben angehangen! ;) Gibt es von eurer Seite noch Wünsche für spezielle Anpassungen? ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

hulk

PrinceCharming
#10
Zwei nervige dinge fallen mir im Moment auf.
1) browser öffnet sich
2) wenn ich ein Objekt erstellt habe und speicher und es später wieder öffne, gibt er ein oder mehrere Warnmeldungen raus und kreeirt teilweise im Organisation baum neue leere teile und grundarbeitsflächen dazu.
----
Wie war das mit dxf? Kann ich mit dem Programm was erstellen mit dem ein fräser was anfangen kann?
Nehme dazu aktuell qcad. Eine programmreduzierung wäre nice.
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#11
Hi hulk,

zum Browser, schau mal hier! ;) Da muss nur was auskommentiert werden! ;)

Könntest du die Warnmeldungen mal nennen? Normalerweise ist es so, wenn du eine Datei öffnest, die z.B. ein Teil mit Namen "T1" enthält, dieser Name aber in der aktuellen Sitzung schon verwendet wird, Modeling das Teil umbenennt in T1.1, das wird auch dann im Ausgabefenster angezeigt! ;)

Öffnest du 2x hintereinander die gleiche Datei, erkennt Modeling, dass es sich um 2 gleiche Teile handelt und macht keine Kopie, sondern ein Exemplar daraus! ;)

Unter "Datei" => "Vorgaben" => "System" => "Startup" kannst du wählen, ob standartmäßig ein leeres Teil und/oder eine Arbeitsebene erstellt werden sollen, wenn Modeling startet! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss

Edit: DXF Export ist in der Express-Version nicht vorgesehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

hulk

PrinceCharming
#12
1) browser öffnet sich
erledigt
2) wenn ich ein Objekt erstellt habe und speicher und es später wieder öffne, gibt er ein oder mehrere Warnmeldungen raus und kreeirt teilweise im Organisation baum neue leere teile und grundarbeitsflächen dazu.
Unter Vorgaben so einstellen, dass das Programm mit einem leeren Blatt beginnt.

Aber ich habe manchmal beim Zeichnen ein anderes Problem und da ich denke, dass ich wahrscheinlich nicht der einzige damit bin, mach ichs öffentlich. :)

Ich hoffe ihr versteht mich gleich.

Ich habe einen Quader. Welcher gelöchert werden soll. Meine Vorgehensweise ist jetzt so, dass ich eine Arbeitsebene auf eine der Flächen lege, denn Kreis male und linear nach unten ziehe.
Dies funktioniert in 75% der Fälle. Die restlichen 25% haben einen komischen Effekt.
Wenn ich nach unten ziehe passiert im Bereich des Quaders nichts und wenn der Quader aufhört wird der Zylinder ergänzt.
Es ist halt so, als wenn der Quader ignoriert wird und ausgehend von der Arbeitsebene ein Zylinder nach oben oder unten, je nach Zugrichtung, erstellt wird.

Ich hoffe es wurde einigermaßen klar.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#13
Hi hulk,

kannst du kurz noch schreiben, welche Methode du genutzt hast für den Browser? In den Einstellungen oder manuell in den Einstellungen? ;)

Japp, habe ich doch geschrieben, dass man das einstellen kann... :p Ist halt die Frage, wie man Modeling starten möchte, ich habe derzeit das Teil und die AE an, lösche sie aber in 80% der Fälle wieder raus (aber ich versuche mein Modeling auch fast im Standard zu lassen, brauche ich beruflich häufig so... ;) ).

Gibt es noch Wünsche zu Erweiterungen? Wurde der Helix Generator mal getestet? ;) Wie wäre es mit einer Erweiterung für CL & SPW, Frequenz einstellen, Blattzahl wählen und ne angepasste Biege- & Lötschablone für den 3D Drucker bekommen?

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

hulk

PrinceCharming
#15
kannst du kurz noch schreiben, welche Methode du genutzt hast für den Browser? In den Einstellungen oder manuell in den Einstellungen?
Der Haken im Programm war nicht aktiv. Ich habe dann die Datei bearbeitet.

Gibt es noch Wünsche zu Erweiterungen? Wurde der Helix Generator mal getestet? Wie wäre es mit einer Erweiterung für CL & SPW, Frequenz einstellen, Blattzahl wählen und ne angepasste Biege- & Lötschablone für den 3D Drucker bekommen?
Ja. Mein Bedienproblemchen weiter oben ;)
Und dann versteh ich die Methode Hilfsline Winkelteilung nicht so richtig.
Methode Parallel funktioniert...Abstand eingeben...und klick klick klick immer gleicher Abstand.
Beim Winkel brauch ich etwas um einen Kreis in eine bestimmte Anzahl von Segmenten zu teilen.
Zum Beispiel 10 Linen ergeben einen Abstand von 36° (glaub ich)...
Ich hab letztens etwas für eine Fugenspritze konstruiert und brauchte genau das dafür. Sah am Ende wie ein Stern aus. Nur dauerte etwas;)
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
#16
Hi hulk,

habe dir mal grad ein Video erstellt, wie man einen Kreis in Segmente teilt. Zudem wie die Winkelteilung funktioniert und dir dann noch schnell die neue Sternfunktion demonstriert, Video findest du hier: http://fpv-community.de/showthread....deling-Express&p=746059&viewfull=1#post746059

Zu deinem Bedienungsproblem, könntest du da mal nen Video oder Screenshots machen, was genau du damit meinst, dann kann ich dir da helfen! ;)

@Rangarid: werde mir mal die Berechnungen für CL / SPW raussuchen und schauen, wie man das umsetzen kann! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

uija

Erfahrener Benutzer
#18
Gibt es eine Möglichkeit die Kreise runder zu bekommen? Größere Kreise werden schnell sehr eckig!
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
#19
Rechtsklick auf das Teil in der Liste links -> Eigenschaften. Dann bei Facetten Winkel auf gewünschten Wert. 1° ist sehr fein, aber dementsprechend groß wird auch das Modell wenn du es speicherst und der PC braucht mehr Rechenpower. 2 ist immernoch superfein, kein Unterschied zu 1 feststellbar. Kannst ja mal bissl mit rumspielen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben