Solarflug

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Sicher das du nicht irgendwo ne Strombgrenzung drin hast?
Vieleicht läßt der MPPT nicht mehr Strom zu, oder der Akku nimmt sich nicht mehr beim laden (evtl schon fast voll?).
Kann mir das sonst auch nicht erklären. Doppelten Zellen parallel müssen auch doppelten Strom bringen.

Hast du ein Labornetzteil, dann ersetzte mal die Zellen durch das Netzteil und spiele da mit Spannung und Strom rum.
Kann es sein, das du beim Löten der Solarzellen die Solarzellen beschädigt hat?
Hat sich der Stromleiter von der Solarzelle gelöst, oder sind die Zellen angebrochen?
Irgendwie habe ich das dumme Gefühl, das beim Löten und Verschalten irgend etwas mächtig schief gelaufen ist.
Und der MPP und der Akku ist absolut in Ordnung??
 

Bodo1963

Bebop 2 + Disco
re.Solarflug

da muss etwas mit den Zellen / Verkabelungen nicht stimmen.
Mess mal jede einzelne Zelle nach und ( an der gleichen Tragfläche / Zellen, die du in Reihe geschaltet hat ) dann alle 2 Zellen zusammen, dann alle 4 Zellen zusammen u.s.w. Irgendwo muss der Fehler liegen. Und nimm alles weg von den Kabelanschlüssen ( Akku, MPPT, Diode, u.s.w. ) und nur das einfache gelbe Messgerät verwenden zur Messung.
Vielleicht auch noch ein anderes Messgerät (ohne automatischer Erkennung ) nehmen.

Alles mal durch probieren
 

walter99

Erfahrener Benutzer
ich würde eher auf defekten, falschen mppt oder akku fast voll geladen glauben, alles andere ergebe keinen sinn.
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

waxpw

Erfahrener Benutzer
ich würde eher auf defekten, falschen mppt oder akku fast voll geladen glauben, alles andere ergebe keinen sinn.
mfg

Hallo Walter, bei Sekunde 0:09 kann man erkennen, dass die LED rot leuchtet. Zugegeben es ist sehr schwer zu erkennnen, aber sie leuchtet rot.
Ich verwende genau den selben MPPT. Dementsprechend kann man "vollen Akku" ausschließen. Die LED springt bei vollem Akku auf grün um. Ich habe es mehrmals mit einem 3s Akku getestet.
 

Ceo2

Erfahrener Benutzer
Ich glaube Walter meint die Ladestromreduzierung kurz vor Erreichen der Ladeschlussspannung. Ich teste nochmal einen leeren LiPo, sobald ich wieder zuhause bin. Vorausgesetzt die Sonne scheint dann noch.

Gruß
Basti
 

Ceo2

Erfahrener Benutzer
Sorry für meine Unruhestiftung über Ostern...Große Aufregung, simple Ursache :engel:.
Wie viele bereits richtig vermutet hatten, die LiPo Spannung lag bei 11,9V und er war fast voll.
Habe gestern den Test mit einem leeren LiPo wiederholt und siehe da, 1,35A Ladestrom!
Dies kommt auch gut hin mit der Sollleistung der Zellen in Bezug auf die Sonnenleistung [W]/[m^2].

Gruß
Basti
 

Bodo1963

Bebop 2 + Disco
re.Solarflug

@Ceo2,
dann viel Spass beim fertigstellen.
Halte uns mal auf dem laufenden.
Bin auf den Erstflug gespannt und stell mal ein Video davon ein.

Bei meinem F450 hat das keinen Sinn mit den Solarzellen, aber ich warte auf die Brennstoffzelle die so um die 2Kg ( Gesamtgewicht ) liegt und dann 6S zur Verfügung stellt.
Dann sind Flugzeiten von mehr als einer Stunde real.
Offtopic,
Mein F450/E600 schafft locker 4Kg Gesamtgewicht.
Wenn die Brennstoffzelle 2Kg wiegt, dann kommt der F450 auf ca.3,4Kg.
Der jetzige Akku wiegt mit Kabeln = 1350g. ( 6S-10000mAh ).
Damit schaffe ich weniger als eine Stunde in der Luft zu bleiben bei meinem Flugstil.
 

Ceo2

Erfahrener Benutzer
Belassen wir es lieber bei einem photovoltaikunterstützten Segler.
Stromverbrauch ohne Motor liegt bei ca. 700mA.
Wenn im Sommer 1,5A rumkommen und das nicht nur als Peak sondern annähernd konstant, ist die Ziellinie bereits erreicht.

Beim Setup halte ich mich streng an Robertos Vorgaben.

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1543631

Vermutlich knackt aber sofort die erste Zelle sobald der erste ruppige Bart aufgekurbelt ist.
Dann war es das sofort mit airborne charging.

Es ist der gleiche Rumpf wie der des Fascination, nur die Fläche ist offensichtlich Rippenbauweise. (Grafas Maxi)
Fragt jetzt bitte keiner warum ich den nicht gleich bestellt hatte.
Die Idee der Solarisierung kam erst nach dem der Grafasbausatz hier lag.

Gruß
Basti
 

kopterflo

Erfahrener Benutzer
Moin, bekommt man die C60 Solarzellen in Deutschland zu kaufen? Evtl. hat einer eine Bezugsquelle im In- oder Ausland für mich.

Vielen Dank und Grüße,
Florian
 

Bodo1963

Bebop 2 + Disco
re. Solarflug

Hier noch etwas für die nahe Zukunft der Solarzellen.

Zitat:
6 Watt pro Gramm

Das Verhältnis zwischen Gewicht und Output sei aber das höchste, das jemals erzielt wurde, sagen die Forscher. Reguläre Solarmodule auf Siliziumbasis, deren Glasschicht in stationären Photovoltaikanlagen viele Kilos in Anspruch nimmt, leisten im Schnitt 15 Watt Energie pro Kilogramm. Laut MIT erreicht die neue Technik auf Parylen-Basis bereits jetzt in Demonstrationen 6 Watt pro Gramm, was einen 400 Mal höheren Output verspricht.
Zitatende.


Damit kann man das ganze Flugzeug bekleben und mehr Leistung bei weniger Gewicht erreichen.

Hier noch der Link dazu:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Photovoltaik-passt-auf-Seifenblasen-3151470.html
 
Hallo Bodo
Interessante Info, nur denke ich, das es für uns in absehbarer Zeit keine bezahlbare Verfügbarkeit geben wird (ähnlich den Ga's).

6Watt/Gramm ist natürlich ne Hausnummer, da hängt die bewährte C60 mit 0,31Watt/Gramm noch hinterher.
Aber mit 400fach leichter hammse da aber "etwas" übertrieben, und Solarzelle mit Solarmodul beim rechnen verwechselt ;)

Gruß Holle
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Solarflieger

Die erste offene deutsche Meisterschaft findet am 02-03.07.2016 auf dem Vereinsgelände des Milan Landesbergen statt.
Bei schlechtem Wetter kann auf das Wochende 09-10.07.2016 ausgewichen werden.

Um die Meisterschaft durchzuführen, bin ich vom DAEC zum Solarflugreferenten ernannt worden.

Diese Meisterschaft soll zugleich ein Solarflugmeeting sein, alles was nicht ins Regelwerk passt, fliegt offen mit,niemand soll ausgeschlossen werden.




Es gibt ein neues vorläufiges Regelwerk.




Vorläufiges Regelwerk F5E Solarflug Stand 02/2016

Begriffsbestimmung

Ein Wettbewerb mit funkferngesteuerte Solarflugmodellen die ihre Antriebsenergie ausschließlich aus der Sonnenkraft beziehen. Der Wettbewerb besteht aus zwei Flugaufgaben, Streckenflug und Landung.

5.5.7.1 Merkmale der Modelle

Allgemeine F5 Regeln Punkt 5.5.1.3 gelten.

Kraftquelle: Poly-oder Monokristaline Solarzellen
Fläche: maximal 25dm²
Empfängerakku: muss galvanisch vom Antriebsstrang getrennt sein
Mindestgewicht beträgt 5% vom Gesamtgewicht des Modells

Es ist kein Energiespeicher/Doppelschichtkondensator im Antriebsstrang erlaubt.

Faserverbundwerkstoffe sind erlaubt. Flügel und Leitwerke aus Negativformen sind verboten.

Jegliche Telemetrie ist erlaubt.

Ein GPS-Logger ist im Modell mitzuführen, der eine genaue Auswertung der Strecke in Metern (Genauigkeit 10m) sowie die Zeit in Sekunden ermöglicht.

5.5.7.2 Aufbau


Jeder Pilot bekommt einen eigenen Start-und Landepunkt. Die Start- und Landepunkte sind in einer Reihe angeordnet, haben einen Mindestabstand von 10 Meter.

Der Veranstalter muss eine ausreichend große Landezone festlegen und markieren. Es müssen alle Start- und Landepunkte innerhalb dieses Gebietes liegen.



5.5.7.3 Wertung

Es wird die geflogene Strecke innerhalb der Rahmenzeit gewertet.

Die Rahmenzeit beträgt 30 Minuten.

Bei einem Start vor Beginn der Rahmenzeit werden 10% von der Gesamtflugstrecke abgezogen.

Erfolgt die Landung nach Ende der Rahmenzeit erfolgt werden 10% von der Gesamtflugstrecke abgezogen.

Erfolgt die Landung nicht innerhalb von 60s nach Ende der Rahmenzeit ist der Flug mit 0 Punkten zu bewerten.

Für jede Landung in einer Entfernung von größer 10m zum Start- und Landepunkt werden 5% der Gesamtflugstrecke abgezogen.

Bei einer Landung außerhalb der markierten Landezone ist der Flug mit 0 zu bewerten.

Für jede Gruppe wird das Ergebnis des Teilnehmers im Verhältnis zum Besten
Ergebnis der Gruppe ins Verhältnis gesetzt. Die normalisierte Punktzahl wird auf eine Nachkommastelle genau berechnet.
geflogene Strecke des Teilnehmers
P Durchgang = 1000 x ---------------------------------------------------------------------------
geflogene Strecke des besten Teilnehmers dieser Gruppe

Die dem Piloten zugewiesenen Start- und Landepunkte und Gruppenzugehörigkeit der Piloten werden ausgelost
Bei jedem weiterem Durchgang werden die Gruppen neu aufgeteilt.
Werden mehr als drei Flüge geflogen, wird das niedrigste Ergebnis jedes Teilnehmers gestrichen.

Für eine gültige Wettbewerbswertung müssen mindestens 2 komplette Durchgänge geflogen werden.


5.5.7.4 Durchgänge

Ein Durchgang beginnt mit einer Vorbereitungszeit von mindestens 2 Minuten.

In dieser Zeit muss der Pilot das Modell einschalten und den GPS Logger aktivieren. Der Zeitnehmer überwacht den Vorgang.

Nach der Vorbereitungszeit wird die Rahmenzeit von 30 Minuten durch den Wettbewerbsleiter gestartet.


5.5.7.5 Flugaufgaben

Start:

Das Modell muss aus der Hand des Teilnehmers oder Helfers im Umkreis von 10m um den Start- und Landepunkt freigegeben werden

Zwischenlandungen innerhalb der markierten Landezone sind erlaubt, der Start muss aber immer im Umreis von 10m vom Start- und Landepunkt erfolgen.


Flugaufgabe Streckenflug:

Innerhalb einer Rahmenzeit von 30 Minuten soll die maximale Strecke geflogen werden. Der Flug wird mit einem GPS-Datenlogger überwacht, und anschließend die Flugstrecke sowie die Flugzeit ausgewertet.

Zwischenlandungen sind erlaubt.


Landung:

Der Flug muss zum innerhalb der Rahmenzeit beendet werden. Der Flug ist beendet, wenn sich das Modell nicht mehr bewegt. Für die Beurteilung der Entfernung zum Start- und Landepunkt ist die Rumpfspitze maßgeblich.
 

Ceo2

Erfahrener Benutzer
Mahlzeit liebe Sonnenanbeter,

@Holger: sehr interessant!

Wer es nicht auf dem Schirm hat... der SOLARIMPULS fliegt gerade von Hawaii nach Kalifornien. Einer der spannendsten Abschnitte. :popcorn:


Bis die Sonne aufgeht, dauert es noch etwas. Die Akkus sind gerade bei (59%).


Die Bedingungen sind natürlich auch nicht schlecht.


Was meine persönlichen Solarflieger Ambititonen angeht.
Meine Zwischenrippenlösung (siehe #355) für die Zellen habe ich überworfen und alle entfernt.
Sie sind einfach zu fragil.
Mir bleibt nichts anderes übrig als eine Zweitfläche zu bestellen.
Diesmal in Styro-Abachi Bauweise, damit die Zellen oben drauf geklebt werden können, so wie von Euch empfohlen.

Schönes Wochenende,
Basti
 
Zuletzt bearbeitet:

Trockenschwimmer

Erfahrener Benutzer
Hallo Kollegen,

Schoen, dass es hier weitergeht! War schon lange nicht mehr da und, Asche auf mein Haupt, solarfliegerisch auch nicht aktiv. Jetzt aber wieder voll motiviert :D

Sonnige Gruesse
Roland
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben