T6 Trimer für zwei verschiedene einsstellungen verwenden geht das

Leo1962

Erfahrener Benutzer
#21
hmmmm und wie würdes du es machen das es Klappt
 
#22
Konntest du mein letztes otx-File öffnen und simulieren? Wenn du damit ein bisschen spielst, siehst du den Unterschied.
Ich würde wie schon beschrieben vorgehen und die GV flugphasenindividuell ändern und dann kannst du sie auch flugphasenindividuell nutzen. Das war deine Ausgangsfrage. So kannst du T6 in jeder Flugphase für eine andere Trimmung nutzen. Kann Sinn machen - muss aber nicht...
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
#23
Das hilft mir jezt auch nicht weiter :(

Im moment habe ich vorlegendes geschafft
1585153405485.png

Ich habe nun getrennte werte die einzeln einlesbar sind
ACHTUNG FALLE:
Einstellen aber nicht Per Maus am schieber möglich sondern nur mit Klicks auf die trimmpfeille wiso auch immer :devilish:

Was mich Jetzt wundert ist das die zwei Trimwerte In GV2 einzeln änderbar sind obwohl spid eigentlich in GV1 sein müsste wird er im GV2 geädert was dann bei den kappen auch wider zu Problemen führt

Was ich bisher nicht geschafft habe Die Eingabe in der Schalter stellung SA -- in der flug phase zu unterbinden Bie den rot markirten txt brauch ich eure Hilfe.


1585153695525.png
Ohne den Tim5 aus zu wählen in den Spezialflutionen geht es nicht!!!!!!!!!!!!!!!!

ACHTUNG 2 FALLE:
Abijust GV1:GSp sind erst nach schlisen des models und wider öffen anwählbar



1585153938464.png
Achtung 3 FALLE
Irgend wie klappt es nicht nur die ausgewählte Flugpasse4 Termick zu versorgen deshalb hab ich die flugphase 8 als ein Art Puffer gewählt wen Flugpasse 0 gewählt ist werden alle Waagrechten von GV0 bis GV8 mit verstellt so nur noch in termik und in der GV8

Das gleich auch in der Flugphase5 Spid
1585154437984.png

In dem Mischern seid das dann so aus
1585156857716.png

1585154568287.png
1585154601929.png
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#24
ACHTUNG FALLE:
Einstellen aber nicht Per Maus am schieber möglich sondern nur mit Klicks auf die trimmpfeille wiso auch immer
Achtung Fangfrage ;) Kannst du den Trimmer am Sender verschieben?
Was mich Jetzt wundert ist das die zwei Trimwerte In GV2 einzeln änderbar sind obwohl spid eigentlich in GV1 sein müsste wird er im GV2 geädert was dann bei den kappen auch wider zu Problemen führt
Du versuchst, die GV1 und GV2 gleichzeitig in derselben Flugphase mit Trm5 zu ändern. Das macht keinen Sinn und funktioniert auch nicht. Ändere GV2 auf Trm6 und es funktioniert.
Was ich bisher nicht geschafft habe Die Eingabe in der Schalter stellung SA -- in der flug phase zu unterbinden Bie den rot markirten txt brauch ich eure Hilfe.
Wenn du vermeiden willst, dass die GV in der SA-- Flugphase verändert werden können, dann darfst du die Spezialfunktion nicht dauerhaft einschalten mit "EIN", sondern gibst dort "!SA--" ein. Dann ist die Mittelstellung deaktiviert.
Achtung 3 FALLE
Irgend wie klappt es nicht nur die ausgewählte Flugpasse4 Termick zu versorgen deshalb hab ich die flugphase 8 als ein Art Puffer gewählt wen Flugpasse 0 gewählt ist werden alle Waagrechten von GV0 bis GV8 mit verstellt so nur noch in termik und in der GV8
Da kann ich dir nicht folgen.

Dein Kanal 21 sieht gefährlich ;) aus. Da ist Trm5 die Quelle und gewichtet wird mit einer durch Trm5 änderbaren GV? Mit solchen Konstruktionen wäre ich sehr vorsichtig.

Guck mal, ob du weiterkommst.
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
#25
ACHTUNG FALLE:
Einstellen aber nicht Per Maus am schieber möglich sondern nur mit Klicks auf die trimmpfeille wiso auch immer
Achtung Fangfrage ;) Kannst du den Trimmer am Sender verschieben?
Na Ja für mich funktioniert die Maus als Finger hab eienige zeit gebrauch zu realisiren das nur de Klick fusioniert und das zuziehen opisch zwar angeizet wurde aber damit die werte nicht verändern wurden Wäre otisch mit der Maus der schieber nicht zu verstellen würde ich wohl auf die pfeife kicken so ist es eine Falle
in die wahrscheinlich nicht nur ich rein Tappe.


Was mich Jetzt wundert ist das die zwei Trimwerte In GV2 einzeln änderbar sind obwohl spid eigentlich in GV1 sein müsste wird er im GV2 geädert was dann bei den kappen auch wider zu Problemen führt
Du versuchst, die GV1 und GV2 gleichzeitig in derselben Flugphase mit Trm5 zu ändern. Das macht keinen Sinn und funktioniert auch nicht. Ändere GV2 auf Trm6 und es funktioniert.
Eigendlich wähe die einte Flurphase Termick und die andere spied der Schalter ist gleich Flugpphase aber nicht. Mine jede wahr udn ist NUR den trim 5 zu verweden für dei termik oder dei Spied einstellung und zwa unabhägig Wenn ich dem trim5 und 6 verwenden wollte häte ich die frage nich sellen müssen dan wäre es für mich klar.
Wenn du vermeiden willst, dass die GV in der SA-- Flugphase verändert werden können, dann darfst du die Spezialfunktion nicht dauerhaft einschalten mit "EIN", sondern gibst dort "!SA--" ein. Dann ist die Mittelstellung deaktiviert.
Der Typ bring mich wider etwas weiter danke


Da kann ich dir nicht folgen.

Dein Kanal 21 sieht gefährlich ;) aus. Da ist Trm5 die Quelle und gewichtet wird mit einer durch Trm5 änderbaren GV? Mit solchen Konstruktionen wäre ich sehr vorsichtig.
Bei mir verstellen sich sälich wert horizontal obawol ich nur Je 1 flugpphase makiert hatte Und 0 Flupphasse darum der versuch ansat 0 Pahss das auf die 8 umzuleiten da wierd dan nur noch dei geäder.
 
#26
Eigendlich wähe die einte Flurphase Termick und die andere spied der Schalter ist gleich Flugpphase aber nicht. Mine jede wahr udn ist NUR den trim 5 zu verweden für dei termik oder dei Spied einstellung und zwa unabhägig Wenn ich dem trim5 und 6 verwenden wollte häte ich die frage nich sellen müssen dan wäre es für mich klar.
Da kann ich dir nicht folgen. Du willst in einer Flugphase 2 GV mit demselben Trimmer verstellen? Dann brauchst du nicht 2 GV, sondern nur eine und benutzt diese in den entsprechenden Mischern.

Wenn OpenTX das zulassen würde, dann wären die beiden GV sowieso immer gleich. Aber es macht definitiv keinen Sinn, oder ich verstehe es nicht.

Beschreib nochmal unabhängig von deiner Konfiguartion, was du in der Flugphase Thermik genau einstellen willst und womit. Und häng doch den aktuellen Stand als otx-Datei an.
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
#27
Grund Jede ist meine Klappen, Qeruder Die mit einem Schalter in den zustand

Spid = Schalter nach vorne = Flugphase Spind = Klappen nach oben

Normal = Schalter in der mitte = alle Ruder neutral

Termick = Schalter hinten = FlugphaseTermick = Klappen nach unten

_______________________________________________________________________

NEU Jetzt Möchte ich diese zusätzlich jeweils mit dem Trim5 regelbar machen

So das ich
Spid = Schalter nach vorne = Flugphase Spind = Klappen nach oben Zusätzlich am Trim 5 nach regeln kann so das ich zb von 5%-30% Ruder nach oben einstellen kann Verselbar aber nur Wen der Spind Schalter nach vorne seht.

Normal = Schalter in der mitte = alle Ruder neutral = Trim5 ohne wierkung

Termick = Schalter hinten = FlugphaseTermick = Klappen nach unten +Zusätzlich am Trim5 nach regeln Kann so das ich zb von -10 bis -60% Ruder nach unten im Flug mit dem Trim5 regeln kann. Verstellbar aber nur Wen der Schalter auf Termik nach hinten steht. Beim umschalten soll der stand erhalten bleiben der eingestellt ist.


Die Einstellung soll jeweils unabhängig erhalten bleiben auch wen der Trim5 verändern wird für die jeweils andre Flugphasse.
Auch beim ein und ausschalten sollen die eingestellten werte erhalten bleiben.
Oder beim Modell wechseln und spätet wider so vorhanden sein wie beim wechseln verlassen wurde


Wieso das ganze

Bisher konnte ich In denn Mischern einfach dort wo der Wert geändert wurde vom Hand. Eine globale Variable mit dem entsprechenden analogen Potti oder Schieber oder Regler und damit die Werte ändern wäred des fluges. Ich hab dazu für jede zu ändernde Einheit einen eigenen Poti, Schieber oder Regler zugewiesen, Das hat auch ganz gut geklappt.

Der Nachteil die analogen Poti, Schrieber oder Regler bleiben auf ihrer Stellung stehen bei jedem Modellwechsel stimmen also die früher Erflogene Einstellungen nicht mehr das mag bei einer Differenzierung in Querruder nicht allzu sehr störend nach 2- 3 Rollen weiss man das man diese nach regulieren muss.
ärgerlich ist es allerdings trotzdem und so richtig störend ist es bei Einstellungen die erhalten bleiben müssen zum Beispiel bei Motor tiefen Ruder zu Mischung oder bei Landeklappen tiefen Ruder zu Mischung.

Die digitalen Tims sind schnell mal aufgebraucht. Irgendwo in helles Handbuch habe ich gelesen das man diese Trims auch mehrfach verwenden kann. Da ich die anderen Trims bereits im Einsatz habe würde ich gern den Trim5 jetzt für 1x Spied und 1x für Thermik Einstellung verwenden ich vermute das geht noch viel einfacher als ich es mir überlegt habe wenn man weiß wie es gemacht werden muss.

Irgend wie muss der Trim Wert irgendwo gespeichert werden damit der Trim5 für verschiedene Einstellungen benutzt werden kann. Meine Idee war das über die Flugpphasen zu machen. Eventuell ist dies gar nicht nötig. Und es geht noch viel einfacher.

Vielleicht wird das ganze mit diesem Text etwas besser verständlich.
Den Letzte Stand habe ich mit dem bilden dokumentiert.

Wenn ich nicht mehr weiterkomme und ich gefrustet bin muss ich zwischendurch einfach wieder mal etwas Distanz schaffen damit die Ideen wieder fließen können. Manchmal lass ich es für längere Zeit sein um mich dann irgendeinmal wieder daran fest zu beissen bis ich es dann doch irgendwann schaffe. Oder man bekommt die nötigen Informationen und löst es dann dank fremder Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
#28
Da ich die anderen Trims bereits im Einsatz habe würde ich gern den Trim5 jetzt für 1x Spied und 1x für Thermik Einstellung verwenden ich vermute das geht noch viel einfacher als ich es mir überlegt habe wenn man weiß wie es gemacht werden muss.
Die meisten Kollegen überkomplizieren OpenTX. Keine Ahnung, warum. Vielleicht lassen sie sich vom Handbuch erschlagen, ich weiß es nicht.

Der Übersicht halber habe ich nur die Querruderfunktion dringelassen und die Verwölbung mit GV1 ergänzt. Das ist genau eine Mischerzeile, die ich erstellt, kopiert und dreimal eingefügt habe. Weiter brauchts die Sonderfunktion zum Verstellen der GV1 bei SA "nicht Mitte". Dann musste ich noch für Speed und Thermik die GV1 auf "eigenen Wert" einstellen. Wenn du dir in der Simulation die Mischer (nicht die Kanäle!) anschaust, siehst du wie die Verwölbung arbeitet. Feinschliff muss natürlich noch sein, aber das Prinzip sollte klar werden.
Leo1.jpg
Leo2.jpg
 

Anhänge

Leo1962

Erfahrener Benutzer
#29
Wauuuu Carbonator das ist ja noch einfacher als ich gedacht habe
hab es ja vermutet das es noch einfach geht Dancke
damit klappt es nun.

Jetzt bleibt nur noch eine frag offen wie begrenze ich Spid udn Thermik unterschiedlich in gewichtung ist jezt ja nicht mehr möglich das seht ja schon die GV drin.
 
#30
Mein Ghostwriter @Land_unter hat deine Frage vorhergesehen und mir seine Lösung per PM geschickt, er weiß, wie faul ich bin ...
Du kannst in den logischen Schaltern und der Spezialfunktion deine passenden Grenzen eintragen.

GV_begrenzen.jpg
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben