Ublox NEO-M8N GPS Firmware upgrade (Galileo)

Gravity

Erfahrener Benutzer
#22
Ein paar Paramente sind Default nicht so wie von Dir angegeben eingestellt.

u.a. muss an Galileo immer manuell aktivieren.

Notebook und GPS habe ich 10 min auf dem Balkon stehen lassen nix kein Sat in View.

Kannst Du mir nicht bitte mal deine komplette GNSS config anziehen? GNSS> File

Rein optisch ist es so ein Modul;
New NEO-M8N GPS Modul w/Compass für APM Pixhawk PX4 Flight Kontroller RC234 | eBay
Sicher nicht der Burner aber unter APM hatte ich keine Probleme damit.
 
D

Deleted member 51580

Gast
#23
Galileo muß man manuell anhacken ist kein Default.
Ich kann Dir eine Config schicken aber das passt nicht zu deinem Modul und geht in die Hose hatte ich schon mal probiert.
Wie du möchtest
Blinkt den im U-Center der graue Stecker rechts unten grün ????

Wenn du dein GPS laut meiner Anleitung auf Default gesetzt hast und es dann nach 10Min immer noch keinen Sat findet, ist etwas defekt und wenn es die Antenne ist evt mal runtergefallen ??
ich verwende diese Module :



 

Anhänge

Erhaltene "Gefällt mir": Gravity

Gravity

Erfahrener Benutzer
#24
Danke für deine Mühe.

Wie Du sagtest die Conf passte nur teilweise,

ABER Paradoxerweise empfange ich nun etwas, aber für Heute fehlt mir die Geduld um auf dem Balkon zu stehen. Zzz.

GPS GLONAS und zum ersten Mal einen Japaner. Immerhin schon mal ein stabiles Signal.

Ich melde mich morgen Abend wieder.
 
D

Deleted member 51580

Gast
#25
Mach mal deine Tests am besten Nachmittags wenn geht ohne grauen Himmel und nicht auf dem Balkon, am besten im freien Feld, Achso bevor ichs vergess.... RX Antennen stören mächtig den GPS Empfang auch Wlan und Handy .

Frag nicht warum glaub mir einfach auch wenns schwr fällt hab schon einge Zeit mit den dingern getestet...

Der Japaner ist Beidu
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#28
Bingo.

Das Modul lebt wieder. Der Initial Fix scheint wohl wirklich das schwerste nach nem Flash zu sein.

Aber warum es nur bzw. erst mit deiner CFG ging…

Das Modul ist nicht das beste aber ok für die geplante Anwendung.

Ich danke für die Hilfe.
 

Anhänge

D

Deleted member 51580

Gast
#29
Wie weiter oben schon geschrieben in den letzten Tagen warum auch immer speziell Abends ganz schwierig ein Satelliten zu finden auch wenn man lange wartet.
Heute mittag dagegen absolut super, ganze 21 Sat´s nach sehr kurzer Zeit
 
#30
Hallo,
ich habe das Bn-220 aus meinem Flieger wieder rausgeworfen, es brauchte 10-14 Minuten für den ersten Fix. Wie lange dauert es bei dir, Bussard?
Gruß Markus
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#31
Eben habe ich das GPS wieder mit dem FC verwursten und an die gleiche Stelle wie eben gesetzt.
Es ist wie schrieben abends ist es im Augenblick sch*.
Gibt’s eine Nachvollziehbare Erklärung dazu? Sonnenwind? Also Induktionen in der Atmosphäre?
Banal Wolken sind keine am Himmel.
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#32
Hallo,
ich habe das Bn-220 aus meinem Flieger wieder rausgeworfen, es brauchte 10-14 Minuten für den ersten Fix. Wie lange dauert es bei dir, Bussard?
Gruß Markus
Grade eben getestet, hatte die Gelegenheit für einen "echten" Kaltstart, da der Flieger am vorigen Do (6 Tage her) das letzte Mal 550km Luftlinie entfernt eingeschaltet war, also definiv völlig falsche Bahndaten hatte, wenn sie denn so lange gehalten werden. Den Rumpf habe ich auf dem Fensterbrett abgestellt, GPS (BN-180) nahezu auf Außenwand-Linie, also auch nur eine halbe Halbsphäre zum Empfang möglich.

Bis zum ersten Fix waren es es 42 Sekunden, beim Trennen und 1min später wieder einschalten sind es nur 5-7Sekunden.


Da kann bei Dir etwas absolut nicht passen, nur wolkiges Wetter sollte nie so stören, eher andere Störer wie WLAN, MobilTelefon, Dect oder zig andere Dinge. Teste es mal mind. 100m weg von allem, auf freiem Feld, am Besten auch ohne BEC, nur mit einem 4 NC-Zellen-Akku oder ähnlichem.
Hast Du das GPS mit schwarzem Schrumpfschlauch gesichert, ist es im Rumpf mit freier Sicht oder wie eingebaut?

Gruß
 
D

Deleted member 51580

Gast
#33
Wolken können (Wasser) , Wald kann auch (Wasser), mauern können auch stören, besser den Empfang deutlich verschlechtern.
Beispiel vor zwei Wochen im Elsaß gewesen und eine längere Straße Bergauf durch einen dichten nassen Wald gefahren, auch da versagte das GPS von zwei Navis etwa zur gleichen Zeit ein TomTom und ein Garmin.
Habe da schon so einige Erfahrungen gesammelt aber hinter so manches Rätsel bin ich noch nicht gekommen.
Allerdings muss ich auch gestehen das es mir fast egal ist da ich Nachts nicht fliege und wenn es Regnet und im dichten Wald schon mal gar nicht ;)
Dieses Phänomen im Moment mit Abends GPS Empfang sehr schlecht tritt auch nicht jeden Tag auf, ist aber so gewesen heute Abend z.b ist hier der Empfang wieder sehr gut.
Nix Großstadt, nix Funkmaste in der nähe einfach etwas weiter abseits vom großen Trubel :)
 
#34
Der Test war auf der Flugwiese, nach dem Fix (14Min)hatte das Bn-220 8 Satelliten und hat gut funktioniert. Der nächste Flieger an gleicher Position, bn-880, ca 40s Kaltstart, 16 Satelliten. Der 3te mit noname mikro gps 3 Minuten Kaltstart. Die Bedingungen kann ich also ausschließen. Aktuell habe ich das Bn-220 durch das og. mikro gps ersetzt, gleicher Flieger, klappt.
Bisher habe ich immer nur Bestätigungen vom meinen bn-220 Erfahrungen bekommen, Bussard ist der 1te der positives berichtet. Das macht neugierig. Ich hatte es von banggood unverändert mit inav im Flugzeug verbaut.
Gruß Markus
 
#35
Ach ja, gps sind bei mir immer ohne Schrumpfschlauch, Gehäuse etc. mit freier Sicht zu Himmel verbaut. UBEC war bei allen Kandidaten vorhanden aber gleich.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#36
Bisher habe ich immer nur Bestätigungen vom meinen bn-220 Erfahrungen bekommen, Bussard ist der 1te der positives berichtet.
Ich hab auch mehrere BN-180 und BN-220 ohne Probleme im Einsatz. Wenn ich die erstmalig einsetze/betreibe, lass ich GPS-Module immer 'ne halbe Stunde oder so draußen liegen, weil so ein Erst-Fix schon mal 'ne Weile dauern kann.

Eines der besten Module ist übrigens das von @devil in #23 als erstes gezeigte. Damit habe ich selbst in der Wohnung meist vollen GPS-Empfang, was ansonsten eher nicht der Fall ist.
 
D

Deleted member 51580

Gast
#38
Wenn du NUR 8 Satelliten hattest und mit anderen Modulen 16 gehe ich davon aus das Glonas nicht aktive ist bei deiner Config vom GPS.

1.Mit was betreibst du dein GPS FC oder OXS oder irgendwas anderes ?
2. Wird von dem Teil an dem dein GPS angeschlossen ist an das GPS eine Initialisierung gesendet ???
3. Was sagt U-Center bei deiner Config ?
ich meinte sowas



Unbenannt.JPG
 
#39
Copter und Fläche fliege ich mit iNav, das initialisiert das GPS selbst. UCenter habe ich bisher nicht angeschlossen da ich kein Windows benutze (läuft aber verm unter wine) , aber zum sw update wäre es eine gute idee.
Ich glaube bei meinem bn-220 ist der Empfang einfach nur sehr schlecht.
 
D

Deleted member 51580

Gast
#40
Habe nur Versionen für Windows gesehen, aber ich würde da schon mal rein schauen möglich ist es nach deinem Vergleich zu urteilen.

Habe mehrere 180er die sind sogar noch etwas kleiner als das 220er und haben sehr guten Empfang klar einen 12 qmm kleine Antenne hat nicht die Reserven einer 35qmm Antenne von meinen großen Modulen die ich als Reference nutze, aber im freien laufen die Teile sehr gut und drinnen nicht viel schlechter als die großen.
Wenn du willst kannst du mir das Teil auch schicken und ich schau mal nach.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben