X12S Horus mit openTx V2.2x

helle

Erfahrener Benutzer
#3
Was sind das wieder für Intelligenzbolzen
95MB für die paar Seiten PDF, mehr als 10MB darf das nicht geben
und dann noch von einem alten Stand der Frsky OS (veraltete Sceens)
Danke, muss ich noch nicht haben
 
Zuletzt bearbeitet:

Zucky

Neuer Benutzer
#4
Stick Mode

Hallo Helle,

muss man, um den Stickmode zu ändern, sprich Drossel rechts oder links, das Gehäuse öffnen, oder kommt man an die Schrauben von den Knüppeln von außen ran?

Gruß Wolfgang
 

Nico_S_aus_B

Erfahrener Benutzer
#7
Das Öffnen und Schließen ist ziemlich vermurkst!

Da wird sich der Service freuen, rausgerissene Kabel, Stecker und Platinen beschädigt.
Was für eine idiotische Fehlkonstruktion! :mad:

Wieso kann man bei einem neu entwickelten Sender in dieser Preisklasse nicht einfach mal passende Löcher in der Gehäuserückseite lassen? Dann könnte man Mode, Federkraft, Bremse etc. problemlos einstellen, ohne das Gehäuse aufschrauben zu müssen.
Das hat Hitec bei der Aurora 9/9X doch auch ohne Probleme hinbekommen...
 

RSO

Erfahrener Benutzer
#9
Hallo

für openTx, companion und die besseren Steuerknüppel der Horus nehme ich das alles in kauf.
Auch das fummelige Öffnen und Schließen des Senders.

Bei anderen Senderherstellern sind es wieder andere Kompromisse die ich eingehen muss.

Da bin ich mit Frsky doch noch gut bedient.

@ist die 2.2.0 RC1 nur für die Horus, oder auch für die x9d+?


Raimund
 

Nico_S_aus_B

Erfahrener Benutzer
#11
Na, so krass würde ich das nicht sagen. Aber sicher nix für Grobmotoriker
Ich bleibe dabei!
Das ist ein neu entwickelter Sender und mal ein paar Löcher im Gehäuse zu lassen, damit man ohne nervige Schrauberei an die Stellschrauben für Mode, Federkraft, Bremse usw. kommt, kostet noch nicht mal Geld. Das hätte man bei der Konstruktion der Rückseite einfach nur mit einplanen müssen.
Vielleicht gab es einfach nur kein geeignetes Modell, von dem man hätte abkupfern können... ;)
 

C.P.

Erfahrener Benutzer
#12
Auf der anderen Seite, warum sollte man Löcher in ein Gehäuse machen, durch die Schmutz und Feuchtigkeit ungehindert eindringen kann, für etwas, dass man normalerweise einmal am Anfang macht. Die wenigsten werden jede Woche ihre Feder neu einstellen.
 

Nico_S_aus_B

Erfahrener Benutzer
#14
Auf der anderen Seite, warum sollte man Löcher in ein Gehäuse machen, durch die Schmutz und Feuchtigkeit ungehindert eindringen kann
Dann macht man es eben ausnahmsweise mal mit Sachverstand und sieht kleine Gummi-Kappen vor (wie Hitec bei der Aurora 9, verlustsicher befestigt).
Aber ich merke schon, dass man diesen Aspekt gar nicht erst verstehen möchte und Kritik gleich als eine Art Gotteslästerung verstanden wird.
Singt schön weiter eure Loblieder...
 

Zucky

Neuer Benutzer
#16
Hallo,

So wie ich das in dem Video sehe, ist die Federkraft ohne öffnen zu verstellen.
Die Löcher hierfür sind mit Schrauben verschlossen. Nur für den Mode- Umbau muss die Rückseite weg.
 

helle

Erfahrener Benutzer
#17
Hy,

ja so ist es,
nur für Mode-Umstellung muss man öffnen.

Ansonsten 4 Gummistöpsel ziehen zum Einstellen der Federkraft.
 

helle

Erfahrener Benutzer
#19

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben