X8R gekillt

Leo1962

Erfahrener Benutzer
#21
Hasst du in schon geöffnet hatte mal einen bei dem die Platinen bahn außen abgeraucht wahr das hat man mit eine Luppe gesehen habe dann einfach mit einem kleinen stück draht das ganze über bückt der läuft nun auch schon wider über 5-6j seither ohne Probleme.
 

walter99

Erfahrener Benutzer
#22
Hasst du in schon geöffnet hatte mal einen bei dem die Platinen bahn außen abgeraucht wahr das hat man mit eine Luppe gesehen habe dann einfach mit einem kleinen stück draht das ganze über bückt der läuft nun auch schon wider über 5-6j seither ohne Probleme.
#12
Geraucht hat übrigens nichts. Auch die Leiterbahnen und Bauteile sehen TipTop aus.
Am Spannungsregler gehen 7,3V rein und 2,8V raus. Reicht das aus?
mfg
 
#23
Habe eben den verregneten Sonntag genutzt um mir den X8R nochmal vorzunehmen.

Habe jetzt mit 10V Eingangsspannung den RX nach mehrmaligen Versuchen binden können.
Die gemessene 2,8V am Ausgang vom LDO war trügerisch weil das war fast ohne Last. Sobald ich jetzt den Sender einschalte(und wahrscheinlich der Rückkanal sendet), bricht die Spannung auf unter 2V ein und es geht nix mehr.
Also den LDO ausgelötet und eine externe 2,7V angelegt. Alles funzt! :D

Ich finde bei den einschlägigen Händlern nichts passendes.
Hat hier jemand die Typenbezeichnung bzw. eine Bezugsquelle für den verbauten LDO?

Danke vorab,
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Bussard

Erfahrener Benutzer
#24
Dieser ist recht ähnlich, von TOREX, der genaue Typ wäre XC6201P272 im SOT-89 Gehäuse.

Wenn Du einen Händler findest, sag mir den Bezug oder bestelle ein oder zwei für mich mit ...
(grundsätzlich bei farnell & co.).

Gruß

LDO-2.7V.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

RayX

Ein niemand
#27
Seit ihr euch da sicher das es ein Festspannungsregler mit 2,7V ist?
Ich tippe mal das es keiner ist, warum sollte Frsky ausgerechnet einen 2,7V der nicht Standard und teurer ist nutzen
Steht keine Bezeichnung auf dem original Chip
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#28
... Steht keine Bezeichnung auf dem original Chip
Doch, schau mal auf mein 2. Foto im Beitrag #11, da steht 16/2K drauf. Genau diesen LDO habe ich nicht gefunden, vielleicht hat Du bessere Quellen.


Wenn sich genügend Leute finden, kann ich wohl welche organisieren, aber eben nicht für nur 5 oder 10 Stück, da sind die Versandkosten ja höher als die Bauteilkosten.
 
#30
jetzt habe ich nochmal genau geschaut, R19 hat sich in Luft aufgelöst, da geht vielleicht noch was.
Kann da bitte mal jemand nachmessen welchen Wert der hat?

danke, mfg Andreas
 
#31
Ich finde den nur bei Mouser. Lieferbar als "XC6201P272PR-G" für z.B. 4,68(10Stk.) plus 20,- Versand.

Das sind ca. 2,50 €/Stk. und dann haben wir die noch nicht untereinander verteilt.:(
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#33
Fa. bestellt nur ca. 1x im Quartal bei Mouser/...
Da kann ich privat was mitbestellen, kann aber eben sehr lange dauern. Bei genügend Gesamtzahl kann ich das mal machen, aber ich versende nach schlechter Erfahrung hier nur noch per Brief 20g national mit Einschreiben, kostet 3.30 + 0.20 Brief und Markendruck, also zum Selbstkostenpreis.
 

RayX

Ein niemand
#34
Doch, schau mal auf mein 2. Foto im Beitrag #11, da steht 16/2K drauf. Genau diesen LDO habe ich nicht gefunden, vielleicht hat Du bessere Quellen.
Sorry an das Foto hatte ich nicht mehr gedacht.
Ich habe bestimmt auch keine besseren Quellen.
Nichts desto Trotz denke ich nicht das Frsky einen Exoten verbaut der schlecht zu bekommen ist und auch noch teuer, das würde dann alles gegen die Frsky Preise sprechen.

Anders gesagt ohne das ich jetzt Datenblätter von dem RX durchwühlt hätte.
zu 99% sind ja in der Digitalen Welt 3,3V und 5V zu finden, ist auf dem RX ein Chip der die 2,7V benötigt ???
Wenn wirklich, was spricht gegen einen einstellbaren LDO an dieser Stelle ?

Nur mal so gefragt bevor ihr viel Geld investiert in einen evt falschen Chip
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#35
... zu 99% sind ja in der Digitalen Welt 3,3V und 5V zu finden, ist auf dem RX ein Chip der die 2,7V benötigt ???
Wenn wirklich, was spricht gegen einen einstellbaren LDO an dieser Stelle ?
Nur mal so gefragt bevor ihr viel Geld investiert in einen evt falschen Chip
Wenn jemand mit einem funktionierenden, zugänglichen R8X mal die Spannung messen könnte, wäre der Zweifel an den 2.7V ausgeräumt oder bestätigt.
Einen einstellbaren LDO zu nehmen, ginge für Dich und mich, aber dann sind auch ein passender R und ein C noch draufzulöten, das ist wiederum nicht jedermanns Sache.

3.3V sind zwar üblich, die HF-ICs sind bis 3.9V max-Ratings spezifiziert, also wohl 3.3 bis 3.6 im Betrieb, allerdings beim CC2500 habe ich das nur bei 25°C Chiptemp. gefunden, d.h. wahscheinlich mit Kühlkörper. Kann also einfach ein Wärmeproblem sein, was zur Wahl von 2.7V führte. Möglich ebenfalls, daß bei 3.3V die 100mW Pout deutlich überschritten werden - ich will es gar nicht testen.

Habe mich hier schon wieder mal zu sehr engagiert, der eine R8X kann auch noch ein Jahr in der Schublade schummern...
 

RayX

Ein niemand
#38
Na Dann.... wie ich vermutet hatte, ein 3,3V das ist das jetzt aber einfach das teil zu fixen... Schublade auf 3,3LDO raus und fertig ;):p:eek:
 

RayX

Ein niemand
#40
Ich denke 150mA sollte reichen, würde ich aber nicht machen, etwas reserve ist immer gut, du könntest sicherheitshalber mal an deinen funktionierenden X8R den Strom messen ;) ohne angeschlossene Servo und Sensoren im gebunden Zustand und mit eingeschaltetem Sender damit du sicher sein kannst das der Rückkanal auch sendet.

Laut Frsky Datenblatt gönnt sich der X8R:

Operating Current100mA@5V

Also würde ich schauen was du mit 150-250mA bekommst bei denen die Pinbelegung auch stimmt ;) aufpassen nicht jeder LDO ist von der Pin Belegung her gleich, als erst schauen.. dann kaufen.
Fast vergessen... Auch die Max Eingangsspannung ist sehr wichtig denn die Frsky RX´se vertragen am Eingang bis 10V also noch mal aufpassen sonst geht der neue LDO gleich in den Himmel :engel: oder ewigen Jagdgründe über.
Verlustleistung ist auch nicht zu vergessen da du ohne Kühlkörper baust.
Hatte jetzt keine große Lust zu suchen und ob die Pinbelegung richtig ist habe ich auch nicht geschaut,
aber mal schnell diesen hier gefunden MCP1703AT-3302E/MB kann 250mA und verträgt 16V Max, aber es gibt haufenweise auch für ein paar Cent musst nur mal suchen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben