5" Mini-6fach-Spider mit Nano-Wii und Tiger MN1806 oder ähnlichem ....

Merlin1031

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo Allerseits,

Wie schon im 5" Mini-H-Quad-Thread angekündigt, ist die Konstruktion des 6fach-Spider`s bald abgeschlossen.
Es gibt jetzt die Möglichkeit die Landekufen anzustecken und mit einem Kabelbinder zu sichern. Gleichzeitig werden damit auch die Motorkabel gesichert. Die Sicherung der Motorkabel hat sich schon beim 5"-Mini-H bewährt. Ich denke mal, das ich die nächsten Tage dazu kommen werde die ersten Teile zu fräsen.

Da die bestellten Motoren immer noch beim Zoll festhägen, habe ich mal die neuen Miato aus dem FPV-Shop bestellt. Die müssten morgen in der Post sein, so dass ich dann mal noch das CAD-Modell anpassen kann.

miniHex_12b.JPG
miniHex_11b.JPG

Status-Änderung Freitag 27.06.2014:
----------------------------------------------------------------------------------------
Gestern sind die 6 Motoren von FPV1.de angekommen. Waren echt schnell im Versand, da war die interne Hauspost bei mir im Geschäft fast langsamer ;-)
Die Motoren machen auf den ersten Blick einmal einen recht guten Eindruck. Die Kabel sind etwas länger als bei den Tigern, das kommt bei den längeren Auslegern hier aber ganz gut.

Heute sind auch einige Änderungen an den Auslegern und an den Kufen in die 3D-Modelle eingeflossen. Auf den Kufen haben jetzt jeweils 5cm lange LED-Stripes Platz, sodass man auch für Nachtflüge schön vorne und hinten erkennen kann. Nach vorne scheinen die blauen und nach hinten die roten LED`s. Sollen an einem Ausleger zwei LED-Stripes festgeklebt werden können die beiden kurzen Kabel zum Verbinden durch die kleine Nut geführt werden. Bei den beiden Langlöchern im Ausleger gibt`s dann noch zwei kleine Ausbrüche, um die Anschlusskabel der LED`s zu den Motorkabeln zu legen und mit einem Kabelbinder zu sichern.

Jetzt fehlen noch die ESC`s. Und dann kann`s eigentlich die nächsten Tage ans Fräsen der ersten Teile gehen. GFK-Material ist schon mal bestellt und müsste auch demnächst kommen.

miniHex_13.jpg
miniHex_14.jpg
miniHex_15.jpg

Status-Änderung Sonntag 29.06.2014:
----------------------------------------------------------------------------------------
Heute wanderten die ersten Einzelteile von der Fräse. Der G-Code ist soweit fertig, dass die nächsten Tage auch die restlichen Teile gefräst werden können. Estlcam ist eine tolle Software um hier recht schnell und einfach die Fräsprogramme zu erstellen. Einfach DXF-Zeichnung einlesen, Nullpunkt festlegen und dann mit den "Bohrungen" anfangen und zum Schluss noch die "Aussenkontur" des Bauteils festlegen. Estlcam erledigt dann den Rest. Eine feine Funktion ist die Anbinden-Funktion, mit der Stege zum Halten der Frästeile eingebaut werden können.

Die Ausleger aus 3mm (real 2,6mm) starkem GFK, wurden mit dreimaligem Zustellen mit einem 1,5mm Fräser gefertigt. Dabei beträgt die reine Fräszeit ohne Rüstzeiten ca. 35min. Mit anderen Führungen und anderen Spindeln an der Fräse sind hier sicherlich noch Reserven drin. Aber zum Hobbyzweck ist das mehr als ausreichend :)

Die kleinen Miato-Motoren von FPV1.de werden mit 4 Inbus M2 am Ausleger festgeschraubt. Bei der Endmontage muss da auf jeden Fall auch noch Schraubensicherungslack dran. Wäre nicht der Erste Motor an einem Quadrocopter der sich im Flug von selbst wieder abschraubt.

Der Propeller-Adapter von Miato besitzt ein M4-Gewinde. Statt dem Spinner werden hier wahrscheinlich doch M4-Stoppmuttern mit Kunststoffeinsatz zum Einsatz kommen, da bei den kleinen Motoren die Drehzahländerungen schon recht heftig sind und sich die Spinner doch recht schnell lösen können.

Foto 3.JPG
Foto 1.JPG
Foto 2.JPG
Foto 4.JPG


Status-Änderung Montag 30.06.2014:
----------------------------------------------------------------------------------------
Der Frame ist soweit fertig und wartet auf den Einbau der Elektronik :)
Im nächsten Schritt müssen noch kurz die Kanten der Platten gebrochen werden, bevor die entgültige Montage durchgeführt werden kann. Mit den Stahlschrauben bringt der Frame jetzt knapp 200g auf die Küchenwaage. Mit Alu- bzw. Polyamidschrauben dürften auch mit GFK noch einige Gramm einzusparen sein.

Mini6Spider_3.jpg
Mini6Spider_2.jpg
Mini6Spider_1.jpg

Im direkten Größenvergleich zum 4er ist der Spider nur unwesentlich größer. Für den weiteren Aufbau müssen jetzt noch unbedingt die ESC`s geliefert werden. Wie beim 4er werde ich ne NANO-Wii einbauen.

Mini6Spider_6.jpg
Mini6Spider_5.jpg
Mini6Spider_4.jpg


Status-Änderung Sonntag 06.07.2014:
----------------------------------------------------------------------------------------
So und weiter geht`s. Nachdem ich gestern den CAD-Rechner auf ne SSD umgebaut habe, das mit das CAD schneller startet :) Habe ich gerade mal die 6 Landekufen gefräst. Wenn man die Kanten ganz leicht bricht, rasten die Kufen mit einem leichten Knacken ein und werden dann mit dem Kabelbinder gesichert. Nachdem jetzt mal die Fräsarbeiten abgeschlossen sind, geht`s dann jetzt ans Kantenbrechen und und dann an den Einbau der Elektrik.

Leider habe ich bis jetzt immer noch keine Nachricht von Zoll wegen der verschollenen Motoren und den Stromverteilerboards. Deshalb habe ich mal ersatzweise was passendes bei eBay geordert, in der Hoffnung das das Verteilerboard auch am Di. oder Mittwoch eintrifft.

Anhang anzeigen 98442 Anhang anzeigen 98443 Anhang anzeigen 98444

So nach einer Stunde Vogelzungen-Feilarbeit mit Uhrmacherlupe ist es vollbracht. Der Frame fasst sich jetzt noch viel besser an :). Auf der Waage sind`s jetzt genau 199g. Für GFK und Stahlschrauben gar nicht mal so schlecht.
Die Kufen waren wie erwartet recht einfach zu montieren. Mit einer ganz feinen Feile nur die Kante leicht brechen und dann nach dem Abwaschen des Fräs- und Feilstaubs einfach eindrücken. Die Kufen halten so schon ganz schön stramm und wenn dann noch der Kabelbinder mit im Spiel ist, passt das perfekt.




Status-Änderung Dienstag 07.07.2014:
----------------------------------------------------------------------------------------
Heute kamen die ersten Schrauben von Gedox. Ich habe dann gleich mal testweise die Baumarktschrauben gegen die Edelstahl Linsenschrauben mit Innensechkant ISO 7380 getaucht. Sieht gleich mal viel ordentlicher aus. Zudem schaubt sich`s mit Innensechskant doch besser als mit Kreuzschlitz :)

Aber die Schrauben waren nicht alles. Auch die kleine Verteilerplatine von eBay war im Briefkasten. Mit der hatte ich eigentlich noch nicht gerechnet. D. H. ich kann jetzt die nächsten Tage mit dem elektrischen Aufbau beginnen.

Seit gestern Abend kleben auch schon die LED-Strips an den Kufen. Allerdings fehlt da auch noch die Verkabelung.

Und Ebola darf sich auf`s Wochenende freuen. Nach der Halbzeitpause erblickte der zweite Frame-Satz das Licht der Welt :)

Anhang anzeigen 98731
Anhang anzeigen 98730
 
Zuletzt bearbeitet:

Icesory

Magic-Smoke liberator
#2
Sehr geil. Wäre es möglich, ein paar der 3D Modelle zu bekommen. Also die Mobius, Akku, FpvCam, FpvSender? Dann müsste ich das nicht alles selber bauen. :p

Wird es dann später auch das Projekt zum download geben?
 

olex

Der Testpilot
#3
Sehr schön, Qualitätsarbeit bei dem CAD Modell :) Der Frage nach den Teilemodellen schließe ich mich an - wäre sehr cool.

Bin auf die Umsetzung gespannt. Die Mini-H-Quads und Hexas sind ja aktuell voll im Trend... muss mir irgendwann auch mal so ein Ding basteln, denke ich mal.
 

Merlin1031

Erfahrener Benutzer
#4
Die 2D-DXF-Zeichnungen sind die nächsten Tage kein Problem, sobald ich den ersten Teile-Satz gefräst habe. Die 3D-Modelle müssen mind. noch bis Ende Juli warten, da ich Teile des Modells noch für ein paar Prüfungsfragen verwenden möchte. Und da währe es schlecht wenn die irgendwie schon vor der Klausur im Umlauf wären.
 

Merlin1031

Erfahrener Benutzer
#6
Der Frame ist soweit fertig und wartet auf den Einbau der Elektronik :)
Im nächsten Schritt müssen noch kurz die Kanten der Platten gebrochen werden, bevor die entgültige Montage durchgeführt werden kann. Mit den Stahlschrauben bringt der Frame jetzt knapp 200g auf die Küchenwaage. Mit Alu- bzw. Polyamidschrauben dürften auch mit GFK noch einige Gramm einzusparen sein.
Mini6Spider_1.jpg Mini6Spider_2.jpg Mini6Spider_3.jpg

Im direkten Größenvergleich zum 4er ist der Spider nur unwesentlich größer. Für den weiteren Aufbau müssen jetzt noch unbedingt die ESC`s geliefert werden. Wie beim 4er werde ich ne NANO-Wii einbauen.
Mini6Spider_4.jpg Mini6Spider_5.jpg Mini6Spider_6.jpg
 
B

Benutzer1106

Gast
#7
....................................................................................................................................................
 
Zuletzt bearbeitet:

Alveran

Erfahrener Benutzer
#8
indeed, sehr schöner Copter ...

kleine frage meinerseits... wie lang sind den die M2 Schrauben für die Motoren? M2x6mm?
 

Alveran

Erfahrener Benutzer
#10
Super Danke Merlin
den shop hab ich auch schon auf n Schirm... oder von Gedox .. auch recht gut sortierter Shop
 

Merlin1031

Erfahrener Benutzer
#12
Kleines Update: Die ESC`s (ZTW Mantis 12A ESC (SimonK)) von Multirotorparts.nl sind bestellt und im Versand. Evtl. sind die bis am WE dann aus den Niederlanden hier. Um die Zeit zu überbrücken werde ich evtl. schon mal ne kleine Transport-Kiste aus 4er Pappelsperrholz für den Urlaubstransport zeichnen.
 

Merlin1031

Erfahrener Benutzer
#14
Ich warte noch auf die Regler, wenn alles klappt dürften die heute Abend zuhause auf dem Tisch liegen. Falls nicht mit Glück morgen. Allerdings ist meine letzte Bestellung von My RC Mart (Motoren und Verteilerplatinen) seit 19.5. beim Zoll Frankfurt (verloren / laut DHL Nachforschung unauffindbar) Jetzt warte ich noch auf die Antwort von My RC Mart ob nochmal ne neue Lieferung angestossen wird, oder ob sie ne Gutschrift machen (hoffe ich zumindest). Bis jetzt war der Kontakt zu denen recht gut und auch flüssig (wenn man die Zeitverschiebung beachtet).

Als FC werde ich für`s erste ne NanoWii verbauen, die habe ich noch hier rumliegen. Allerdings würde mich auch eine MW32 mit GPS reizen. Am WE werde ich mal noch die Kufen fräsen und wenn dann alles passt werde ich in der nächsten Woche die DXF Files hochladen. Wobei ich dann doch darum bitte, das hier dann im Forum ne kurze Rückmeldung kommt, wer einen nachbaut.

bis dann und viele Grüße

rene
 

Merlin1031

Erfahrener Benutzer
#17
So und weiter geht`s. Nachdem ich gestern den CAD-Rechner auf ne SSD umgebaut habe, das mit das CAD schneller startet :) Habe ich gerade mal die 6 Landekufen gefräst. Wenn man die Kanten ganz leicht bricht, rasten die Kufen mit einem leichten Knacken ein und werden dann mit dem Kabelbinder gesichert. Nachdem jetzt mal die Fräsarbeiten abgeschlossen sind, geht`s dann jetzt ans Kantenbrechen und und dann an den Einbau der Elektrik.

Leider habe ich bis jetzt immer noch keine Nachricht von Zoll wegen der verschollenen Motoren und den Stromverteilerboards. Deshalb habe ich mal ersatzweise was passendes bei eBay geordert, in der Hoffnung das das Verteilerboard auch am Di. oder Mittwoch eintrifft.

Mini6SpiderLandekufen_3.jpg Mini6SpiderLandekufen_2.jpg Mini6SpiderLandekufen_1.jpg
 

Merlin1031

Erfahrener Benutzer
#18
So nach einer Stunde Vogelzungen-Feilarbeit mit Uhrmacherlupe ist es vollbracht. Der Frame fasst sich jetzt noch viel besser an :). Auf der Waage sind`s jetzt genau 199g. Für GFK und Stahlschrauben gar nicht mal so schlecht.
Die Kufen waren wie erwartet recht einfach zu montieren. Mit einer ganz feinen Feile nur die Kante leicht brechen und dann nach dem Abwaschen des Fräs- und Feilstaubs einfach eindrücken. Die Kufen halten so schon ganz schön stramm und wenn dann noch der Kabelbinder mit im Spiel ist, passt das perfekt.
Mini6SpiderLandekufen_2 (1).jpg
Mini6SpiderLandekufen_1 (1).jpg
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben