FrSky Android App für Telemetrie über Bluetooth

#43
@Kienzle: Soweit ich das in verschiedenen Foren quergelesen habe funktionieren alle Versionen der JY-MCU BT_BOARD V1.xx Serie.
Wenn du schon das von Flyduino hast spar dir ein weiteres zu kaufen. Du brauchst nur noch nen kleinen MAX3232-Konverter dazwischen schalten. Die Baud Geschwindigkeit hast du ja schon umgestellt. Um zu prüfen ob der die Einstellungen übernimmt, kannst du dem Device ja mal einen anderen Namen geben...

Ich habe den MAX3232 Konverter für 1$ bei Ebay gekauft ("RS232 to TTL Converter Module Board ")
Einfach die meist mitgelieferten 4-fach Kabel in der Mitte durchschneiden, Konverter einlöten, dabei auf die Pinbelegung achten. Fertig.

Pinbelegung des Konverters: Beim JY-MCU ist VCC aussen und GND zw. VCC und TXD. Beim Konverter ist GND ganz aussen und VCC in der Mitte. Ist auch korrekt beschriftet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kienzle

Erfahrener Benutzer
#46
Moin moin,
zu meiner anfänglich gestellten Frage ob es mit dem flyduino.net Modul läuft. Ja es läuft wenn man sich zusätzlich wie oben geschrieben den TTL - R232 dazwischen hängt und das Bluetoothmodul über z.B. Hyperterminal auf 9600baut einstellt.
Oder auch kurz gesagt: es funktioniert!

Danke der Hilfe
gruss
 

sandrodadon

Fliegender Maschi
#47
Hi !
Ich grabe das Thema nochmal aus:

In meiner TH9X ist:
-Frsky 2.4GHz DJT Two Way Communication System
-D8R-II plus Empfäng

An meinem Copter ist am FTDI Port:
JY-MCU Bluetooth

Dazu nutze ich diese App:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ezio.multiwii


Im moment sieht es so aus:
Copter via Bluetooth direkt mit dem Handy koppeln und verbinden -> EzGui um MultiWii zu beobachten, konfigurieren, PIDs usw.


EzGUI hat aber auch eine FrSky RSSI Funktion und jetzt wirds spannend.

Ich weiß dass ich ein Bluetooth Modul + RS232-TTL Wandler hinten in das FrSky Modul stecken kann.

Aber was dann?
Werden dann 2 Bluetooth Geräte mit dem Handy gekoppelt und ich sehe sowohl FrSky als auch MultiWii in der App?

Anscheined schon oder?
Hat vielleicht jemand einen guten Link für eine Bluetooth RS232TTL Combi?

LG
Sandro

PS: Ggfs würde ich die MultiWii Daten gerne via 433Mhz Telemetrie direkt via USB ans Handy geben und per Bluetooth lediglich FrSky, hoffe das klappt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#48
Bei GLB gab es mal ein BT Modul das normale RS232 machen sollte
Ansonsten eben das oben erwähnte Wandlermodul, und BT Module gibt es ja auch zu Hauf

Eben ausprobiert, binden geht beides, leider konnte ich nur FrSky auslesen, alle Wii die aktuell Laufen scheinen alte Fw drauf zu haben, kann da keine Daten auslesen, BT Modul zeigt aber Verbindung an
 
#49
...
Copter via Bluetooth direkt mit dem Handy koppeln und verbinden -> EzGui um MultiWii zu beobachten, konfigurieren, PIDs usw...EzGUI hat aber auch eine FrSky RSSI Funktion und jetzt wirds spannend.
...
Werden dann 2 Bluetooth Geräte mit dem Handy gekoppelt und ich sehe sowohl FrSky als auch MultiWii in der App?
...
Hat vielleicht jemand einen guten Link für eine Bluetooth RS232TTL Combi?
...
1. Danke für den Tip mit EzGui. Ich habe bisher nur das Android FrSky Dashboard benutzt. EzGui muss ich ausprobieren.

2. Da ich momentan nur 1 Bluetooth Modul habe und es bei mir in einer MX-16s mit Frsky Modul intern verbaut ist, werde ich wohl die 10$ investieren und noch eins kaufen, um auch endlich mal die MWC Platinen kabellos einzustellen...
Ich werde aber lieber auf das bewährte Standard "JY-MCU" Bluetooth Modul zurückgreifen (1 2 oder 3) und dazu wieder den 1$ Konverter, als das GLB Modul zu testen was noch keiner benutzt hat. Soviele Combi Module gibt es nicht...
 

sandrodadon

Fliegender Maschi
#50
Kein Problem, die EzGUI ist echt toll und kostenlos.

Habe jetzt alles bei DX gekauft - einfach weil ich dort alles aus einer Hand bekomme.
http://dx.com/p/mini-rs232-to-ttl-converter-module-board-3-5v-132934
http://dx.com/p/jy-mcu-arduino-bluetooth-wireless-serial-port-module-104299

Zusammen für 10,60$ also so ca 8,50€ - Da kann man nicht meckern.
Jetzt brauche ich nurnoch einen FTDI aber ich denke anstatt 7$ für einen FTDI auszugeben nehme ich lieber einen Arduino Nano v3 - Dann habe ich einen FTDI mit ner Menge Extras ;)

Sobald alles hier ist und getestet, lasse ich es euch wissen.
Vielleicht mache ich auch ein kurzes Tutorial hier im Forum, FrSky ist ja ziemlich verbreitet.
 

sandrodadon

Fliegender Maschi
#51
Hi !
Mein RS232 TTL Converter ist jetzt hier.

Kurz zur Belegung: Wie kuss ich das ganze jetzt Anschließen?

FrSky Converter TTL Converter RS232 Bluetooth
GND GND GND GND
+5V +5V +5V +5V
RX RX RX TX
TX TX TX RX

???
Leider habe ich genau dazu nichts genaues gefunden.

LG
Sandro
 

miniviper

Neuer Benutzer
#53
Hallo in die Runde. Ich weiss das das Thema schon etwas älter ist aber für mich immer noch hoch aktuell. Ich möchte meine Taranis X9d plus über Bluetooth mit einen Android Gerät auslesen um die GPS Telemetrie in Echtzeit auszulesen. Bin ich da hier richtig? Falls nicht bitte ich um einen Hinweis.

LG Uwe
 
#54
Hallo Uwe,
das Thema ist 6 Jahre alt, heute wirst du eher s.port Telemetrie brauchen - oder?
S.port kommt im Modulschacht oder Batteriefach deiner Taranis an, muss invertiert und an ein bt modul gesendet werden (tx reicht). Dazu muss noch ein Spannungsregler auf 5V bzw 3V3 her.
Android könnte das mit passender App empfangen - und dann?
Nur ansehen? Loggen? Weiterverarbeiten? App selber schreiben?
Gruß Markus

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
 

miniviper

Neuer Benutzer
#55
erst einmal danke für die Antwort. Ja du hast das genau richtig erkannt ich möchte den S.port auslesen um die GPS Daten live auf Maps zu sehen. Gibt es einen Schaltplan um das Bluetooth Modul mit der Taranis zu verbinden? So könnte man zum Beispiel sein Modell bei verlust schnell wieder finden oder einen Virtuellen Zaun um ein Fluggebiet erstellen.Oder wurde das hier an anderer Stelle schon diskutiert und gelöst?
Gruß Uwe
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#57
Mir ist keine App, oder genauer gesagt Groundstation-Software, bekannt, an die man S.Port übergeben könnte. Standard ist Mavlink und manchmal auch MSP.

Es gibt 'ne Menge Konverter, um Mavlink nach S.Port zu konvertieren, aber leider keinen einzigen für den umgekehrten Weg ...

Selbst nutze ich Crossfire um u.a. Mavlink-Daten vom Flieger und vom Crossfire TX via Bluetooth zur Groundstation zu übertragen. Das ist m.E. der einfachste Weg und funktioniert einfach & gut.
 
#58
Hi, ich habe s.port per BT für einen Tracker und für ein Ground osd benutzt. Je auf Basis von Arduino oder stm32. Ein s.port nach Mavlink Converter könnte man so entwickeln.
Eine Android App im playstore habe ich nicht gefunden, daher meine Frage..
Zum Experimentieren mit Android habe ich mir eine App geschrieben, die alles, was über BT s.port empfangen wird, anzeigt. Das ist zum Basteln gut, aber in der Praxis kaum von Nutzen. Die Idee, die letzten Koordinaten auf maps zu zeigen, habe ich auch drin. Das hat aber seine Tücken.
Gruß Markus

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
 
#60
Ich denke das die Karte für die Verwendung im Modell gedacht ist. Aber für die BT Anwendung sollte es auch gehen.Ob sie das BT Modul mit Spannung versorgen kann, konnte ich nicht sehen - ich glaube nicht.
Aber warum willst du das machen - ist bestimmt nicht billig.
Ein Transistor und 2 oder 3 Widerstände kosten fast nix.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben