Funktionieren bei Euch Kompass und Baro vernünftig ?

Desaster

Erfahrener Benutzer
Hiho

Meines Wissens ist der Bug behoben wurden.
Und gerade eben ma R1347 aufgespielt mit Einzel Mag (und itg 3200 Bma180) ,dreht sauber in alle Richtungen mit, auch Loopings,wo er vorher ja rumspinnte wenn man ihn rumdrehte auf den Kopf .(was in den letzten 1 1/2 jahren ja auch kein störte im Flug)

Sonst ich hab die Lötaugen vom Mag in Flugrichtung und im Code -X -Y -Z

und wech
 
Zuletzt bearbeitet:

Podracer

Neuer Benutzer
Hi,

habe es eben nochmals versucht: Kabelanschlüsse nach vorne mit -x -y -z - leider immer das gleiche in manchen lagen gehts in manchen kippt der Winkel bis zu 180° Weg.

Wie ist der Chip bei Dir genau ausgerichtet? Auf dem großen Igel steht oben L883 2119 bei mir (in Richtung Kabelanschlüsse geschrieben / Y) X ist damit quer zur Schrift.

Kann die Platine das Feld verzerren - Kupfer eigentlich nicht oder?
 

Desaster

Erfahrener Benutzer
Hi,

habe es eben nochmals versucht: Kabelanschlüsse nach vorne mit -x -y -z - leider immer das gleiche in manchen lagen gehts in manchen kippt der Winkel bis zu 180° Weg.

Wie ist der Chip bei Dir genau ausgerichtet? Auf dem großen Igel steht oben L883 2119 bei mir (in Richtung Kabelanschlüsse geschrieben / Y) X ist damit quer zur Schrift.



Kann die Platine das Feld verzerren - Kupfer eigentlich nicht oder?
Hiho


Hab L883 und 2105 drauf, wenn die Lötaugen nach vorne zeigen ,dann bei mir von den Lötaugen aus geschrieben,also L und die 2 zeigen nach vorn (und sind die ersten Zeichen neben den Lötaugen), und 3 und 5 nach hinten , und ein Punkt ist auf dem Chip in Flugrichtung ist er Rechts oben.

Mist krieg kein Foto hochgeladen.

Mit den Mag ma bisschen über die Fc wandern ,und gucken in der Gui wo die Ausschläge grösser werden (sonst einfach höhersetzen is ja Einzelsensor ,oder ma zum Test Kopfhörer oder Handy in die Nähe des Mag bringen, hab dann bis 30 Grad ausschlag


Wirkrichtungen nochma Testen

Von hier:

http://www.multiwii.com/faq



How should be the sensor axis directions

TILT the MULTI to the RIGHT (left side up):
•MAG_ROLL, ACC_ROLL and GYRO_ROLL goes up
•MAG_Z and ACC_Z goes down

TILT the MULTI forward (tail up):
•MAG_PITCH, ACC_PITCH and GYRO_PITCH goes up
•MAG_Z and ACC_Z goes down

Rotating the copter clockwise (YAW):
•GYRO_YAW goes up

The copter stays level:
•MAG_Z is positive ; ACC_Z is positive


und wech
 

Waldmensch

Erfahrener Benutzer
Hallo,

Ich habe mein ganzes WiiCopter Zeugs mal wieder aus der Bastelkiste geholt und meinen ³ii (Avarbild) wieder startklar gemacht. Als Software habe ich - no ric no fun - die MultiWii_dev_2013_08_23_r1573_pre_2.3 draufgepackt. Out of the Box fliegt er mit default PID super mit minimalem wobbeln. Ich dachte, da es in diesem Thread hier seit Februar nix mehr gibt, das die BMP085 Problematik gefixt ist. Daher habe ich mal den BMP085 an den 3V I2C des Paris gehangen, in den Settings aktiviert und auf einen (zum Glück) leicht erreichbaren Schalter der Funke gelegt. Beim Aktivieren des BMP085 hatte ich dann wechselnd "Höhe wird gehalten", "2m hochschnellen mit anschließendem durchsacken" und "durchsacken". Solange der BMP085 konnte ich das durchsacken nicht mal abfangen weil auf THR anscheinend nicht reagiert wird. Die Tests habe ich in ca 5m Höhe gemacht und der BMP085 "face down" unten am Kopter befestigt sowie mit Watte abgedeckt.

Habt ihr es mittlerweile mit dem BMP085 aufgegeben oder kann man da noch was tunen? Im GUI sieht die Baro Kurve alles andere als schick aus. :(

 
.... dann haben wir ja den Schuldigen.
Der Name scheint face down zu sein.
 
... der Effekt ist klar.
Durch das Absinken entsteht auf der Unterseite ein Staudruck/Überdruck,
welcher dem FC erklärt, dass es stark absinkt, stärker als in Wirklichkeit.
Diese Übersteuerung erzeugt möglicher Weise deine Schwingung.
Das bisserl Watte auf dem Sensor ist natürlich 'n Treppenwitz.
 

Waldmensch

Erfahrener Benutzer
Um dem Staudruck auszuweichen müßte ich doch den Sensor dann ÜBER den Propellern anbauen wo dann wiederum ein Unterdruck wäre? Selbst wenn ich ihn auf das Board zu den anderen Sensoren lege bin ich ja immernoch unter den Propellern.

Im GUI habe ich im Stand, ohne drehende Propeller Schwankungen von -20 bis +100. Siehe auch den Screenshoot oben. Ich weiß nicht inwiefern diese Schwankungen im Flug "weggerechnet" werden aber wenn das Meter sein sollen ist das ein ganz schön großer Bereich.
 
.... bei mir wandern die Werte um +- einen Meter.
Ob die Zahl vor dem Komma die Meterangabe ist, weiß ich nicht mehr.
Sensor unter dem Propeller ist natürlich auch schlecht; klar.
Wieso nicht auf den PCB des FC, wo die ja auch im Normalfall Zuhause sind?
Würde erst einmal deutlich mehr Watte nehmen und diese fester packen.
... wobei das nichts am Staudruck ändern dürfte.
P.S. Von wo hast Du Deine aktuelle SW geladen?
...
 

Waldmensch

Erfahrener Benutzer
Die MultiWii Software ist vom 23.8. und von hier https://code.google.com/p/multiwii/downloads/list (MultiWii_dev_2013_08_23_r1573_pre_2.3.zip)

Ich habe auch irgendwo gelesen das 10µF zwischen 3,3V und GND des I2C Linderung bringen sollen. Bei mir nicht :(

Ich habe mir mal einen neuen Sensor bestellt - vielleicht hat der ja ne Macke. Ich habe mir zudem auch diese 10DOF bestellt http://www.ebay.de/itm/370749422756 da ist der MS5611 drauf und für 20EUR kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Das schafft zudem Platz auf dem Board und man braucht nur noch einen Busanschluss.
 

micha59

Erfahrener Benutzer
Hallo Waldmensch :),

vor langer Zeit hatte ich mal einen kleinen Test gemacht. Der BMP085 hatte bei mir mit der 2.2er bis 2.3er Software nie richtig funktioniert. Keine Ahnung obs bei dir was bringt. Versuche einfach mal (wenn du nicht unbedingt immer das Neueste willst) die 2.1 Variante von unserem Guru Roberto ---> http://fpv-community.de/attachment.php?attachmentid=38877&d=1351437227. Immer noch (jawohl auch 2013) Sau geil . . . bei mir auf +/- 20 cm genau . . . Test it! :D

LG Micha
 
... ggf. hast Du auch ein EVM-Problem.
Könnte es sein, dass Deine Regler oder der Empfänger
ein Störfeld produziert.
Hänge mal nur das FC an den Saft und
schaue dir dann die Kurven an.
... und lasse Dein Händi nicht daneben liegen.

Du hast ja auch nur eine Fehler auf dem Bus.
Der Absturz der Kurve ist aber erheblich und
scheint nicht von dieser Welt zu sein.

Als letzte Konsequenz könnte natürlich auch das FC
einen thermischen Fehler haben ... oder soetwas ;-(
 

Waldmensch

Erfahrener Benutzer
@micha59: Ich muß mich korrigieren. Die i2c errors kamen weil ich den BMA180 statt BMA020 aktiviert habe. Das Baro sieht ohne die errors auch nicht mehr ganz so wild aus aber auch nicht besser als mit der von mir verwendeten Version.

Kann mir jemand sagen ob auf den Standard BOB's von HMC5883 und BMP085 die Pullups default aktiv sind? Das würde ja durch Widerstandsparallelschaltung am Ende bedeuten das ich fast keine Pullups mehr habe. Auf dem BMA180 sind sie jedenfalls aktiv. Allerdings hängt dieser und der Huckepack darauf verlötete ITG am 5V Bus des Paris während HMC5883 und BMP085 am 3V Bus hängen.

Kennt sich jemand mit dem Paris aus? Muss der 3V Bus UND der 5V Bus Pullups haben oder reichen die auf einem der Beiden?
 

Zuse

Erfahrener Benutzer
@micha59: I
Kann mir jemand sagen ob auf den Standard BOB's von HMC5883 und BMP085 die Pullups default aktiv sind? Das würde ja durch Widerstandsparallelschaltung am Ende bedeuten das ich fast keine Pullups mehr habe. Auf dem BMA180 sind sie jedenfalls aktiv. Allerdings hängt dieser und der Huckepack darauf verlötete ITG am 5V Bus des Paris während HMC5883 und BMP085 am 3V Bus hängen.

Kennt sich jemand mit dem Paris aus? Muss der 3V Bus UND der 5V Bus Pullups haben oder reichen die auf einem der Beiden?
wenn der "3V Bus" über Levelconverter am 5V Bus hängt, sind es zwei getrennte Busse, die jeweils einen eigenen Pullup-Widerstand haben müssen.
(die Levelconverter haben aber auch u.U. Pullups!)
Die fertigen Boards haben m.W. häufig um 2k Pullups in einem R-Array;
Hat denn der huckepack aufgelötete ITG3205 Pullups? Wenn ja, lassen sie sich evtl. ablöten, es reicht ein Widerstand am Bus.

Manfred
 

Waldmensch

Erfahrener Benutzer
Also der ITG nutzt die Pullups und Levelshifter des BMA020 und hängt am "High" Bus des Paris. Auf dem Paris selbst sind Pullups vorhanden aber alle nicht in Benutzung. Die Bauanleitung scheint nicht mehr im Wiki zu sein - die hatte ich damals gemacht.

Die Frage ist nun ob der Kompass
HMC5883 und das Baro BMP085 , die beide an dem "Low" Bus hängen jeweils Pullups haben. In dem Fall würden sie sich über Parallelschaltung ja quasi aufheben (1/Rges = 1/R1+1/R2) ich habe leider zum Kompass BO jetzt nichts da (außer das die Platine rot ist) aber der aktuelle Baro ist dieser http://www.ebay.de/itm/310715459831?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649 das sieht so aus als ob er welche hat. Ich werde heute Abend mal den Kompass testweise ablöten. Das mit den Pullups wäre jetzt so quasi mein letzter Hoffnungsschimmer bis das 10DOF kommt
 

Zuse

Erfahrener Benutzer
auf dem Foto zum Barometer glaube ich zwei 4k7 Widerstände zu erkennen, neben 3 Kondensatoren.
Können, müssen nicht, die Pullups für den I2C Bus sein.
Wenn Du den Kompass ablötest, könntest Du mal den Widerstand von SDA bzw. SCL gegen Vcc messen;
wenn etwas um 2 bis 5 KOhm zu messen ist, kannst Du m.M.n. von Pullups ausgehen.
Selbst bei 2k2 würde sich mit 4k7 parallel ein Gesamtwiderstand von 1,5kOhm errechnen, halte ich noch nicht für tragisch.

Manfred
 
Mein bm085 schwankt zwischen nem halben und 1 Meter auf dem Tisch
Genau so auch mein Quad in der Luft ;) das kann die naza eindeutig besser ...

Ich glaub ich muss mal die Software von Roberto testen vielleicht wird es dann noch etwas besser ?
 

Waldmensch

Erfahrener Benutzer
LEUTE! Ich traus mir gar nicht zu erzählen :eek:

Ich wollte mal gucken ob eventuell auf der Unterseite des Paris doch die Pullups gesetzt sind. Wisst ihr was mich da angrinst? Ein BMP085!!!! Den hatte ich damals windgeschützt in den Hohlraum unterm Board gesetzt. Da er mit der 1.9er damals nicht lief und alles recht buggy war - auskommentiert und vergessen. Der oben drauf war dann sozusagen jetzt der zweite Baro. Beim einkommentieren hat der Arduino natürlich dann mit beiden geplappert. Ich habe den oberen abgelötet und schon gehts. Relativ sinusförmige Kurve und wechselnde Werte nur noch hinterm Komma.

Ich schäme mich so und entschuldige mich bei allen die sich hier den Kopf mit zerbrochen haben! Man sollte das Hobby echt nicht ruhen lassen - man findet sich schwer wieder rein :rolleyes:
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben