Ghettostation Antennentracker

Fräse

Neuer Benutzer
Hallo IdefixRC und PeterCool_BLN,

heute bin ich endlich dazu gekommen eure Vorschläge durch zuarbeiten. Leider brachten auch diese keine guten Ergebnisse.
Also entschloss ich mich es mit dem Teensy++ 2 zu versuchen. Ich habe also Arduino 1.0.6 + Teensyduino 1.28 neu installiert.
Die Ghettolibs incl. Sketch eingespielt, kompiliert uuuuuunnd siehe da es funktioniert auf anhieb.

Vielen Dank für eure Mühe.
MFG Fräse
 

Fräse

Neuer Benutzer
Guten Abend,

ich hätte da noch eins zwei Fragen zum Kompass. Wird er in dem beweglichen Teil (PAN) oben eingebaut und muss man ihn vorher kalibrieren oder ähnliches? Steuert der Kompass die Ausrichtung des PAN-Servos? Könnte mir bitte jemand kurz erklären was dieser
für eine genaue Aufgabe hat in der GhettoStation. Wie ich gelesen habe kann man ihn ja auch ganz weglassen.

Grüße Fräse
 

Karl2

Neuer Benutzer
Hallo moin moin,

Ich wende mich an euch, da ich ein Problem mit dem Ghettoproxy habe. Bzw. mit der Kompatibilität meines Autopiloten (FY41ap).
Wenn ich das Original GPS Modul des Fy41ap an +5V, Masse, und TX anschließe ist das NMEA Protokoll im 1Hz takt und das Ghettoproxy kann die Daten interpretieren und in das LTM Protokoll umwandeln. (LTM brauche ich für ein FSK-Modem). Wenn ich den Fy41ap mit anschließe springt das GPS modul auf 10Hz um und das Ghettoproxy funktioniert nicht.

Jetzt zur Frage: Was muss ich tun, damit das Ghettoproxy 10Hz NMEA kann? Kann man die Software anpassen?

In der Config.h habe ich keine Möglichkeit gefunden und leider bin ich im programmieren nicht so fit, dass ich den Code verstehe und umschreiben kann.

HELP!!!

Danke bis hier hin.
 
Tach zusammen!

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Ghettostation zu bauen. Die ganze Sache scheint zwar schon seit einigen Jahren nicht mehr gepflegt zu werden, trotzdem scheinen ja hier im Thread alle recht zufrieden damit zu sein!?

Besonders die Idee der Telemetrie über den Audiokanal gefällt mir sehr.

Hat evtl. noch jemand zwei FSK Modems rumfliegen? Fertig oder in einzelteilen ist egal.
Der Shop wo man die fertig kaufen konnte existiert wohl leider nicht mehr...

Gruß
Sepp
 
Guten Morgen!

Ich habe mir jetzt die Teile für die FSK Modems bestellt und auf einem Steckbrett ausprobiert, da die Platinen noch auf sich warten lassen. Scheint auch zu funktionieren, wie ein paar seiten vorher beschrieben: AIN und AOUT gebrückt und per FTDI angeschlossen.

Ich bin jetzt allerdings etwas unsicher wie das ganze später verkabelt wird. Also vom Prinzip her eigentlich klar. Was mich stutzig macht ist der GND auf der AIN AOUT Seite. Wozu ist der da? Im Flugzeug sowie in der Groundstation muss ich das Teil ja mit 5V versorgen. - Also ist ja auf der Seite mit den 4 Pins bereits VCC und GND verbunden!?

Danke und Gruß
Sepp
 

Karl2

Neuer Benutzer
Normalerweise Hast du bei einer Audioleitung immer auch den Schirm, welcher gleichzeitig auch die Masseverbindung ist. Dein Audiosignal bezieht sich immer auf Masse!!!
Wenn dein Rx oder Tx eine extra Spannungsquelle hat brauchst du natürlich auch die Masse als Referenz zum Signal. (Ohne Masse, kein Signal)

Wenn dein Rx oder Tx schon das selbe Massepotential hat, brauchst du deinen Pin nicht belegen.

Gruß, Karl
 
Hi!

@Karl2: Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!

Ich hatte einige Startschwierigkeiten bzgl. der Telemetrie... nach neu Flashen des Arduino MEGA war es dann weg obwohl ich nichts geändert habe... LTM direkt per INAV geht aber immer noch nicht. Weder direkt FC -> Ghettostation noch per Funk über Audiomodem. Ich muss den Umweg über den Proxy und MAVLINK gehen.

Inzwischen konnte ich schon einen ersten Test mit meiner Station machen. Zur Zeit ist es nur ein "Versuchsaufbau" auf eine Sperrholzplatte geschraubt und per Steckbrett alles verbunden, aber es funktioniert. Zumindest vom Prinzip her... ;)

Ich habe bisher nur einen Trockentest machen können, da das Wetter bisher nichts anders zuließ. D. h. ich bin mit dem Modell in einem großen Kreis um den Tracker herumgelaufen. Der Tracker hat mich verfolgt hat aber eine Abweichung von bestimmt 20-30° obwohl ich 2x die Ausrichtung in ° angegeben habe (Einmal Kompass vom Handy und ein manueller old school Magnetkompass, beide haben in etwa den gleichen Wert angezeigt). Mit der Methode FC Kompass hatte ich extreme Abweichungen von bis zu 180°. Die 20m Variante habe ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert.

Mit welcher Methode habt ihr das beste Tracking Ergebnis: Manuelle eingabe, FC Kompass oder 20m entfernt hinstellen?

FC Kompass habe ich schon mehrmals kalibriert, habe aber immer sehr große Abweichungen. Die kleinste Abweichung die ich hatte waren, laut INAV COnfigurator, um die 100° (kontrolliert mit Magnetkompass). Und muss bei der Methode mit "20m weit entfernt hinstellen" das Modell etwa die gleiche Höhe haben wie der Tracker oder ist das egal?

Mein Setup:

Im Flieger:
Omnibus F4 v3
UBLOX M8N
Arduino Pro Mini 5V (per Softserial mit MAVLINK 56k baudrate angeschlossen) -> FSK Modem -> Unify Pro Race HV

Ghettostation:
Arduino Mega 2560
FSK Modem
ImmersionRC Duo 5800 4.1

Gruß Sepp
 

hadwin

Neuer Benutzer
Hallo,
ich möchte zu dem Thema hier kurz einen wichtigen Hinweis beisteuern.
Die Ghettostation-software läuft unter der neuen IDE nicht.
Irgend etwas mit softwareSerial scheint Probleme zu machen.
Wenn man Mavlink nutzt hilft es in der Datei Mavlink.cpp folgendes....

while(SerialPort1.available() > 0) {
uint8_t c = SerialPort1.read();

gegen dieses hier:

while(Serial.available() > 0) {
uint8_t c = Serial.read();

zu tauschen.

Es wird also einfach auf den normalen seriellen Port gewechselt. Das Signalkabel vom Mavlink-Telemetriemodul muss dann natürlich auch auf den normalen serillen Port umgesteckt werden, also Pin 0.
Hoffe ich kann damit wem helfen. Habe selbst lange damit herum experimentiert.
Bei anderen Telemetriearten als Mavlink wird die Problemlösung ähnlich ausfallen.
Gruß
Hadwin
 
Ich hoffe das Thema hier ist noch aktuell und ich darf das ganze wieder ausgraben.
Ich suche auch nach einer Trackinglösung, das einzige was mir noch fehlt ist so ein FSK Modem. ich kann aber nirgends den FSK Chip finden, hat da noch jemand was rumfliegen?
Auch hab ich schon versucht ein FSK Modem über einen Arduino nano zu emulieren mittels Software Modem, kann da schon jemand erfolge vermelden?

Das wäre der Wahnsinn wenn mir jemand aushelfen kann :)
 

JayPi01

Neuer Benutzer
Moin,

falls jemand, wie ich, Probleme mit der Spannungsmessung der Versorgungsbatterie am Mega 2560 hat - die Pinzuweisung in der GhettoStation/Config.h ist hier nicht korrekt. Statt:
#define ADC_VOLTAGE 41
muss es heissen:
#define ADC_VOLTAGE 59

VG,J
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben