KISS Flightcontroller

Nimrod

Erfahrener Benutzer
ganz kurze frage: ich habe gestern nach dem update auf rc30 am 5" festgestellt, das die regler (kiss24Re) wohl nicht mit der dshot600 zurecht kommen. (reinitialisieren andauernd, die LED der regler geht immer wieder an und aus und sie piepen fleißig)

jetzt hab ich das blöderweise auf dem Feld festgestellt und zuhause gleich nen update via gui gemacht. dabei konnte ich dort eine von zwei software versionen wählen. ich hab die genommen wo "stable" dabei stand. müsste die rc10 gewesen sein? kann das sein? leider zeigt mir die Gui aber nun auch keine Seriennummern/softwarerevisionen auf den Reglern an. auf oneshot 125 laufen die regler super und der copter fliegt toll. hab ich was übersehen? einfach nur die falsche software auf den Reglern?
 

Alveran

Erfahrener Benutzer
Kann gut sein das es mit 1.10 nicht richtig läuft..
Ich hab auf meinen die 1.11 drauf, was für den Turtle mode benötigt wird, und da funktioniert es mit der RC30 ohne weiteres
 

Nimrod

Erfahrener Benutzer
so meiner einer hat jetzt die rc11 auf ddie regler gespielt (einmal über remote firmware download und einmal manuell) und habe festgestellt, das in beiden fällen die Regler bei dshot600 andauernd piepen, sich nicht armen lassen und die LEDs ständig an und aus gehen. klingt für mich nach einer andauernden reinitialisierung. zudem habe ich festgestellt, das im ESC Tab die Seriennummern auch bei der RC11 nicht angezeigt werden. Ich bin mir sicher unter einer anderem FC fw schonmal die Regler geflasht zu haben. Damals ging das (auf die RC10) und danach waren die Seriennummern weg. Hat jemand eine idee was ich noch probieren könnte?

edit: auch ein flashen auf rc9 brachte keine änderung. ein erneutes flashen von rc11 war ebenfalls ohne Erfolg. Davon abgesehen sollte dshot600 ja auch schon bei den vorangegangenen Versionen und nicht erst bei der rc11 funktionieren, was es nicht tut. ich vermute daher einfach das da was mit dem bootloader nicht stimmt, und er desshalb die neue software nicht annimmt, obwohl die regler fleißig im takt blinken und piepen beim software flashen. Aber es werden nach wie vor keine seriennummern angezeigt, und auch dshot600 klappt nicht. Nächster schritt wird wohl das flashen per FTDI sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nimrod

Erfahrener Benutzer
Ich hab beide Versionen geflasht, die sich bei Remote firmware auswählen lassen. Jeweils über Remote und manuell. Leider bei allen das gleiche Verhalten. Wenn ich auf dshot stelle dann initialisieren die Regler 3-4mal neu, und dann bleiben die leds aus, und beim Armen geht das wieder von vorn los. Bei oneshot125 gehts witzigerweise. Seriennummer wird mir nicht angezeigt, egal welche Version ich drauf werfe.

Bisher habe ich eh nur über gui geflaht
 

Nimrod

Erfahrener Benutzer
Ich hab beide Versionen geflasht, die sich bei Remote firmware auswählen lassen. Jeweils über Remote und manuell. Leider bei allen das gleiche Verhalten. Wenn ich auf dshot stelle dann initialisieren die Regler 3-4mal neu, und dann bleiben die leds aus, und beim Armen geht das wieder von vorn los. Bei oneshot125 gehts witzigerweise. Seriennummer wird mir nicht angezeigt, egal welche Version ich drauf werfe.

Bisher habe ich eh nur über gui geflaht
 

Altix

Erfahrener Benutzer
Ich spiele gerade mal wieder mit meinen diversen KISS FCs herum. Darunter befinden sich u.a. zwei AIO, ich meine, aus der ersten (Beta)-Serie. Habe ich es richtig verstanden, dass auf denen die FW bis 1.2 läuft? Wenn man die ESCs updaten möchte, was ist dann die letzte Version? Im ESC-Reiter ist von KISS 16A - AIO V2 die Rede, V2 sagt mir aber nichts.

Daneben habe ich noch ein KISS CC. Geht darauf die Kombi CC-FW 1.3 RC30/ESC-FW 1.11?

Wenn man da mal eine Weile eine Pause eingelegt hat, finde ich es sehr mühselig, sich zwischen all den Versionen wieder zurecht zu finden :(.
 

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
Also kuss cc mit rc30 und esc fw 1.11 läuft an 4koptern top. Zweie hab ich noch upgedatet mit fc und 24er esc.
Mit aio keine Ahnung. Hatte die nicht 8a esc??
 

Altix

Erfahrener Benutzer
Die AIOs habe ich an 2“ und 3“ Koptern, da komme ich mit den 8A inkl. der Sicherheitsreserve bis zur Begrenzung klar.

Danke für die Info zur CC, dann werde ich mich da mal ans Updaten begeben ;)

Gesendet von meinem HUAWEI RIO-L01 mit Tapatalk
 

Altix

Erfahrener Benutzer
Schon klar [emoji3], aber da ist ein KISS FC V2 im Anmarsch, also der Nachfolger des guten alten KISS FC.

Gesendet von meinem HUAWEI RIO-L01 mit Tapatalk
 

Altix

Erfahrener Benutzer
Ich habe die Info aus Chads (FGA) letztem YT-Video. Dass die ESCs aufgemotzt werden, war zu erwarten. Man kann sich inzwischen ja leicht Monster mit 6kg Schub und mehr bauen, die ziehen dann bei Vollgas gerne mal 40A pro Motor, da kommt man mit den 24A Racing ESCs nicht mehr weit. Ich persönlich bin allerdings mehr auf den neuen KISS FC V2 gespannt [emoji6]

Gesendet von meinem HUAWEI RIO-L01 mit Tapatalk
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Für 40A pro Motor gibt es doch gar keine Akkus. Mehr Leistung macht man doch da sowieso mit mehr Akkuspannung. Das spart auch Gewicht bei der Verkabelung und mechanischer ESCgröße.
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Dabei entstehen aber deutlich mehr Wärmeverluste als Leistungszuwachs. Mit mehr Akkuspannung und etwas geringeren MotorKV bekommt man den gewünschten Leistungszuwachs mit deutlich weniger Wärmeverluste. Ein spannungsfesteres ESC mit gleicher Strombelastbarkeit ist da der sinnvollere Weg, als ein ESC mit nur höhere Strombelastbarkeit.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben