Lichtsteuerung über Autoquad

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#21
"Die hierfür nötige Rechnung bzw. der Zahlungsbeleg befand sich leider nicht aussen an der Sendung"

Dieses kleines Versäumnis macht mir einfach eine Menge Mühe. Muß erst einmal zu einem Kumpel um die Rechnung und den Zahlungsbeleg auszudrucken. Dann darf ich mich wahrscheinlich erst einmal eine Weile beim Zoll rumdrücken, wo ich Behörden so liebe.

Habe gerade nachgesehen und konnte auch keine Rechnung finden, sondern nur den Hinweis, das eine Rechnung an meine Adresse versendet wird. Hier ist keine angekommen.

Wenn man, wie ich, nur ungenügend Englisch kann, sollte man wahrscheinlich lieber keine AQ kaufen. Dummerweise habe ich 2 davon.

Ich denke, es hat keinen Sinn, ohne entsprechende Unterlagen beim Zoll aufzutauchen, eine Zahlungsbescheinigung oder so ein Ding habe ich bei paypal auch noch nie gebraucht, weiß gar nicht wo ich das da jetzt herbekommen soll.

Naja, muß ich mich halt da irgendwie durchwurschteln, ist ja nur ein Problem von mehreren. Wie ich die Telemetrie anzeigen lasse bzw. was ich da nun dann nehme, weiß ich auch nicht. Bin ja vom MK schon einiges gewöhnt, aber ev. habe ich mich mit dem AQ doch übernommen. Ich stelle die Dinger jetzt erst einmal 1 bis 2 Tage in die Ecke und sehe dann weiter. Sch....

ThinMan
 

sandmen

Erfahrener Benutzer
#23
@ThinMan, wenn Du noch einen esc, der SimonK kompatible ist hast, kannst Du damit LED's ansteuern.
Da gibt es einen Thread hier im Forum.
Die Software für den Regler, bin ich gerade am anpassen. Auch im aq, wird das angepasst.
Leider ist mein einziger und letzter esc schon wieder abgeraucht. :banghead:
Habe aber hoffentlich nächste Woche
Ersatz.
Ist halt noch nicht fertig.
 

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#25
Guten Morgen!

Habe mich wieder eingekriegt und ganz schnell das Ding bestellt. Danke, kinderkram und auch danke für den ESC-Tip.

Liest denn jemand aus Berlin hier mit und wäre bereit, mir beim Aufbau meines steckbaren Y-Okto zu helfen. Befürchte, das ich das Kopterlein nicht alleine ordentlich aufgebaut bekomme.

ThinMan
 

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#26
Morgen!

Habe doch noch einmal dem Zoll eine Email mit den Unterlagen geschickt, nachdem mir ein Forumskollege diesen Tip gegeben hat. Er meinte, das dies zumeist ausreichen würde, damit der Zoll die Sendung freigibt. Probieren geht über studieren.

ThinMan
 

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#27
Habe schon Antwort vom Zollamt, die Sendung ist nun freigegeben und wird dann weiterhin von DHL zugestellt.

Thinman
 

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#29
Hallo!

Komme gerade vom Erstflug, der Kopter liegt unruhig und zappelig in der Luft. Weiß jetzt nicht, ob es an den leichten Windböen liegt, oder ich noch an den Werten schrauben muß. 10 Minuten Flugzeit mit einem 4S 5000 mAh ist auch etwas enttäuschend. Kann ja wohl die Pletties nicht mit 5S betreiben, davon hatte ich mir dann eigentlich eine Flugzeit von ca. 12 Minuten versprochen.

Die Kamera mit Gimbal war noch gar nicht dran, dann wird die Flugzeit ja noch kürzer. Schwebegas war schon beim zweiten Strich erreicht, das ist doch eigentlich ganz gut, oder?

Na mal sehen, zumindest fliegt er und ist nicht kaputt gegangen. Mortoren waren kalt, nicht mal handwarm.

Gruß ThinMan
 

sandmen

Erfahrener Benutzer
#30
Hallo!

Komme gerade vom Erstflug, der Kopter liegt unruhig und zappelig in der Luft. Weiß jetzt nicht, ob es an den leichten Windböen liegt, oder ich noch an den Werten schrauben muß. 10 Minuten Flugzeit mit einem 4S 5000 mAh ist auch etwas enttäuschend. Kann ja wohl die Pletties nicht mit 5S betreiben, davon hatte ich mir dann eigentlich eine Flugzeit von ca. 12 Minuten versprochen.

Die Kamera mit Gimbal war noch gar nicht dran, dann wird die Flugzeit ja noch kürzer. Schwebegas war schon beim zweiten Strich erreicht, das ist doch eigentlich ganz gut, oder?

Na mal sehen, zumindest fliegt er und ist nicht kaputt gegangen. Mortoren waren kalt, nicht mal handwarm.

Gruß ThinMan
Wenn Du natürlich noch keine Einstellungen gemacht hast, dann kann das schon sein das er nicht toll fliegt.
Allein die Aussage mit dem Schwebegas, passt nicht.
Bitte nochmals durch das Wiki lesen.
 

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#31
Hallo!

Wenn ich jetzt mit meinen dürftigen Englisch-Kenntnissen nicht alles falsch verstanden habe, ist das mit dem Schwebegas einstellen ja erst einmal zweitrangig, da er ja auch noch nicht die volle Zuladung hat, dann müßte ich das doch noch einmal einstellen, Oder nicht?

Die Englisch-Kenntnisse sind ja auch der Grund, warum ich jetzt unmöglich mal eben das wiki durchlesen kann, da brauche ich Tage zu. Hilfreich wäre wenigstens ein genannter Unterpunkt, etwa flying, tuning and troubleshooting. Bin mir halt nicht sicher, wo ich schauen und lernen muß, es geht mir vorwiegend um die Zuckungen.

Verstehe mich bitte nicht falsch, ist ja nun mein Verschulden, wenn ich mich so da hinein gestürzt habe. Mir ist nur mein Paßmann abhanden gekommen, da der nun wegzieht. Dem hoppel bin ich unendlich dankbar, das er mir so uneigennützig geholfen und auch viel Arbeit abgenommen hat. Das kann ich gar nicht mehr gut machen.

Nun ist es aber so wie es ist und er kann mir nicht mehr helfen, er spricht fließend auch technisches Englisch, ich nun einmal nicht.

Wenn ich das nicht aufgeben,oder schon wieder die Hardware wechseln möchte, muß ich mich da nun durchwursteln.

Ich kann Dir auch versichern, das ich da nicht irgend jemanden gefährde, oder gar leichtsinnig bin. Heute quasi nur auf der Stelle geschwebt, in ca 1,50 Meter Höhe. Und dabei hat er nun sporadisch winzige Zucker gemacht, aber halt nicht immer.

Nun bin ich mich am fragen, ob das nun an den leichten Böen lag und er halt nur überregelt, oder ob solche Zuckungen ev. an anderen Parametern liegen. Die Konfiguration mit den Pletties und 13 x 6,5 Props ist ja nun nicht gerade eine Standard-/Durchschnitts-Konfiguration.

Er hat z.B. bei winzigen Gasschüben sehr kraftvoll und agil reagiert. Ist locker nach oben gehüpft, auch sauber.

Kann mich hier an dieser Stelle nur noch einmal für meine lückenhaften Kenntnisse entschuldigen, aber nun ist es einmal so.

Gruß ThinMan
 

sandmen

Erfahrener Benutzer
#32
ThinMan,
der Throttle Factor ist sehr wichtig.
Und es ist genau ein Parameter :), und diesen sollte man unbedingt einstellen.
Wie das geht habe ich hier Beschrieben.

http://fpv-community.de/showthread....r-AQ-im-Aufbau&p=303414&viewfull=1#post303414

Zudem, sollte man grundsätzlich mit loggen. Denn mit Logging-Daten tut man sich halt leichter bei der Fehler suche.
Vermutlich werden deine Motor output's so beschnitten sein, das er gar nicht wirklich Regelt.
 

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#33
sandmen

Diesen Beitrag habe ich schon mehrfach durchgelesen und eben das hat mich ja zu der Erkenntnis gebracht, das dieser Faktor zweitrangig ist, da ich diesen Wert nicht für ausschließlich manuellen Flug benötige. Ich bin in punkto diesen ganzen Flughilfen ein bischen ein gebranntes Kind und werde so etwas erst benutzen, wenn der Kopter manuell akkurat fliegt.

Oder verstehe ich das falsch? Er nimmt sehr gut Gas an und manuell kann ich ja durchaus die Höhe halten, oder meinst Du der Wert ist so gering, das er nicht mehr genug Regelreserven hat?

Mitloggen weiß ich auch nicht, wie man das macht, da habe ich noch Nachholbedarf (sorry), das man loggen sollte, ist mir aber klar.

Wie, oder wo kann ich denn prüfen, ob meine Motor outputs beschnitten sind? Ich habe eine esc calibration mit 30 A durchgeführt, leider ließ sich der closed loop modus dann nicht speichern, dann wurde es RPM. Anlaufstrom von .90 auf 1,20 erhöht.

Das alles habe ich zusammen mit hoppel gemacht und trotzdem hat das lange gedauert und ging auch nicht auf Anhieb, trotzdem er Englisch kann und auch richtig Ahnung von so etwas hat.

Nun, das habe ich aus oben genannten Gründen dann erst einmal hintenan gestellt, da die Motoren gut anliefen, keine Störungen hatten und auch gut Gas angenommen haben. Wollte das aber auf jeden Fall noch einmal machen und auch noch einmal mit 5S probieren.

Es gibt eine ellenlange und komplizierte Erklärung im englischen Forum, wie man wann welche Verbindung lösen sollte, in welcher Reihenfolge jetzt der Strom zu trennen wäre und wann das Programm zu schließen sei, usw. Und das ganze dann wieder umgekehrt, um die ESC`s zu programmieren. Das dann 4 mal und die Werte dann händisch eintragen, oder 4 mal die calibration durchführen.

Insofern denke ich, das ich da nicht vollkommen zu blöd für AQ bin, wenn auch hoppel da gewisse Schwierigkeiten mit z.B. dem QGC hatte.

Aber, ich werde wohl erst einmal nichts mehr posten, möchte Dich nicht verärgern. Veruche besser das alleine zu lösen, auch wenn es dreimal so lange dauert. Hast sicher auch besseres zu tun, als auf meine naiven Fragen zu reagieren.

Danke Dir ausdrücklich für Deine Bemühungen und nichts für ungut.

Gruß ThinMan
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#34

sandmen

Erfahrener Benutzer
#35
Aber, ich werde wohl erst einmal nichts mehr posten, möchte Dich nicht verärgern. Veruche besser das alleine zu lösen, auch wenn es dreimal so lange dauert. Hast sicher auch besseres zu tun, als auf meine naiven Fragen zu reagieren.

Danke Dir ausdrücklich für Deine Bemühungen und nichts für ungut.

Gruß ThinMan
ThinMan,
natürlich sollst Du hier deine Fragen Posten. Ich bin nur nicht immer in diesem Forum, darum kann das eine oder andere halt
manchmal nicht von mir Beantwortet werden.
Aber es gibt noch andere user, diese sollten deine Fragen Beantworten können.
Für's loggen brauchst Du eine sd-card fat32 Standard Formatierung. Und diese gehört in den SD-Karten Slot.
Diese Dateien kannst Du mit der gcs öffnen und analysieren.
Mach mal einen Test-Flug, mit kurzen hover Zeiten.
 

skyfall

Neuer Benutzer
#36
Das wird alles ein wenig off-Topic, btw.
 

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#37
Das macht doch nichts, ist ja mein eigener Thread, mich stört das nicht.

Auf jeden Fallwerde ich mir Heute eine SD-Card besorgen und das alles machen und dann mal weiter sehen.

Danke erst einmal für die Tips.

ThinMan
 
Zuletzt bearbeitet:

skyfall

Neuer Benutzer
#38
Wegen der sd Karte ich nutze Sandisk Mobile Ultra Class 10 UHS-1 microSDHC 8GB sind günstig und laufen gut mit der AutoQuad.
 

ThinMan

Erfahrener Benutzer
#40
Das Einfrieren hat der hoppel auf seiner Arbeit für mich gemacht, da ich kein ausreichendes Gefrierfach habe und dann haben ich und er mit den Daten (nach dem Tanzen) die Berechnung paralell durchgeführt. Dann haben wir das beste Ergebnis per FTDI auf die FC gespielt.

Da ich den Tip hier aus dem Forum angewendet habe, die param-Datei auf die SD-Karte zu speichern (param to sd), dachte ich eigentlich, das eine drin wäre, da keinerlei Fehlermeldung kam. Bin der Meinung, das die Software aber eine Meldung rausgeben müßte, das das Speichern nicht möglich ist. Habe noch niemals irgendwo was abgespeichert, wo gar kein Speichermedium vorhanden ist, ohne das da eine Fehlermeldung gekommen ist. Finde schon, das das ein gehöriger Bug ist, sorry.

Verstehe auch bis Heute nicht, warum es uns nicht gelungen ist den bei der calibration ermittelten closed loop modus auf die ESC`s zu spielen. Er hat daraus immer wieder RPM-Mode gemacht, wenn man die Daten von den ESC`s geladen hat.

Ich muß erst einmal die SD-Card besorgen, dannnoch mal alles Prüfen/einspielen und dann mal sehen. Mache auch diesen Throttle-Factor so wie Du empfohlen hast und werde erst einmal die von Tilmann für Pletties angegebenen Werte verwenden. Dann Testflug und ich melde mich.

Erst einmal Danke für die Hilfe.

Ich habe ja noch das Problem, das die Pletties mir als die 5S Motoren, die nur 10 g schwerer als die MK3638 sind, empfohlen wurden. Von einem Plettenberg-Spezialisten wohlgemerkt. Nun sagt aber jeder, das die nicht mit 5S zu betreiben sind und ich habe 200 g mehr Gewicht, die ich nicht berechnen konnte.

Daher habe ich meine Hoffnungen auf diesen closed loop modus gesetzt, der nicht funktioniert.

Ich hatte gestern knapp 10 Minuten Flugzeit bei 3036 mAh verbrauchter Kapazität. Mein vorheriger Quadro mit 5S 5000 mAh und MK3638 flog mit voller Zuladung 11 minuten. Und jetzt bin ich bei 10 Minuten ohne Zuladung (1 kg). Ist schon frustrierend, die Motoren waren echt teuer und ich habe 8 Stück davon und durfte mir für den Okto komplett neue Motoren kaufen. Insofern, sei mir nicht böse, wenn ich manches hinterfrage und auch verstehen möchte.

ThinMan
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben