NAZA OSD für ca. 20$

JR63

Erfahrener Benutzer
#26
Hi,

erst einmal Danke für die vielen positiven Feedback Posts.


Bei diesem super Wetter muss man ja fliegen, ich habe aber gestern nacht noch etwas an der minNAZAOSD Software weitergearbeitet.

Es gibt jetzt wie geplant die Modus-Auswertung der blinkenden LED.

Die LED wird weiterhin im OSD blinkend dargestellt, das soll auch so bleiben.

Da der Blinkcode für den Modus aber nur ca. alle 2,5 Sekunden von der LED geblinkt wird, ist die Darstellung des Modus schon hilfreich.

Im Video ist der Modus in der untersten Zeile in der Mitte zu sehen, das ist aber frei konfigurierbar.


Umgesetzt habe ich die folgenden Modi:

MAN für manuell
ATT für ATTI Mode
GPS für GPS Mode
IOC für IOC Mode (für FPV und Leute die fliegen können aber eher uninteressant ;-)
F-S für Fail-Safe, in der Regel RTH

Des weiteren blende ich noch ein 'Haus'-Symbol 'unter' der blinkenden LED ein, wenn das 'record home point' stattgefunden hat, also nach dem ca. 3 Sekunden langen grünen Blinken.
Das passiert ja meistens genau während man mit dem Aufsetzen der FPV Brille beschäftigt ist und es daher nicht sehen kann.
Es kann sein, dass ich die Positionierung des 'Haus'-Symbols 'unter' der blinkenden LED und das Symbol selbst evtl. noch ändere.


Hier mal ein Testflug mit der neuen Version von heute, ich benutze übrigens die Naza-M Firmware v4.00 auf einem NAZA M V1.

Die Reihenfolge der geschalteten Modi bei diesem Flug:

MAN Start
ATT
GPS
F-S RTH mit auto land und 'Hände hoch' :)
MAN Start und ca. 550m SüdWest, schön zu sehen: Radar mit 250m Skalierung
ATT
GPS
ATT
F-S RTH Rückflug der Gesamtstrecke mit auto land (NAZA ist bei Landung ziemlich oft 'gehopst')
MAN fliegen just for fun
ATT
GPS
MAN fliegen und Landung


Viel Spaß:

http://youtu.be/Pe_dr_rYJ2k


Tschö
JR
 
Zuletzt bearbeitet:
#29
Hi JR
Sehr geiles Projekt ;)
Greifst du das GPS Signal direkt in dem Pilz ab ? Wäre es nicht auch möglich unten an der naza einen Y Stecker zu machen und dort alles abzugreifen ? Du müsstest doch in dem Stecker zu dem Pilz 4 Leitungen haben

Power
Gnd
Txt
Rxt

Da sollten dann doch sogar die Kompass Daten drauf liegen ?
Oder kann man das dann nicht mehr Auslesen ?
Dann müsste man doch nur RXT Auslesen und in das OSD einschleifen ...
 

chichi

Erfahrener Benutzer
#30
Geniales Projekt, Radar gefällt. Hoffe auf eine simple Lösung, da ich mich an manche Detail-Lötarbeiten nicht so recht traue. Evtl. baut je jemand nach und macht ein Stepbystep Video. Für mich wäre das klasse, denn dann müsste ich mein Poorman-sOSD nicht zusätzlich auf den Copter spannen. 2 GPSes an einem Modell fand ich immer schon verschwenderisch. Wir lieben alle Gewichtseinsparung und SimpleSolutions!
 

Nitro

Adrenalin Junkie
#31
Wenn jetzt noch das Jeti Rückkanal Protokoll ausgewertet werden könnte dann kann man die Daten der UniLog / UniSens Sensoren übernehmen, diese geben dieses Protokoll ja auch aus.
Das währe dann mal ein Hammer OSD.:=)

Gruss Nitro
 
Zuletzt bearbeitet:

JR63

Erfahrener Benutzer
#32
Hi JR
Sehr geiles Projekt ;)
Greifst du das GPS Signal direkt in dem Pilz ab ? Wäre es nicht auch möglich unten an der naza einen Y Stecker zu machen und dort alles abzugreifen ? Du müsstest doch in dem Stecker zu dem Pilz 4 Leitungen haben

Power
Gnd
Txt
Rxt

Da sollten dann doch sogar die Kompass Daten drauf liegen ?
Oder kann man das dann nicht mehr Auslesen ?
Dann müsste man doch nur RXT Auslesen und in das OSD einschleifen ...
Danke.

Ja, ich greife das UBX Signal direkt im GPS Pilz ab, ist irgendwo im Web beschrieben, werde ich aber auch noch im minNAZAOSD Wiki Fotos zu einstellen.

Die 4 Leitungen zum NAZA müßte ich ersteinmal mit 'nem Osszi checken. Was man so im Web liest, scheint das I2C zu sein, weis ich aber noch nicht so genau.

Tschö
JR
 

JR63

Erfahrener Benutzer
#33
Geniales Projekt, Radar gefällt. Hoffe auf eine simple Lösung, da ich mich an manche Detail-Lötarbeiten nicht so recht traue. Evtl. baut je jemand nach und macht ein Stepbystep Video. Für mich wäre das klasse, denn dann müsste ich mein Poorman-sOSD nicht zusätzlich auf den Copter spannen. 2 GPSes an einem Modell fand ich immer schon verschwenderisch. Wir lieben alle Gewichtseinsparung und SimpleSolutions!

Auch Danke.

Ja, um's Löten wird man leider nicht herum können.

Aber evtl. hast du ja jemand im Freundeskreis, der das für Dich erleigen kann.

Tschö
JR
 

JR63

Erfahrener Benutzer
#34
Wenn jetzt noch das Jeti Rückkanal Protokoll ausgewertet werden könnte dann kann man die Daten der UniLog / UniSens Sensoren übernehmen, diese geben dieses Protokoll ja auch aus.
Das währe dann mal ein Hammer OSD.:=)

Gruss Nitro
Jo, da ich aber kein Jeti habe, wird das nicht von mir kommen.

Aber das ist ja das Schöne an OpenSource: das kann dann jemand Anderes nachrüsten.

Tschö
JR
 

gervais

Ich brauche mehr Details
#35
Ja, ich greife das UBX Signal direkt im GPS Pilz ab, ist irgendwo im Web beschrieben,
Hier auch.Abgriff an G-T. So macht es das Firebug OSD ja auch. Freilich nicht so elegant wie die Flytrex Lösung über BUS, die auch Lötlaien den Anschluß ermöglicht.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#36
Also anzapfen könnt ihr das GPS Modul; dann bastelt doch bitte noch die Datenübertragung über die Empfänger Telemetrie dazu (siehe auch #31 von Nitro). Das wäre in der Tat sehr interessant, da man dann nicht mehr von der sehr kurzen Video-Reichweite abhängig ist. Graupner- Jeti- Multiplex- oder Robbe-kompatibel wäre mir egal.
Vielen Dank schon mal,
viele Grüße,
Wilhelm
 

JR63

Erfahrener Benutzer
#37
Um Euch die Zeit etwas zu vertreiben bis ich zum Dokumentieren komme, hier mal ein Flug mit NAZA V1 und minNAZAOSD über dem Tagebau Inden von heute.

Ich wollte schon immer mal näher an die Bagger ran...

http://youtu.be/kqKDgZEmgAQ

Tschö
JR
 

kofferfisch

Erfahrener Benutzer
#40
Da würde ich auch gern mal fliegen, tolle Kulisse, gab´s schon mal Ärger deswegen mit RWE?

Flieg doch mal zum Indemann hoch, das müsste auch ein tolles Motiv sein...

Steht das "MAN" für manuellen Modus?

Gruß

Kofferfisch



Tschö
JR[/QUOTE]
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben