Neuling mit Megapirate

didike

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo Zusammen

Ich wollte schon immer mal auf einem meiner Wii Copter MegaPirate testen. Ich habe aber noch ein paar Verständnisprobleme.

Mein HobbyKing Board ist geflasht und scheint zu funktionieren.

Der Mission Planner ist auf dem PC und funktioniert.

Wenn ich die Firmware über den Mission Planner aktualisieren läuft das Board nicht mehr. (Kann damit leben)
Habe jetzt Version 2.8 drauf.

Was mir im Moment noch fehlt um alle Funktionen zu testen ist irgend ein Servomonitor und etwas um den Gyro zu kalibrieren.

Gibt es so was bei MegaPirate nicht?

Gruss Dieter
 

didike

Erfahrener Benutzer
#3
Hallo Arakon

Danke für die schnelle Antwort. Gibt es den eine neuere Version als 2.8 oder ist 2.8 O.K.

Gruss Dieter
 

didike

Erfahrener Benutzer
#5
Hallo Arakon

Danke für den Tipp mit dem Flashtool, hat geklappt. War jetzt wirklich die ganze Woche an den Abenden beschäftigt mit flashen von OSD/Bluetooth/Buzzer u.s.w. und kleinen Anpassungen an der Elektrik, war ja vorher mit diesem Copter mit Multiwii ein halbes Jahr geflogen.
Jetzt wäre eigentlich das Einschweben an der Reihe gewesen, das musste ich mir aber verkneifen.
Ich halte eigentlich die Copter immer von unten in der Hand und starte mal die Motoren, was eigentlich bei Multiwii immer zum ersten positiven Erkenntnissen geführt hat.
Aber jetzt mit dieser Software reagiert der Copter absolut aggressiv, gibt schon bei kleiner Gasstellung ziemlich viel Gas und schaukelt sich sobald ich vom Sender irgend eine Eingabe mache auf.
Gibt es PID Werte mit denen ich starten kann ohne dass es mir den Copter schon beim ersten Flug zerlegt?
Bei Multiwii mit den Standard PID Werte ist er eigentlich auf Anhieb geflogen.

Gruss Dieter
 
#6
Bin auch von MW auf MP umgestiegen, habs net bereut ;)

er fliegt besser als mit MW, habe aber 3.0.1. R4 drauf !!! die 3.1.5 R2 läuft nicht bei meinen AIOP board .....
welche flugmodus nimmst du ??
 

didike

Erfahrener Benutzer
#7
War heute Morgen probieren, Copter ist noch ganz, ich aber etwas enttäuscht. Mit den Standard PID Werten ist absolut nichts zu machen, ist immer am schaukeln und pulsen.
Musste die Werte massiv senken damit er überhaupt fliegbar war. Meine Regler haben SimonK drauf und mit Multiwii mit Standardwerten war der Copter absolut O.K.

Nach den tiefen Pidwerte war dann die nächste Stufe mit Althold dran, der Kopter hielt sich mit hörbaren Gasstösse auf Level.
Leider ist das ganze etwas unbefriedigend, hatte eigentlich mit einer Verbesserung gerechnet und nicht mit diesem Ergebnis.

Im Anhang habe ich mal ein Foto von meinen Werten, mit diesen Werte zappelt er nicht mehr, ist aber auch alles andere knackig zu fliegen.

Der Unterschied zwischen meiner Multiwii 2.3 Version und der Megapirate 3.1 ist das ich bei der selben Hardware bei Multiwii alle Werte erhöhen konnte bei Megapirate aber die Werte durch 4 teilen musste damit der Copter nicht immer schaukelte.

Ich hatte dann die Servo Refresh Rate auf 200 halbiert was alles etwas zahmer machte, ich denke aber auf die Dauer ist das auch nicht die Lösung.

Gruss Dieter

Eingeflogen habe ich den Copter im Acro Mode.
 

Anhänge

didike

Erfahrener Benutzer
#9
Ja Hulk, ich denke du wirst recht haben, denn bei meinen Werte muss etwas grundsätzliches nicht stimmen.
Ich werde der Sache nachgehen.

Gruss Dieter
 

didike

Erfahrener Benutzer
#10
Habe das Problem gefunden, schwebt jetzt mit Standardwerte absolut problemlos in meinem Keller.

Da ich ja die komplette Hardware übernommen habe und über 1/2 Jahr damit geflogen bin und die Regler mit Multiwii angelernt habe, bin ich davon ausgegangen dass ich die Regler nicht mehr anlernen muss.
Da Multiwii einen kleineren Pegel ausgab als Megapirate ist mir dann aufgefallen dass bei 60% Knüppelweg schon Vollgas ist.
Dadurch wurden alle Einstellungen extrem verschärft.

Bin gespannt auf den nächsten Flug, der Copter lieg schon richtig knackig in der Luft.:D

Gruss Dieter
 

Trawar

Erfahrener Benutzer
#11
Wo ist denn eigentlich der unterschied bis auf die waypoints zu multiwii?
 

didike

Erfahrener Benutzer
#12
Wo ist denn eigentlich der unterschied bis auf die waypoints zu multiwii?
Hallo Trawar,

Wo soll ich anfangen? Ich hatte heute die ersten Flüge mit MegaPirate gemacht und bin absolut begeistert.:D
Wichtig ist zu wissen das ich absolut die selbe Hardware benutze wie mit MultiWii.

GPS Hold ist wirklich kein Vergleich, der Copter steht da und wartet innerhalb 1/2 Meter, bei MultiWii ca. 4m.
RTH mit Landung innerhalb einem Meter, mit Motor aus und bei 10 m Höhe langsames absinken, also absolut super. Mein Copter war heute besser als Phantom und Konsorte.
Vom Fluggefühl direkter als vorher.

Ich denke aber das ich die PID Werte noch etwas optimieren kann, werde aber zuerst en paar FPV Flüge machen, die heutigen Flüge waren alle auf Sicht.

Was ich als negativ Erachte:

Kein Android APP das mit Bluetooth sauber funktioniert, also immer Laptop mitschleppen.
Der Arduino zum kompilieren funktioniert bei mir nur bis Version 2.8, ich fliege 3.1
Beim "armen" laufen die Motoren nicht an, ich habe keine Rückmeldung das der Copter scharf ist
Der Buzzer bringe ich momentan auch nicht zum laufen da ich nur das Hexfile aufspielen konnte.

Wie auch immer, für mich ein absoluter Erfolg, ich werde dran bleiben.

Gruss Dieter
 

hulk

PrinceCharming
#13
Arducopter und Bluetooth ist kontraproduktiv. Dafür gibt es das telemetrie set.
Ab arducopter 3.1 laufen die motoren beim arming an.du kannst aber nen buzzer anlöten.
Megapirate ist stehen geblieben. Und wird preisbedingt kaum weiterentwickelt.
Mit telemetrie gibt es die android app.
 

Trawar

Erfahrener Benutzer
#16
Wo krieg icb sowas und was kostet das?
Habe nämlich kein LapTop nutze nur Tablets.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben