NIR-FPV (Nahes InfraRot) mit dem Kopter

G

Gelöschtes Mitglied 1973

Gast
#21
koffer verwechselst du da nicht was? Nahinfrarot bringt die bei rehen eher wenig ;)
die wärmebildkameras dafür sind langwellig.

nir bringt dir nur was zu analyse der reflektionseigenschaften von pflanzen.

auch die Bilder bei deinem phantom link sind eher irreführend, sind zwar alle bunt und schön. n richtige NDVI wie es die wissenschaft kennt und wo man auch richtige daten rauslesen kann seh ich da aber nirgends ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kofferfisch

Erfahrener Benutzer
#22
Hi max,
Ist schon in Ordnung so;) Ich bezog mich auf Wilhems Hinweis, dass NIR und IR sich in Spezialfällen zur eindeutigen schnellen Identifizierung gut ergänzen könnten.
 
#26
Auf die Frage habe ich gewartet.

Lebewesen, Haut und Haare, sehen im NIR Bereich und im visuellen Bereich ziemlich ähnlich aus (meine ich). Im NIR Bild würde man ein Rehkitz genau so wenig erkennen wie im Visuellen. Aber der Maulwurfhaufen ist im NIR Bild von dem (nicht sichtbaren) Reh zu unterscheiden, so der Plan.
Viele Grüße,
Wilhelm
 
Zuletzt bearbeitet:

kofferfisch

Erfahrener Benutzer
#27
Verstehe, also einmal rückwärts um die Ecke gedacht.
Das erinnert mich an eine Night Shot Kamera von Sony, es gibt auch NIR-Aufnahme von Menschen im Netz;)
 
#28
Eine Sache, die mir schon lange unter den Nägeln brennt…

Recherchiert man im Netz nach “Vegetation kühlt“ findet man, das Pflanzen durch Verdunstung die Temperatur regulieren. Ein wichtiger Beitrag zum Senken der Temperatur bzw zum Schutz vor Austrocknen wird bisher meiner Meinung nach nicht diskutiert, die NIR Reflektion der Vegetation. Die sieht man auf einem der Bilder. Die Straße ist dunkel und absorbiert die Wärmestrahlung, das Gras reflektiert. Frisches Gras macht sogar teilweise eine Totalreflektion, es glänzt. Die Natur verwendet folglich neben der Verdunstung auch die Reflektion als Mittel zur Temperaturregelung.
Das rötliche Bild (Test der HD NIR Kam.) zeigt erstaunlicher Weise, das das braune Laub der Rotbuche genau so stark NIR reflektiert, wie die Grünpflanzen daneben.

Im Moment ist kein besonders gutes Flugwetter und auch das Kopter Basteln geht nur langsam voran. Aber im Frühjahr geht es hier bestimmt weiter…
Viele Grüße,
Wilhelm
 

Anhänge

MazeVX

Erfahrener Benutzer
#29
Sehr interessant mit was du dich da beschäftigst! Im ir Bereich ist vieles von der korrekten Interpretation der erhaltenen bilddaten abhängig, das vergessen viele. Das interpretieren des sichtbaren Spektrums ist uns in die wiege gelegt bei allen anderen müssen wir das erst lernen.
 
#30
Maze, danke für deine Antwort.
Man kann den Beitrag von der NIR Reflektion nicht so einfach quantifizieren. NIR Licht ist auch noch energieärmer als sichtbares Licht. Im neuen Jahr möchte ich mit einer Wärmebildkamera den Zusammenhang zwischen abgestrahlter Wärme und VIS/NIR Licht untersuchen. Man kann immer dazulernen, wie du auch schreibst.
Kooperationspartner sind herzlich willkommen.
Es handelt sich hier um rein private Forschungen ohne irgendeinen kommerziellen Hintergedanken.
Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent,
Wilhelm
 
#31
Seit heute bin ich nun stolzer Besitzer einer Flir Vue 336, so dass es hier weitergehen kann. Neben der Flir steht meine neue NIR-HD Kamera. Beide sind an die Lightbridge angeschlossen. In Flug kann ich dann zwischen den Kameras umschalten. Die NIR-Kamera bekommt noch eine 8 mm Linse, so dass die Bildausschnitte dann ähnlich sind. (Hier habe ich vergleichbare Ausschnitte abgebildet.) Die Störungen auf dem Wärmebild stammen hoffentlich nur von der fliegenden Verdrahtung.
Viele Grüße,
Wilhelm
 

Anhänge

kofferfisch

Erfahrener Benutzer
#32
Herzlichen Glückwunsch dazu!
Dann kannst du uns ja jetzt fleißig berichten;)

Welche Störungen auf dem Wärmebild meinst du? Über der Heizung?

Eine Lightbridge für 336er Auflösung ist ha fast schon dekadent...
Welche NIR-Kamera hast du da? das Gehäuse kommt mir neu vor
 
#33
Kofferfisch, danke,
zu deinen Fragen:
an den Kopterarmen sind Zacken zu sehen, im Original sind die deutlicher.

Über die LB wird ja auch das HDMI-NIR (und später Vis) übertragen. Die Idee ist, einen Kopter mit zwei oder 3 Kameras zu bauen, der sich über eine kleine Funke mit Tablet (wie beim Phantom) steuern lässt. So habe ich alle Bilder direkt auf dem Tablet.

Das Gehäuse habe ich kürzlich gebastelt, innen steckt die Kamera aus #15.

Klar, wenn das Zeugs installiert ist, werde ich wieder berichten.
Wünsche Euch noch einen schönen Abend,
Wilhelm
 

Mayday

Expert somehow
#34
Ich habe sowohl die 336, als auch die 640. Bei der 336 tauchen ab und zu diese "Zacken" auf, wie Du sagst. Allerdings ist hinter der Cam ein eigener Rechner zur Auswertung. Leider habe ich keine 336 mit dem direkten Video out... Oder an einer LB (die fehlt mir; müsste noch eine kaufen).
Leider keine Zeit für Tests über im Moment. Aber normalerweise müsste eine smoothe Darstellung möglich sein.
 

kofferfisch

Erfahrener Benutzer
#35
Was meinst du eigentlich mit 'kleiner Rechner'?
Vermutlich ist es dann eine tau oder quark?

Ist der Mehrwert an Pixeln den doppelten Kaufpreis wert?
 

Mayday

Expert somehow
#36
Nein, ist die Vue. Geht um die Bildauswertung, deshalb die Rechner.
Und ich würde sagen, dass es sich lohnt, wobei aber der Preisunterschied schon happig ist, auch wenn die Modulwirklich preiswert geworden sind. Dann kommt es drauf an, was man damit machen will. Da die meisten Pv Anlagen ohnehin "falsch" geprüft werden, macht es in dem Fall ohnehin kaum einen Unterschied für die grobe Einschätzung. Und letztlich fliege ich damit auch derzeit nicht, sondern habe die Copter dazu ins Labor gegeben. Sehe also auch nur die Auswertbilder, weil ich sonst mit Sichtkamera geflogen bin mit gleiche, Bildausschnitt.
 
#38
Beim Bild der Flir scheint mir das der optische Fokus nicht stimmt.
Habe ich auch schon gedacht. Hier noch mal ein Originalbild aus der Kamera (in jpg umgewandelt) im Vergleich zum Screenshot der LB (Format stimmt noch nicht). An den Vergrößerungen sieht man, dass der Stamm der Pflanze nur 5 Pixel dick ist. (Die Bilder werden hier im Forum etwas reduziert/komprimiert.)
Ich meine, der Focus ist ok.

Ich finde nur 5 Farbpaletten:
WhiteHot,
BlackHot,
Fusion, s.Bilder,
Artic,
Lava.
Es fehlt InstAlert (nur sehr warme Stellen rot) für die Rehkitzsuche.

Bei der 640 hier sind es 8 Farbpaletten.
https://www.youtube.com/watch?v=VLqQkk9MQEY

Viele Grüße
Wilhelm
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Merlinfly

Erfahrener Benutzer
#39
Fusion sollte zur Rehkitzsuche gehen, wir verwenden auch so was in der Art.
Etwas was nur sehr sher warme Stellen anzeigt ist dafür im Gegenteil sehr heikel, da übersieht man sehr schnell was.
Da ist das geschulte Auge des Beobachters sehr wichtig, eine verlässliche (Wärmebilderkennungs)Technik kann das derzeit NICHT ersetzten.

Wie schauts mit den sonstigen Einstellmöglichkeiten aus? Lässt sich ein Temperaturbereich manuel festlegen?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben