Sammelbestellung Hubsan H107 / X4

Ersatzteile: Lieber komplette Sets oder lieber Einzelteile?

  • Lieber nur Komplettsets (empfängerseitig: FC, Rahmen+Haube, 4 Rotoren, 4 Motoren, Akku, Schrauben)

    Abstimmungen: 18 30,0%
  • Lieber Subsets (Rahmen+Rotoren, Motoren+FC, Akku+USB-Lader)

    Abstimmungen: 10 16,7%
  • Lieber einzeln (immer Sets, also 4 Rotoren, 4 Motoren etc)

    Abstimmungen: 30 50,0%
  • kein Interesse an Ersatzteilen

    Abstimmungen: 2 3,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    60
  • Umfrage geschlossen .

mact

Schnauze voll.
Für die Teilnehmer der Sammelbestellung (und nur für diese - wer bei "Händlern" bestellt, erhält selbstredend von den "Händlern" vollen Support!) sind in stark begrenzter Menge wieder Ersatzteile (alles außer Tierfutter und Schrauben) verfügbar. Im "Marktplatz" hier kann ich es nicht einstellen, weil die (neuen) Regeln das nicht zulassen.
Ich bitte darum, keine "Hamsterkäufe" zu machen, sondern sich wirklich auf den Ersatz von defekten Teilen zu konzentrieren - so würde ich z.B. Motoren auch einzeln verschicken.

Wichtig: Ich habe zwar schon x-mal darauf hingewiesen, dass ich unbedingt defekte Motoren (nicht "gecrashte", sondern "dead on arrival" oder "dead in midst air") brauche, um diese zu Hubsan zu senden! Ich habe, trotz der vielen Beschreibungen der Motorenprobleme hier im Forum, bislang nicht einen einzigen erhalten und stehe natürlich reichlich lächerlich da.
 
Zuletzt bearbeitet:

mact

Schnauze voll.
Wegen der Anfragen und der unklaren Situation hier im Forum: Auf meiner Sammelbstellinfoseite (siehe Profil) habe ich die Preise für die Ersatzteile eingestellt.
 

wolfes1126

Erfahrener Benutzer
Auf meiner Sammelbstellinfoseite (siehe Profil)
LOL @ Hinweise für Na**s
LOL
Ich lach mich kaputt, du bist echt der Hammeroberaffengeilste ... auch die anderen Hinweise (z.B. Wiederverkäufer-Preisliste) SUPER GEILER SCHWARZER HUMOR, auch wenn es mal sein muss weil es irgendwelche NEID-Händler gibt die sich hier selber zum Affen machen aber echt deine Sprüche sind immer noch die allerbesten (und ich dachte ich hab ab und zu gute drauf ) ...
 

BlackMizi

Display Manager
Jau, recht haste. mact hat meinen GRÖSSTEN Respekt!!!

Insofern ist das folgende Angebot nur logisch: Ich beteilige mich mit einer größzügigen Spende an den Kosten für einen eventuellen Rechtsstreit, der aus dieser Sammelbestellung entstehen sollte!
Da wäre ich mit großer Freude dabei. Nicht die Freude an dem Streit, sondern es solchen Pappnasen mal gehörig zu zeigen!
 

mact

Schnauze voll.
Moin,

ihr Lieben :)

Wegen der ab und an eintreffenden Fragen, was denn nun "aus der Sache" geworden sei (ich glaube, es waren sogar schon zwei User, die mich ansprachen!), ein ganz kurzer OT-Exkurs. Bitte lasst uns danach aber wieder "zum Thema" schwafeln :)

Nun denn, mehr über "Hubisan", dem vermuteten Händler, der hier Lügen über mich verbreitet (Präsens, weil die Behauptungen weiterhin zu lesen sind - bedauerlicherweise möchte die Forenleitung sich nicht auf meine Seite schlagen, sondern die Verleumdung erstmal so weiterlaufen lassen):
Ich habe mich in der Zwischenzeit sowohl von einer Anwältin (natürlich gegen Gebühr, ich bin ja kein Verbrecher) als auch von der Polizei ausführlich beraten lassen.
Die Anwältin ist - natürlich - der Ansicht, dass der Vorgang straf- und zivilrechtlich verfolgbar ist. Eine Strafanzeige würde wenig bringen, weil die Staatsanwaltschaft solche Vorgänge oft wegen Geringfügigkeit einstellte. Ihrer Meinung nach sollte ich eine Abmahnung schreiben lassen (als sie das sagte, hörte ich im Hintergrund das Klingeln von Kassenschubladen und ich glaubte, dass ihr Atem etwas schneller ging, ihre Stimme tiefer und heiserer wurde, aber das war bestimmt nur mein blödes Vorurteil Anwältinnen gegenüber) und bei Nichtbefolgen der Abmahnung eine einstweilige Verfügung erwirken sollte. Auf meine Frage, wie ich das denn (gegen Gebühr natürlich, ich bin ja kein Verbrecher) machen lassen könnte, antwortete sie, ich müsste nur die Identität von Hubisan herausbekommen.
Meine - zugegeben dumme - Frage, wie ich denn die Identität von Hubisan herausbekommen könne, OHNE eine Strafanzeige zu stellen, die den Betreiber dieses Forums zwingen könnte, die IP-Adresse von Hubisan herauszugeben, was dann aber ja auch nichts brächte, weil Hubisan immer behaupten kann, dass unter dieser IP-Adresse jemand anderes geschrieben habe (und Hubisan selbst also nur in Störerhaftung genommen werden könne, was überhaupt nichts bringt - außer den beteiligten Anwälten), beantwortete sie mit "ja, das ist etwas schwierig auf legalem Weg" (hier glaubte ich, dass ihre Stimme leiser und deutlich undeutlicher wurde). Mein - zugegeben noch dümmerer - Vorschlag, eben doch eine Anzeige zu erstatten, weil man auf diesem Weg ja wenigstens die Identität des Anschlussinhabers feststellen müsste, von dem aus Hubisan sein Ejakulat verbreitet hat (ich sprach ihr gegenüber nicht von Ejakulat, sondern verwendete einen höflichen, in Damengegenwart akzeptierten Begriff, ich sprach, glaube ich, von Scheiße), wurde von ihr mit einem zweideutigen "Hmm Hmm" quittiert.
Hubisans Emailadresse hilft auch nicht weiter, weil es eine Wegwerfadresse eines einschlägig bekannten Saftladens ist (Fachbegriff für Telekommunikationsunternehmen mit zweifelhaftem Ruf).
Mein Resümee aus diesem Gespräch war und ist: Das Problem, die tatsächliche Identität von "Hubisan" festzustellen, beißt sich in den eigenen Schinken. Zwar könnte man für Normalsterbliche schnell über den Anzeigeweg herausbekommen, wer sich hier einen Riesenspaß erlaubt hat, indem er meine Geschäftsgrundlage für zwei Unternehmen (meinen untadeligen Ruf nämlich) zu zerstören versucht - für Juristen wäre das aber ungenügend, weil Hubisan sich stets auf die Behauptung zurückziehen könnte, er habe seinen Anschluss nicht selbst verwendet (sondern Harvey, obwohl er ihm das x-mal verboten habe, aber wer mit weißen Hasen redet, wird ja selten ernstgenommen - nicht mal von den weißen Hasen).
Der "offizielle" Weg bringt also nichts, weil Hubisan sich erfolgreich verstecken kann (ist diese Anonymität im Web nicht etwas Tolles? Selbst wenn man über die Vorratsdatenspeicherung an eine PERSON kommt, kann man sie nicht zuverlässig dingfest machen).
Immerhin, und das war ein Grund, weshalb ich mich überhaupt gegen Bezahlung habe beraten lassen, war die Anwältin der Meinung, dass ich nach gesichertem (hihi) Wissen über die Identität von Hubisan dessen vollständigen Namen und, gegebenenfalls, Geschäftsadresse bekanntgeben dürfte, weil ich damit ja keine Lügen verbreitete, sondern lediglich erklärte, dass diese Person mich verleumdet. Allerdings müsste ich sicher sein, den richtigen zu haben. Muahaha.

Die Beratung bei der Polizei war klarer, präziser, lebensnäher - und mit erheblich weniger Kassenklingelei im Hintergrund verbunden (zudem auch noch gebührenfrei, ganz ohne damit ein Verbrechen zu begehen). Das Resultat war ähnlich, auch hier kam heraus, dass die Anzeige an sich zwar die Identität des Anschlussinhabers, von dem aus Hubisans Anwürfe veröffentlicht wurden, herausbringen könnte; ohne ein Geständnis wäre das Resultat aber nicht vernünftig verwendbar. Klar, ich könnte diese Person abmahnen (man kann jeden und alles abmahnen, sogar einen Baum) - die "Anonymität" des Webs ließe aber weitere Verleumdungen leicht zu.

Tja, um der "Community" zu helfen, sind mir also auf legalem Weg die Hände gebunden (ich meine hier die Bekanntgabe der Identität von "Mike", aka Hubisan).
Um mir selbst zu helfen, genauer, um mich zu schützen, werde ich eine Anzeige wegen Verleumdung aufgeben. Das wird unterm Strich wahrscheinlich dazu führen, dass die Staatsanwaltschaft den Vorgang einmottet (und, wie hier an anderer Stelle schon krakeelt wurde, es verursacht sinnlose Steuerausgaben). Ich lebe aber (sehr gut) von einem sehr guten Ruf - ich kann mir auf meiner Geschäftswebseite sogar erlauben, ausdrücklich NICHT zu werben, sondern mich als arroganten Arsch darzustellen (also Realist zu sein). Diesen Ruf in Form von Vorwürfen wie "Steuerhinterziehung", "Verstoß gegen das Massenvernichtungswaffenexportgesetz" oder was auch immer zu gefährden, kann ich mir absolut nicht erlauben.

Von meiner Seite: Zurück zum Topic. Ich habe gestern aus Ersatzteilen mal einen flugfähigen X4 gebastelt. Wer seinen Sammelbstell-X4 also geschrottet hat, kann sich melden :)

Marc
 

fluri

Erfahrener Benutzer
@Mact Ganz klar du solltest dir solch üble Nachreden von Hubisan nicht bieten lassen. Da auch du Steuern bezahlst seh ich das nicht als Verschwendung an wenn du ihn anzeigst. Ganz wichtig wäre auch hier öffentlich zu machn um welchen Händler es sich handelt!!!!!!
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben