schlechte Reichweite mit R9M

Gravity

Erfahrener Benutzer
#21
Guten Morgen.

Der neue RX hatte die Einstellung "keine PPM Pulse" als default an.
dort konnte ich auch noch trotz FS weiter mit den Servos krach machen.
OTX auf dem Sender wurde auch ohne Flex mit der EU Option installiert. interessant ist das danach noch auf dem Modellspeicher 868Mhz stand. man musste den Parameter explizit noch mal anfassen.

Ich hab gestern angefangen den lagen Thread 868 MHz Long Range Test zu lesen. Ich bin erst bei der Hälfte.

Andern Modell- Empfänger Speicher und Spannung prüfen steht noch aus.
Spannung nicht sein kann, an dem "Port" hat der 2G4 Empfänger kein Problem und schafft locker 1.5KM
Mir fällt aber auf das es für die Empfangsqualität /Reichweite egal ist ob die Option auf dem Sender aktiviert ist. (messe ich noch nach ob sich da wirklich etwas ändert.)

Der Reichweitentest steht noch aus. Heute wird das aber nix wegen Radtour das muss auch mal sein…


Update:

TX Power im Range check 2,36mW

ABER langsam glaube ich dem Problem auf die Schliche gekommen so sein.

Der Empfänger war „falsch“ rum eingebaut Ich konnte die LEDS eingebaut nicht sehen.

Nicht der Empfänger geht in den Failsafe sondern immer nur der Flight Controller. Dem ist es völlig egal wie der FS am RX eingestellt ist.

Ich muss wirklich erst mit der Funke aus dem Haus gehen und der RSSI Wert muss unter 33 gehen damit die LED rot wird.

Aufgrund dieser Erkenntnis habe ich mich gar nicht mit den TX Logs beschäftig.

Ich glaube das Problem muss an INAV liegen.



Zusatzinfos:
Parallel wurde meine Tundra von HOTT auf FrSky 2G4 umgerüstet.
In der Tundra und dem S800 (der mit 2G4 fast 2KM schafft) sind die gleichen Komponenten verbaut.
Jeweils ein F35 FC beide sind auf INAV 2.1 und jeweils ein XSR Empfänger.
Die Tundra kommt keine 200m weit weg dann fällt INAV in FS Mode.
Ein Range Test und Vergleich zu dem „guten“ Empfänger von dem ich weiß das ich weit komme zeigt keine Unterschiede.

Der einzige Unterschied: Der „gute“ RX war und ist FCC und wurde nie neu geflasht. Der aus der Tundra wurde in D gekauft und musste erst mal passend gemacht werden neuste FW.

Ich fliege 2G4 FCC .
Gibt es da vielleicht Hardware Inkompatibilitäten oder die neueste FW ist nicht automatisch die beste?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gravity

Erfahrener Benutzer
#22
Problem gefunden:
Irgendwas stimmt nicht mit der aktuellen FW für das R9 Zeug.
Gestern hab beiden Komponenten die Version von Mai letzten Jahres installiert und nun erkennt INAV das FS Bit korrekt im "Hold" Modus
Heute bin ich geflogen. Mit LBT 25mW locker 2KM Reichweit und das von mir vermisste vibrieren des Senders signalisiert nun endlich die Reichweitengrenze.
Dafür stimmt der RSSI Wert im OSD nicht mehr. Er geht nie unter 70. Immerhin passen die akustischen Ansagen.
Bezüglich des 2G4 Nebenschauplatzes auch da war es so dass nicht die aktuellste FW dich richtige ist.

Welche FW (Datum) habt ihr den drauf?
 

chrisfpv

Well-known member
#23
Ich benutze die aktuelle EU LTB auf dem R9M, R9M lite und dem R9mini.
Den R9Slim habe ich noch nicht im Wing eingebaut. Leistungsstufe 25 mW bin aber erst ca. 1300 Meter gekommen weil ich noch einen stärkeren VTX einbauen muss um auch weit ein gutes Bild zu haben. RSSI Werte waren in der Entfernung aber um einiges besser als bei 2,4 GHz.
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#24
Ich hab die Kombination aktuelle FW (egal ob LBT oder FLEX) auf Empfänger + INAV 2.1 im Verdacht.
Bei den ganzen Tests ist mir übrigens aufgefallen das für den Betrieb der LBT Version es egal ist das der Sender also OTX grundsätzlich mit der Flex Option installiert wurde. Die Frequenz ist in der FW fest eingestellt. Mit SRD geprüft.
Bei den „Tests“ achtete ich aber darauf dass aber alle Kombinationen genauso so waren wie sie sollten.
Ggw. hab ich eine Kombination sie nicht gehen sollte aber wunderbar funktioniert.

Im Augenblick warte ich noch auf weitere Empfänger. Dann teste ich mal ob das auch bei APM so ist.

Bezüglich VTX: Wenn 58G, besorg dir mal die große Patch Array Antenne mit 14db. Die kann man immer noch an der Brille nutzen. (wenn‘s auch doof aussieht) ich bin begeistert, besonders für den Preis und wenn regen kommt hab man noch ein Schirm über den Kopf. :D
US$19.99 150mm Triple Feed Patch 5.8GHz 14dBi Pagoda Array FPV Antenna for RC Drone RC Parts from Toys Hobbies and Robot on banggood.com
 

chrisfpv

Well-known member
#25
Danke für den Tip mit der Antenne. Mir war nicht bewusst das die so groß sind. 150mm ist schon ne Nummer. :oops:
Habe z.Z. eine Menace RC PicoPatch RHCP mit 9,4 dBi. Habe in den Kwad’s ein TBS Unify Race verbaut aber für LR schon ein AKK FX2 Ultimate Mini und Tramp HV rumliegen die ein bisschen mehr Leistung können;)
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#26
Du brauchst noch nen Terminator für den jeweils nicht genutzten Anschluss, aber der ist leicht selbst gemacht.
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#30
Wurde aber nicht geliefert. Es waren "nur" Adapter.
Wobei ich mich über diese mehr gefreut hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scaleflieger

Sc(h)aleflieger
#32
Moin zusammen

sorry, wenn ich diesen Fred kapere aber ich habe eine dumme Frage, für die ich keinen extra Fred aufmachen möchte.

Ich würde mir gerne die X12S zulegen. Bei HK gibt es die aktuell nur noch im Bundle mit dem R9M und dem Empfänger R9MM.
Brauche ich das? Ich bin total verwirrt :???:

Was ist das R9M eigentlich? Ist das ein HF-Modul mit größerer Reichweite?
Wenn ja, hat das original HF-Modul denn keine ausreichende Reichweite?
Das Modul geht wahrscheinlich nur mit speziellen Empfängern mit 868MHz?

Nochmal sorry, aber im Forum konnte ich keine allgemeinen Infos dazu finden weil die Suche nach "R9M" nicht möglich ist.
 
#33
Brauche ich das? Ich bin total verwirrt :???:
Du hast dann einfach eine zweite Funkstrecke und einen zusätzlichen Empfänger. Damit kannst du mit weniger Stromverbrauch viel weiter wegfliegen (illegal weil kein LOS mehr - für illegal reicht aber 2.4GHz auch schon :)). Wenns preislich interessant ist, würde ich es machen. Zur Not kannst du das R9-Zeugs ja auch wieder verkloppen.
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#35
Um noch mal auf das Ursprüngliche Thema zu kommen:
In der Zwischenzeit wurde INAV 2.2 (dev Version) installiert.
In der Version kann man Failsave in Missionen als Option deaktivieren.
Das funktioniert gut. Starten, Kaffee trinken und wenn die Mücke wieder kann man mal wieder nach der Funke greifen.
Heute Abend habe ich noch mal die Aktuelle Flex FW probiert. Ach guck mal geht doch.
Deutlich bessere Reichweite!
Jedenfalls so wie erwartet.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben