SILENTCUBE - Mein vierter 3d Drucker - oder: Der Weg zum perfekten 3D Drucker...

Drohne

Erfahrener Benutzer
#41
Hallo,
die Gleitlager müssen so gelagert sein, daß sie nicht zwangsweise von der Achse verkantet werden können (schwimmend). Anschaulich: Das obere Teil eines "T" muß gegen den senkrechten Teil des "T" minimal und leichtgängig sowie spielfrei kippbar sein.
http://www.3d-druck-community.de/thread-13365-page-5.html?highlight=core so habe ich das realisiert. Das rechte Lager ist noch in der Längsachse freibeweglich. Da klemmt absolut nichts mehr.
 

Elton100

Erfahrener Benutzer
#42
Hier noch die Kupplungen. Von links nach rechts:

Erster Versuch mit Schlauch aus dem Aquarienhandel - Sehr leise aber nicht genügend torsionssteif für X & Y. (Funktionieren perfekt auf Z).

Zweiter Versuch - Standard Kupplungen (hatte ich noch auf Lager). Genügend Torsionssteif, etwas lauter, wäre OK wenn ich nix besseres finde.

Demnächst kommen dann diese hier rein. Maße ca. 20 x 26mm. Ich hoffe dass die etwas leiser sind, allerdings sind die roten Verbinder ziemlich hart. Hab ich in China bestellt. Bekommt man hier gar nicht für kleines Geld. Versuch macht kluch. Evtl. könnte man sich die Kunststoffdinger auch aus TPE/TPU drucken, um verschiedene Härtegrade zu ermöglichen (Härtegrad kann über das Infill eingestellt werden).

TPE/TPU werd ich mir vermutlich demnächst sowieso mal für meine kleinen, selbst gedruckten Quadcopter - Frames bestellen :popcorn:

BG, Elton
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Elton100

Erfahrener Benutzer
#43
@ Drohne: Die GFK Plättchen, (vermutlich 4 Stück) können sich also bei dir leicht verwinden ja? Ich habe jetzt keine Ahnung, wie man das mit Druckteilen am besten realisieren könnte. Aber Danke für den Tipp!

BG, Elton
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben