Zeigt her eure gedruckten Teile

Alex84

Erfahrener Benutzer
#3
Da ich seit gestern auch stolzer Besitzer eines 3D Druckers bin, will ich auch mal 1-2 Bilder von Teilen zeigen, die ich gedruckt habe. habe heute von 19:20 bis 03:10 nachts an dem Ding gesessen, ca. 1,5 - 2 Std. kalibriert und Einstellungen erprobt dann ans Drucken gemacht und so langsam druckt er einigermaßen ;-)

Da "normale" Objekte zu drucken Ewig gedauert hätte und ich recht schnell von 250 mikron runter auf 150 und kleiner wollte, habe ich mal ein einfach Zahnrad mit Loch für ne Madenschraube und den TreeFrog / Frosch jeweils auf 50% skaliert gedruckt.

Hier die Ergebnisse:



Zahnrad hat 150mikron Schichtstärke
Frosch hat 80mikron Schichtstärke
Da schwarze aufm Rücken vom Frosch ist ein Haar/Fussel :D

so nun gehts ab ins Bett,
morgen gehts weiter ;-)

Alex
 

Alex84

Erfahrener Benutzer
#5
Hallo, ich habe einen Powerwasp EVO von WASP Project, einer Firma aus Italien und bin voll zufrieden!
Mit dem gerät kann man auch CNC Fräsen und ich mache gerade "Trockenübungen" mit Fineliner und nem Blatt Papier das mit doppeltem Klebepapier aufm Printbett klebt ;-)

ich poste demnächst nochmal was hier, wenn ich einige größere Teile aus meinem schönen Material
gedruckt habe^^

Alex
 

Gas_Monkey

Erfahrener Benutzer
#7
Gestern frisch gedruckt :-D für die holde zum Valentinstag :D









Gedruckt auf meinem eigenbau Mendelmax 2.0

E3D Hotend 0.4mm düße
Faberdashery PLA 220/65 C
Perimeter 30 mm/s
0.2 mm layer height
noch mit bissel Z-Wobbln


Lg Patrick
 

fpv-floh

Erfahrener Benutzer
#9
Momentan drucke ich ausschließlich Alltagsgegenstände. Hier mal mein Qi-Ladestation passend für das kabellose Nexus-Ladegerät:

IMG_20140213_210055.jpg IMG_20140213_210225.jpg

Komplett selbst in CAD konstruiert. Qi-Ladestation, USB-Kabel und Netzteil verschwindet komplett in der Ladestation. Kann entweder mit dem mitgelieferten Kleingerätestecker direkt an der Steckdose platziert werden, oder mit einem Kleingerätesteckerkabel abseits der Steckdose stehen.

PLA schwarz, gedruckt mit Mendel90. Druckdauer ca. 6 Std. bei 7% Infill.

Das was ihr da seht ist der 3. Prototyp und ich bin zu 98% zufrieden, sch... Perfektionismus :rolleyes:
 

Alex84

Erfahrener Benutzer
#10


50% Version des Pferdes^^
0.2 Schichststärke
75mm/s
ca. 1 Std. 12min Druckzeit.
PLA mit 188°

kein Heizbett - leider minimal verzogen, eine Ecke kam ca. 1mm hoch...
sonst sehr zufrieden

Alex
 

dingprint

Erfahrener Benutzer
#11
die Vase ist sehr cool! schönes Rot :) und der Leapfrog is drollig!

oh je... ich hab schon so viel gedruckt... hier mal ne Auswahl :) hoffe, das fällt nicht unter "unerlaubte Werbung" :D

meine Sachen sind alle PLA, 230°C, unbeheiztes Bett mit BlueTape.

mein kleiner Werkzeughalter, hauptsächlich für das Skalpell und den Seitenschneider, eines meiner ersten Objekte (0,25mm Layer)


3-teiliges Werkzeug für Gummi-Abgüsse (0,1 und 0,25mm)


Spielfiguren als Geschenk, mit Box und Würfel (0,1mm)


Katze... ääääh, Aufbau für ne RC Yacht (0,1mm!)


Kopieen von archäologischen Funden (maßstäblich kleiner) für die Uni Freiburg (0,1)


Modell Luftmassenmessergehäuse für Verbauversuche (0,25mm)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gas_Monkey

Erfahrener Benutzer
#16
Hach heute wurde mir mal wieder bewußt wie sinnvoll so ein 3D Drucker doch ist und verwendet werden kann, abgesehen von dem technischen und "spielerrischen" aspeckt.. :-D.

Hab mir vor kurzem einen kleinen Feuerlöschspray gekauft der schnell parat ist falls beim Drucken doch mal was schiefgehen sollte :D (wir wollen es natürlich nicht hoffen) aber lieber nicht genutzt in der ecke stehen als nicht vorhanden wenn benötigt.

Dieser ist aufjeden fall gekommen allerdings ohne befestigung also was machen... *bazinngaaa* kurz ran an den PC eine Wandhalterung konstruiert im CAD..




und direkt weiter zum Drucker geschickt und nach ein wenig warten *kling* Wandhalterung fertig, aus dem drucker nehmen Montieren und glücklich sein.

eigenbau Mendelmax 2.0
E3D Hotend 0.4mm düße
reprapteile.de PLA 225/65 C
Perimeter 80 mm/s
0.2 mm layer height
20% infill









Einfach cool wenn aus virtuellen dingen in kürzester Zeit ein fertiger gegenstand wird :) :cool:

Lg Patrick
 

Gas_Monkey

Erfahrener Benutzer
#20
Ja da stimm ich euch zu bei elektro wäre ein CO2 Löscher am besten, ohne alle elektrischen geräte zum töten, Pulverlöscher sind in Räumen eh nicht zu verwenden bzw. danach kannst wirklich alles wegschmeißen aber bei fettbränden etc. ist CO2 auch nicht das alllerbeste mittel. Nunja aber wenn der drucker mal brennt ist glaub der erste gedanke nicht :D die elektrik was kaputt gehen kann.

Aber nichtdestotrotz ist glaub egal welcher Löscher verwendet wird, es ist besser wie gar keiner ;) . Nu B2T :D
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben