3D gedruckte Flugzeuge

Bussard

Erfahrener Benutzer
#22
@wersy: Da bist Du ja schon länger bei der Konstruktion dabei, große Klasse, etliches auszutesten und auch mal an die Grenzen zu gehen.

Ich bin ziemlich am Anfang beim Druck und hoffe, über den Winter Zeit für einen eigenen Entwurf zu haben, einfach, um es auszuprobieren. derzeit drucke ich meist nach und kämpfe mit den Tücken des Gerätes, des Filamentes, der 1000 Parameter-Stellschrauben usw. mit entsprechender Ausschussquote. In meiner Gegend kenne ich leider niemanden zum praktischen Austausch über 3D-Drucker.

Rumpf_gedruckt800.jpg


Wenn ich an die Stunden denke, die ich für einfache 3D-Modelle (für den Haushalt etc.) benötige, kann ich nur bewundern, daß die Firma in CZ die Druckfiles für 20 bis 45$ anbieten kann, soviel Arbeit, die da drinsteckt!

Gruß
 

CorpseGuard

Erfahrener Benutzer
#23
Ich habe bis jetzt 3 Flieger von 3DLabPrint gedruckt und fliege sie bis jetzt immer noch. Angefangen bei Edge 540 dann die Spitfire und zuletzt noch die Stearman wobei mir diese am besten gefällt. Das Geld war gut angelegt wenn man sich die Dateien anschaut.
Besonders interessant fand ich die Spitfire. Ich fliege sie mit einem 6S Setup. Gemessene Geschwindigkeit 196km/h und das Teil fällt nicht auseinander. Das Geld habe ich gerne bezahlt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

CorpseGuard

Erfahrener Benutzer
#27
Hast du alles von prusa auf dem Rechner
Installiert? Da erscheint dann auch endlich Ordner mit den Sachen da ist der auch drin


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
#28
MAC-Treiber runterladen um im ZIP gibt es einen Ordner Examples, der auch die Spitfire enthält. Da muss man nix extra installieren.
 
#33
Ja, geht schon gut ab. Wobei das nur ein 600kv Motor ist und sie damit nicht ganz so schnell wird.
Ich schätze mal, dass der Topspeed so um 150 km/h liegt.

Aber andererseits erreicht man mit 6S und 1200 mAh erstaunlich lange Flugzeiten, weil eben recht wenig Strom fließt.
 

CorpseGuard

Erfahrener Benutzer
#34
Richtig. Ich hab 2 3S 1500 drinnen. Laut GPS 193km/h kann ich mir aber nicht so ganz vorstellen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#35
Hab auch eine Spitfire gedruckt, sie fliegt gut, den Schwerpunkt mußte ich aber ca. 10mm hinter den angegebenen CG legen, damit sie im Rückenflug und bei Rollen ziemlich neutral ist.
Das Drucken muß ich noch verbessern/ üben, bei nicht ganz idealem Aufsetzen knackt es meist irgendwo....

Gruß Bussard

Spitfire_Draufsicht.jpg
 

Tobsen87

Erfahrener Benutzer
#36
Experimentell und nicht stabil?
Dann hast Du noch nicht meinen neuen Nurflügler: Speedy “Red Mini Wing”gesehen. Das ist ein ausgereiftes Modell, das inzwischen dreimal nachgedruckt und ausgiebig getestet wurde.
Ein richtiges Spaßmodell, wie die Piloten bescheinigen.
Wo liegt bei diesen Model der Schwerpunkt, 4cm von vorderkante Flügel eingemessen?
 
Zuletzt bearbeitet:

wersy

Neuer Benutzer
#39
Wo liegt bei diesen Model der Schwerpunkt, 4cm von vorderkante Flügel eingemessen?
Der Schwerpunkt liegt bei 27 mm.

Zum Startverhalten: Ich selbst kann es nicht beurteilen, da ich nicht fliege. Scheint aber ganz unproblematisch zu sein.
Zum Landeverhalten: Auf der Inter-Ex 2016 in haben wir festgestellt, dass man ihn mit Höhenruder und Schleppgas erstaunlich langsam fliegen kann.

Die Vorteile:
- Kurze Druckzeiten für die Tragflächen, da keine Leerfahrten anfallen, quasi spiralvase ähnlich
- Tragfläche braucht nicht geklebt werden. Auf Karbonrohr stecken und außen verschrauben reicht.
- Alle Teile austauschbar
- Hohe Stabilität durch 1 mm dicke Holme
- Rumpf aus zwei Teile und verschraubt.
Die Rumpfschale ist 1 mm dick (2x 0.5) und kann Einiges vertragen.

Hier die technischen Daten:
airfoil: ClarkYS
wing span: 794 mm
wing chord: 160 mm
aerodynamic center 27 mm
wing overall weight: 270 g
wing area: 12.7 dm²
fuselage empty weight 75 g
fuselage overall weight 270 g
wing loading: 42.5 g/dm²
longitudinal stability (Thies) STFs:
motor: Turnigy 2632 Brushless Motor 1000kv
motor camber: -3°
side pull: 2° right
propeller: Aeronaut CAM Aeronaut Carbon Classic 9 x 6.5" / 23 x 16.5 mm
static thrust: 500 g (3S Lipo)
battery: Turnigy nano-tech 950mah 3S 25~50C Lipo Pack
ESC: HobbyKing YEP 30A (2~4S) SBEC Brushless Speed Controller
receiver: OrangeRx R615X DSM2/DSMX Compatible 6Ch 2.4GHz Receiver w/CPPM
servos: Hitec HS-55

Inzwischen wurden davon 12 Modelle veröffentlicht.

Aufgrund der Beliebtheit für Bretter veröffentliche ich demnächst ein 1 Meter Brett mit modernerem Profil.
Es ist das Bild unten. (Ich bekomme die Links der Bilder nicht zwischen den Text).

Weitere Informationen über den Speedy Red Mini Wing zum Drucken und Flugerfahrungen sowie Videos findet ihr auf Thingiverse: https://www.thingiverse.com/thing:1117576

Grüße Michael
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Tobsen87

Erfahrener Benutzer
#40
Da du dich so gut mit CAD und Flugverhalten auskennst aber selber nicht fliegst, liegt die vermutung nahe das du was Beruflich in der richtung machst?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben