AQ M4 v2 ab sofort verfügbar - Special Xmas Deal!

McUles

Erfahrener Benutzer
#82
Weil mir das Wolfesgeheule nur noch auf den Sack geht!
Seine einzige Intention ist es, rum zu stänkern. Hast ja seinen 1. Post gelesen.
Aber das kennen wir ja schon von ihm: er sucht lediglich ne Kerbe, in die er schlagen kann. Und bezeichnet die Quatos Lizenzen als "Unverschämtheit", ohne zu kapieren, worum es überhaupt geht...

Die Leute, die hier Support leisten, tun das freiwillig, in ihrer Freizeit und auf eigene Kosten. Und wir geben uns alle Mühe, auftauchende Fragen zu beantworten. Selbst an Feiertagen.
Niemand von den Devs, Codern und Supportern verdient auch nur einen Cent daran. Da muss man sich dann auch kein respektloses Gestammel anhören, finde ich.

Mag sein, dass Du das anders siehst - aber ich werde einen Teufel tun, solche üblichen Verdächtigen auch noch mit Samthandschuhen anzufassen.
Finde es eigentlich schade das man gerade im Bezug auf AQ doch recht wenig Hilfe hier bekommt.
Weiß auch nicht was du an Wolfes Beitrag jetzt so schlimm findest?

Finde die Lizenzgebühr aus dem Bauch raus auch ein wenig zu hoch, lasse mich aber auch gerne davon überzeugen das Quotas die Kosten wert ist.
 

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
#84
Finde es eigentlich schade das man gerade im Bezug auf AQ doch recht wenig Hilfe hier bekommt.
........
wo den???? hier würd doch versucht jede Frage und Problem anzugehen! und wenn man es nicht weiss schreibt man halt nix. evtl sind deswegen ein paar fragen unbeantwortet

duke evtl Hab ivh jemand für das Board, wenn Frank es nicht will.
 

fseider

Erfahrener Benutzer
#85
@Duke: Du hast eine PM ;-)

Zum Thema Hilfe: Also meine Fragen zum AQ6 wurden hier immer ausführlich beantwortet! Natürlich wäre es schön, wenn es die AQ Seiten auch in deutsch geben würde. Aber das ist ein Wahnsinns Aufwand! Wenn man sich die Zeit nimmt, kommt man aber auch mit rudimentären Englischkenntnissen weiter. Außer beim Thema PID Tuning. Da wäre eine deutsche Anleitung, welche die Wirkungsweise der einzelnen Stellschrauben erklärt, schon hilfreich, da diese Materie einfach zu komplex ist. Aber auch zu diesem Thema wurde mir hier schon geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fseider

Erfahrener Benutzer
#86
Noch einmal für mein Verständnis:

- Ich kann den M4 auch über ein 5V BEC versorgen und zwar über den Eingang 5V Vusb.
- Die Spannung des Flug Akkus schließe ich zur Überwachung an den Eingang ADC an.
- M4 und ESC32 mit CAN Bus funktioniert

Danke für Euer kurzes Feedback!

Gruß Frank
 
#87
Noch einmal für mein Verständnis:

- Ich kann den M4 auch über ein 5V BEC versorgen und zwar über den Eingang 5V Vusb.
- Die Spannung des Flug Akkus schließe ich zur Überwachung an den Eingang ADC an.
- M4 und ESC32 mit CAN Bus funktioniert

Danke für Euer kurzes Feedback!

Gruß Frank
Hi,

das Wiki wurde vor kurzem aktualisiert/erweitert. Hast Du das schon gesehen?

http://autoquad.org/wiki/wiki/m4-microcontroller/m4-v2-power-supply-and-voltage-monitoring/

Zu 1: Vusb pads

The Vusb pads allows to connect a 5V supply directly on the USB VBUS net. Doing so will turn on the M4 and bypass the on/off switch just like plugging a USB cable. This is handy if you are using the M4 to control a copter that uses more than 1S supply, since you can just supply 5V from a BEC

Zu 2: Voltage monitoring

If supplying power to Vusb or Vcom+, you will bypass the internal voltage monitoring.

So to facilitate using High voltage supplies, the M4 V2 has a ADC port for voltage monitoring through a resistor divider to a Analog to Digital Converter (ADC). Supply main pack voltage on to this port to monitor up to 6S lipo voltages.

Software support for voltage monitoring is pending approval.
 

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#88
Ja, ja: http://autoquad.org/wiki/wiki/m4-microcontroller/m4-v2-power-supply-and-voltage-monitoring/
Und ja: PWM, CAN kreuzweise mit PID oder Quatos. Funzt alles. Manche Features und Kombinationen, z.B. HoTT & Spektrum Telemetrie funktionieren aber nur mit spezieller Firmware.

Und die GUI wird dadurch auch immer komplexer. Die meisten können/wollen nich selber kompilieren, also müssen wir i.M. den Spagat schaffen, "custom firmware" anzubieten.

Beim AQ ist es ehernes Gesetz, dass nur sauberer, getesteter Code in den Mainstream kommt (bisher 3x vorgekommen, dass wir experimentellen Code zurückziehen müssen). Der als "stable" markierte bietet alle Grundfunktionen, alle "Extras" - besonders Ressourcenfresser bleiben erstmal ausgelagert.
Ideal wäre ein modulares System, quasi über Plugins erweiterbar, je nach Bedarf. Daran arbeiten wir (z.B. der Firmware Wizard oder das Quatos Online Tool), aber das alles sauber zu verschmelzen, kostet halt Zeit...

Als nächstes gibt es wieder ein Beta Release (eigentlich schon sehr stable aber nich massenhaft getestet), in dem alle Basisfunktionen + Quatos komplett abgedeckt sind und über QGC einfach gesteuert werden.
 

fseider

Erfahrener Benutzer
#89
@Bunyip: Die Seite habe ich schon gesehen. Trotzdem war mir die Bestätigung wichtig, da ich jetzt alles auf den M4 umstelle, und ich deshalb 100% sicher sein möchte. Und mein Englisch könnte besser sein...
 
#90
@Bunyip: Die Seite habe ich schon gesehen. Trotzdem war mir die Bestätigung wichtig, da ich jetzt alles auf den M4 umstelle, und ich deshalb 100% sicher sein möchte. Und mein Englisch könnte besser sein...
Ja klar, kann ich nachvollziehen, schreib das am besten direkt so mit rein. Da das Wiki ja laufend aktualisiert wird, wird man oft von dem Infos überholt. Nur deshalb mein Hinweis, sonst bin ich kein Freund aufs Verlinken von Wikis, zumal es in Englisch ist (und da interpretiere ich auf öfter mal was falsch).
 
#92
Mir ist noch nicht ganz klar, welche Rolle Quatos hier beim M4 spielt. Ich plane einen Copter, der nicht einem der Referenzcopter entspricht.
1. Kann ich den auch ohne Quatos gut in die Luft kriegen?
2. Mal angenommen, man hat die Wahl, mit oder ohne Quatos zu fliegen. Wenn ich unter 1kg bleibe, bringt mir Quatos wirklich was? Wie hoch ist der Aufwand des Einstellens? Lohnt sich der Aufwand?
 

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#93
1. Klar! Die PID Firmware ist komplett unabhängig von Quatos und hat keine Limitierungen.
2. Ich würde Quatos jederzeit vorziehen. Abhängig von Deinem Setup gips auch schon entsprechende Parameter, die das Einstellen deutlich vereinfachen und beschleunigen. Nur wenn Du komplett bei Null anfangen willst, wird´s aufwändig...

Norbert
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#94
Bei Punkt 2 bin ich ausnahmsweise mal anderer Meinung, als Norbert. Ohne dem passenden closed-loop-fähigen ESC ist Quatos für die Katz und das zwingt momentan zum ESC32, sofern Felix da nicht bei seinen ESCs nachlegt.

Auf der anderen Seite haben wir einen echt ausgereiften PID-Controller mit mittlerweile sahnigen Defaults und extrem schön regelnde ESCs wie den KISS. Ein gut eingestellter AQ6 mit DIMU und KISS oder ein M4 mit KISS laufen schon so gut (und das praktisch ohne nennenswertem Konfigurationsaufwand), dass die meisten nicht einmal erkennen würden, was an Quatos besser läuft.
 
#95
Danke Euch schon mal für die Antworten. Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft Quatos am M4 ja nur unter 2 Bedingungen:
1. mit ESC32-Regler (wegen Rückmeldung der Drehzahlen)
2. mit dem M4, wenn die integrierten Regler direkt mit brushed Motoren verwendet werden

Aber zum Punkt 2: Ist da tatsächlich "closed-loop" gegeben? Erfolgt die gleiche Signalverarbeitung wie bei Verwendung von esc32-Reglern? Oder funktioniert Quatos hier anders?
 

Andi

Erfahrener Benutzer
#96
mal was anders , die Pads GND /ADC sollte man bei den nächsten Boards etwas verkleiner so das sie nicht in den Schraubenkopfbereich hineinragen , sonst kann man die schön kurz schließen wenn man nicht aufpasst bzw. gerade keine Kunststoffmuttern zur Hand hat.
 

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#97

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#99
Wo bleibt denn da der Spaß? Und wie kommt man darauf:

"Be aware that there is 1 week build time on this copter."

Druckfehler?
 

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
Nee, kein Druckfehler. Die werden für jeden Besteller handgeklöppelt. ;)
Wg. der Nachfrage hat Jussi sich entschieden, die BNFs als "request-to-build" anzubieten.
Wenn keine mehr vorrätig sind, werden die dann auf Bestellung gefertigt.

Demnächst werden RTF Versionen auf Leora Basis angeboten. Da wird der Vorgang ähnlich sein...
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben