Baubericht: Codename Dodo

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#1
Es ist jetzt etwa 3 Monate her seit dem ich begonnen habe mich mit dem Thema Multicopter zu beschäftigen.

Mein erster Quadro schlüpfte vor ca. 2 Monaten mit einem abflugfertigen Geburtsgewicht von ca. 850g. Seitdem sind etliche GFK-Teile zerbrochen und Alu-Ausleger verbogen und die Anzahl an geschroteten Propellern könnte ich der einfachheitshalber in kg nennen;). Ich glaube aber mittlerweile hat mein Quadrocopter gelernt zu fliegen :rolleyes: und ich spüre einen deutlichen Rückgang in puncto Wartungsaufwand.

Vor ca. 1 Woche war es soweit, der erste FPV Flug - genial. Tja, mal abgesehen von der FPV-Kamera, dem Objektiv, dem Flugcontroller und den beengten Platzverhältnissen auf dem Copter. Der Entschluss war klar - ein etwas geräumigeres Modell muss her.

Der Neue soll in erster Linie für die anfänglichen FPV-Flugerfahrungen herhalten und sich gutmutig fliegen lassen. Also muss genug Platz vorhanden sein um das FPV Geraffel unterbringen zu können.

Was würde dagegen sprechen sich einfach einen der vielen bewährten Frame und deren Clone zu bestellen und diesen zu nutzen ? Genau der Spaßfaktor:D

Aus diesem Grunde ist das neue Modell

Codename: Dodo (Drolliges optimierungsbedürftiges drauflos Objekt) :cool:

in die Planung gegangen.

Jetzt werden viele sagen: „ Das ist ja nur ein Duplikat von xxxxx“
Duplikat - naja - zumindest kann man viele Parallelen zu anderen Projekten und Herstellern finden und daraus mache ich keinen Hehl. Es ist auch schwer eine andere Grundform als Basis für eine freie Kamerasicht zu finden - daher die alt bewährte Form.

Ich werde später die dxf Datei in der endgültigen Version hier zum Download einstellen und damit den Weg für Nach- und Umbau`er ebnen.

Hier eine kurze Zusammenstellung der geplanten und teilweise schon vorhandenen Komponenten:
  • Frame aus 1,5mm schwarzen GFK
  • original DJI Arme
  • Tiger MT2216 900kv (ehemals geplant: Suppo 2212/13 1000 kv)
  • 10x5" Graupner eProps
  • DJI Naza Lite
  • N-Fet 35A ESC's mit SimonK geflasht (ehemals geplant: Flyduino 20A ESC mit SimonK)
  • 3S 4000 mAh 40/80C Lipo von SLS
  • 600TVL D-WDR IR Platinenkamera OSD DNR SONY SUPER HAD CCD 2.8mm Linse
  • ImmersionRC 25mW 5,8 Ghz Sender
  • Graupner GR24
  • Immersion RC SpiroNET Antenne
Der Frame wiegt mit Schrauben und DJI Beinen 447g und ist damit kein Leichtgewicht. Grob überschlagen kommen noch 230g Motoren und Props, 230g Akku, 100g FPV Gerümpel und 100g Regler und Kabel hinzu.

Mal sehen ob die Suppos die 1,1 - 1,2 kg vernünftig befeuern und ob der Akku noch ausreichend dimensioniert ist.
Die MT2216 sollten den Quad aber auf jeden Fall vernünftig heben können.
Sollte jemand schon auf den ersten Blick sehen: “...so wird das nichts!“
Möge er es bitte umgehend kundtun! Ich freue mich als Anfänger über jeden Hinweis

So sieht der theoretische Entwurf des Models aus:
Dodo.png

Nach dem Zeichnen habe ich leichtsinniger Weise einfach die Fräse angeschmissen, ohne die Passung der Teile vorher mittels einer 3D Zeichnung zu prüfen. Die Neugier war einfach zu groß. Glück gehabt.......
Dodo1.jpg

Dodo2.jpg

Dodo3.jpg

Hier die Vorrichtung um die Distanzbolzen mit der Fräse auf Länge zu bringen. Die Bolzen werden einfach in die Nuten gesteckt und klemmen sich selbst.
2013-07-10 21.00.56.jpg

Dodo4.jpg

Dodo5.jpg

Hier steht er zum ersten Mal ein seinen eigenen Beinen. Die Schrauben werden noch durch schwarze Linsenkopfschrauben ersetzt (man...kosten die vergleichsweise viel Geld).
Dodo6.jpg

Dodo8.jpg

Hier die Inlay Arbeit

2013-07-09 16.23.02.jpg

2013-07-09 21.17.34.jpg

Montage der Regler auf den DJI Armen inkl. der auf 4 cm gekürzten T-Motoren :rolleyes:. Aber so sieht es wenigstens Sauber aus......
2013-07-16 21.05.03.jpg

Hier der Beginn der Verkabelung und Montage des FC inkl. GPS
2013-07-18 21.01.03.jpg

2013-07-18 21.01.12.jpg

Zusammengebaut sieht der Dodo dann so aus.
2013-07-21 19.48.53.jpg

2013-07-21 19.48.20.jpg

Hier die DXF Vorlage zum Nachbau:

Dodo V1.jpg

DOWNLOAD DXF (als Zip)

Die Fräsvorlage ist für die private, nicht kommerzielle Nutzung freigegeben. Sollte jemand Lust auf einen Nachbau haben freue ich mich in diesem Thread ein paar Bilder zu sehen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Fräsen

.....stay tuned
 
Zuletzt bearbeitet:

Nimrod

Erfahrener Benutzer
#5
zuerst wollte ich schon fragen, wie du dir das mit der befestigung der FC gedacht hast da ich in der oberen Platte und auch in deiner 3d zeichnung keine entsprechenden Bohrungen am Mittelpunkt gesehen habe. dann ist mir jedoch aufgefallen das die löcher in der unteren Platte sind. könntest du mal die abmessungen bereitstellen? würde mich mal interessieren in wie weit der Gerät für verschiedene FCs wie APM oder Nanowii oder so geeignet ist
 

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#7
Naja, eine Kleinserie werde ich bei meinen Flugkünsten sicherlich selber verbrauchen :rolleyes:. Sobald der Dodo fertig ist werden von mir die Zeichnungen veröffentlicht und für die private Nutzung freigegeben.

Zurzeit ist die Naze Lite als FC vorgesehen. Diese wird sich auf der Bodenplatte im Mittelpunkt der Motoren befinden. Somit mit ist eine symmetrische Motorenanordnung garantiert. Später kann man sich je nach FC die Bohrungen selber setzen/ oder setzen lassen.
Mir fehlen noch einige Bohrungen, die ich dann lieber im Stadium der Verkabelung setze. Dann bin ich mir sicher, dass ich die Bohrungen brauche und trage sie für das Endprodukt in die Zeichnung ein.

Vielleicht kommen ja auch noch die Bestellten kleinen Stromverteilerplatinen von Abusemark rechtzeitig an - diese werden dann auf jeden Fall mit integriert.

Gruß Jens
 

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#9
Genau solche Aussagen und Hinweise sind Gold Wert - danke Knut. Ich werde gleich morgen mal genau die COT und COG ansehen und schauen ob da bei mir noch Handlungsbedarf besteht ( ich glaube fast ja :D )
 

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#11
Ja, das sind sie auch. Die vier Motoren bilden ein Quadrat - kein Trapez. Werde aber morgen auf jeden Fall nochmal nachsehen. Ich hatte irgendwo gelesen das die Naza das am liebsten hat :rolleyes:. Dann wäre ja der COT gleich dem COG, oder sehe ich das falsch?
 

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#13
Ich habe nochmals meine Zeichnung geprüft CoT und CoG sind identisch - also besteht doch kein Handlungsbedarf *puh* :)

Hier kommt nochmal ein Ausschnitt aus der Zeichnung, in der die geometrische Anordnung der Motoren gut sichbar ist.

Dodo9.png

Gruß Jens
 

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#15
Dank für die Blumen, otti20vt.

Vorrangig habe ich hier mit AutoCAD 2008 gezeichnet. Ich nutze aber auch TurboCad und LibreCad.

Gruß Jens
 
#16
Schönes ding, hoffe nur die Suppos reichen um ihn gut in die Luft zu bringen!

Schwarze Linsenkopf-Schrauben gibts bei ebay (SamScrews) recht Preiswert.
Ansonsten schauen die schwarzen Zylinderkopf mit passenden Alu-Kegeln drunter vom Hobbyking auch nett aus:


http://der-frickler.net/modellbau/planes/gofly_travel

P.S. meiner wiegt jetzt 1200g und meine A28l Motoren sind überfordert....
 

Elbkind

Erfahrener Benutzer
#17
Wie schon gesagt, sieht super aus. Ich freue mich schon auf die erste Probeflüge :)
 

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#18
Ja, hallo.
Der Frickler :) - es freut mich besonders Dein positives Statement hier zu lesen !

Durch Deine Webseite habe ich mich zu dem ersten Multicopterbau treiben lassen und Du warst mit Deinem GoFly 2 neben der erstklassigen Quadrixette 40 von Eyefly, Inspiration für meinen ersten Versuch !
2013-06-07 21.06.16.jpg

So nun aber genug der Lobhudelei :D

Mit den Suppos sehe ich es gelassen, wenn es die nicht schaffen müssen halt neue Motoren her :).
Danke auch für den Tipp mit den Schrauben, ich habe bereits gestern bei SamScrews bestellt. Ja, es war der preiswerteste Shop den ich gefunden habe. Dennoch hätte ich für das Geld ca. die 10fache Menge an Normschrauben kaufen können :mad:. Was soll's - ich hatte auch mal kurz einen schwarzen Edding probiert, das geht aber gar nicht. Ein echter Frevel.

@Elbkind
War ja klar - Dich packt doch nur die Sensationslust und du wartest darauf wenn ich mich mal wieder verknüppel ;)
...ich freue mich aber auch schon auf die ersten Testflüge und hoffe auf Deine Anwesenheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#19
Tja, und da ich heute nicht viel machen konnte, bin ich mal einer Idee nachgegangen.
Normaler Weise komme ich ja ehr aus der Hobby-Holz-Ecke und bin dort mehr der Schöngeist.
Dennoch kann man wohl das Eine oder Andere auch in diesen Bereich übertragen.

Ich habe ein Biohazard Symbol auf der oberen centerplate des Dodo ausgefräst, welches meiner Meinung nach nicht wirklich zur Geltung kommt. Daher hier das kurze Rätsel - wer weiß was ich vor habe ?

Als Hinweis kommen hier zwei Bilder - Lösung erfolgt morgen ( ebenfalls mit Bildern ).

2013-07-09 16.23.10.jpg

2013-07-09 16.23.02.jpg

Sollte es nicht klappen habt Ihr wenigstens etwas zum Lachen :D
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben