Bumm - ein Paukenschlag hallt durch die Modellbau-Medien :D

GerdS

Erfahrener Benutzer
#61
...Und Verbindungsqualität? Wenn ich neben meinen Clubkollegen mit Jeti Sendern auf dem Flugplatz stehe, höre ich bei denen regelmässig "Signal schwach"-Warnungen. Darauf angesprochen lachen die mich nur an und sagen "kein Problem, einfach ignorieren". Ist doch toll, oder? Oder der Ausfall der DC24 beim Flug mit einem 40kg-Segler vor ca. 2 Jahren während einer offiziellen Veranstaltung. Oder die anfänglichen Probleme mit der CB200. Oder ungeklärte Signalverluste DS16 und DS14 mit Absturz und Modellverlust als Folge. Wenn man was finden will, dann finden sich für alles genug Beispiele, man kann aber auch Augen und Ohren verschliessen und alles ist gut.
Also wie schon erwähnt habe ich immer noch meine Jeti DC-16 (von 2013 so weit ich grad weiß). Diese war ursprünglich vor allem für meine damaligen Helis eingesetzt, sowohl Scale Jet Ranger als auch Trainer. Auch meine SplashDrone im Avatar fliegt bis heute mit einem RSat2-Empfänger von Jeti genau wie meine alte Microdrones MD4-200 (wenn ich den Oldtimer mal fliege).
In all dieser Zeit gab es nicht ein einziges Problem mit dem System, nicht einen Failsafe, auch nicht als ich mit der SplashDrone mal 1,5km weit weg war, trotz intern in den Armen parallel zu den Stromkabeln und ESCs denkbar ungünstig verlegten Antennen.
Meine Historie, angefangen mit Robbe vor 50 Jahren über Graupner/Grundig, Multiplex, kurzzeitig mit Weatronic-Modul, Jeti, Spektrum und zuletzt FrSky, zeigt, dass ich nicht mit einem Hersteller oder System verheiratet bin und keine Berührungsängste mit anderen Herstellern habe.

Frsky hat durchaus das Potential, auch qualitativ zu den Hochpreis-Systemen aufzuschließen wenn sie das denn wollen. Mit OpenTX können sie den anderen rein Feature-mäßig locker das Wasser reichen. Aber dann dürfen sie nicht halbgare Produkte vorschnell auf den Markt schmeißen, nur weil sie Konkurrenten wie dem Jumper-T16 Sender oder Empfänger-Plagiatherstellern panikartig schnell noch das Wasser abgraben wollen...

Gruß Gerd
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#62
Aber dann dürfen sie nicht halbgare Produkte vorschnell auf den Markt schmeißen, nur weil sie Konkurrenten wie dem Jumper-T16 Sender oder Empfänger-Plagiatherstellern panikartig schnell noch das Wasser abgraben wollen...
Ich nehme an, dass haben sie inzwischen auch selbst gemerkt, weil das zu zusätzlicher Arbeit geführt hat.

Meine X-Lite Pro habe ich mit dem Wissen gekauft, dass sie noch nicht ausgereift ist. Aber, die ACCESS-Funktionalität war mit der Lieferung durchaus gegeben. Das OpenTX noch nicht soweit war bzw. ist, ist nicht das Problem von FrSky. Klar hätten sie noch warten können, aber die fertigen Teile einlagern? Warum?

Prinzipiell habe ich eigentlich kein FrSky-System gekauft, sondern Hardware auf der OpenTX läuft. Wenn auf der Hardware Futaba oder Jeti stehen würde, hätte ich vielleicht eines von diesen Systemen ...
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#63
Gerade auf RCN gesehen. Da ist aktuell ein technisch sehr versierter User gesperrt worden, der hat es doch tatsächlich gewagt, die neue Jeti DS12 als kastrierten Sender zu bezeichnen. Majestätsbeleidigungen gehen nunmal überhaupt nicht, jedenfalls nicht auf RCN.
 
#66

helle

Erfahrener Benutzer
#68
Selig sind die Armen im Geiste

RCN ist eben ein "gemeinnütziger Verein", gegründet 2002, (zu besten Zeiten von Graupner),
der nur vom Sponsering lebt und davon recht gut.
Da darf man nicht kritisieren, sondern muss loben, loben, loben.
Graupner, Jeti, Multiplex, Futaba, Spektrum
Denn die schalten viele Anzeigen, entweder direkt oder über Ihre Händler.

RCN sitzt in Lenningen, das ist ein kleines Dorf direkt neben Kirchheim/Teck, alles Klar?
und dann muss man wissen wer Vorstand und Haupt-Moderatoren sind
und wo die hauptberuflich arbeiten bzw. gearbeitet haben.

Von Graupner kommt nicht mehr viel, da hat SJ die Finger drauf, aber jetzt von Jeti
 
Zuletzt bearbeitet:

GerdS

Erfahrener Benutzer
#69
Also ich habe vor 2-3 Jahren nach meiner letzten Sperre vom Schelshorn (oder war's doch der Kunik?) auf die Löschung meines Accounts bestanden und für diese vereinsmeier'sche Zensurbude bisher nicht eine Träne vergossen. Unsere Themen wie Kopter, FPV etc. sieht man dort eh' nicht gern. Interessant und sehr aufschlussreich damals war auch der Umgang mit einem in Ungnade gefallenen Ex-Moderator namens Henry Kirsch...

Gruß Gerd
 

RSO

Erfahrener Benutzer
#70
Was war denn mit Henry Kirsch?

Ich habe RCN schon seit Jahren nicht mehr regelmässig besucht.

Grüsse, Raimund
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#71
Ich denk, das Thema RCN ist hier eher überflüssig. Die müssen mit sich selbst klarkommen, genau wie hier auch. Und das Zensur für ein Forum nicht förderlich ist, hat man hier auch schon gesehen … Hier war schon mal erheblich mehr los und aktuell ist es eher so, dass hier niemand moderiert.
 

Jannis98

Well-known member
#72
Hier war schon mal erheblich mehr los und aktuell ist es eher so, dass hier niemand moderiert.
Ich glaube das betrifft leider den ganzen Modellbau. Das Hobby wird durch gesetzliche Überregulierung einfach zunehmend unattraktiv. Mit der Moderation hast Recht. Zum Glück läuft es dafür aber sehr gut wie ich finde. Auch die ganzen Spam-Beiträge in Sachen gefälschter Dokumente waren ja immer recht schnell wieder gelöscht.

Ich finde es sehr spannend hier mal zu lesen, dass scheinbar wirklich massiv zensiert wird. Von dem, was ich so von Freunden und Bekannten mit bekam, hielt ich Jeti bisher immer für den heiligen Gral der Sendesysteme. Die Programmierung mal ausgenommen.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#73
Von dem, was ich so von Freunden und Bekannten mit bekam, hielt ich Jeti bisher immer für den heiligen Gral der Sendesysteme.
Das liegt eher am Preis … Wer würde nach dem Kauf eines teueren Systems schon freiwillig zugeben, dass ein günstigeres es auch getan hätte? Das Problem ist auch nicht nur auf auf RC-Systeme beschränkt. Ich denke mal, dass man mit jedem aktuellen System gut fliegt. Aber über irgendwas muss man ja diskutieren und wenn es nur der vermeintlich bessere Sender ist ... ;).

Als Ergänzung vielleicht noch eine Einschätzung warum dieses oder jenes System hier oder dort präferiert wird. Ich beschäftige mich jetzt ca. 4 Jahre mit dem Themen Flight Controller und FPV. Beim lesen diverser Infos am Anfang kam da meist 'ne Taranis X9D als Sender vor und kaum andere Systeme. Ich zog es vor auf ein für den Zweck bekanntes System zu setzen, also X9D (und danach weiteres Equipment von FrSky). Auf RCN sind diese Themen eher unterrepräsentiert und da fliegt man halt andere Systeme. Ist ja auch soweit ok.

Was Carbo und andere wohl stört, ist eben, dass Kritik an etablierten RC-Systemen auf RCN eher nicht erwünscht ist und zensiert wird. M.E. machen sich die Mods die Arbeit dort nur unnötig schwer, weil Vielfalt eher förderlich für ein Hobby ist und nicht Abgrenzung.
 
Zuletzt bearbeitet:

GerdS

Erfahrener Benutzer
#74
Was war denn mit Henry Kirsch?
Sagen wir mal so, er ist dort in Ungnade gefallen, soweit ich das damals noch mitbekommen habe. Und er wurde von den anderen Mods z.B. im Caffeeklatsch zensiert, möglicherweise erhielt er sogar eine Sperrung, weil er als JVA-Beamter mit entsprechender einschlägiger Erfahrung mit seinen Pappenheimern die politisch korrekte linksgrüne Gesinnung seiner Ex-Kollegen nicht uneingeschränkt zu teilen bereit war...

Gruß Gerd
 

RSO

Erfahrener Benutzer
#75
in den Foren tummeln sich sehr viel Besserwisser, Egomanen und Fertigmodellkäufer, Schaumwaffelflieger.
Meistens getrieben vom aktuellen Trend.
Darum lese ich relativ wenig in diversen Foren und mache mein Ding mit Bauen und Konstruieren von eigenen Modellen und auch entgegen den z.B. völligüberteuerten willhabenFernsteuerungen, fliege ich sehr gerne Frsky mit all seinen Möglichkeiten am liebsten die X9D+ mit Plastegehäuse, das ist irgendwie der beste Handsender von Frsky. Man muß halt bei Frsky immer ein wenig hinschauen, warten und nicht alles sofort kaufen.

Grüsse, Raimund
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#76
in den Foren tummeln sich sehr viel Besserwisser, Egomanen und Fertigmodellkäufer, Schaumwaffelflieger.
Du machst m.E. den Fehler, User in den Foren zu beurteilen. Beurteile lieber die Infos in den Foren, ob sie für Dich relevant sind. Man kommt dadurch schneller zu Ergebnissen und erhält Infos, die für einen selbst wichtig sind.

Ansonst sind Foren wie das reale Leben ... ;).
 
#77
Ich finde es einfach schade, wenn durch manipulierten Informationsfluss Kollegen von OpenTX/FrSky abgehalten werden. Ich wäre schon längst weg von diesem Hobby, wenn ich nicht zufällig 2013 beim openrcforum auf die freien Betriebssysteme gestoßen wäre.

Unser Hobby ist zu schade, um es der üblichen geldgesteuerten Marketingkacke zu opfern. So geht der Spaß verloren. Und so schreckt man übrigens auch die Jugendlichen ab.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#78
Und so schreckt man übrigens auch die Jugendlichen ab.
Die lesen meiner Erfahrung nach eher selten in Foren ... lassen sich aber trotzdem nicht unbedingt veräppeln. Unser Verein ist Spektrum-lastig (plus jeweils 2-3 Jeti, Futaba & Co.). Ich war letztens ziemlich überrascht, als zwei der jungen Himmelsstürmer jeweils 'ne X7 auspackten. Darauf angesprochen kam prompt die Antwort, dass die das beste Preis-/Leistungsverhältnis hätte ...
 

Wirbelsturm

Erfahrener Benutzer
#79
Gerade bei Jugendlichen muss man das Hobby auch schmackhaft machen und in aller erster Linie die Eltern überzeugen da diese das ja finanzieren müssen. Mit na Qx7 und nem Mini Skywalker hat man schon mit 150€ einen guten Einstiegs Flieger und Technik die sich sehen lassen kann.

Bei uns ist auch alles Spektrum lastig, Nachwuchs für den Verein zu finden ist sehr schwer geworden.
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#80
Nachwuchs für den Verein zu finden ist sehr schwer geworden.
Das liegt zum nicht unwesentlichen Teil auch an den Vereinen selbst. Dominiert von alten Männern, die alles verteufeln was nach der Holz- und Gfk-Bau-Ära der Flächenflieger entstanden ist. Man ist bereits als Heli-Pilot sehr ungern gesehen und als Kopter-Pilot erst recht. Und dann noch FPV, das geht schon absolut gar nicht.
Ich war jahrelang ab und zu Gastflieger bei einem Verein, früher mit meinen Helis, zuletzt nur noch mit meinen Tiny Whoops, alle deutlich unter 150g). Jetzt hat man mir im Anschluss an eine Vorstandssitzung zu verstehen gegeben, dass man meine Whoops nicht mehr am Platz sehen möchte, mit an den Haaren herbei konstruierten Argumenten von wegen Gefährdung anderer, obwohl es noch nie zu irgendeinem Zwischenfall kam...
Feige war man auch noch, denn mir das in's Gesicht zu sagen hat sich natürlich keiner getraut, das ging dann per eMail...
Ich hatte mich ja öfters mit dem Gedanken getragen, dem Verein beizutreten, aber jetzt bin ich nur noch froh, das nicht getan zu haben...

Gruß Gerd
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben