Der (hoffentlich...) ultimative 250er FPV Racecopter Leitfaden...

Hallo,
hoffe ich darf hier dazwischen posten.
Habe einen Quad von Binolein.
Habe da so blaue HK Regler drauf ohne Simonk oder BLheli. Die Motoren sind die ZMR 1804.
Alles Vibriert und hat auch keinen Zug, fliege derzeit ohne HD-Aufnahme(moebis wäre vorhanden) nur mit FPV. Jetzt will ich da upgraden, also Motor und Regler neu.
Was könnt ihr aktuell empfehlen?
Kiss 12A und 2204/5 2300kv, oder was ist der aktuelle Stand der Dinge?
LG Mario
 

hartmut56

Erfahrener Benutzer
die KISS sind eine gute Wahl, ich würde aber 18A nehmen, oder wenn von der Größe okay, sogar die neuen 24A.
2204er Motoren sind gut, ich selbst benutze Cobra, und bin zufrieden
 

Prometreus

Erfahrener Benutzer
Wie macht ihr das mit dem Armen in Cleanflight?

"Spin motors when armed"

Daugt mir ansich wenn die Motoren immer laufen, so schaltet man im Flug nie die Motoren unabsichtlich aus.
Nur drehen sich die Motoren im Crashfall auch weiter. Wenn man dann auch noch ein Failsafe hat, brennt vermutlich was ab, weil man die Motoren nciht disarmen kann. Failsafe auf disarming geben wäre dann im Flug sehr gefährlich. Die Piep-sucherfunktion von BLheli wird dann auch nie aktiv.

Wie macht ihr das? Gibts eine bessere Lösung?
 

Arakon

Erfahrener Benutzer
Wenn der Crash nicht mehr zu vermeiden ist oder gerade passiert ist, sofort Gas runter und Disarm, fertig.
BLHeli hat übrigens eine Schutzfunktion wenn der Motor blockiert ist, falls man dann noch Failsafe hat. Allerdings kannst du im CF/BF Failsafe auch angeben, dass er nur X Sekunden lang FS macht (also z.b. niedrige Gasstellung) und dann disarmed. So hab ich es eingestellt.. 5 Sekunden lang Gas auf 1250 um ihn langsam runterzubringen, dann aus.
Den Motorpieper/Beacon hört man eh kaum, und wenn die Motoren blockiert sind kriegen die eh kaum einen Ton raus. Dafür hab ich den normalen Buzzer, im FS-Fall piept der SOS.
 

Prometreus

Erfahrener Benutzer
Die Schutzfunktion von der du sprichst ist die "stall protection" oder?
Funktioniert das tatsächlich? Meine Sorge ist dass der Motor vorher abraucht.

Die FS funktion von Cleanflight habe ich noch nicht probiert, klingt interessant :)
 

n1cknam3

Neuer Benutzer
Wenn der Crash nicht mehr zu vermeiden ist oder gerade passiert ist, sofort Gas runter und Disarm, fertig.
BLHeli hat übrigens eine Schutzfunktion wenn der Motor blockiert ist, falls man dann noch Failsafe hat. Allerdings kannst du im CF/BF Failsafe auch angeben, dass er nur X Sekunden lang FS macht (also z.b. niedrige Gasstellung) und dann disarmed. So hab ich es eingestellt.. 5 Sekunden lang Gas auf 1250 um ihn langsam runterzubringen, dann aus.
Den Motorpieper/Beacon hört man eh kaum, und wenn die Motoren blockiert sind kriegen die eh kaum einen Ton raus. Dafür hab ich den normalen Buzzer, im FS-Fall piept der SOS.
Hi.

Wo ist die Einstellung um die Zeit zu definieren? Im CF kann ich nur Failsafe Ein/Aus und die Drehzahl einstellen.

VG Marco
 

Tom068

Erfahrener Benutzer
Die Einstellung Low RPM Power Protect im Blheli-Setup funktioniert einwandfrei.
Das da Motor oder ESCs abrauchen, gehört der Vergangenheit an.
Bei "Feindkontakt" sind die Motoren schneller aus, als ich disarmen kann.

Gruß Tom
 

Ch3fk0ch

Erfahrener Benutzer
Ich hab mir das mal durchgelesen.
Du schreibst bei Frames so als wäre der ZMR250 Gott weiß wie schwer ist, dabei ist er nur 5g schwerer als ein qr270.

Gruß
 

cnwund

Erfahrener Benutzer
Kurze Frage an euch ;-)

Ich fliege seit 2 Jahren einen ZMR250 in der ersten Generation, also ohne PCB. Nachdem ich jetzt einige ZMR´s gesehen habe, welche so ein PCB integriert haben, habe ich mich ebenfalls zum Kauf eines solchen entschieden. Ich finde den Aufbau dadurch wesentlich schöner und einfacher.

Gekauft habe ich mir folgendes: http://image1.geekbuying.com/ggo_pic/2015-07-15/201507151830250fz6n8u.jpg

Dieses PCB bietet ja die Möglichkeit die Naze32 direkt auf dem Borad feszulöten, bzw. eben auf den Stiftleisten. Dadurch könnte man ja nur diejenigen Stiftleisten nutzen, welche auch benötigt werden. Alles in allem gefällt mir diese Möglichkeit sehr gut. Klar bietet es auch den Nachteil das Ding wieder ab zu bekommen, falls man die Naze32 mal tauschen möchte.

Abgesehen von diesem Punkt würden mich eure Meinungen dazu interessieren. Soll man die Naze direkt mounten oder doch wieder auf Kunststoffspacer und eben wieder mit Kabeln die Naze versorgen?

Weiterhin würde mich interessieren ob jemand von euch genau das gleiche PCB hat?

Grüße,
Chris
 

cnwund

Erfahrener Benutzer
achso, sind die Stiftleisten so lang, dass es wohl noch reicht, selbst mit Spacern drunter?

Vielleicht könnte ja jemand ein Bild machen wie es genau funktioniert. Ich habe gesehen, dass zu dem Paket noch female pin headers geliefert werden. Wie rum wird dann aber der male pin header in der Naze montiert. Die kurze Seite an die Naze, die lange geht dann in den female header?

Dann könnte man das ganze sogar einfach rausziehen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

BerndD

Neuer Benutzer
Fragen über Fragen...

Ich würde mich gerne verändern.

Mein momentanes Setup:
Frame CFK (Mini-H 280)
Tiger MN2206 2000KV
Kiss 18A V1.0
HQ 6045 Propeller
Naze32 (BF 2.7.1)
4S 1800mAh

Wie schaut die momentane Entwicklung aus?

Ich habe jetzt verschiedene Foren "quer"gelesen. Soweit ich das jetzt als Anfänger beurteilen kann, geht der Trend eher in Richtung 190er bzw. 210er, 5 Zoll und 3-Blatt. Liege ich da richtig?

Z.B. folgendes Setup:
Frame: Mini-H 210 (Link) oder Mini-X 190 (Link)
Motoren: Lumenier RX2206-11 2350Kv (Link)
ESC: Kiss 24A (Link) (reicht auch Kiss 18A?)
Propeller: HQProp Dreiblatt 5"x4x3 (Link)
Akku: 4S 1800mAh

Bevorzugen würde ich den Mini-H 210 (mehr Platz für Komponenten), ich verspreche mir gegenüber meinem jetzigen Setup weniger Gewicht, agiler und kleiner (Durchflug durchs Tor).

Oder ist diese Aufstellung auch schon wieder "überholt"?
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben