DIY SMD - Lötstation Ersatz für (WELLER)

keilie

Erfahrener Benutzer
Da ich erst vor kurzem auf das Thema gestoßen bin, und auch eine Leiterplatte geordert habe, hier meine Frage damit ich nicht die 1180 Beiträge durchsuchen muss: Wo gibt es einen Bestückungsplan und eine aktuelle Teileliste?

Danke
Viele Grüße

Reiner
 

Schlonz

Erfahrener Benutzer
Ich wollte einfach mal "Danke" an alle Projektbeteiligten sagen ... Super Arbeit, tolle Sache!
Meine ist jetzt auch endlich fertig! Ok, der Drehknopf für's Poti fehlt noch, den hatte ich vergessen, zu bestellen.

Zum Vergleich, die Kleine liegt hier auf meiner guten alten Ersa-Station.

IMG_0854_1500px.jpg

Viele Grüße,
Stefan
 

schuerni

Erfahrener Benutzer
Sieht gut aus..... gratuliere! ;-))
anbei noch 2 kleine Tips, die mitunter wohl aufkommen können:

Der Spannungsteiler muss so gestaltet sein, dass halt maximal! 5.5V am Arduino ankommen, da sonst der AnalogIn gegrillt wird. Also z.B. 10kOhm auf +, 2kOhm auf Masse, macht 5:1, also kommen bei 12V etwa 2.4V an. Dann im Sketch den Variablenwert anpassen bis die Anzeige dem reellen Spannungswert entspricht.
Das kann man leider nicht oder nur schwer mit Ungenauigkeiten vorher machen, da der interne AD-Wandler einer Typenstreuung unterliegt und daher sowieso im Variablenwert angepasst werden müsste.
Eigentlich müssten die beiden Widerstände für den Spannungsteiler im Plan drinstehen.
Der Jumper bzw Lötbrücke ist dafür gedacht, bei einem Aufbau ohne WS2812LED und/oder ohne Display.
Dann ist der Strombedarf auf Vcc-5V gering genug um den kleinen internen Festspannungsregler des Arduino pro Mini zu nutzen. Der Spannungsregler auf dem PCB kann dann entfallen.
Mit gesetzter Lötbrücke wird +V Versorgung auf den Raw Eingang des Arduino gelegt und automatisch Vcc 5V des Arduino genutzt.
Viel Sapss beim Bestücken......
Gruss Karsten
 
Wo kann ich denn einen Bestückungsplan der neuen Platine finden? Gegenüber der Version aus dem Post #1091, Seite 110 weicht diese doch an einigen Stellen deutlich davon ab.

Danke und Gruß
Uli
 
Ich habe alles nach dem Plan aus Post #1091 bestückt. Bis auf den Mosfet T3 der ja nicht mehr benötigt wird und dem Spannungswandler der neu hinzu kam. Bei dem Spannungswandler habe ich einen 100N Kondensator, einen 10k und einen 2,2k Widerstand eingesetzt.

W_PCB.jpg


Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:

keilie

Erfahrener Benutzer
Was ist die maximale Spannung die die Lötstation bzw. die Weller Lötspitzen vertragen? Finde bei den Weller Lötspitzen auch keine Angaben zu Spannung und Leistung.
Ich habe nur 4s und 6s Akkus im Gebrauch. Müsste daher eventuell noch ein Spannungswandler einbauen.

Ein aktueller Schaltplan und Bestückungsplan wäre für alle hier auch hilfreich.

Viele Grüße Reiner
 

keilie

Erfahrener Benutzer

schuerni

Erfahrener Benutzer
Hallo.... nee, die sollte eigentlich ok sein. An der Fastled lib haben wir aber nicht gebastelt. Probier mal die originale bitte.
Gruss

gesendet von meinem Fluxkompensator-0815
 

keilie

Erfahrener Benutzer
Oh what??? Wie das denn.... sorry.... vorab hier der Link:
https://github.com/FastLED/FastLED/releases

gesendet von meinem Fluxkompensator-0815
ok danke

Ich bin kein Programmierspezialist, habe jetzt beim kompilieren folgenden Fehler:

Arduino: 1.8.5 (Windows 7), Board: "Arduino Pro or Pro Mini, ATmega328P (5V, 16 MHz)"

In file included from C:\*\Arduino\Projekte\Solderstation2.12\Solderstation2_12\Solderstation2_12.ino:38:0:

C:\*\Arduino\arduino-1.8.5\libraries\FastLED-3.1.8/FastLED.h:17:21: note: #pragma message: FastLED version 3.001.008

# pragma message "FastLED version 3.001.008"

^

C:\*\Arduino\Projekte\Solderstation2.12\Solderstation2_12\Solderstation2_12.ino: In function 'void loop()':

Solderstation2_12:385: error: 'SAVE_TEMP' was not declared in this scope

if(soll_temp == SAVE_TEMP)

^

exit status 1
'SAVE_TEMP' was not declared in this scope

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.

Was mache ich falsch?

VG Reiner
 

schuerni

Erfahrener Benutzer
Schau mal ob das "Save_Temp" auch 2 mal vorkommt in falscher Schreibweise. Ich komme morgen heim, dann checken wir das. Gruss

gesendet von meinem Fluxkompensator-0815
 
Hallo Karsten

Haben Sie eine Ahnung, wann Sie die letzten Informationen aufladen werden?
für das Projekt. Gerber-Datei, Zeichnung, Bauteilposition und -richtung und Stückliste?

Vielen Dank !

Bo
 

schuerni

Erfahrener Benutzer
Hallo.... ich bin derzeit wieder beruflich unterwegs. Ich dachte eigentlich dass in dem .zip bei meinem Dropboxlink alles drin ist.
Weil mein Ipad keine .zips aufmacht habe ich das nicht überprüft.
Asche auf mein Haupt, sorry.
Tobias hatte das .zip zusammengepackt und ich habe es somit nicht kontrilliert.
Natürlich packen wir die Dateien zusammen.
Ich habe Tobias schon geschrieben, sobald er dazu kommt das alles korrekt zusammenzuschnüren,
gebe ich Euch einen neuen Link.
Grüsse "von unterwegs".
Karsten
 

matthiasw

Erfahrener Benutzer
Noch eine Lötstation

Zuerst möchte ich mich recht herzlich bei allen Beteiligten bedanken, die dieses Projekt möglich gemacht haben.
Ich habe meine Lötstation auf Lochraster aufgebaut, keine SMD-Bauteile. Display ist ein (vorhandenes) Nokia 5110-Display. Der Code stammt zum großen Teil von Fricklers-OLED-Code, den ich für mein Display umgestrickt habe und mit 3 programmierbaren Vorwahltasten erweitert habe. Das Display hat leider ein paar Flecken vom letzten Basteltisch-Absturz :(, aber stör nicht weiter.
Als Standby-Sensor benutze ich eine gedruckte Halterung mit einen eingelassenen Magneten der im Standby vom Lötkolben auf Masse gelegt wird.
Der Halter ist von hier: https://www.thingiverse.com/thing:198385
Gehäuse ist selbst gezeichnet und gedruckt (PLA).

Viele Grüße
Matthias
 

Anhänge

RCLogger

FPV1

Banggood

Oben