Drehzahl eines Verbrennermotors anzeigen lassen?

c2n

Erfahrener Benutzer
#21
So, wenn ich mit 4,8-5V reingehe kommen am Sensoranschluß 3,35V ca raus.
So Eingangsspannung zwischen 3,5V und 10V am Unisens.
Der wird das dann runterregeln auf die 3,35 bzw 3,5V wenn ich nen 2 S Lipo dran hänge
 
Zuletzt bearbeitet:
#23
OK, dann wird der Sensor von einem 3,3V Regler versorgt. Der Pro mini hat leider keinen onboard. Entweder einen LP 2950 ACZ3,3 für 33ct besorgen oder auf einen Arduino nano umsteigen. Der ist nur unwesentlich teurer und größer, hat dafür aber den 3,3 V Regler und die USB Schnittstelle onboard.

5V kann funktionieren, wäre mir aber zu riskant und man weiß auch nicht, ob und wie sich die Messwerte ändern, wenn man die Spannung so weit erhöht.
 

c2n

Erfahrener Benutzer
#24
Ok das wäre ja kein Problem. Dann besorg ich mir das andere Board noch.

Dann könnte ich rpm und Temp mit einem Board auslesen
 

c2n

Erfahrener Benutzer
#29
so das Nano Board soll heute bei mir ankommen.

Hättest Du den Sketch fertig oder musst Du ihn noch schreiben?
 
#30
so das Nano Board soll heute bei mir ankommen.

Hättest Du den Sketch fertig oder musst Du ihn noch schreiben?
Da muss man nix schreiben, kann ich auch gar nicht, nur in der config-Datei ein paar Einträge machen. Ich habe gestern einen Probeaufbau gemacht und RPM und Temperatur mal getestet. Das hatte ich bisher selbst noch nicht benutzt. Heute Abend mach ich die config und stelle sie ein.
 
#32
So, hier die Konfiguration (oXs.config.h):

// ***** 6.2 - Voltage parameters *****
#define PIN_VOLTAGE 0 => PIN A0 für die Spannungsmessung

#define OFFSET_VOLTAGE -455 => 455mV Offset abziehen

#define SCALE_VOLTAGE 1 => hier skalieren wir noch nicht

// --------- 7 - RPM (rotations per minute) settings ---------
#define MEASURE_RPM => hier wird Drehzahlmessung an PIN D8 aktiviert (Drehzahl geht nur an D8)

// ***** 9.1 - Frsky data *****
#define SETUP_FRSKY_DATA_TO_SEND \

DEFAULTFIELD , RPM , 60 , 1 , 0 , \ => hier multiplizieren wir mit 60 um die Hz in RPM zu wandeln

T1 , VOLT1 , 100 , 684 , 0 => hier wird skaliert, mal 100, durch 684 (684 mV => 100°C)

Für die Drehzahlmessung werden mindestens 2V Spannungssprung benötigt, um zuverlässige Werte zu bekommen. Kann z.B. von 0V auf 2V sein, oder von 4V auf 2V, sollte beides erkannt werden.

Anhang anzeigen oXs_temp_rpm2.zip

Gutes Gelingen, Gruß Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:

c2n

Erfahrener Benutzer
#33
Super danke Dir.
Den Spannungssprung von 2V erreiche ich mit meinen 0,4V plus dem Widerstand zu VCC oder?

Morgen werde ich es einmal testen.
 

c2n

Erfahrener Benutzer
#34
Super danke Dir.
Den Spannungssprung von 2V erreiche ich mit meinen 0,4V plus dem Widerstand zu VCC oder?

Morgen werde ich es einmal testen.

Kanns nicht runterladen, ungültiger Dateianhang
 
#35
Ich hab gleichzeitig eine neue Version hochgeladen, ich hatte den 60er Multiplikator bei RPM vergessen.

Für die Drehzahlmessung müsste man genau wissen, was deine Zündung intern macht. Du kannst aber gefahrlos experimentieren, solange du im Bereich 0-5V an D8 bleibst. Eine Möglichkeit ist, dass die Zündung einen open-collector Ausgang hat. Ein 4,7k Widerstand zwischen VCC und D8 bringt den Eingang D8 auf 5V, die Zündung zieht dann die 5V auf 0V bei jedem Zünden. Gibt es eine Doku zu dem Teil, vielleicht steht da noch was drin?
 

c2n

Erfahrener Benutzer
#36
das ist die Zündung vom DLE 20, keine Ahnung ob es da Daten gibt.

Ich habe aber noch eine andere Zündung wovon ich nix weiß.
Ich werde es morgen testen und am Wochenende hab ich einen Drehzahlmesser vor Ort dann kann ich es abgleichen und einstellen
 
#38
Wie sich gezeigt hat, ist die Spannung der Zündung zu niedrig, um den Arduino zu triggern. Es werden ~ 2,5 V Spitze-Spitze gebraucht, um eine saubere Anzeige zu bekommen. Wenn ich einen Sinus-Generator + Diode direkt an den Arduino anschließe, funktioniert die Drehzahl-Messung bei entsprechender Ausgangsspannung.

C2N braucht aber einen Vorverstärker, ich hab mal diesen (links) zusammengelötet:

http://interface.khm.de/wp-content/uploads/2009/01/preamp.gif

und bekomme mit dem Sinus-Generator folgendes Signal am Arduino, das eigentlich gut aussieht (~3,5V):


RPM-Signal.jpg

Aber leider keine reproduzierbare Drehzahl-Messung, der Wert ist völlig daneben und springt. Mir gehen im Moment etwas die Ideen aus.

Hat jemand einen Vorschlag?

Edit: habs gefunden: der Sender oder die Telemetrie vom Empfänger haben das Signal verfälscht, mit einem Keramikkondensator am Drehzahleingang die HF geblockt und es funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

c2n

Erfahrener Benutzer
#39
Super das es noch Tüftler gibt wie Dich.

Ich freue mich schon drauf und werde beim Testlauf dann berichten.
 
#40
Frsky RPM-Sensor

Hi,
ich experimentiere derzeit auch mit der Drehzahlanzeige, basierend auf dem Output einer Zündung (von DLA64). Die Zündung selbst wird von Rcexl sein (so wie die meißten Zündungen aus dem Asia-Raum).
Meine Zündung gibt auf dem sep. Ausgangsstecker eine High-Signal (ca. 80% der Versorgungsspannung), wenn der Magnet nicht unter dem Hall-Sensor ist. Bei Magnet unter Sensor geht das Signal auf 0 V.
Meine bisherigen Versuche sind mit dem Frsky-Drehzahlsensor nur teilweise erfolgreich. Zwischen Zündung und Sensoreingang habe ich einen Optokoppler gehängt. Der Ausgang der Zündung reicht aber nicht aus, um den Optokoppler zu treiben, eine Transistorstufe ist notwendig. Am Eingang des RPM-Sensors liegt bei laufendem Motor ein schönes Rechtecksignal an, allerdings mit einem Duty Cyle von ca. 92%. Der RPM-Sensor kommt bei einer Drehzahl von 2.100 rpm nicht mehr mit und zeigt 0 rpm. Wahrscheinlich ist das High/Low Verhältnis zu gering.
Ich werde jetzt mit einem Arduino einen oXs-RPM-Sensor aufbauen und den Frsky-Sensor nur für die Temperaturen nutzen.

Gruß
Christoph
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben