Drehzahl eines Verbrennermotors anzeigen lassen?

Bussard

Erfahrener Benutzer
#41
Am Eingang des RPM-Sensors liegt bei laufendem Motor ein schönes Rechtecksignal an, allerdings mit einem Duty Cyle von ca. 92%. Der RPM-Sensor kommt bei einer Drehzahl von 2.100 rpm nicht mehr mit und zeigt 0 rpm. Wahrscheinlich ist das High/Low Verhältnis zu gering.
Wenn es wirklich am Tastverhältnis liegen sollte, hilft ein RS-Flipflop vor dem Zähler-Eingang. Das teilt zwar die Frequenz auf die Hälfte, bringt aber immer ein sauberes 1:1 Rechtecksignal.

Gruß
 
#42
Am Eingang des RPM-Sensors liegt bei laufendem Motor ein schönes Rechtecksignal an, allerdings mit einem Duty Cyle von ca. 92%. Der RPM-Sensor kommt bei einer Drehzahl von 2.100 rpm nicht mehr mit und zeigt 0 rpm. Wahrscheinlich ist das High/Low Verhältnis zu gering.
Der Sensor ist ja eig. für brushless Motoren entwickelt. Dort gibt es keinen duty cycle > 33%. Probier doch erstmal einen simplen Inverter, vielleicht reicht das ja schon. Gibt es auch fertig als SBus Inverter.
inverter.png
Inverter2.png

Ich werde jetzt mit einem Arduino einen oXs-RPM-Sensor aufbauen und den Frsky-Sensor nur für die Temperaturen nutzen.
Dann würde ich mit dem oXs auch die Temperatur (+ Spannung, Höhe, Geschwindigkeit.....;)) messen.
 
#43
RS-FlipFlop: In der Zeit wo ich mir das löte, habe ich auch einen oXs gebaut :D Zumal ich die Teile daheim habe.

Inverter: Ich habe schon etwas mit einem Funktionsgenerator getestet (gespielt) und dabei festgestellt, dass der Frsky RPM-Sensor besser mit 95% high-Anteil zurechtkommt, als mit nur 5%.

Eleganter ist logischerweise die Lösung alles über den oXs zu realisieren. Aber welche Temperatursensoren nehme am Zylinderkopf? Sollten schon bis 200°C aushalten.
Ich werde mal mit folgendem experimentieren: http://www.banggood.com/MAX6675-Sensor-Module-Thermocouple-Cable-1024-Celsius-High-Temperature-Available-p-1086406.html

Gruß
Christoph
 
#44
Inverter: Ich habe schon etwas mit einem Funktionsgenerator getestet (gespielt) und dabei festgestellt, dass der Frsky RPM-Sensor besser mit 95% high-Anteil zurechtkommt, als mit nur 5%.

Hier geht es auch um das Thema.
Da wäre ein bisschen Grundlagenforschung nicht verkehrt ;)

Eleganter ist logischerweise die Lösung alles über den oXs zu realisieren. Aber welche Temperatursensoren nehme am Zylinderkopf? Sollten schon bis 200°C aushalten.
Ich habe mich damit noch nicht intensiv beschäftigt, aber warum nicht einfach PT100, wie diese hier? Das ganze dann mit einem ADS1115 messen, 10bit Auflösung ist dafür vielleicht etwas knapp.
 
#45
Hi,
obwohl ich der Meinung war, dass ein Impulsinverter nichts bringt, habe ich es gestern auf die Schnelle mal probiert.
Es hilft ☺
Ich bekomme dauerhaft die Werte per Telemetrie.
Also werde ich mir nun den Optokoppler neu löten, nur mit einem invertiertem Ausgangssignal.

Gruss
Christoph
 
#47
Hmmmm....
Als Grundlagenforschung würde ich das nun nicht bezeichnen. 😉
Außerdem mal abwarten, bis ich eine feste Installation habe und die Werte vom RPM-Sensor mit einem Messgerät verifizieren konnte. Bisher war das ein Quick and dirty Test.
So long
Christoph
 
#48
Mein Frsky-Drehzahlsensor arbeitet jetzt wie er soll.
Der zwischengeschaltete Optokoppkler invertiert das Signal. Beim Sensormodul habe ich den einen Anschluss auf der Leiterplatte auf 3,3 Volt gelegt. Der andere Anschluss bekommt das Signal vom Optokoppler.
Was noch nicht sauber funktioniert sind die Temperatzrsensoren. Die zeigen sporadisch mal 250 Grad an.
Seltsam.
Gruss
Christoph

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
 
#49
Da ich gebeten wurde, etwas mehr Details zu meiner Lösung zu veröffentlichen, hier ein Schaltplan der Optokopplers und Bilder vom modifizierten FrSky-RPM-Sensor.

Anhang anzeigen 165916
RPM_Sensor_Top.jpg
RPM_Sensor_Bottom.jpg

Bei meinem DLA64 funktioniert das Ganze einwandfrei.
Gruß
Christoph
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#50
Hallo zusammen,
habe Optokoppler von Christoph nachgebaut und bin auf folgende Probleme gestoßen:
Auf dem Schaltplan sind der Eingang JP1 zur Zündbox zu sehen (habe dort einen Servostecker angelötet und mit der DLE 111 Zündbox verbunden) sowie JP2 Impuls out, Plus out u. GND2, auf den Fotos sieht man den frsky Temp/Drehzahlsensor allerdings nicht die Verdrahtung zum Optokoppler.Wo führt der Abgriff der 3,3V vom Kondensator hin ?? Der Temp/Drehzahlsensor hat einen Anschluß A B bei mir rot u. schwarzes Kabel wird normal am Brushlessmotor angeschloßen einmal Masse und das rote an eine Phase (so wird dann die Drehzahl im Sensor ermittelt nach Eingabe der Polzahl) Auf dem einen Foto sieht man ein schwarzes und ein gelbes Kabel am Anschluss A B wo führen die Hin ??? Dann hat er noch Plus u. Minus am S-Port abgegriffen ich denke das ist für JP 2 Plus out und GND 2 ??
Wenn man zählt hat Christoph am Temp/Drehzahlsensor 5 Kabel angelötet aber gemäß Schaltplan nur 3 Anschlußmöglichkeiten an JP 2. Habe Christoph schon eine PN zukommen lassen aber er meldet sich leider nicht. Deshalb meine Fragen an die Fachleute hier im Forum, ich selbst kann nur Nachbauen, in Sachen Schaltungsentwicklung/Bauteileberechnung bin eine Absolute Niete.

Schonmal vielen Dank im Voraus
Eddy

Da ich gebeten wurde, etwas mehr Details zu meiner Lösung zu veröffentlichen, hier ein Schaltplan der Optokopplers und Bilder vom modifizierten FrSky-RPM-Sensor.

Anhang anzeigen 165916
Anhang anzeigen 165918
Anhang anzeigen 165917

Bei meinem DLA64 funktioniert das Ganze einwandfrei.
Gruß
Christoph[/QUOTE]
 
#51
Hallo zusammen,
habe Optokoppler von Christoph nachgebaut und bin auf folgende Probleme gestoßen:
Auf dem Schaltplan sind der Eingang JP1 zur Zündbox zu sehen (habe dort einen Servostecker angelötet und mit der DLE 111 Zündbox verbunden) sowie JP2 Impuls out, Plus out u. GND2, auf den Fotos sieht man den frsky Temp/Drehzahlsensor allerdings nicht die Verdrahtung zum Optokoppler.Wo führt der Abgriff der 3,3V vom Kondensator hin ?? Der Temp/Drehzahlsensor hat einen Anschluß A B bei mir rot u. schwarzes Kabel wird normal am Brushlessmotor angeschloßen einmal Masse und das rote an eine Phase (so wird dann die Drehzahl im Sensor ermittelt nach Eingabe der Polzahl) Auf dem einen Foto sieht man ein schwarzes und ein gelbes Kabel am Anschluss A B wo führen die Hin ??? Dann hat er noch Plus u. Minus am S-Port abgegriffen ich denke das ist für JP 2 Plus out und GND 2 ??
Wenn man zählt hat Christoph am Temp/Drehzahlsensor 5 Kabel angelötet aber gemäß Schaltplan nur 3 Anschlußmöglichkeiten an JP 2. Habe Christoph schon eine PN zukommen lassen aber er meldet sich leider nicht. Deshalb meine Fragen an die Fachleute hier im Forum, ich selbst kann nur Nachbauen, in Sachen Schaltungsentwicklung/Bauteileberechnung bin eine Absolute Niete.

Schonmal vielen Dank im Voraus
Eddy

Da ich gebeten wurde, etwas mehr Details zu meiner Lösung zu veröffentlichen, hier ein Schaltplan der Optokopplers und Bilder vom modifizierten FrSky-RPM-Sensor.

Anhang anzeigen 165916
Anhang anzeigen 165918
Anhang anzeigen 165917

Bei meinem DLA64 funktioniert das Ganze einwandfrei.
Gruß
Christoph
[/QUOTE]Hi Klaus,
ich lebe noch [emoji4]
Habe nur im Moment etwas viel um die Ohren, bzw. zu viele offene Baustellen.
Ich schaue mal, ob ich heute Abend etwas mehr dazu antworten kann. Da ich das vor fast einem halben Jahr gebastelt habe, muss ich meine Gehirnwindungen erst sortieren.
Gruss
Christoph
 
#52
So, nun etwas mehr Erklärung.
Zum Frsky-Sensor: Oberseite ist mit Steckern und Prozessor, Unterseite logischerweise die andere Seite :)
Das originale Kabel für den Anschluss eine BL-Motors ablöten. Dann eine Kabelverbindung von dem P4 auf der Oberseite zum Kondensator auf der Unterseite löten (in meinem Beispiel: schwarzes Kabel). Von einem Servokabel mit Buchse Plus und Minus an die Pins vom S-Port anlöten (rotes und schwarzes Kabel auf Unterseite), die gelbe Leitung an den Punkt P3 auf der Oberseite anlöten.
Der Optokoppler wird mit JP1 an der Zündung angeschlossen. JP2 geht auf die Buchse am Servokabel, dass am Frsky-Sensor angelötet wurde (Gelb ist dann Pin1, Impuls_Out vom Optokoppler).

Wenn man zählt hat Christoph am Temp/Drehzahlsensor 5 Kabel angelötet aber gemäß Schaltplan nur 3 Anschlußmöglichkeiten an JP 2.
Ich habe nur 1 dreiadriges Servokabel und eine Brücke von P4 (im Original der Pin mit dem schwarzen Kabel) zum Kondensator angelötet.

Ich hoffe das schafft etwas mehr Klarheit.
Gruß
Christoph
 

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#53
Danke Christoph,
Habe schon alles gemäß Deinen Angaben gelötet, werde diese Woche noch testen und werde dann hier berichten, Flieger ist auf dem Flugplatz
Grüße Eddy
 

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#54
Nochmal ich :confused:,
habe gestern noch probiert ohne Erfolg. Meine Frage kann ich die Schaltung irgendwie durchmessen was muss wo anliegen?, Hatte den Motor nicht laufen nur von Hand schnell hin und her gedreht, wenn der Magnet der Kurbelwelle unter dem Hallsensor steht geht die kleine gelbe Leuchtdiode am Optokoppler Pin 1 über R2 2,5KOhm an, bei schnellem hin und her drehen blinkt sie, gehe mal davon aus das das so richtig ist, sprich Signal von der Zündbox kommt. Leider bekomme ich in der Taranis 0 Umdrehungen angezeigt, habe den Multiplikator im Sensoreditiermenue schon hochgesetzt (von 1 bis 500) ohne Erfolg. wie muss am FRSKY Temp/Drehzahlsensor die Polzahl eingestellt sein habe zwar alles durch probiert ebenfalls ohne Erfolg oder muss der Motor laufen, schnellerer Wechsel um was Angezeigt zu bekommen ?? Habe halt am Flieger noch alles auseinander deshalb noch nicht laufen gelassen. Aus diesem Grund meine Frage mit dem Messen, was muss in den FRSKY Temp/Drehzahlsensor für ein Signal rein bzw. gibt es Unterschiede zwischen RECXEL Zündboxen und DLE Zündboxen??

Danke und Grüße
Eddy
 
#55
Der Sensor erwartet eine "Mindestmenge" an Impulsen, damit er über SPort etwas zurückliefert. Beim Sensor den Multiplikator auf 1 stehen lassen.
Wenn die LED an/aus geht ist das ein gutes Zeichen. Mit einem Multimeter könntest Du am P3 vom FrSky-Sensor gegen Masse vom SPort messen. Da müssten >4 Volt bzw. < 1 Volt anliegen, je nach Stellung des Magneten zum Hall-Sensor. Dass die Zündungen von Recxel, DLE oder DLA sonderlich unterschiedlich sind, kann ich mir nicht vorstellen.
Lass einfach mal den Motor laufen, dann müsstest Du auch etwas in der Telemetrie sehen.

Gruß
Christoph
 

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#56
Hallo,
hier die versprochenen Rückmeldung, was soll ich sagen, Motor muss laufen, braucht scheinbar viele Impulse, meine Messung an der Zündbox Signal gegen Masse -7,00V, bei schnellem hin und her bewegen bricht es auf ca. -4,00V zusammen.
Mache jetzt noch einen Kalibrierlauf mit anderen Drehzahlmessern und berichte natürlich über die eventuellen Abweichungen
Grüße Eddy
 

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#57
Hallo zusammen,
Hier die versprochenen Rückmeldung über meinen Nachbau.
Schaltung funktioniert genauso hier vorgestellt, nach dem auch die genaue Anschlußbelegung am Frsky Drehzahl/Temp-Sensor geklärt (noch mal Danke :D ) wurde, kann ich den Nachbau nur empfehlen, schöne kleine Lötübung eigentlich von jedem mit Lötkolben zu schaffen.
Zu den Einstellungen am Sensor und dem Sensor folgendes, die Polzahl am frsky Drehzahl/Temp-Sensor muss auf 2 polig stehen (macht man mit dem kleinen Taster am Sensor, ist aber eigentlich die Grundeinstellung). Im Sender unter Telemetrie Rpm suchen und auf Einblattluftschraube stellen egal was für ein Propeller auf dem Motor ist, da bei den meisten Motoren zur Zündzeitermittelung 1 Magnet auf der Kurbelwelle ist.
Zur Genauigkeit, die nachgebaute Schaltung zeigt genau die selbe Drehzahl wie mein Drehzahlmesser in der Futaba FC 28(optisch,Fotodiode) an, den habe ich früher öfter mit anderen verschieden Drehzahlmessern verglichen und erachte ihn als genau.
Wenn's interessiert, mein DLE 111 mit einer Müller 25x12 Dreiblatt legt im Flug um 1200 Umdrehungen im Vollgas zu, von 6200(Boden) auf 7400 .
Nochmal Danke an Christoph
Grüße Eddy
 
Zuletzt bearbeitet:

blauerklaus

Erfahrener Benutzer
#59
Hallo Leo,
Christoph hat doch den Schaltplan hier drin, alles weiter wurde eigentlich gut erklärt, soll heißen die Bauteile so verbinden (auf einem Stück Lochrasterplatine) wie auf dem Schaltplan angegeben, wenn Du absoluter Laie bist müsste ich erst wissen wo Du etwas nicht verstehst , natürlich auf den Plan beziehend.
Grüße von einem der es auch hinbekommen hat.
Eddy
 
#60
Hallo Eddy,

ich werde mir den ganzen Fred nochmal in einer ruhigen Minute durchlesen - und dann gegebenenfalls Fragen stellen :)

Viele Grüße und vorab vielen Dank

Leo
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben