FrSky RX8R Pro

#41
Hallo, anscheinend sind hier die Profis am Werk.
Falsches Forum, hier wird kein Geld verdient :D
Kann ich davon aus gehen das der RSSI nicht wirklich aussagekräftig ist weill er ja nur den Rückkanal darstellt?
Der RSSI gibt an, wie "laut" der Empfänger den Sender "hört". Den Wert beeinflussen also sowohl Sender (Leistung, Antenne) wie Empfänger (Antenne, Empfindlichkeit). Der Rückkanal wird nur verwendet, um die Daten zu transportieren. Dass der RSSI sehr schnell kleiner wird, ist physikalisch bedingt und deswegen korrekt. Es ist kein %Wert der Übertragungsqualität, wie oft vermutet wird. Bei RSSI 45 hat man noch 100% Qualität.

Der RSSI ist perfekt geeignet, um die Antennensituation zu optimieren. Spiel mal damit, dann bekommst du schnell ein Gefühl dafür. Die X12 mit der internen Antenne ist etwas kritisch mit der Ausrichtung. Die Empfängerantennen sollten weit weg von leitenden Teilen und um 90° versetzt sein.

Bei RSSI 45 kann man übrigens die Entfernung mindestens noch verdoppeln, bis es zu Ausfällen kommt. Die Verältnisse im Reichweitentest entsprechen den Verhältnissen in 30-facher Entfernung bei voller Leistung.

Ich würde versuchen, die Antennensituation so weit zu optimieren, dass beim üblichen Fliegen nur sehr wenige Warnungen kommen, dann hast du immer eine sehr ordentliche Sicherheitsreserve. Kurze Warnungen kommen von "Abschattung" der Antennen durch Akku/Motor/CFK/Metalle .... Man kann die kurzzeitigen Warnungen auch wegfiltern, das würde ich aber nicht tun. Besser ist, man versteht die Ursache. Die gelegentliche Warnung sagt einem auch, dass das System wie vorgesehen funktioniert. Wenn ich nie eine Warnung höre ....
 
Zuletzt bearbeitet:

FJH

Erfahrener Benutzer
#42
Du kannst zusätzlich zu dem was Carbo geschrieben hat noch folgendes machen:

1. Benutze zusätzlich auch die externe Antenne, fliege also nicht nur mit der internen alleine.

2. Setze die RSSI-Standardwarnwerte etwas runter, also von 45/42 auf z.B. 43/40 oder auch 42/39. Damit bist du noch ein gutes Stück weg von einem Failsafe, den du übrigens dir selber mal austesten kannst (im Rangetest-Modus), wann er bei deinem Empfänger auftritt.
 

Tissi

Neuer Benutzer
#43
Vielen Dank für die Tipps.
Könnt ihr mir noch erklären warum Carbonator in den Grafiken einmal bei 1000 m noch einen RSSI von 50 hat und in einer anderen bei 320 m fast bei 15 ist?
 

Tissi

Neuer Benutzer
#45
Sind alles Holz oder GFK Flieger. Kohle kann ich nir nicht leisten :)
War beim Hott System auch nicht anders verbaut und ich hatte keine Probleme. Ich flieg nie weiter als 800 mtr weg.
Bei meinem Reichtweitentest im Garten waren die Antennen alledings ausserhalb vom Rumpf im 90 Grad Winkel (1 m Höhe) und das Ergebnis war auch nicht berauschend.

Aber ich werde eure Tipps natürlich alle beherzigen.

Allerdings verwirren mich die starken Unterschiede in Carbos Grafiken
 
#46
Könnt ihr mir noch erklären warum Carbonator in den Grafiken einmal bei 1000 m noch einen RSSI von 50 hat und in einer anderen bei 320 m fast bei 15 ist?
Die ersten beiden Flüge waren im Rangetestmodus, also mit nur 0,1mW. Damit teste ich das Verhalten im Grenzbereich. So weit, bis der Empfang tatsächlich abreißt und der Copter dann gesteuert von iNav im Failsafe RTH automatisch zurückkommt und landet (wenn ich den Vorgang nicht abbreche). Die Entfernung im Rangetestmodus entspricht theoretisch der 30-fachen Entfernung im Normalmodus.

Die 320m entsprechen also etwa 9km - in der Praxis wird man wohl nicht ganz so weit kommen, die Fresnelzone müsste frei bleiben und welche Rolle die Dämpfung durch die Atmosphäre/Luftfeuchtigkeit spielt, weiß ich nicht. Irgendwann werde ich das aber mal testen.
 
#51
Stell doch mal den Log ein. Und ein Bild von der Empfängerantennenposition. Beim Fliegen gibt es immer zusätzlich Schwankungen um rund 20dB durch falsche Antennenausrichtung, Abschattungen, Interferenzen. Bei meinem Test mit dem Copter habe ich immer optimale Ausrichtung und keine Abschattung und wenig interferenzen. Nur so kann ich verschiedene Systeme vergleichen - das ist aber realitätsfern!

Im realen Flug sieht es bei mir ähnlich aus. Insgesamt liege ich bei meinem Log ca. 3dB höher wegen dem Sender X9E und nochmal 3dB wegen den PCB Antennen am X8R. Wenn man das berücksichtigt, ähneln sich die Logs dann doch.

RSSI_log+alt.png
 

Tissi

Neuer Benutzer
#53
Hallo, hier jetzt mal ein Log in ca 400 Meter Entfernung.
Antenne optimal im 90 Grad Winkel verlegt. Der Rumpf des Seglers ist aus Holz.
Sobald ich meinen GPS Logger wieder zurück habe werde ich mal die Entfernung mit loggen. Dann ist das Aussagekräftiger.
Durch die Antennenverlegung ist es auf jeden Fall besser georden. Aber meiner Meinung nach noch nicht berauschend.
Vor allem habe ich keine Ahnung wie ich die Kunststoff Antennen vom X8R in einem engen GFK Rumpf im 90 Grad Winkel verlegen soll. Jemand eine Idee?

Grüße

Christian
 

Tissi

Neuer Benutzer
#54
Fast vergessen.
Wenn der Pegel in der Grafik zwischen 95 und 70 war, stand ich hinter dem Model und hab noch programmiert.
Im Flug waren es dann zwischen 70 und 40 db
 
#55
Im Flug waren es dann zwischen 70 und 40 db
Für die Horus mit der internen Antenne ist das ganz OK so. Probier mal diese Antennenanordnung im GFK Rumpf, die funktioniert bei mir. Möglichst entfernt von Kabelbäumen, Steckungen etc.

PCBs.jpg

Einfach mit Klebeband auf einer Balsaleiste fixieren, Paddel vertikal oder horizontal ist egal. Im Zweifelsfall ausprobieren und RSSI vergleichen - da bist du schon auf dem richtigen Weg.
 

Gruni

Erfahrener Benutzer
#57
Hallo zusammen,
erstmal etwas verspätet: Allen ein frohes neues Jahr 2019. Gesundheit, Glück und viele erfolgreiche Flüge.

Jetzt nochmal zum aufwärmen: Gibt es "schon" eine KE für den pro?
Selbst auf der Conrad-Seite, wo etliche KEs zum download bereitstehen finde ich nix für den pro.

Hab ich was verpasst?

Grüsse Gruni
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#59
Hallo zusammen,
erstmal etwas verspätet: Allen ein frohes neues Jahr 2019. Gesundheit, Glück und viele erfolgreiche Flüge.

Jetzt nochmal zum aufwärmen: Gibt es "schon" eine KE für den pro?
Selbst auf der Conrad-Seite, wo etliche KEs zum download bereitstehen finde ich nix für den pro.

Hab ich was verpasst?

Grüsse Gruni
Dir auch ein frohes Neues.

Frage: Wozu brauchst du die? Ausdrucken, rahmen und aufhängen?
 

Gruni

Erfahrener Benutzer
#60
...im Ernst?
Hat der pro eine? Ich wollte nicht mit meinem 8kgBoliden jemanden erschlagen und dann den Rest meines Lebens im Knast verbringen wegen "illegaler" Funktechnik...
Und hinter Gittern gibts nur den Simulator.
Ich habe vom Sender/ allen bisher verwendeten RXen die CE/KE im Koffer. Ausgedruckt. Ohne Rahmen ;->

Grüsse Gruni
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben