FrSky Taranis - kurze Frage, kurze Antwort

wolepo

Erfahrener Benutzer
Einen schönen guten Morgen,
nur ohne Namen kann man das Modell nicht identifizieren, um es zurückzuholen. Ist also für den Anwender nutzlos.
 
Guten Morgen,
bei der Horus werden im Modellauswahlmenue die zugehörige bin Datei unten links angezeigt.Ich habe mich schon immer über die unterschiedliche Behandlung von Modelldateien im Vergleich zu X9d,X9lite und X-lite gewundert.Bei diesen Anlagen werden die Modellspeicher mit vergebenen Namen auf der SD Karte gespeichert und können bei Bedarf problemlos von der Karte wiederhergestellt werden.Bei der Horus geht die Wiederherstellung,meines Wissens,nur über in Companion gesicherte Modelldateien und nicht von der Fernsteuerung direkt.Ich habe bisher nicht verstanden,warum die Modellspeicher nicht mit Namen auf der Speicherkarte abgelegt werden. Eventuell hab ja jemand eine Erklärung dafür.

Gruss Jürgen

P.S. Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und 2020 viele schöne Flugstunden bei bester Gesundheit!
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Bei mir ging das ganz einfach indem ich OpenTx aufrufe Entweder die Sicherung auf dem PC öffne oder die Modelle in Opentx einlese direkt vom Sender.

In beiden fällen wähle ich das Model dort aus und ziehe es einfach in die gewünscht Datei die ich dafür auch öffne. In die es rein soll. Einfacher Geht es ja gar nicht das funktioniert sogar von adern Frsky Sender aus da muss mann dann noch tesen ob alle Regler und Potis richig zugewisen sind oder im Senter auch aktifiert sind.
Da können Sender bedingt unterscheide herrschen. Sonst wir einfach der nächste frei Poti oder Schreiber genommen. Das Kann dann kurz etwas verwirren wen man es nicht weiss.
 
hallo zusammen!
ich fliege segelflieger mit einer horus x10 mit XSR empfänger, der mit einem xm als satellit erweitert wurde. wenn ich weiter als 500 mtr entfernt bin, gibt es immerwieder das phänomen, dass der flieger beginnt rodeo zu reiten. bekomme ihn dann mit HR-befehlen kaum noch in ruhige bahnen. mir scheint, wie wennn die steuerbefehle mit grosser verzögerung beim empfänger eintreffen und ich so das aufschaukeln nur noch föderere anstatt ihn durch gezielte manöver in die waagerechte zu bekommen. für diesen fall habe ich mir grössere HR expo werte auf einen schalter gelegt um so mit geringerem ausschlag wieder herr der lage zu werden.

kennt jemand dieses phänomen? oder hat einer eine idee, womit das zusammenhängen könnte?
merci im voraus für eure tipps: otto
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Versuch es doch einmal mit einem X8R Empfänger mit dem hat man kaum je Probleme
Ich flieg auch die x10 mit dem X8R Empfänger problemlos

Ansonsten gibt es vereinzelt Probleme mit den x10 und x12 die aber angeblich mit dem Neuen Opentx 2.2.5 beseitigt worden ist.

Im übrigen würde ich bei deinen Problemen die anlenckung auf Spielfreiheitlich und leichtgängig testen die Servos und die stromverorgug noch testen. Auch ob genügen stom vorhanden ist wenn alle servos aktiv sind.
Also ob zb das BEC genügen A hat. Eventuell noch etwas mehr Blei in die Nasse.

Was ich Mahl hatte das die vielen Langen Servo Kabel lose im Rumpf Herumliegend das Signal abschirmten
Die Kabel zusammen zu verdrillen udn in einem Strang zu verlegt hat das dann massive verbessert.
 
kennt jemand dieses phänomen? oder hat einer eine idee, womit das zusammenhängen könnte?
Ich kenne es gut vom Thermikkreisen über mir, wenn der Anstellwinkel nur schwer zu erkennen ist und "Störungen" durch die unruhige Luft Unruhe hereinbringen. Bei großen Entfernungen erkennt man Veränderungen der Fluglage ebenfalls schlechter, dadurch kommt es zu der beobachteten Verzögerung.

Eine hintere Schwerpunktlage verschlimmert den Effekt massiv, umgekehrt ist eine Vorverlegeung des Schwerpunktes sehr hilfreich. Leistungseinbußen gibt das nicht, im Gegenteil. Nur am Stammtisch ist eine "normale" Schwerpunktlage ein Zeichen von Schwäche :D Man muss aber nicht alles glauben, was dort rumgeföhnt wird ;) Von denen hat noch nie einer gemessen.

Und ein hochwertiges Vario hilft auch, die Fluglage in schwierigen Situationen zu stabilisieren.
 
hi zusammen!
die guten vorschläge treffen leider das problem nicht: SP stimmt, sonst hätte ich das problem auch in der nähe; spannung liegt ausreichend an, da ich HV ohne BEC fliege.
anlenkung könnte härter sein ist aber ohne spiel.
werde einen neuen X6R einbauen und hab die frage, ob es empfehlenswert ist, diesen auf 9ms einzustellen. servos sind alles futaba
Ich kenne es gut vom Thermikkreisen über mir, wenn der Anstellwinkel nur schwer zu erkennen ist und "Störungen" durch die unruhige Luft Unruhe hereinbringen. Bei großen Entfernungen erkennt man Veränderungen der Fluglage ebenfalls schlechter, dadurch kommt es zu der beobachteten Verzögerung.

Eine hintere Schwerpunktlage verschlimmert den Effekt massiv, .
 
V2 ist das große Sicherheitsupdate, ich nenne es das "Trojanische Pferd", das gerade rausgekommen ist. Damit funktioniert die Umschaltung auf HS Mode nicht..
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben