Graupner HOTT native Telemetrie auf dem AQ

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#43
Zuletzt bearbeitet:

TheBone

Erfahrener Benutzer
#44
Hallo,

vielleicht eine etwas naive Frage, aber: Welche Vorteile bringt es mir das IOBoard von jDrones zusätzlich zur Telemetriedatenübertragung via DIMU zu nutzen? Wie ich das mitbekommen habe, wäre es einzig ein Vorteil, dass man mit dem IOBoard recht leicht zusätzlich noch einige LED-Stripes ansteuern kann. Aber ansonsten?
Sry. wenn ich etwas total offensichtliches übersehe, aber die AQ.org aufgeführte Anleitung für die Telemetriedatenübertragen erscheint mir gerade etwas verwirrend: http://autoquad.org/wiki/wiki/development/user-add-ons/mavlink-led-signaling-hott/ Oder ist der Artikel schlicht veraltet und durch die DIMU hinfällig?
Vielen Dank für die Aufklärung bereits im Voraus.

VG.
TheBone
 

Mike81

Erfahrener Benutzer
#45
Ja, ist "veraltet", die Telemetrie (lief "früher" über das IOBoard) läuft mittlerweile direkt auf dem UART2 und den führt die DIMU raus.
 

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#47
Gibts eigentlich schon eine "Stable" Firmware mit der Telemetrie?

Gruß

xp0wer
Nein - leider wird die native Telemetrie bei uns immer noch als "User Addon" behandelt, liegt also nicht im offiziellen Stream.
Aber Menno haut i.d.R. nur Code raus, der intensiv getestet wurde. Ausserdem greift das ja nicht in den Flugcode ein, sondern liest nur die MAVlink Meldungen und übersetzt sie nach HoTT.
 

xp0wer

Erfahrener Benutzer
#48
Okay, danke für die Antwort.

Was ist dann die momentan sinnvollste Version (AIMU), die nah an der Stable ist aber die native Telemetrie unterstützt?

Gruß

xp0wer
 

xp0wer

Erfahrener Benutzer
#50
Kann es sein, dass die r416 aus dem Link ein bisschen verbugged ist?

Seit dem ich die Firmware auf dem AQ habe, stürzt mein PC nach Lust und Laune ab wenn ich den AQ über den USB UART Adapter am PC hab. Die Funke wird auch nicht mehr von der GCS erkannt und die Telemetrie funktioniert dann natürlich auch nicht.

Gruß

xp0wer
 
#53
Hallo,

Hab vor ein paar Wochen diese Version reingeladen 'autoquad_hott_dimu_r416_aq6r1', bevor ich die statische Kalibrierung durchlitten habe... Bin jetzt (hoffentlich) bald soweit, dass die Verdrahtung / Aufbau fertig wird und mit der Config angefangen werden kann...

Sorry für die dumme Frage, aber so ganz verstehe ich die Angaben hier nicht: http://forum.autoquad.org/viewtopic.php?f=23&t=3522

  • M4 --> das ist der kleine Neue
  • v7 --> ist das eine neue Version des AQ6 ?

In den 7 Tabsheets des QGC (von 'Radio&Controls' bis 'AQ Calibration') kann ich nix dergleichen finden, um dort einen Befehl wie nachfolgend einzugeben - oder soll das über die Terminalschnittstelle gemacht werden?

Wo würde man den im QGC das hier eingeben:
The channels from all 3 possible radio's will come into a single array which can be accessed by setting the RADIO_XXX_CH parameters to 0 -> 16 for RC1's ports, 17 -> 31 for RC2's ports and 32->47 for RC3's ports. This is for split mode. In diversity mode, the FC will automatically choose which radio to use based on the current receiver status.
RC-Port 1 type --> dort soll dann angegeben werden, welches Protokoll. In meinem Fall mit Graupner und SumD wäre das dann die 5. RADIO_005_CH
Die binäre VerUNDung mit den Bits 4...15 kann ich mir sparen, weil ich nur 1 Empfänger habe - oder?

Wenn man das irgendwie zum AG gesendet hat, wird das dann korrekt im QGC angezeigt oder jedesmal wieder überschrieben, wenn andere Parameter / Einstellungen verändert werden? Aktuell verwende ich die QGC 1.4.0

Gruß Egbert.
 

Yups

Erfahrener Benutzer
#54
Hey Egbert!

Die Autoquad Jungs machen es einem auch echt nicht leicht... :(

V7 sollte die neue AQ Platine werden, habe aber schon lange nichts mehr davon gehört. Ich denke das gilt genauso für die AQ6 die wir alle besitzen, da sie nach wie vor die Standardsteuerung ist.

Du scheinst da etwas durcheinander bekommen zu haben. Die neue Parameterbedeutung ist noch nicht in den TABs im QGC eingepflegt, also musst du die Parameter direkt ändern. (Was aber kein Problem ist). In der Parameter List findest du den Parameter RADIO_TYPE, der muss in deinem Fall = 5 sein. Das war es schon ;-)

Gruß
Yannick
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#58
Moin Jungs,

ich hab mir mal ne MX20 angeschafft, um mit der Telemetrie herumspielen zu können. Allerdings kriege ich den Text Mode nicht zum laufen. Unter "Sensoren" ist überall ein Haken bis auf ESC und alle normalen Telemetrie-Anzeigen funktionieren und zeigen Daten an. Nur die Textmode-Seiten kann ich nicht aufrufen. Da stehen bei mir nur die Seiten "Receiver", "RX Free Mixer" und "CH Reverse". Mehr gibt's da nicht zu blättern.

Hat irgendjemand eine Idee? Den Sender hab ich gleich auf v1.182 upgedatet, den GR-12L auf v1.80.
 

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
#59
mit nem 12l ?? geht das . dachte der kann kein sumd ,

(is wohl neu, grd gelesen das er es nun kann. aber nur sumd oder auch ppm?)

hast du evtl ein paar funktionen im menü der mx abgeschaltet?m ich meine es gab bei der mx die funktion nicht benutzte seiten abzuschalten.
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#60
Hi Nico,

den Empfänger hatte mir Marcus empfohlen. Mehr als SUMD brauch ich am AQ ja nicht.

Ausgeblendet habe ich keine Menüs am Sender aber so langsam dämmert mir, dass da noch mehr fehlt: Die drei Seiten "Receiver", "RX Free Mixer" und "CH Reverse" haben ja noch überhaupt nichts mit der Telemetrie an sich zu tun. Selbst die Seite "RX Dataview", die Angaben über Signalstärken usw. anzeigt, fehlt hier. Also betrifft es nicht nur die AQ-Seiten.

Ich habe eben mal einen anderen GR-12L mit alter v1.30 Firmware angeschlossen: Damit kriege ich die Menüs auch nicht. Sämtliche Einstellungen bezüglich Telemetrie gehen nur schnarchlahm und es fehlt eine der drei Seiten. Ich meine, dass es "CH Reverse" war. Ist auch egal.

So, und nun? Ich hab Sender und Empfänger über Firmware_Upgrade_grStudio_Ver-4.0 upgedatet, doch da ist auch noch eine Firmware_Upgrade_grStudio_Ver-3.9.exe im Verzeichnis. Könnte das eine Möglichkeit sein?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben