INAV Autolaunch richtig einstellen

#41
Ich glaube, einen Schalter nutzen ist wohl besser
Das glaube ich auch, ich mache es jedenfalls so, dann kann man auch nicht aus Versehen den Motor anwerfen und wie schon oben beschrieben, schon vor dem Start den RTH aktivieren, AL überschreibt erstmal alles und wenn die Zielhjöhe ereicht ist, kommt der Wing zurück und kreist und Du hast alle Zeit, die Brille auszusetzen
Auch Dir ein frohes Fest
 

Pehaha

Neuer Benutzer
#42
So..es ist vollbracht.

Mit OSD ist alles einfacher.

Der Kaltstart des Matek GPS ist sehr langsam, damit fängt es an.
Dann war ich der Meinung, am GPS Modul muss die blaue LED brennen.

Nun sah ich dank OSD das GPS Fix war schon da, und blaue LED leuchtet nicht.

Nach dem armen kam auch die Meldung Autolounch.

Das Gas, welches ich geben kann, sind diese 20% =1200 idle thr.
Wenn ich mehr Gas gebe kommt nicht mehr als die 20%.

Der Shake zum starten ist mir zu stark, entweder runter setzen oder darauf vertrauen, das der Motor kommt.
lounch time 3000 ist vermtl. zu sportlich, werde ich mal auf 5000 setzen.

Nun muss nur noch Flugwetter kommen und die 8te Erkältung dies Jahr auskuriert sein.

Bin gespannt.
 

Pehaha

Neuer Benutzer
#43
Wollte ich auch, aber dank langer Abstinenz stehe ich auf dem Schlauch, hab nicht hin bekommen.
Dank S-Bus könnte ich doch irgendeinen Kanal nehmen.
Ich hab ne X9d+.
Am Matek ist auf der Steck/Servoleiste noch S7 frei aber zum schalter einer Funktion brauche ich doch keinen Sorvokanal.

Ich wurschtel mich mal rein....man hat ja eh nix zu tun.

Nachtrag:

Hat geklappt, hatte an der Funke zu wenig Kanäle frei gegeben.

Danke für Hilfe....muss ich nach erfolgten AL den Schalter zurück setzen oder ist das dann wurscht ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pehaha

Neuer Benutzer
#44
ZU früh gefreut?

Also Stand ist: ich schalte AL ein und arme nun....dann zeigt er Mode AL und der Flugmode wechselt von Acro auf Angel.

Egal ob ich RTH schalte oder nicht.

Oder wird RTH an Boden ohne Flugbewegung nicht angezeigt?

Bliebe nur....so starten und sobald AL beendet auf RTH schalten....
????
 

olex

Der Testpilot
#45
Nicht so viel Panik schieben, einfach werfen und fliegen :) Die Anzeige ist richtig - Autolaunch verwendet intern Angle um den Flieger im Steigflug zu stabilisieren. Sobald Launchmode beendet ist spring der Modus automatisch zu dem was zuletzt eingestellt war.

RTH kann/sollte schon _vor_ dem Launch bzw. vor dem Armen eingestellt werden. Ich bin gerade tatsächlich nicht sicher ob es direkt angezeigt wird - auf jeden Fall muss ein GPS Lock vorliegen.
 

Pehaha

Neuer Benutzer
#46
Danke für die Aufmunterung, nur möchte die großen Vögel nicht wegen so Lappalien schrotten. So lange Tragflächen bedeuteten viel Hebelweg auf den Rumpf wenn die stallen.

FPV will ich eh nicht jetzt nutzen, nur als Kontroll Medium.

Hab ein Jahr viel Pech gehabt mit dem Taranis Bug, dem unkontrollierten Servos Ausschlag.
Das hat 7 Modelle zu Boden geschickt....da hörst du dann die Flöhe husten.
Aber das Sicherheitsupdate scheint nun zu arbeiten.

Nun muss ich mal das mit dem Auto Tune verstehen lernen....

Besten Dank bis hierher....🎅🎄🎍und bleibt negativ.🎆
 

Pehaha

Neuer Benutzer
#47
So..hab doch noch ne Frage....soweit alles gut..aber die Zeit bis Sat-Fix ist unheimlich lang.

Ich dachte was Gutes zu kaufen, indem ich die teuren org. Matek GPS erwarb.

SAT-Fix dauert um die 20min. Bisle lang oder?
 
#49
Sorry was Inet abstinent über Weihnachten
Bei AutoLaunch bleibt nach dem Wurf ANGL stehen, solange bis AL beendet ist ( entweder durch erreichen der vordefinierten Höhe oder Ablauf der Zeit ) erst danach wirken die anderen Einstellungen, egal ob RTH, HOR, MAN , PosHld usw. und wichtig werden dann auch erst angezeigt

Sat Fix mal so mal so zwischen 10 sec habe aber auch schon mal 5min gewartet, ist vielleicht auch vom Wetter ( Wolken ) abhängig, eigentlich sollte die Beitian GPS Antennen sich den letzten Startpunkt merken, wenn man immer den gleichen benutzt, sollte es schneller gehen
 

Pehaha

Neuer Benutzer
#51
Die Matek haben eine Knopfzelle, somit wird auch der Standort gespeichert.
Ersteinrichtung sehe ich ein aber nach 30min Pause und 6 Sat ist mager, da ist mein alter Phantom1 schneller.

Ich habe schon auf Ublox7 geschaltet, weil die Taktfrequenz erheblich höher ist.
OK, Wetter ist bescheiden aber war auch bei Sonne nicht besser.
Für 35€ darf man schon etwas erwarten.

Welches preiswerte GPS Modul taugt was, zum testen.

@Hans-Jürgen Duwe , nun logisch ist der FC in der Nähe aber selbst wenn ich Kabellänge ausnutze, immer :sleep:
 
Zuletzt bearbeitet:

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#52
Die Matek GPS sind völlig in Ordnung. Du beantwortest aber keine Frage, was nun in der direkten Umgebung des GPS montiert ist ...

Ich hab bspw. ein Matek GPS direkt auf einem F405-Wing montiert. Bislang ohne Probleme.

Die GPS-Modul speichern übrigens keine Standorte. Die Knopfzelle dient dafür, den Speicherinhalt des EEProms zu puffern. Und dort liegen die Almanach-Daten (Bahndaten) der GPS-Satelliten. Die werden beim Kaltstart heruntergeladen und das dauert dann eben einmalig etwas länger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pehaha

Neuer Benutzer
#53
In einem Fall ist das GPS 3cm oberhalb und 5cm hinter dem Bord.
Das andere GPS 2cm hinter dem Bord auf gleicher Höhe.

Aber wie gesagt, ich das das Modul die gesamte Kabellänge entfernen, wird nicht besser.
Auch nicht wenn das Bord solo mit GPS nach draußen lege.

20200129_164303.jpg 20201207_191414.jpg
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#54
Probierst Du das denn im Haus? Ich hab hier dann keinen Empfang, egal mit welchem GPS. Leg den Flieger mal ins Freie und lass den kompletten Kaltstart durchlaufen. Das kann einmalig durchaus 15 Minuten oder länger dauern um die Almanach-Daten zu laden.

Danach müsste der GPS Fix im Freien immer ruckzuck da sein. Sichtbar anhand der blinkenden blauen LED.

Ich habe schon auf Ublox7 geschaltet, weil die Taktfrequenz erheblich höher ist.
Heißt genau was? Du solltest das GPS am besten von iNav Autokonfigurieren lassen.
 

Pehaha

Neuer Benutzer
#55
Sorry Kollege, aber ich habe doch ALLES beschrieben.
Noch mal, natürlich im Freien!
Ich teste seit 1 Jahr.....alle möglichen Einstellungen.

Wenn das Wetter es zuläßt, gehe ich mal oben auf den Berg.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#56
Sorry Kollege, aber ich habe doch ALLES beschrieben.
Noch mal, natürlich im Freien!
Nun, Du willst doch 'ne Hilfe und nicht ich. Auch wenn Du im Treff 'ne Frage beantwortest, steht das nicht unbedingt hier ...

Mir fällt halt auf, dass Du gezielte Fragen sowohl hier als auch im Treff nur sporadisch beantwortest. Da niemand wissen kann, wie Deine Umgebung nun genau aussieht, führt das nur zu Ratespielchen, wozu die meisten Leute eher keine Lust haben und Du deswegen auch nicht weiterkommst ...

Vielleicht denkst Du mal darüber nach und führst die Diskussion auch nur in einem Forum, dann kommst Du selbst auch nicht durcheinander.

Was die Matek GPS angeht, die funktionieren schon. Wie bei jedem anderen GPS auch gibt es aber ein paar Dinge zu beachten, damit es nicht zu Störungen kommt. Von der Platzierung in Deinen Fliegern her passt das schon, habe ich auch ganz ähnlich. Allerdings kann man auf Deinen kleinen Fotos nicht sehen, welche Leitungen da noch entlang laufen, Du schreibst nicht welche FC Du benutzt und die genaue iNav Konfiguration ist auch nicht bekannt (DIFF erstellen).

Vielleicht lieferst Du hier mal, damit es kein weiteres Jahr dauert bis es funktioniert ...
 
#57
Gehört zwar nicht mehr richtig zum Thema Autolaunch, aber was passiert, wenn die Knopfzelle leer ist
Diese hier ist meine Standard GPS Antenne, wie man sieht, ist die Knopfzelle wohl punktgeschweisst mit der Halterung/Kontakt verbunden, wechseln ist da nicht

 

olex

Der Testpilot
#59
Die verbauten Knopfzellen sind in der Regel wiederaufladbar, sofern das GPS hin und wieder am Strom hängt geht sie nicht leer. Und wie QuadCrash sagt, das übliche Verhalten wenn die Zelle leer ist wäre ein langsamer Kaltstart mit Redownload aller Daten von Satelliten. Dann wird die Zelle aber auch wieder aufgeladen, und das Leben geht weiter.
 
#60
ok das würde ja auch das Verhalten erklären, dass der GPS Fix zuerst recht lang ( allerdings bei mir nie länger als ca. 5min ) gedauert hat, aber nach Akkuwechsel für den 2. Flug doch wieder recht schnell ging
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben