iNav

fandi

Erfahrener Benutzer
Hallo Jürgen,
diese Störung ist vom Kompass,
wahrscheinlich ist die Kalibration schlecht.
Kalibriere den doch mal an einer Position, bei der Du keine Störeinflüsse hast.
Am besten auf der grünen Wiese, auf der Du auch fliegen möchtest.
Evtl. sind es auch Störungen durch die restliche Elektronik,
da hilft leider nur Abstand, also GPS-Modul mit Kompass auf einem Mast.
 

Jhamm

Neuer Benutzer
Hallo Andreas,
was meinst Du wie oft ich schon kalibriert habe...
Habe drei verschieden GPS-Module durch und zum Schluß extra ein Kompassmodul besorgt.
Den Flightcontroller hab ich von F4 auf F7 getauscht.
Das GPS mit Kompass ist auf einem Mast 100mm über dem Flightcontroller montiert, so das man elektrische Störungen ausschließen kann.
Unter dem Kompass habe ich dann noch eine Abschirmung angebracht.
Du siehst also das ich so ziemlich alles versucht habe.

Gruß
Jürgen
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
Das GPS mit Kompass ist auf einem Mast 100mm über dem Flightcontroller montiert, so das man elektrische Störungen ausschließen kann.
Elektrisch schließt das sicherlich Störungen aus oder verringert diese, nur könnte es sein, dass gerade die Mastmontage das Problem verursacht ... Die FC sitzt weiter unten und will den Kopter ausleveln. Der Kompass sitzt aber höher und schwankt dadurch auch mehr. Was passiert? Die Werte, die vom Kompass gelesen werden, sind sicherlich nicht mehr synchron zur Bewegung der FC. Ergo wird sich da eine gewisse Drift einstellen ... Zumindest ist meine Interpretation/Befürchtung.
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Hmm, wenn Du das ausschließen kannst, dann können es ja noch die Parameter sein,
Ich weiß z.B. das man bei 5" zwei Presets auswählen kann.
Das "GPS" Preset verhält sich deutlich ruhiger als das "Racer" Preset.
Die Unterschiede liegen ausschließlich bei den Filtern
 

Jhamm

Neuer Benutzer
Hi,
da ich das GPS ausgewechsel habe habe ich natürlich auch verschiedene Positionen ausprobiert.
Daher schließe ich das Thema abweichende Kompassdaten und drift aus.

Ich hatte anfangs schon geschrieben, das ich eher wohl bei den Einstelldaten im iNav suchen muß.
Damit habe ich mich in der Tiefe noch nicht auseinander gesetzt.
Das kommt wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.
Ich bedanke mich für die helfenden Hinweise und werde berichten.
Gruß
Jürgen
 

elelom

Erfahrener Benutzer
So, war grad nochmals auf der Wiese, Pos-Hold fängt er an sich in immer grösseren Kreisen >5m aufzuschaukeln.
Wirken sich eigendlich Expoeinstellungen des Empfänger-Kanäle auch auf die Geschwindigkeit der Pos-Hold regelung aus?
Ich habe momentan extrem viel Expo drauf, hatte auf der Wiese keinen Rechner bei um es zu ändern.
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Expo hat da sicher nichts mit zu tun,
fehlerhafte Kalibrierung des Kompass am ehesten.
Evtl. kann der ein oder andere Filter noch etwas bewirken.
 

elelom

Erfahrener Benutzer
So, habe nochmal den Kompas gepüft.
Grundsätzlich stimmt die Ausrichtung.
Was mir bein Probieren aufgefallen ist, wenn ich den Beschleunigungssensor abschalte, sehe ich in der Übersicht auch keine Bewegung mehr, wenn ich den Kopter drehe.
In den Sensoren sehe ich aber Daten, die vom Kompass kommen. Ich hatte erwartet, das in der Übersicht auch die Bewegungsdaten vom Kompass als bewegung angezeigt.

Bin grade etwas gefrustet...
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Das größte Problem bei der Kompass Kalibration ist,
das man es in der Regel am PC macht, und dort sind halt auch diverse Störfelder.
Bei mir geht es zu Hause und auch am Arbeitsplatz immer schief.
dagegen auf der "richtigen" grünen Wiese geht es.
Aber auch dort können Stromleitungen, und irgendwelche Gasleitungen Probleme machen.
Eine Industrie-Brache hat oft Metall im Boden, auch nicht wirklich gut.
All diese Probleme tauchen am Boden auf, und sind oft in 30m Höhe nicht mehr störend.
Die Kalibration am Boden ist dann auf 30m Höhe ein Problem.
Hier im Ruhrgebiet kenne ich mittlerweile einige problematische Bereiche.
DJI Phantom Kopter warnen an den selben Stellen manchmal sogar.
Mittlerweile kalibriere ich den Kompass nur noch an 2 mir bekannten Stellen,
wo ich da mit noch nie Probleme hatte.
 

elelom

Erfahrener Benutzer
So, egal was ich auch mache, er hovert nicht.
Nun überlege ich schon, ob nicht ggf die FC einen schuss hat.
Benötigt iNav beim Copter eigendlich einen Baro?
Ansonsten würd ich mir testweise mal eine Acro holen.
 

elelom

Erfahrener Benutzer
Ich denke nicht, das der Baro die Fehler verursacht.
Als Austausch für meine SPRacing F3 würde ich eine einfache F3 Acro nehmen, wenn der Baro nicht notwendig ist. Gyro und ACC sind immer on Board und Kompass und GPS sind extern.
 
Zuletzt bearbeitet:

fandi

Erfahrener Benutzer
So, egal was ich auch mache, er hovert nicht.
Nun überlege ich schon, ob nicht ggf die FC einen schuss hat.
Benötigt iNav beim Copter eigendlich einen Baro?
Ansonsten würd ich mir testweise mal eine Acro holen.
Inav benötigt nicht zwingend ein Barometer,
allerdings steht Dir dann die Funktion alt_hold nicht zur Verfügung.
Pos_Hold ist nur 2D, also die Position über Grund (ohne Höhe)
Das was man so landläufig als Pos_Hold versteht ist eigentlich eine Kombi aus Pos_Hold (2D) und alt_hold,
erst dann hast Du eine 3D Position Halte Funktion.
Hier mehr dazu:
iNavFlight/inav

P.S.: das gilt für Kopter, bei Flugzeugen ist es anders
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Flugzeuge benötigen kein Baro und keinen Kompass um alle Navigationsmöglichkeiten von INAV ausführen zu können.
Ohne Barometer steht bei einem Kopter alt_hold, und alle Kombinationen da mit nicht zur Verfügung.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben