Kaufberatung FPV Equipment

cesco1

Erfahrener Benutzer
Warnung vor dem 7 eur teuren TS5828S vom BG. Der kommt zwar mit antenne und gopro kabel, ist aber mit gemessenen 700mw warm und 860mw kalt total illegal.



Nicht Kaufen! Ich hab den nur weil er billiger war als das gopro kabel alleine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Guten Tag an alle,
ich bin noch neu hier,bin dabei Fpv vorerst für Modellschiff und -Auto zu betreiben.
Ich habe einen Eachine LCD 5802D Monitor bestellt und brauche Tips zur Camera und zum Sender.
Was haltet ihr von: Quantum Elite TXCamera Combo VTX 25mW
oder: Foxeer Micro Cam 1S und SenderTBS Unify Pro HV-Race von "redbee.de" ?
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
Fpv am Boden ist nicht ganz einfach, und durch die 25mw Combi geschichte wirds nicht einfacher, da der Antennentyp meines Wissens nach nicht für den Boden geeignet ist, und man die Antenne, welche linear sein sollte, am besten so hoch wie möglich anbringen sollte..
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
Warnung vor dem 7 eur teuren TS5828S vom BG. Der kommt zwar mit antenne und gopro kabel, ist aber mit gemessenen 700mw warm und 860mw kalt total illegal.



Nicht Kaufen! Ich hab den nur weil er billiger war als das gopro kabel alleine.
Mit den angegebenen 600mW würde er die in DE maximal zugelassenen 25mW trotzdem überbieten und damit illegal sein. Ein 700mW Sender ist genauso illegal wie einer mit 600mW oder 860mW. Ich würde ihn auch nehmen :)
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
Guten Tag an alle,
ich bin noch neu hier,bin dabei Fpv vorerst für Modellschiff und -Auto zu betreiben.
Ich habe einen Eachine LCD 5802D Monitor bestellt und brauche Tips zur Camera und zum Sender.
Was haltet ihr von: Quantum Elite TXCamera Combo VTX 25mW
oder: Foxeer Micro Cam 1S und SenderTBS Unify Pro HV-Race von "redbee.de" ?
Schau Dir entsprechende Videos auf Youtube an und entscheide selbst, ob es das richtige für Dich ist. Das Angebot ist riesig und man muss halt schauen, für welche Spannung man was braucht und es entsprechend passt. Ferner auf die Frequenzen achten.
 
Danke,
ich habe einige gesehen,die mit einer Combo von "Conrad" Modellboote gefahren sind,das schien ausreichend zu funktionieren.
Es wurden mehrere Modelle nur mit Cloverleaf-Antennen und preisgünstiger Videobrille benutzt.
Werde mich noch etwas mehr damit befassen.
 

cesco1

Erfahrener Benutzer
Die "höhe über wasser" ist entscheidend. Mach die antenne am modell so weit rauf wie möglich. Steh nicht am wasser, such dir einen steg, möglichst weit rauf. Erwarte keine allzugrosse reichweite. Während 30m über wasser 1000m durchaus gehen erreichst du 1m über wasser keine 200m.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
Das kann dir der FPVenom auch verraten :) Es gibt linear polarisierte Antennen und zirkular polarisierte Antennen (gibt bestimmt noch mehr aber das ist jetzt unwichtig).

Linear polarisierte Antennen sind die sog. Stabantennen, da ist der Name Programm. Linear polarisierte Antennen Strahlen von der Spitze aus rechtwinklig ab, und zwar nur auf einer Ebene. Als Beispiel: Du nimmst dir nen Bierdeckel, bohrst ein Loch durch die Mitte und steckst deinen Finger da durch. Dein Finger ist dann die Antenne und der Bierdeckel ist der Abstrahlbereich.

Zirkular polarisierte Antennen sind die (so nenne ich sie zumindest) Pilzantennen. Die sehen halt aus wie ein kleiner Wald- und Wiesenpilz. Abstrahlen tun sie wie ein Donut. Lange Rede, kurzer Sinn: Schmeiß den Bierdeckel weg und steck dir nen Donut vom Bäcker auf den Finger.

So weit, so gut.

Aber warum das ganze? Ganz einfach.
Damit man mit zwei linear polarisierten Antennen ein Optimales Ergebnis erzielt, müssen diese parallel zueinander stehen. Dabei ist es egal, ob nun eine Spitze nach oben und die andere nach unten zeigt oder beide in die gleiche Richtung zeigen. Hauptsache die Bierdeckel sind auf der gleichen Ebene.

Bei zirkular polarisierten Antennen ist dies nicht so unglaublich wichtig. Sie sollten zwar auch ungefähr parallel zueinander stehen, aber Abweichungen machen sich nicht so stark bemerkbar.

Durch diese Eigenschaft haben sich zirkular polarisierte Antennen auf Fluggeräten etablieren können, da die Antennen nicht immer perfekt parallel zueinander stehen müssen.

Bei einem Auto hingegen fliegt man keine Loopings etc., daher sind hier linear polarisierte Antennen besser, da -und das ist der Knackpunkt- bei gleicher Sendeleistung und optimaler Antennenstellung man mit einer linear polarisierten Antenne weiterkommt, weil sich die Strahlung nicht so weit auffächert!

Ich hoffe das war verständlich :)
 
Hallo Forum,
Ich habe jetzt jetzt folgende Teile:TBS UnifyPro HV-Race und Foxeer MicroCam 1S .
Funktioniert bereits mit provisorischer Verbindung der beiden Stecker an Cam und Sender.
Ich möchte die Stecker nicht abschneiden,sondern mit Buchse und Kabel verbinden,das im Modell verbleibt.
Ich glaube die 4pol Stecker sind "Molex Pico Blade".
Wo kann ich Stecker und Buchsen ggf.mit Kabel beziehen?
(Conrad und Ebay hat nichts)
 
Zuletzt bearbeitet:

eta232

Neuer Benutzer
Hi, habe ein 3s lhi qav250 copter mit std Ausrüstung (12A ESC, cc3d usw), als fpv set nutze ich dieses:
https://www.conrad.de/de/fpv-brille-inkl-kamera-fat-shark-attitude-v2-600-tvl-1267688.html
Allerdings habe ich Sender direkt ans pdb gelötet ohne dieses Anschluss dings... Wurde gern meine Reichweite verbessern, was würdet ihr empfehlen? Achso, Funke ist flysky fs-i6 (auf 10ch geflasht) mit 6ch Empfänger, den Empfänger würde ich auch gern wechseln
 
Zuletzt bearbeitet:

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
Welche Reichweite willst du verbessern? 5.8 oder 2.4? Oder beide?
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
Mehr Sendeleistung, andere (bessrere) Antennen, Antennentracker.
 

eta232

Neuer Benutzer
Ja gut, das sind Ideen die ich auch schon hatte, dachte mur kann jmd etwas detailliertere Teile empfehlen, die möglichen Angebote sind ja fast grenzenlos...
 
Hallo zusammen,

ich spiele seit einiger Zeit auch mit dem Gedanken in den FPV Bereich einzusteigen. Dazu muss ich sagen, dass ich mich neben dem eigentlich Hobby eben auch sehr für Technik an sich begeistern kann. Technisches Spielzeug bauen, ob man es braucht oder nicht, finde ich da ganz toll. :) Daher ist mein geplanter Build für nen Anfänger auch bestimmt etwas ehrgeizig, aber irgendwie hab ich da Lust zu. Vielleicht kann ja mal einer einen Blick drüber werfen und mir sagen, ob das denn so Sinn ergibt, oder ob irgendwelche groben Schnitzer dabei sind:

ImpulseRC REVERB
Kiss FC v2
Kiss ESC 32A
Rotor Riot Hypetrain 2306 2450KV
Foxeer Predator Mini 1.8mm
TBS Unify Pro 5.8Ghz HV
5,8GHz TBS Triumph Antennen
HQProp Durable 5X4.3X3

Betreiben würde ich das mit nem 4S 1500mAh LiPo. Reichen da die 24A ESCs evtl. auch? Vermutlich nicht, oder?

Danke schonmal.

Gruß,
Martin

PS: Gibt's hier nen Vorstellungsbereich?
 

Reaver

Erfahrener Benutzer
Hallöchen,
Netter Build.
Ich habe andere Motoren mit selber Größe und kv und habe „nur“ die 24A. Reicht vollkommen aus. Laut OSD komme ich selbst mit Punchouts nicht über 120A. Da die 24A Reserven bis 30A (35A je nach Firmware), reicht das locker. In der Regel dümpel ich so bei 50A rum.
Viele werden dir empfehlen, günstig zu kaufen, damit es nicht so teuer wird, wenn du Ersatzteile kaufen musst, ich bin mittlerweile genau beim Gegenteil angekommen, da ich bei günstigen Frames immer zig mal nachkaufen musste.

Gruß
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben