Neue Mikro Empfänger RX4R RX6R G-RX6

#42
Bei meinem waren im Bereich der eibgelötetem Stecker auf der Platine Belag der wie Salzkristalle aussieht. Auf dem Foto von.Bussard sieht man das auch. Jemand eine Idee was das ist? Ich hab das auf alle Fälle mit einer alten Zahnbürste, leicht angefeuchtet entfernt.
Hast du bestellt und bezahlt ;)

PCB protection with the comformal coating craftwork

Aber frag bitte nicht, was das ist, ich wääses doch aa nedd :D
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#43
Bei meinem waren im Bereich der eibgelötetem Stecker auf der Platine Belag der wie Salzkristalle aussieht. Auf dem Foto von.Bussard sieht man das auch. Jemand eine Idee was das ist? Ich hab das auf alle Fälle mit einer alten Zahnbürste, leicht angefeuchtet entfernt.
Schön ist das nicht, aber nicht unbedingt schädlich. Nachdem die Leiterplatten bei der Herstellung maschinell verlötet wurden, kamen sie in ein Reinigungsbad, anschließend wurden die sperrigen Teile, hier die Steckverbinder, per Hand gelötet. Dazu kommt in der Regel ein NO CLEAN Flußmittel zum Einsatz, wobei man nachher, wie der Name schon sagt, nicht nochmal reinigen muß. Im privaten Bereich reinigt man es halt immer nach, sieht besser aus und gibt ein gutes Gefühl. Wer einmal NoClean aus der Spritze verwendet hat, will in Zukunft kaum noch etwas Anderes für Leiterplatten benutzen.
Wenn Du auf das Foto von meinem Empfänger anspielst, hat der/die Löter(in) das Flußmittel (pastös) auf der Leiterplatte verschmiert, aber die wichtigen Bohrungen nicht gut erwischt, sonst wäre das Lot super durch die vergoldeten Bohrungen gezogen.
Zum Reinigen hat jeder sein privates Rezept, ich verwende auch eine Zahnbürste, aber mit Feuerzeugbenzin (Alkohol zum Reinigen verwenden, ist m.M.n. Alkoholmißbrauch ;) ), ist ungeheuer schnell sauber und wieder trocken (und leicht erhältlich). Wasser ist bedenklich, feucht noch OK.

Gruß Bussard
 
D

Deleted member 51580

Gast
#45
Hast du bestellt und bezahlt ;)

PCB protection with the comformal coating craftwork

Aber frag bitte nicht, was das ist, ich wääses doch aa nedd:D

Das ist ein Schutzlack, der soll vor Korrosion und Elektrisch leitenden Verbindungen (Brücke / Kurzschluss ) schützen, zumindest da wo sie nicht sein sollten ;)
In aller Regel UV licht gehärtet in Sekunden.

Die Krümmel könnten Verunreinigungen sein die im Schutzlack eingeschlossen sind, oder wie schon gesagt Flussmittel Reste, dann müssten sie aber auf dem Schutzlack sein und würden sich leicht entfernen lassen.
 
#46
Bei RCG mobben sie immer mal wieder meinen Liebling, den R-XSR.
"Reichweite zu niedrig und wird viel zu heiß und stirbt dann".

Mein Verdacht ist, dass man dem halben Fingernagel nur wegen seiner Größe misstraut. Um ehrlich zu sein, ich war beim ersten Kontakt auch etwas erschrocken :???:

Damit es on topic wird, habe ich parallel auch den RX4R gemessen, der mit der größeren Platine natürlich mehr Wärme abgeben kann - die Temperatur ist immer gut innerhalb der Spezifikation. 67°C bei 10V und 29°C Umgebungstemperatur tun aber schon weh, wenn man keine Hornhaut an den Fingern hat.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#47
Die Reichweite vom R-XSR ist m.E. wirklich nicht so toll wie gedacht. Bei einem der Testflieger ist der RX separat auf einer Flügelhälfte montiert, die Antennen im 90 Grad Winkel zueinander. Der RSSI-Wert rauscht dort schon recht schnell in den Keller. Ich hab mehrfach Warnungen an der Funke im Bereich 200-300 m erhalten. Die Warnschwelle steht dort glaub ich standardmäßig bei 42. Ob es an der Zahl liegt …? ;)

Hattest Du bei Deinen Tests andere Antennen montiert? Ich hab nur den Lieferumfang verwendet und als erstes die letzte SBUS-Firmware geflasht.
 
#48
Den Test habe ich mit den Standard Antennen gemacht. Immer exakt derselbe Sender, derselbe Copter, dieselbe Strecke. Die neuen Empfänger gehen mit 0,1mW immer an die 700m, die alten um 400m. FrSky spricht von 40% mehr Reichweite, allerdings nicht beim R-XSR und G-RX8. Die haben sich aber in meinen Tests identisch verhalten und sie nutzen offensichtlich auch dieselbe Hardware.

Bei meinem R-XSR Test habe ich auf dem Rückweg Rangetest abgeschaltet (blauer Kreis), da hatte ich etwa 60dB RSSI bei 200m Entfernung. Im realen Modell schwankt der RSSI um etwa 20dB durch Abschattungen, Interferenzen etc.. Es ist also absolut OK, dass du eine RSSI Warnung bekommen hast. Wenn du in deinen Log schaust, siehst du, dass der RSSI kurz darauf wieder in den 60ern ist. Der Empfänger muss z.B. bei falscher Ausrichtung auf die bessere Antenne wechseln, das macht er aber erst bei Frameverlusten und Frameverlust und RSSI Warnung kommen dann halt gemeinsam. Danach geht es mit der besser ausgerichteten Antenne weiter.

RXSR_RT1.png
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#49
Ich mach noch mal ein paar Tests in gleicher Richtung und Höhe und log auch alles mit … Mich hatte nur stutzig gemacht, dass die Warnungen doch recht früh kamen, eigentlich hatte ich nach Deinen Berichten erwartet, dass ich erstmal 'ne km fliegen kann bevor sich am RSSI was tut (ok, ist jetzt überspitzt formuliert ;)).
 

quax2011

Erfahrener Benutzer
#50
Hab das kleine Teil gerade mal versucht in einen kleinen Gleiter einzubauen. Dabei ist die eine Antenne abgegangen. Hab sie wieder eingeklipst und mit Plasti Dip gesichert. Denke (hoffe) das mach der Platine nix. Ist lösemittelbasiert (Xylol oder Toluol). Heisskleber war mir zu riskant. Was denkt ihr?

Jürgen
 

Norbert

Erfahrener Benutzer
#54
Ich habe mir eine Heisskleber Pistole für feine Anwendungen hergerichtet. Die Siliconkappe entfernt, die Aluspitze auf ~ 8mm Länge auf ca 3-4mm Durchmesser geschliffen, so kann ich gezielt Tupfen mit wenigen mm machen.
Norbert
 

quax2011

Erfahrener Benutzer
#55
Nicht mit meiner Pistole !:cool::cool::p Ist ne 45er Parabellum ;).
Ich denke aber das Plasti Dip hält auch und schadet nicht. Hab damit schon komplette Regler wasserdicht gemacht.
 
#56
Bei mir verheilt gerade die letzte Heißkleberbrandblase :rolleyes: Ich sichere die Antennen mit einem Schrumpfschlauchstreifen, schnell drauf, schnell wieder runter.
 

db24

Kreisflieger
#57
Muss man die Buchse für SBus etc. noch selber anlöten? Die Teile liegen lose bei.
 
#58
Nein, kannst du delegieren. Befähigungsnachweis WL-SN60/45 J-SH1.25 ist erforderlich.
 
#60
Sorry, das war gar keine Scherzfrage?

Bei HorusRC gibt es auch welche mit montierter Buchse, dann liegt aber nichts lose bei ,,,,
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben