PETG besser als ABS oder PLA?

Hallo Leute,
hat jemand schon mal selbst versucht (oder zumindest davon gehört/gelesen), wie sich PETG mit speziellen Supportmaterialien (PVA, HIPS, PolySupport ...) auf einer Dual-Extruder-Maschine verträgt?
 
Hi,
ihr müßt mehr über den Abstand einstellen. Heiz mal zum testen die Platte auf 90°C und lege das PETG drauf.
Den Abstand immer etwas veringern bis es gut hält aber noch ab geht.
Dann kannst du langsam mit der Temperatur runter gehen und dabei meist immer den Abstand veringern.
Das Fenster in dem PETG hält, aber noch abgeht, wird mit sinkender Temperatur immer kleiner.
PETG kannst du sogar auf eine kalte Builtak drucken, aber hier gibts fast nur entweder zu fest oder hält nicht.
Gruß
Sascha
Hallo,
kurzes Update zu meinem PETG-Problem: Dein Tipp, Sascha, war genau richtig...
Auch im amerikanischen Lulzbot-Forum gab es den einen oder anderen mit genau diesem Problem; auch dort wurde empfohlen, den Z-Offset auf 0,2 mm zu setzen: damit wird das Filament nicht IN die Platte gedrückt, sondern AUF die Platte - und geht auch wieder runter.
Funktioniert perfekt und die Drucke werden sauber!
Danke!
 

TuneX

Neuer Benutzer
Hallo Leute,

ich hatte das Problem, dass sich im Sommer Aufgrund der hohen Temperaturen in meinem Auto meine Tragfläche meines Modellfliegers verzogen hatten und ich seither mein Selbstbauflieger immer raus genommen habe... War aus PLA gedruckt....

Vielleicht kennt der eine oder andere das Problem :p

Bin im Reprapforum auf ein neues Materialgestoßen. Scheint, mehr Hitze auszuhalten! 120°C
http://forums.reprap.org/read.php?335,489235,page=17


Hat schon jemand Erfahrung mit dem Material gemacht?
Im Moment ist auch noch so eine Aktion am Laufen: 25% (Code: BDP25%)
http://extrudr.eu/

http://forums.reprap.org/file.php?335,file=69297,filename=Greentec.jpg
http://forums.reprap.org/file.php?335,file=69024

Aja, hier noch ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=bYM8tjNP7KY
Finde ich klasse!

Schöne Grüße,
Thorsten

Kleiner Nachtrag:

Habe gerade noch die Kennwerte gefunden. Schaut echt gut aus...


Tensile Stress ISO 527-2 MPa 48
Tensile Elongation ISO 527-2 % 5,8
Flexural Modulus ISO 178 MPa 2750
Schlagzähigkeit: ISO 179 kJ/m2 225
 
Zuletzt bearbeitet:

Blamer

Erfahrener Benutzer
Hallo, zusammen,

eine kurze Frage: Aufgrund der besseren Temperaturbeständigkeit möchte ich ABS ausprobieren. Das Drucken mit PLA funktioniert soweit perfekt. Unter den Topsellern bei youprintin3d befindet sich dieses Material: https://youprintin3d.de/filament/fi...mm/551/abs-1-75-mm-500-g-farbe-nach-wahl.html
Wie sind denn die Erfahrungen? Soweit ich herausgefunden habe ist Orbitech der Hersteller. Der niedrige Preis macht mich doch etwas stutzig. Ich drucke mometan noch in der Wohnung: Wie stark ist denn die Geruchsentwicklung? Danke für die Rückmeldungen.
Frank
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
2x hintereinander falscher Thread... Wahnsinn. Hier geht es um PETG, nicht um ABS oder Greentec. Es gibt schon ein paar Threads zu ABS, schau doch da mal nach.
 

Blamer

Erfahrener Benutzer
Ups, sorry Leute, ich habe nicht richtig aufgepasst. Ich habe einen Thread gesucht in dem das Thema Filament behandelt wird und habe hauptsächlich den letzten Post gelesen. Mein Fehler...
 

Elton100

Erfahrener Benutzer
Interessant ist das Green-Tec schon. Aber 56 Euronen? :wow: Darf's noch etwas mehr sein? Wär halt cool wenn jemand das mal testet und hier nen neuen Fred darüber aufmacht. Vieleicht auch mal kurz hier verlinken.

BG, Elton
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
Ist doch schon im Reprapforum getestet worden. Gab ne 100g Probe für 1€ oder so. Hatte auch eine. Das Material ist ok. Nicht ganz so flexibel wie PETG. Druckt sich nicht ganz so wie PLA aber leichter als ABS. Kaum Stringing.
IMG-20160311-WA0006.jpg
Das in der Mitte und zwischen den Schlitzen ist Supportmaterial falls du dich wunderst...

Drucktemp war glaub 190°. Ist also schon sehr niedrig. Würde das Material statt PETG nehmen wenn es nicht so teuer wäre... Gibt aber aktuell noch nen 30% Code:
Code:
FPV-Treff.W6E9UIB70QII
Ist wohl noch gültig...Damit kommste auf 39 nochwas.
 

fpv-floh

Erfahrener Benutzer
Auch wenn es langsam ein bisschen Offtopic wird, ist die Oberfläche von dem Material so glänzend wie PETG? Und wie ist die Opazität? PETG von Hinz&Kunz ist meist recht halbtransparent, Colorfabb hat beispielsweise satte Farben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hat hier schon jemand Erfahrung mit dem PETG von "DAS FILAMENT" gemacht? Über deren PLA habe ich bisher nur Gutes gefunden, aber zu dem von denen vertriebenen PETG noch nichts. Der Preis ist ja eigentlich ganz gut.
Ich wollte mir das PETG in Natur kaufen, um damit eine Figur zu drucken, die von innen beleuchtet werden soll.
 

Derweil

Neuer Benutzer
Servus zusammen,

Hab mal so eure Berichte quergelesen.
Das PETG klingt nicht uninteressant.
Bisher arbeite ich ausschliesslich mit PLA , primär wegen der Geruchsbelastung,
Sekundär wg. Warping.

Hab mir grad wieder einmal einen kleinen copter gedruckt zum materialtest,
der bisher ganz ordentlich fliegt.
Layerhaftung ist bei mir gegenüber ABS deutlich besser und warping =0
Selbst nach 42 1Kilo rollen im letzten Jahr hab ich keine Probleme mit Düsenverstopfung mehr gehabt.

Ich arbeite mit einem China Hotend mit dauerlüfter am hotend.
Arbeitstemp. 194 grad an der Düse 72 grad Heizbett bei 40mm/s Verfahrweg.
Retraction =5mm ret.speed 70mm/s
Fädenziehen - minimalst.

Ich denke die Resultate passen.

Allerdings ist das Thermische problem bei PLA nicht zu unterschätzen....
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben