RadioMaster TX16S

Ich persönlich finde die Version mit den breiten Auflagen vom Andreas allerdings viel schöner und praktischer.....Die "Satteltaschen" sind nicht so meins...
Jetzt fehlt noch eine Version die die TX16 noch besser "ins Pult" integriert, mit besserer Erreichbarkeit der oberen und unten liegenden Schalter für die echten Pultsender-Flieger. Ich Stelle mir da so eine Art Blende vor die dem runden Handsender eine eher kantige und für Pultflieger praktischere Form verleiht. In diese Form ließe sich evtl. auch der Lautsprecher besser verbauen..... "Gehäusevolumen"

Na ja......die spinnen die........

Schönes Wochenende
Michael
 

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
Moin
Wie kann man mp3 auf tx16s abspielen lassen?
Hab ein paar unter sounds abgelegt aber die werden nicht angezeigt in der Auswahl?!
Danke euch
 

Bussard

Erfahrener Benutzer

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
Danke dir, mit audacity hatte ich schon was für d taranis gemacht. Nur bei der tx16 geht's so nich. Due Musik Stücke tauschen nicht inder Liste auf....
 

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
hi
ja sind im Ordner in sounds/de auf der karte am PC sieht man sie auch genau da. also die lieder in der liste der sprachtexte. auf der TX16 ersheinen sie nicht. evtl zu lang... oder keine 16khz?!

edit : wobei die datei an sich sollte stimmen wennich ins system gehe in tx16s und die dateine so anschaue tauschen sie auf und lassen sich auch abspielen. nur nicht auf einem schalter gelegt mir Musik start ... zb
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
Auch die Musik muss zu mono und möglichst 16kHz gewandelt werden 123456.wav.
Der Unterschied zu SOUND-Wiedergabe ist eigentlich nur, dass sie bei Wiedergabe in einer Endlosschleife läuft. Funktioniert bei mir.
Probiere mal das sample-Stück (.pdf entfernen)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

loetefix

Neuer Benutzer
Hi,
Hab heute mal ein wenig OTX2.4 compeliert. War einfach zu neuguerig :)
Wollte euch das nicht vorenthalten. Man sieht das es für Touch optimiert ist.
 

Anhänge

Andreas_

Neuer Benutzer
Danke dafür, das gibt mir ein gutes Gefühl.
Nach den ersten Eindrücken zu Ethos hatte ich schon Bedenken, dass Opentx in Graphik ertränkt wird. So gefällt mir das gut.
 

helle

Erfahrener Benutzer
Hallo,
V2.3.4
Was der "normale" Anwender braucht, den OTX abschreckt, weil man da erst was lernen muss,
sind fertige Modelle mit Mischer und Hilfmischern.
Ähnlich wie der Modell wizzard, aber umfangreicher.
Wie es sie schon mal unter 9XR gab, um einfach einige Modell zusammenstellen zu können.

Das macht gerade ETHOS.

Oder schon einige fertige Modelle auf der SD-Karte die man dann nur nachbearbeitet
und nur das verwendet was man braucht.
Mit exakter Beschreibung dazu

Nur mit Touch OTX wird man keinen Fremden für OTX begeistern können.

---------------------------------------
Bei Eingaben vor allem für Name und (Zahlen) sollte ein Tastatur-Fenster aufgehen,
damit das schneller geht als mit dem Drehrad
Hast du das mal probiert?

Kann man jetzt auch wieder längere Namen verwenden?
8-12 Zeichen
 
Zuletzt bearbeitet:

loetefix

Neuer Benutzer
Habs nur mal kurz auf dem sim am pc getestet.Ehrlich gesagt, finde ich opentx so wie es ist gut. Fertige Modelle kann man mit nem wizard realisieren . Aber im otx selbst bin ich schon froh das da kein schnick schnack dazu kommt.
 

helle

Erfahrener Benutzer
ja, ich meine den wizard muss umfangreicher werden, um normale Modelle schnell einzurichten

Hast du den sim V2.4.0 am PC noch drauf?
 
Als Quereinsteiger, der von robbe/Futaba gekommen ist, muss ich @helle 100%tig Recht geben. Ich bin umgestiegen, weil 2 meiner Flieger Kumpels schon FrSky/OTX hatten und ich neidisch war auf Sachen wie SBus, Sprachausgabe , Telemetrie, Companion um nur einige Feature zu nennen.
Dann habe ich mir über EBay Kleinanzeigen eine X9D+ zugelegt und bin fast verzweifelt, als ich mit dem 1. Modell umziehen wollte. Von Futaba war ich es gewohnt, Receiver binden, Servos anstecken, und schon konnte es losgehen, Servo Richtung und Expo und solche Sachen waren recht einfach im Sender einzustellen.
Nachdem die beiden mir unter die Arme gegriffen haben, hat es irgendwann KLICK im Kopf gemacht und seither bin ich ein erklärter OTX Fan, aber wie gesagt ....aller Anfang ist schwer.
Beim einem Wizard würde ich mir wünschen, das es Default Einstellungen für normale Flächenflieger, Wings und Helis gibt, also Sender einschalten, Receiver binden und dann bietet ein Wizard den Modelltyp zum auswählen an und darin dann alles andere zum einstellen
 
Zuletzt bearbeitet:

Bussard

Erfahrener Benutzer
Die Erstprogrammierung eines neuen Modells mache ich gern am Sender, um gleich maximale Servowege usw. festzulegen. Dann die Feinheiten am PC weiter.

Wenn am Sender per Touch eine Texteingabe für Namen, Servofunktionen usw. möglich wäre - top.
Möglichst aber an PC-Layout(s) orientiert, bloß nicht ABCD ....
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben