Sparkcube - jemand schon gebaut?

Rangarid

Erfahrener Benutzer
Habs so ähnlich gemacht. Hab mir selber was konstruiert:
hotend.jpg
Die unterschiedlichen Farben sind nur dazu da um die einzelnen Teile voneinander unterscheiden zu können.
 
hm dann komm ich wohl nicht drum herum, jemanden zu bitten mit den Schlitten zu drucken :/

wobei deine Konstruktion auch sehr gut aussieht!

viele Grüße,

Fabi
 
Ich habe hier zwei Bausätze, einmal von YouPrintin3D da ist die Qualität nicht so gut,

daher hab ich nun noch einen Orginalen aus dem Sparklab Shop.

So ein Halter ist bei beiden leider nicht dabei.

viele Grüße,

Fabi
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
Naja der Originalbausatz geht halt davon aus, dass du den Extruder vom Sparklab nimmst. Da ist alles für den Schlitten vorbereitet glaub ich. Kann dir das ganze drucken, müsst mal kucken, sollte ja in nen Polsterumschlag passen. Wenn du Versand+Trinkgeld übernimmst ist das kein Problem. Denk aber auch dran, dass du noch einen Hotendlüfter brauchst... Schau dich mal um und dann kannst du mir ja bescheid sagen.

Was für einen Extruder willst du denn nehmen? Der fehlt ja dann auch noch, wenn du nicht den Sparklab Extruder nimmst...
 
Danke Rangarid!

Ich hab mir den Extruder aus dem Sparklab bestellt, sollte die Tage nachgeliefert werden, wenn die Jungs ma in Pötte kommen.

viele Grüße,

Fabi
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
Ich persönlich finde den Extruder auf dem Schlitten nicht sogut. Damit kann man dann nicht so schnell fahren, weil da doch einiges an Gewicht auf den Schlitten kommt. Ist aber Geschmackssache. Dafür hat es andere Vorteile.

hast du geguckt, ob alles dabei ist, um ein E3D direkt dranzumachen? Laut dem Bild hier:

Sehe ich noch keine Besfestigung um das Hotend an den Extruder dranzumachen... Frag am besten mal nach ob alles dabei ist für ein E3D v6.

Ich selbst benutze den hier:
http://www.thingiverse.com/thing:60531

Kostet ca 20€ vom Material her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab an Sparklab eine Mail geschrieben, mal sehen was bei raus kommt.

Dein Extruder gefällt mir optisch jetzt nicht so, kennst du noch alternativen vorzugsweise aus Metall ?

viele Grüße,

Fabi
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
Naja optisch schön muss er nicht sein, sondern funktionieren. Habe bisher immer selber gedruckt. Bei Banggood gibt es noch welche aus Alu aber ka ob die taugen. Aber ich benutz eh keine direct drive Extruder mehr. Haben bei weitem nich soviel Kraft wie mit Zahnrad und Schraube.
 

halex

Erfahrener Benutzer
Ich kann für den Sparkcube diesen Extruder empfehlen: http://www.thingiverse.com/thing:1055201/#made
Das ist ein Bowdenextruder der bei mir sehr gut läuft. Das Ganze in Kombination mit Skimmy´s Hotendhalter aus diesem Thread: http://renedruckt.blogspot.de/search?updated-max=2015-09-24T11:57:00+02:00&max-results=7
und Wurstnase´s Schlitten: https://drive.google.com/folderview?id=0B6e9VgA7ItMuUGMySklxUS1leVE&usp=drive_web
gerne auch die kurze Version. Die holt ein paar Millimeter auf der X Achse raus
 

kl_Haribo

ergebener Benutzer
Genau diesen Extruder habe ich bei mir auch drin, allerdings umgeändert auf direct.
Der hat nur einen Haken: flex wickelt sich mal gerne um das Extruderrad. Da ist noch zu viel Platz drin.
 
Hallo zusammen!

Darf ich mich auch einklinken?
Habe einen China Prusa der nach div. umbauten recht ordentlich läuft.
Nun möchte ich mich an den SparkcubeXL wagen.
Ich spiele mit dem Gedanken, alle 3 Z-Spindeln mit nur einem Motor zu betreiben. Verbunden sollen sie mittels Zahnriemen werden.
Somit sollte sich ja nichts mehr verstellen können wenn das Bett einmal ordentlich justiert ist. Bei 3 einzelnen Motoren kann es sich schonmal durch Schrittverluste verstellen.
Meine Sorge ist allerdings, ob der Nema 17 von meinem Prusa stark genug ist für 3 Spindeln.
Vielleicht hat es ja schon jemand so gebaut und kann berichten.

Die Z-Achse möchte ich übrigens auch etwas höher gestalten.

Jedenfalls schonmal ein allgemeines Dankeschön für die vielen tollen Bauberichte.

FRED
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben