Tarrot TL300L OSD mit GPS

bubu10

Erfahrener Benutzer
#1
Hi da man sehr wenig über das TL300L OSD findet im Netz ausser ein paar Videos darüber und Internet berichte aus dem Ami Foren,wollte ich mal darüber berichten .

http://www.tarot-rc.com/index.php?main_page=product_info&products_id=1324


Ich war neugierig und habe es einfach mal Bestellt um es zu Testen und muß sagen bin Positiv Überrascht über das OSD .

Preis in DE 39,99 Euro
http://www.tarotrc.de/Tarot-OSD-video-overlay-system-/-with-GPS-TL300L

Preis China 22,53 Euro
http://www.banggood.com/Tarot-TL300...-GPS-System-For-250mm-Frame-Kit-p-963807.html
Lieferzeit betrug nur 2 Wochen und war kostenloser Versand als ich es bestellte .

Das OSD wiegt gerade mal 19 Gramm und hat folgende masse L= 45 mm B=25 mm H inkl. Pins= 10 mm

Es wird komplett über nur einen Knopf bedient und man kann im Menu 3 Verschiedene Osd Typen auswählen (Custom,CN und DJI) ,die beiden letzteren sind leider mir ein paar china symbolen versehen was man bestimmt irgendwie Updaten kann.

Ich habe mich für die Custom version entschieden ,weil man da freie wahl hat was man für sachen Angezeigt haben will ,und an welchen platz auf dem Bild man sie gerne sehen möchte.

Verkabelung ist sehr einfach und gut gelöst finde ich , die beiden Pins wo VCC dran steht ist einmal die Quelle wo das OSD seinen saft her bekommt und gleichzeitg wird hier der Strom für die beiden Video In und Out durchgeschliffen ,ALSO VORSICHT wenn ihr da 3S anlegt habt aber nur 5 Volt sachen wie z.b. VTX von TBS bruzzelt ihr in durch .

Wenn ihr aber mit 4S oder 6S fliegt und habt 3S FPV Zeug kein Problem ,den 3S ubec an den VCC Port und den 4S oder 6S Lipo an den ENG. Eingang und schon habt ihr beide Volt anzeigen im OSD .

Der Home punkt wird automatisch gesetzt sobald genug Sats vorhanden sind ,kann aber auch über das menu manual gesetzt werden .

Ich habe es an 3S und 4S gute 2 stunden laufen lassen ohne das es irgendwie heiß wurde ,dann das ganze mit Video Sender und FPV Cam dran an 3S ,auch da keine starke hitze lau warm .

Das GPS ist ein Ublox Neo 6m 5HZ version findet nach ca. 3 min 7 Sats

Das OSD kann die Höhe über internen Baro oder GPS messen .

Ja das wars weiter Tests stehen noch an ,verbaut ist es im moment im Teksumo FPV .

Also wer ein einfaches OSD günstiges OSD sucht ohne groß rum zu kallibrieren oder zu Fummeln ala Minimosd ist hier richtig ,es zeigt alles wichtige an und für FPV Racer der 250 Klasse Perfekt klein leicht und günstig .

Positiv
Klein und leicht
Standalone OSD
Günstig
Alle wichtigen Daten auf dem Display vorhanden und veränderbar
Überall Einsetzbar ob Flieger ,Copter , Boot , RC Car
Ein Knopf bedienung alles im Menu Einstellbar


Negativ
Keine Current Sensor vorhanden
Keine verbindung zum Flight Controller z.b. Multiwii,CC3d,APM und so weiter .


Achja das OSD ist wohl ein Rezembi Clone und kann bestimmt irgendwie mit Updates versorgt werden wie z.b. die China schrift gegen unsere tauschen und so weiter .


Gruß Rene
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#2
Das hört sich gut an. Ich such eh noch ein günstiges OSD. Wielange braucht es bis es genug Sats hat?

Kann man sich den Homepoint noch einbleden lassen? find ich immer recht praktisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

bubu10

Erfahrener Benutzer
#3
Hi ja Home point wird als Pfeil angezeigt schau mal die Bilder oben mittig ,wenn du das DJI wählst haste das Mini OSD von denen als Screen :) , und er hat in ca. 3 min 7 sats gefunden und er meldet wenn er den Homepunkt setzt mitten im Display blinkt dann HOME SET .

Gruß Rene
 

p911

Erfahrener Benutzer
#4
Ich habe mir heute auch das OSD in meiner 250er Quad verbaut. Das Teil ist super! Ich spare mir durch die OSD-Akkuanzeige den Lipowarner (7g) womit das effektive Mehrgewicht gerade mal bei +13g liegt (OSD wiegt 20g). Das GPS Modul ist dabei das schwerste mit 14g, das kann ich wenn ich es nicht benötige auch einfach abstecken.

So, hat schon wer versucht eine andere Firmware aufzuspielen? Flashports sind ja vorhanden. Ich hätte so gerne den künstlichen Horizont aus der "CN" Interface im Custom Menü!

Alles in allem kann ich das OSD nur empfehlen. GPS und Barometer sind sehr genau und schnell.
Lohnt sich da ja wirklich nicht mehr GPS/Minimosd/.. einzeln zu kaufen und zu frickeln.. Gesamtpreis war inkl. schnellem Versand aus UK rund 25€ :)
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#5
Super freut mich das es gefällt ,ich dachte ich bin der einzige mit dem . Ich selber bin auch zu frieden damit.

Gruß Rene
 

p911

Erfahrener Benutzer
#6
Ich hätte nur eben den künstlichen Horizont auf dem OSD und vielleicht noch ein paar mehr Erweiterungsmöglichkeiten.. hoffentlich kommen noch Custom Firmwares :)

Verstehe auch nicht, warum das OSD so wenig Beachtung bekommt.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#7

p911

Erfahrener Benutzer
#8
Ach krass, da hängt ja die Naza mit an dem OSD und kann dann vielleicht sogar auf das GPS zugreifen? Das wäre natürlich sehr edel.. Genauigkeit ist bei mir sehr hoch und der erste Satfix dauert 1min, die folgenden nur noch 5-10s mit etwa 10 Satelliten auf freiem Feld.
 

p911

Erfahrener Benutzer
#9
Wie ist bei dir die Spannungsanzeige? Ich habe das Gefühl, dass die immer wieder driftet.. zeigt immer 0.1-0.2V zu wenig an obwohl ich jetzt schon mehrfach kalibriert habe.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#10
Mhh muß ich mal im Auge halten , habe ehrlich gesagt immer nur drauf geschaut um zu wissen wie die volt Anzeige steht um zurück zu fliegen und dannach nie noch mal auf den lipo wieviel er hat in dem Moment zum Vergleich .

Gruß Rene
 

wolle1

Erfahrener Benutzer
#11
Da bin ich ja mal gespannt wie zuverlässig das ding ist. Gerade in UK für 25€ inkl versand bestellt. Und ich bastel an einem mineasyosd rum (hät ich das doch vorher gesehen), dann hät ich mir das gebastel gespart.
 
#12


...mein Osd ist auch gestern gekommen, aber ich bin mir unsicher was die Verkabelung betrifft.

Wie ist die Reihenfolge bei Video In bzw. Video Out.
"G"= Ground ist mir klar , "I" und "O" sind dann meine Plus Leitung und "V" das Videosignal oder genau anders herum also "I" und "O" Video und das V ist die Plusleitung ???
Meine Cam und mein Videosender laufen beide mit 3S , bedeuted ich würde auf "Eng in" und auf "VCC in" jeweils meine 3S Stromversorgung anschließen, oder kann ich mir das bei "Eng In" sparen ?

Danke und Gruß Mario

Edit: ok, hat sich erledigt habe einen detaillierten Anschlussplan gefunden;

ImageUploadedByTapatalk1437723958.019619.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

bubu10

Erfahrener Benutzer
#13
I gleich Eingang also z.b. Video in
O gleich Ausgang also z.b. Video Out

Das heißt z.b. OVG =
O - Video Signal Ausgang
V - Volt ,Spannung Ausgang
G - Ground , Masse Ausgang

Und das gleiche eben für eingang, aber denk dran was du an Spannung reingibst kommt auch an V Out und V IN auch an .

Gruß Rene
 
#16
Moin :)
Da ich eine 5V Fatshark FPV Kamera habe, brauche ich ein ubec, richtig? Könnte ich nicht auch beim Sender Ground und +5V out zur Kamera legen und nur das Videosignal über das OSD laufen lassen? Oder ist da ein kompletter Denkfehler drin? Wenn das klappt, könnte ich ordentlich platz sparen in meinem kleinen Racer.
 

kill000r

Neuer Benutzer
#18
ich habe das problem, dass nur das OSD nicht aber das videosignal übertragen wird =/, das Bild ist grau/blau aber eben kein kamera signal. Hat jemand da eine idee? kann evtl jemand fotos posten der das OSD auf dem TL250A frame verbaut hat? habe soweit alles angelötet wie es auf dem plan steht aber ohne videosignal ist alles doof :(
Grüße,
Andi
 
#19
Momentan bin ich im Urlaub und copter ist nicht dabei. Schick doch einfach mal ein Bild von deiner ganzen Verkabelung von Vtx, osd, kamera.
 

kill000r

Neuer Benutzer
#20
okay ich denke ich werde morgen dazu kommen und lade die fotos dann hoch. du hast alles auf dem pcb verlötet und die kamera mit 12v/akku spannung angeschlossen?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben