Wer hat Tipps für den Talon Mini Xuav

#21
Abweichend vom Bauplan wurden ein paar Änderungen vorgenommen.

- Die Heckflossen sind abnehmbar und mittels einer M3 Rändelschraube befestigt, die Servokable werden gesteckt.
- An den Flächen wurden MPX Stecker für Servos und LEDs verbaut.
- Kufe und Motorspant wurden durch GFK ersetzt/verstärkt.
- An eine Seite kam ein Bedienpanel für den Pixhawk mit Taster, LED, Spannungsanzeige und herausgeführtem USB Anschluss.















Mehr Bilder, Teileliste etc.. wie immer bei mir auf der Seite: http://der-frickler.net/modellbau/planes/talonmini

Kabel, Servos und Holme werden natürlich noch mit weißer Folie abgedeckt.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#22
@ Frickler

Wie siehts aus mit deinem mini Talon ? Schon weiter gekommen ? , bei mir geht es nur langsam weiter alle teile sind jetzt da endlich , und ich hatte direkt ein Problem mit dem Arkbird und zwar das GPS nicht ok, es fand einfach keine Satelliten trotz blauer lampe die leuchtet . Ja gut das ich noch zwei weitere da zum tauschen und testen hab und siehe das vom x6 eingesteckt und er findet alles wie er soll :), der neue aber nix und reklamieren beim king dauert mir zu lang .
.
Aufschrauben und schauen ob man was sieht und ja und was für ne schei... die rx tx kabel voll eingequetscht :( , und nach neu angelötet kabel läuft wieder alles, jetzt kann es weiter gehen .

Hab noch ne Frage und zwar hab ich mein motormount aus pla gedruckt was auch super stabil ist, aber womit soll ich den einkleben ? Uhupor hält Nicht ganz so gut drauf habt ihr ne idee ? .

Gruß Rene
 
Zuletzt bearbeitet:

cgreen235

Erfahrener Benutzer
#23
Hi zusammen,

ich habe damals auch das Angebot von BG wahrgenommen, weil ich daheim nocht einen Afro 30A und einen Sunnysky V2216 (leider nur 900kV) rumliegen hatte. Als Latte kommt dann eine Aeronaut Klapplatte 9x7 dran.
Servos sind bei mir die EMAX ES08MA-II. FPV sollte er auch bekommen und weil mein großer Copter von APM 2.5 auf Naza Lite umsteigt, werde ich wohl bei Zeiten den APM 2.5 in den Mini Talon einbauen.

Den Motormount habe ich übrigens auch gleich mal ersetzt, der schien mir doch etwas zu labrig zu sein. Nun ist er aus 2mm CFK. Bin mir auch über das Einkleben nicht ganz sicher. Vlt neheme ich Epoxy. Sonst werde ich den Flieger wohl wieder mit UhuPor zusammenkleben, da das in der Vergangenheit immer ganz gut geklappt hat.

Ich muss aber erstmal meinen FX-61 wieder fit machen. Den hats letzte Woche bei einem schnellen Dive in der Luft zerrissen. Ja, das alte Stabilitätsproblem vom FX. Dabei war der schon verstärkt, aber wohl noch nicht genug. Der hat übrigens auch einen APM und fliegt damit extrem zuverlässig.

Ich hoffe hier bald weitere Infos zu lesen :) Haben ja besimmt einige das Angebot wahrgenommen.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#24
Moin also Uhu POR hab ich probiert trotz anschleifen hat es nicht gut gehalten konnte es fast komplett wieder abziehen, ich werde wohl epoxy oder seku. nehmen das hält bombe auf Pla .

Gruß Rene
 
#25
Ja, bei mir gehts langsam weiter, Teile sind alle da jetzt, bin fleißig am Verkabeln.
Mehr Bilder gibts wenns fertig ist.

Ich habe den GFK Motorspant mit dickem Seku (Zacki) eingeklebt, hält immer gut auf allem.
Der Rest ist mit POR geklebt, das bleibt flexibel und lässt sich mit Waschbenzin wieder auflösen.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#26
So es geht weiter mit meinem Verkabelung vom Vtail, GPS , Video IN , Video Out, Current Regler alles schön verlegt und mit alu Band geschirmt, und Rumpf zusammen geklebt .
 

Anhänge

bubu10

Erfahrener Benutzer
#27
Es geht weiter

Flügel laminiert, empfänger im flügel,kleine farbliche Anpassung, verkabelung komplett samt test Arkbird und die nase bearbeitet mit wechselbaren canopy und loch um nachher an kamera dran zu kommen.

Motor bringt mit na 8x4 latte 360 watt leistung und 1,2 kg schub, mit na 8x6 sprenge ich leider die specs vom motor dann hab ich bei vollgas fast 500 watt naja wird ausprobiert.
 

Anhänge

wolle1

Erfahrener Benutzer
#28
So jetzt hab ich auch einen. Wo habt ihr euren schwerpunkt eingestellt. Es gibt 3 verschiedene anleitungen, mit den angaben (55/60 u. 76 mm) was stimmt den jetzt.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#29
Hier geht ja nix weiter was ist den Los ??

Dafür bin Ich fertig und hoffe morgen oder am Donnerstag Maiden.

Hier noch ein paar Bilder dazu

Gewicht 1650 gramm mit 5000 mah 3s 30c Lipo und dem ganzen FPV zeug samt extra gewicht was die Mobius samt Pan/tilt ersetzt im moment .

Mein CG hab Ich an den Servoleitung gesetzt was fast alle fliegen im RCG Forum, und Wolle hat ja auch schon sein Maiden mit perfekten Flugbild überstanden, nur der zweite flug endete leider im total schaden :( (Total ausfall der Elektronik im Sturzflug und frontal in den Boden leider )


Gruß Rene
 

Anhänge

wolle1

Erfahrener Benutzer
#30
Zum Glück habe ich mir nicht so viel mühe beim aufbau gemacht, das wehre ziemlich umsonst gewesen. Ich schreibe die händler an, ob es einen ersatzrumpf gibt. Sieht schlecht aus, obwohl es in der Spare Part liste einen Rumpf gibt.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#32
Hi wolle ja viel spaß beim basteln hier passiert nix mehr in dem fred, auch im Nachbar forum tote hose .

Hier noch das video von meinem erstflug mit dem mini talon und rabe04 mit seinem X6 nix wildes .

https://youtu.be/dY5lzgcWu5g
Gruß Rene
 
#35
Keine ahnung. Auf einmal ging nichts mehr. Elektronik hat versagt. Als ich beim Trümmer ankam, funktionierte alles.
tja und jetzt eine frage die die wenigsten Spektrumuser nach nem absturz beantworten können...
wie oft blinkte die rote LED am empfänger ?


aus eigenen erfahrungen mit spektrum...Brownout und/oder BEC kurzzeitig ausgefallen...
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#36
Ja das Problem bei wolle war ja auch das der flieger fertig war vom vor besitzer und alles noname Sachen verbaut waren und wer weiß was da drin ist genau , und das meinte ich zu ihm auch das der esc worüber alles lief vier servos keine Ahnung wieviel die ziehen an strom und eben der empfänger und da der esc da in die knie gegangen ist im flug leider :( .

Ich mußte bei meinem talon leider auch einen dickeren seperaten bec spendieren da der angedachte 3A bec wohl zu klein war und bei vielen stick Bewegungen zum kurzen stillstand führte und nach gefühlten 2 sekunden alles wieder lief, jetzt ist ein 8A bec drin den hatte ich noch hier und alles ist bestens .

Oder mann macht stützkondensator rein das hilft ja auch sehr gut .

Gruß Rene
 
Zuletzt bearbeitet:

wolle1

Erfahrener Benutzer
#37
Nee nix spektrumfehler. Waren alles komponenten die schon viele flüge mit ordentlich reichweite hinter sich haben. Kein empfängerblinken, da hab ich als erstes nachgeschaut. Das eine querruder ist abgerissen und wenn ich mir das so genau anschaue, dann ist da nicht viel material als scharnier übrig. Ich habe die vermutung, das das querruder im flug abgerissen ist.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#38
Ne wolle schau dein video an was du mir geschickt hast das war ein brownout da bekommste keine meldung in der funke, hab ich selber an meinem maiden tag gemerkt und dank ronald der noch stützkondensator dabei hatte alles ohne zwischenfall gut verlief .

Gruß Rene
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#40
Hat meiner auch nicht frag ronald der wird dir das auch bestätigen und du bist nicht der erste und der letzte dem das passiert ist .
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben