Wifibroadcast-Projekte - Einzel- und Anfängerfragen

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#21
Zuletzt bearbeitet:

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#23
Der einzige Nachteil, der mir ins Auge fällt, sind die maximal 30 fps.

 
Zuletzt bearbeitet:

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#25
Zuletzt bearbeitet:

Rangarid

Erfahrener Benutzer
#26
Die V1 macht keine 60fps. 49fps is maximum bei 720p. Wobei es offiziell heißt 48fps bei 720p. Steht in der Raspi Cam Doku. V2 kann bis 63fps bei 720p.
 

rodizio

Erfahrener Benutzer
#27
Ist immer alles etwas seltsam dokumentiert bzw. work-in-Progress bei dem Raspi Zeugs. Teilweise steht sogar auf offiziellen Pi Foundation Seiten noch 60fps 720p bei der V1 cam, obwohl die das absolut nicht kann.

Bei der V2 cam gehen neuerdings (mit neuster FW und gepatchtem raspivid) ca. 90fps mit 720p und mindestens 40fps auf 1640×922 (habe 1640x922 mit bis zu 48fps getestet).
 
#28
Wir übertragen doch eh nur in 720p, oder sind wir schon bei 1080p?
Und mit wie viel FPS arbeiten wir.
Es würde sich die V2 ja dann nur lohnen, wenn wir mit mehr als 48FPS oder in 1080p fliegen und da mehr als 30FPS haben wollen.

Edit:

Okay, wurde über mir ja jetzt beantwortet, bringen denn diese 90fps überhaupt was bei der Übertragung , sind doch nur unnötig viele Daten.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#29
Wir übertragen doch eh nur in 720p, oder sind wir schon bei 1080p?
Und mit wie viel FPS arbeiten wir.
Es würde sich die V2 ja dann nur lohnen, wenn wir mit mehr als 48FPS oder in 1080p fliegen und da mehr als 30FPS haben wollen.

Edit:

Okay, wurde über mir ja jetzt beantwortet, bringen denn diese 90fps überhaupt was bei der Übertragung , sind doch nur unnötig viele Daten.
Dass mehr fps eher ein besseres Bild erzeugt, wurde erst letzte Woche im Thread diskutiert. Bitte dort nachlesen. Höhere Datenmenge ist ja auch erst mal nichts nachteiliges.
 

rodizio

Erfahrener Benutzer
#30
Die alte Cam konnte auch 1920x1080, aber nur mit 30fps, recht kleinem Sensor-Aussschnitt und ich glaube es waren weit über 160ms Latenz, also nicht wirklich nutzbar (zumindest für mich, ich mag Latenz gar nicht).

Die neue kann jetzt 1640x922 mit 48fps, grossem Sensor-Ausschnitt und ca. 130ms Latenz, (also ähnliche Daten wie die alte V2 cam bei 720p) ich finde das ist schon nicht schlecht.


Braucht natürlich mehr Datenrate, mit 24Mbit Brutto-Datenrate wird das nicht mehr klappen. CPU Power reicht auch nicht aus beim Pi Zero dafür. Aber man kann ja einen Pi2 oder 3 nehmen und die Datenrate erhöhen oder 2 TX Sticks nehmen ...
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#31
Was schafft denn der Zero?
 
Zuletzt bearbeitet:

rodizio

Erfahrener Benutzer
#32
Hatte in dem anderen Thread ein paar Ergebnisse gepostet, ganz grob gehen ca. 5Mbit Videobitrate mit Standard FEC Settings auf dem Pi Zero (bereits mit Übertakten). Mit weniger FEC Blöcken (=weniger Rechenaufwand) wird vielleicht noch etwas mehr gehen, aber das gibt dann wieder mehr Glitches wenn man nicht gerade perfekte Bedingungen hat.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#33
Puh, verstehe ich technisch weniger. Was bedeutet das den konkret in Auflösung und fps?
 

rodizio

Erfahrener Benutzer
#34
Mehr als 720p 48fps ist nicht sinnvoll mit 5Mbit Bitrate.

Gibt dann den typischen Effekt den man z.B. bei manchen Internet Streams oder auch DVB-T beobachten kann wenn die Bitrate zu gering ist. Solange die Szene sich gut komprimieren lässt bzw. sich nicht bewegt sieht's gut aus (Fussballspiel wenn die Kamera still steht und sich keiner bewegt z.B.), sobald Bewegung und Kamera-Schwenks reinkommen wird's blockig und matschig.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#36

nique

Legal-LongRanger
#37
Jep. Wobei mir eine tiefere Latenz viel wichtiger ist, als die fps. Ich stelle also die fps ein, welche die tiefste Latenz ermöglicht.
 

DerKlotz74

Erfahrener Benutzer
#38
Rookiefrage... habe EZ-Wifibroadcast erfolgreich laufen. Wie komme ich aus dem Monitorbild ins Eingabe Terminalfenster?
 
#39
Ich habe mir jetzt einfach mal die Pi Cam V2 bestellt, kostet bei Pollin nur 29€ und ich habe eh da bestellen müssen.
Habe nämlich mein LVDS putt gemacht :D :D Bin so dumm.

Bin dabei mir eine 16" HD Ground Station zu bauen :)
 
#40
Ich hab das ganze jetzt soweit zum laufen bekommen das wenn ich
pi@wifibroadcast(rw):~/wifibroadcast$ sudo ./rx -p $PORT -b $BLOCK_SIZE -r $FECS -f $PACKET_LENGTH $NICS | socat -b 1024 - udp4-sendto:192.168.42.129:5000;
eingebe mir mein Handy in der App unter Test Activity 312bytes received anzeigt d.h irgendwas empfängt es schonmal aber ein bild hab ich nicht.

Nutze das neuste EZ Image mit einem wn722 auf 5ghz.
Smartphone hat Android 6


Gesendet von meinem CRR-L09 mit Tapatalk
Frage steht noch im Raum


Gesendet von meinem CRR-L09 mit Tapatalk
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben