868 MHz Long Range Test

schuetze

Erfahrener Benutzer
So... bin heute wieder eine kurze Runde geflogen. Leider habe ich vor dem Flug schon wieder vergessen neu zu binden. Habe ich aber direkt anschließend gemacht.
So wie es aussieht, gibt es diesen schnellen Abfall nicht mehr, bzw. es gibt jetzt auch Zwischenschritte.
R9-RX-Test3.JPG
 
Das sieht ganz vernünftig aus. Leider nur 2er Schritte, aber die Skalierung macht Sinn. Damit werde ich mal im Rangetest Modus fliegen. Mal sehen, wo der Failsafe zuschlägt. Wenn FrSky das jetzt auch noch um 38dB hinbekommen hat, meckere ich nicht mehr ;)
 

schuetze

Erfahrener Benutzer
Das sieht ganz vernünftig aus. Leider nur 2er Schritte, aber die Skalierung macht Sinn. Damit werde ich mal im Rangetest Modus fliegen. Mal sehen, wo der Failsafe zuschlägt. Wenn FrSky das jetzt auch noch um 38dB hinbekommen hat, meckere ich nicht mehr ;)
Ich laufe morgen auch mal meine "Referenzstrecke" ab.
War der FS bei mir nicht unter 35 dB?

Edit: Es war 33 dB
868 MHz Long Range Test
 
35dB wäre auch OK. Die Standard RSSI Warnungen sollten auch bei R9 Sinn machen. Es gab Versionen die failsafeten, bevor überhaupt die erste RSSI Warnung kam :rolleyes:
 

schuetze

Erfahrener Benutzer
So... wie Versprochen bin ich nun wieder Spazieren gelaufen.
Ich bin der Ansicht, dass FrSKY mal wieder den Rangecheck-Modus kaputt gemacht hat. Ich konnte wieder fast gleichweit laufen, wie ohne Rangecheck :mad:
Die roten Balken sind meine Stationen:
1.) bei ca. 160 Meter
2.) bei ca. 410 Meter
3.) bei ca. 640 Meter hinter dem Berg -> Da habe ich auch den Rangecheckmodus deaktiviert
4.) bei 410 Meter
5.) bei ca. 160 Meter

R9-RX-Test4.JPG

Ich kann aber jetzt nicht sagen, ob die Verbindung bei einem RSSI unter 40 jetzt abgerissen ist.
 
Interessant.

So schlimm finde ich das Ergebnis nicht. Wir wissen leider nicht, wie hoch die Rangetestleistung mit dieser Firmware ist. Es könnten wieder die 0,1mW wie am Anfang sein. Wenn wir von 500m im Rangetest ausgehen, ergibt das nach der üblichen Rechnung √ 250, also knapp 16fache Reichweite, roundabout 8km für 25mW. Das haben andere Tests auch schon gezeigt.

Die Verbindung hat sich gehalten, leider ist der RSSI an der Reichweitengrenze nicht zuverlässig, genau so wie bei den "alten" 2,4 GHz Empfängern. Aber die Standard RSSI Warnung passt dann einigermaßen.

Wenn ich den Test fliege, komme ich vermutlich wieder über einen Kilometer weit im Rangetest (bei optimalen Bedingungen, wie immer). Mal sehen, ob ich eine Meile schaffe, das entspräche 25km mit 25mW :eek:
 

schuetze

Erfahrener Benutzer
Hallo,
Das sieht nicht normal aus, ich denke langsam dass es da Unterschiede bei der Hardware geben muss
Hi Thomas,
Du darfst nicht übersehen, dass dies ein Boden-Boden Test ist. Der RX steht samt Copter in ca. 35 cm Höhe auf einem Hocker und ich halte die Funke beim Laufen in ca. 100 - 120 cm Höhe. Und bei ca. 500 m schiebt sich langsam der Berg zwischen mich und den Empfänger

Interessant.

So schlimm finde ich das Ergebnis nicht. Wir wissen leider nicht, wie hoch die Rangetestleistung mit dieser Firmware ist. Es könnten wieder die 0,1mW wie am Anfang sein. Wenn wir von 500m im Rangetest ausgehen, ...
Ich finde es schlimm, weil zwischen Rangetest-Modus und Normal-Modus nur ein minimaler Unterschied ersichtlich ist. Oder ich gehe wieder mal dem dB (logarithmische Darstellung) auf den Leim...
 
Ich finde es schlimm, weil zwischen Rangetest-Modus und Normal-Modus nur ein minimaler Unterschied ersichtlich ist. Oder ich gehe wieder mal dem dB (logarithmische Darstellung) auf den Leim...
Mach dir keinen Kopf, mit dB Rechnung kommt man beim R9 nicht weit.

Die R9 Empfänger schalten bei schwächer werdendem Empfang die Empfindlichkeit hoch (und die Bandbreite herunter). Das heißt, ohne dass die Firmware den RSSI "manipuliert" würden wir einen wie üblich fallenden RSSI sehen und dann plötzlich einen Sprung nach oben, obwohl die Entfernung weiter zunimmt.

Das muss die Firmware abfangen und außerdem den großen Leistungsbereich Faktor 100, nämlich 10mW --> 1000mW bei FCC. Dann wollen sie noch RSSI 100 nicht überschreiten. Das kann man mit dem gewohnten dB Scaling nicht leisten, deswegen basteln sie in der Firmware etwas hin, was möglichst wenig "Aufruhr" bei den Kunden verursacht. Edit: Ach ja, die Standard RSSI Warnung soll ja auch noch passen ....

Wenn man das alles berücksichtigt, sieht dein Ergebnis doch ganz passabel aus. Mir wäre die "nackte" Wahrheit lieber, aber das ist den Nutzern vermutlich nicht zu vermitteln. So wie die Autos uns 90°C Kühlwassertemperatur vorlügen, weil es so viel einfacher ist, als den Kunden die Sache mit dem geschlossenen Kühlkreislauf zu erklären, nämlich dass das Kühlwasser erst über 140°C zu kochen beginnt und 110°C völlig normal sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

mastersurferde

Erfahrener Benutzer
Welche Firmware testet Du eigentlich gerade?
LBT oder Flex? Mit welcher Leistung?
Vielleicht schaffe ich es morgen mal die Firmware zu flashen und die Leistung zu messen.
 

mastersurferde

Erfahrener Benutzer
Nabend,
ich bin mit dem Testen nicht ganz fertig geworden - musste weg.
Probiert habe ich die LBT Firmware 181228 mit 25mW + Telemetrie. Im Normalbetrieb hat der TX ca. 23mW. Bei schlechtem RSSI bzw. ohne Empfänger geht er auf 54mW hoch - also dynamische Leistungserhöhung mit 2 Stufen.

Im Rangetestmodus hat mir das ImmersionRC Powermeter 0,00mW angezeigt. Da muss ich nochmal etwas tricksen um eine zusätzliche Stelle zu bekommen. Sieht aber momentan so aus, als ob es 0,001mW wären. Was aber nicht passt, das ist die Leistung wenn ich den Rangetestmodus wieder ausschalte. Dann kommen nur 4 - 5 mW aus dem TX. Erst ein Powerzyklus führt wieder zu den richtigen 23mW. Also vorsicht damit.

Das konnte ich auch nicht mehr richtig austesten: Beim Binden ohne Telemetrie stehen anscheinend dauerhaft die 54mW an.

Getestet habe ich mit einer X9D mit 2.2.3 beta irgendwas mit Flex-Option.

Gruß
Stefan
 
Sieht aber momentan so aus, als ob es 0,001mW wären.
Seltsam, das ist bei dir wieder die reduzierte Rangetestleistung, aber die geht am Boden definitiv keine 500m weit. Mal sehen, was bei mir rauskommt. Das Wetter motiviert mich aber zur Zeit nicht so wirklich.

Auf den ersten Blick haben du und schuetze unterschiedliche Ergebnisse .....

Als alter Verschwörungstheoretiker könnte man ja mal drüber nachdenken, ob das die gleiche Ursache ist, warum R9 bei manchen funktioniert, bei anderen nicht.
 

schuetze

Erfahrener Benutzer
Auf den ersten Blick haben du und schuetze unterschiedliche Ergebnisse .....
Guten Morgen zusammen...
Der Aussage von Carbonator schließe ich mich an. Da @mastersurferde meinte, dass der TX nicht mehr ganz so viel Leistung raus gibt, NACHDEM der Rangecheck-Modus aktiv war, habe ich meinen letzten Test wiederholt. Allerdings bin ich dieses mal ohne Rangecheck losgelaufen und habe diesen erst bei 640 Meter für den Rückweg aktiviert.

R9-RX-Test5.JPG
 
Vermutlich brauchen wir noch mehr Daten, um die neue Firmware beurteilen zu können. @schuetze : Wie groß würdest du den RSSI Abfall in dB beim Umschalten auf Rangetest schätzen? Mein Eindruck ist, dass es etwa 5dB sind (1. vs. 2. Log), ein weiteres Anzeichen, dass man bei R9 die dB Rechnung komplett vergessen kann.

25 --> 0,1mW wären nämlich ~-24dB und 25 --> 0,001mW wären ~-44dB Differenz. Selbst an den kleineren Wert kommen die Logs nicht mal annähernd dran.

Das bedeutet aber nicht, dass der R9 RSSI nutzlos ist, man muss nur wissen, ab wann es kritisch wird.
 

schuetze

Erfahrener Benutzer
@schuetze : Wie groß würdest du den RSSI Abfall in dB beim Umschalten auf Rangetest schätzen? Mein Eindruck ist, dass es etwa 5dB sind (1. vs. 2. Log), ein weiteres Anzeichen, dass man bei R9 die dB Rechnung komplett vergessen kann.
Ich muss nachher noch mal am PC schauen, würde aber eher auf ca. 8 dB tippen ...
War eben ne kleine runde fliegen, habe jedoch die SD Card vergessen :eek:
Mein Eindruck war, dass schlechtere Werte als sonst angezeigt wurden. Kombiniert mit der Tatsache, dass die Verbindung nicht mehr bei 33 dB sondern schon bei ca 42dB abreißt...
Ich bin auf deine Ergebnisse gespannt @Carbonator
 

mastersurferde

Erfahrener Benutzer
Ein paar Tests weiter mit der LBT 25mW mit Telemetrie Variante vom 28.12.2018:
- unter RSSI 80 schaltet der TX die Leistung von 23 auf 54 mW hoch
- über RSSI 86 schaltet der TX die Leistung von 54 auf 23 mW runter
also mit Hysterese. Beim Umschalten ist nichts an den RSSI-Werten zu merken. Das scheint herausgerechnet zu werden.

Dann habe ich den Empfänger ein Stockwerk tiefer plaziert und mit verschiedenen Dämpfungsgliedern getestet:
- ohne Dämpfung RSSI 96 im Normalbetrieb und RSSI 56 im Rangetest
- 3dB Dämpfung RSSI 92 im Normalbetrieb und RSSI 53 im Rangetest
- 6dB Dämpfung RSSI 90 im Normalbetrieb und RSSI 48 im Rangetest
- 10dB Dämpfung RSSI 88 im Normalbetrieb und RSSI 46 im Rangetest
- 16dB Dämpfung RSSI 82 im Normalbetrieb und RSSI 47 im Rangetest
- 20dB Dämpfung RSSI 80 im Normalbetrieb und RSSI 42-44 im Rangetest
- 23dB Dämpfung RSSI 78 im Normalbetrieb und RSSI 44 im Rangetest
- 26dB Dämpfung RSSI 70 im Normalbetrieb und RSSI 46 im Rangetest
- 30dB Dämpfung RSSI 70 im Normalbetrieb und RSSI 43-44 im Rangetest
- 33dB Dämpfung RSSI 60 im Normalbetrieb und RSSI 44 im Rangetest
-36dB Dämpfung RSSI 54 im Normalbetrieb und RSSI 44 im Rangetest

Nach Verlassen des Rangetestmodus ohne Ausschalten des Senders fehlten ca 12 RSSI-Punkte gegenüber dem Wert vor dem Einschalten des Rangetestmoduses. Das ist der oben schon beschriebene Bug.

Bei den Tests lag die Taranis durchgehend an der selben Stelle auf dem Boden. Ich habe nur jeweils verschiedene Dämpfungsglieder dazukombiniert.

Im Normalbetrieb gibt´s nur 2er RSSI Sprünge. Beim Rangetest sind es Einzelsprünge. Im wenig gedämpften Bereich sieht man die reduzierte Leistung vom Rangetest mit 40dB recht deutlich.
Kann gut sein, dass der Empfänger unterhalb von RSSI 44 noch irgendwelche Tricks anwendet.

Zum Austesten des Failsafes mit noch mehr Dämpfungsgliedern fehlt mir die 2. Person.

Gruß
Stefan

PS: Das 30dB Dämpfungsglied kann etwas aus der Reihe tanzen, da es eine andere Bauart ist. Die 33 und 36dB sind wieder mit den anderen Dämpfungsgliedern zusammengebaut. Tendenziell sollte der 30dB Wert aber genauer sein als die anderen (das ist das Dämpfungsglied vom ImmersionRC Powermeter)
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben