Crius AIO V2 und Megapirates

Ohrwurm

Neuer Benutzer
Hallo werte Gemeinde, ich befasse mich derzeit intensiv mit dieser Firmware. Leider kommt es beim Sketch (Überprüfen) zu folgende Fehlermeldung.
Kann mir da mal jemand helfen ?
 

Puppo

FPV Pilot in Ausbildung
Hallo werte Gemeinde, ich befasse mich derzeit intensiv mit dieser Firmware. Leider kommt es beim Sketch (Überprüfen) zu folgende Fehlermeldung.
Kann mir da mal jemand helfen ?
Hatte ich auch, Sourcen nochmals kopieren und richtiges Verzeichnis einbinden, dann klappt es!

Gruss
Mario
 

Ohrwurm

Neuer Benutzer
Vielen Dank für die Antwort !! Bin mittlerweile recht weit gekommen. Allerdings stellt sich mir noch die Frage, wie ich arm und disarm hinbekommen. Ist das in der Firmware schon hinterlegt oder muss ich das noch einlernen ?

Edit: Mit Arm und Disarm meine ich die Motorstartsicherung beide Knüppel in eine Position "unten links" stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Puppo

FPV Pilot in Ausbildung
@Ohrwurm

Ist meines Wissens vorgegeben, linker Knüppel nach unten rechts für einige Sekunden!

Kontrolle via LEDs auf dem Board aus sicherer Entfernung: rote LED geht von blinken auf fix über = Board ist scharf

Grüne LED zeigt SAT Fix an (ab 3 SAT) und sollte vor dem Armen auf fix sein (falls Du GPS nutzen möchtest).

Gruss
Mario
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi,

japp, so wird gearmed. Yaw nach rechts, Throttle nach unten. Disarm geht mit YAW nach links. Bei mir verstreichen aber gute 5-10 Sek, bis das Board darauf reagiert...

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Aber war das nicht so, dass das HK AIO v2 der Crius AIOP v1.1 entsprach? Meine, da wäre mal was gewesen...
Dem HK Board fehlt der PPM-Sum-Eingang (als separater PIN, nicht via A8) und der Datenspeicher) ;-)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Borbosch

Neuer Benutzer
Hallo FPV-Community!

Bisher war ich fleißiger Mitleser und konnte mit Hilfe dieses Forums meine Copter soweit aufbauen und hab einen Heidenspaß!
Nun habe ich mir einen neue FC gegönnt und von Multiwii auf Megapirateng umgestiegen. Nach einigen Tagen Umbau und einlesen war mein Crius AIO V2 mit Megapirateng eingerichtet und installiert. GPS läuft über ein Crius Neo-6 und bekommt auch einen korrekten fix.

Nun war ich gestern auf der Wiese und wollte meinen Jungfernflug starten. Wie folgt lief der ab:

1. Copter nach Prüfung des GPS-Fix scharf gestellt
2. Abgehoben und über die Stabilität gestaunt! (Stabilize aktiv)
3. Copter versucht zu steuern. Panik weil Pitch umgekehrt war und der Copter plötzlich auf mich zu flog
4. In der Luft testweise auf Loiter-Mode umgestellt und Copter driftet nach und nach immer schneller ab. Meine Vermutung war, dass er versucht gegenzusteuern weil er von seiner Position abweicht aber durch die verkehrte Richtung von Pitch immer weiter in die falsche Richtung steuert.
5. Total dumm angestellt und auf RTL umgestellt, Copter steigt auf die definierte Höhe (ca. 5 Meter) und geht wieder in die falsche Richtung (vermutlicher gleicher Grund wie beim Loiter-Mode)
6. Nun reagiere ich panisch und will RTL abbrechen und schalte zurück auf Stabilize. Mit einem mal gehen die Motoren komplett aus und der Copter stürzt mit einer Beschleunigung von 9,81 m/s² auf die Erde. Damit war die Frustration komplett und zwei Arme gebrochen.

Nun warte ich auf meine Ersatzteile und frage mich was hier falsch läuft. Meine erste Idee war, einfach Pitch auf reverse stellen. Nun habe ich aber Angst, dass ich damit zwar das Problem mit der Richtung aus Sicht der Fernbedieung behebe, aber beim nächsten Versuch der "autonomen" Steuerung des Copters das gleiche passiert, denn der umgekehrte RC-Kanal dürfte dem Flight Controller doch egal sein, oder?

Habt ihr eine Idee wie ich am besten vorgehe?

Gruß,
Borbosch
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi,

warum gehst du mit nem neuen Copter direkt auf die Wiese? Es ist doch immer sehr viel sinnvoller, alle Funktionen erst am Boden bzw. mit Copter in der Hand zu testen!

Pitch muss bei APM und Derivaten davon immer umgekehrt werden (betrifft aber nur die Steuerung via Fernsteuerung)! Loiter klingt nach Kompassproblem (Kompasmot durchgeführt? Wenn ja, wie groß it die Abweichung? Externer oder onboard Kompass?).

Von MultiWii auf MPng umgestiegen, Motorlaufrichtung kontrolliert? Glaube MW und MPng unterscheiden sich in der Motorlaufrichtung und den Steckplätzen (welcher Motor ist auf welchen Platz gesteckt?).

Wenn Dinge wie Stabilize und AltHold nicht richtig funktionieren, werden Loiter und RTH erst recht nicht klappen! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Borbosch

Neuer Benutzer
Hi Chriss_:),

du hast ja recht! Das war überaus voreilig. Wird so schnell auch nicht wieder passieren.

Spannend finde ich, dass du schreibst, dass es immer umgestellt werden muss. Das war mir so nicht klar. Muss ich doch glatt überlesen haben. Komisch finde ich, dass das Radiosignal im Missionplaner okay aussieht. Bei einem Flugzeug würde ich das Vertauschen ja auch erwarten.

Mein Umstieg von Multiwii auf MPng ging auch mit einem FC Austausch einher, daher habe ich beim Zusammenbau besonders darauf geachtet, dass die Strippen vom ESC auch an die richtigen Pins gehen. (2,5,6 und 3). Drehrichtung ist ebenfalls okay.

Ich hab nur Angst, dass generell was verdreht ist und somit auch die autonome Steuerung in die falsche Richtung steuert und ein reverse des Kanals nichts bringt.

Was mich aber wirklich total verwirrt, ist die Tatsache, dass die Motoren komplett ausgingen, als ich von RTH auf Stabilize zurückgestellt habe. Das kann ich mir echt nicht erklären. Meine Google-Suche bringt mich nur zu einem Thread in einem englischen Forum, wo das als Bug im Zusammenhang mit dem Failsafe beschrieben wird. Aber mein Failsafe hätte da eigentlich nicht greifen sollen, da ja eine Verbindung zur Fernbedienung bestand...

Noch eine Frage:
Ich hatte derbe Probleme beim ACC kalibrieren, weil die Offsets bei teilweise -6.75 lagen. Im Sketch hab ich dann die Schwellwerte angepasst, damit es trotzdem klappt. Danach funktionierte die Kalibrierung und der künstliche Horizont und Kompass verhalten sich aus meiner Sicht auch korrekt zur Bewegung die ich von Hand durchführe...
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi,

der vertauschte Pitch ist normal und die Anzeige im MP etwas verwirrend, hier noch etwas Lektüre dazu:
http://copter.ardupilot.com/wiki/initial-setup/configuring-hardware/#Calibrate_radio_control
Mit invertiertem Pitch sollte das Problem gelöst sein! ;)

GPS Modes (Loiter, RTL, AUTO): wenn der Kompass nicht richtig kalibriert ist und zudem der AltHold nicht funktioniert, wird keiner der Modes richtig laufen! Zeigt der Kompass in die richtige Richtung? Was hat die Kalibrierung ergeben?

Motorenanordnung und Drehrichtung scheinen dann zu stimmen, weil du ja auch schreibst, dass er am Anfang stabil in der Luft lag. Trotzdem würde ich am Anfang empfehlen, den Copter in die Hand zu nehmen und alle Steuerungsbefehle auf Richtigkeit prüfen, in der Hand merkt man dann auch, ob der Copter richtig regeln will, wenn man ihn zur Seite neigt, dann muss er gegensteuern (das ganze bei ganz wenig Gas, dann ist es nicht so anstrengend :p).

Zu den ACC Offsets kann ich grad nichts sagen, scheint aber bei einigen normal zu sein.

Wenn du dir die FC erst vor Kurzem gekauft hast, wieso kein APM Clone? Nur rein aus Interesse! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Borbosch

Neuer Benutzer
Hi,

dann teste ich das mit dem reverse pitch nochmal.

Das mit dem Kompass werde ich heute Abend nochmal testen müssen. Die Kalibrierung war auf jeden Fall erfolgreich, zumindest behauptete das der Missionplaner...

Tja, zum Zeitpunkt als ich den gekauft hatte wollte ich eigentlich noch bei Multiwii bleiben, da ich bisher zufrieden war. Trotzdem wollte ich die Option auch mal MPng zu testen. Die Wartezeit auf den FC (4 Wochen) habe ich aber damit verbracht mich ein wenig über GPS und Waypoints abfliegen schlau zu machen, dabei habe ich dann gesehen was Ardupilot so kann und das hat mich halt angefixt. Im Nachhinein würde ich vermutlich auch einen APM Clone kaufen. Also ein klassischer Fehlkauf wegen fehlender Recherche in andere Richtungen.

Gruß,
Borbosch
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi,

ok, klingt logisch, man sucht was für MW, bestellt und findet dann die anderen Optionen! ;) Kenne ich! ;) Hab auch mit der Crius angefangen, aber da waren die Clones noch deutlich teurer! :p

Wenn du nur den internen Kompass verwendest und der nah an den stromführenden Komponenten (PDB, ESC) ist, kannst du die Modes, die nen Kompass brauchen eigentlich vergessen! ;) Dann solltest du dir für $2 nen externen holen! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Borbosch

Neuer Benutzer
Hi,

okay. Bevor ich mir nun nen Wolf suche, hast du auf anhieb einen den du im Zusammenhang mit dem Crius AIO empfehlen kannst?

Gruß,
Borbosch
 

Borbosch

Neuer Benutzer
Hi!

Vielen Dank für den Tipp! Den externen Kompass habe ich dann mal bestellt.

Dennoch hab ich mich einfach mal an Compassmot gesetzt und komme mit 16 % aus dem Test. Wenn man sich so das Wiki anschaut, scheint das ein Wert zu sein, mit dem man leben kann. Richtung und Verhalten sieht im Missionplaner auch gut aus. Ich werde nun erstmal RTH rauslassen und weiter den Loiter-Mode testen. Nach dem Absturz musste ich nun erstmal auf den neuen Arm und neue Props warten und nun kommt mir das Wetter dazwischen.

Irgendwie sehen auch die Werte vom Barometer ziemlich sprunghaft aus, kann man das mit PID Werten sinnvoll beeinflussen? Habe über den Baustein aktuell etwas Antistatikschaum damit er dem Propellerwind nicht so ausgesetzt ist. Gibt es da ein Best-Practice Beispiel?

Gruß,
Borbosch
 

hulk

PrinceCharming
Der schaum aus dem taraniskoffer ist gut. 16% compassmot ist gut. Hab denselben wert auf dem apm.der steht. Zuckt manchmal leicht wegen billigen gps ;)
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben