FAA Ban on FPV....

rubberduck

Erfahrener Benutzer
#61
FAA wants to track most drones flying in U.S. airspace within next 3 years

Die US Luftfahrtaufsichtsbehörden möchten, dass innerhalb von drei Jahren praktisch alle Drohnen im Luftraum aus der Ferne identifiziert und verfolgt werden. Dabei sollen Strafverfolgungs- und Sicherheitsbedenken mit dem Interesse der Industrie an einer Reihe von kommerziellen Anwendungen in Einklang gebracht werden.

Die von der Federal Aviation Administration am Donnerstag vorgeschlagenen Regeln würden die Registrierung von Drohnen mit einheitlichen Nachverfolgungsanforderungen verknüpfen, um ein nahtloses Netzwerk zu schaffen, mit dem die Identität der Drohnenbetreiber überprüft und deren Fahrzeuge vom Start bis zur Landung digital verfolgt werden können.
----------------------


Anm:
Demnächst werde ich noch "getracked" wenn ich mal auf den Klo muss.
Überwachungsstaat- Nein ohne mich !!!
 

Mayday

Expert somehow
#62
Obwohl ich mir Deine Antwort vorstellen kann: USA ist USA, EASA-Land ist EASA-Land. Du scheinst ja oft in den USA fliegen zu gehen.

An dem ganzen Wahn sind nicht die Medien Schuld, sondern die, die so einen Mist zusammenfliegen. Und das kam eben erst mit den Coptern, dem Wahn, sich zu produzieren etc.
Luftaufnahmen habe ich auch schon vor Jahrzehnten gemacht, Ärger wegen lauter Knattermotoren auch gehabt etc. Heute ist das eben anders.
Und dass leider durch die Möglichkeiten, die sich heute im Rahmen des Betriebs von ferngesteuerten Modellen ergeben, ausstehende Überwachungs- oder eben auch Prüfmöglichkeiten geradezu aufdrängen, war vielen schon vor Jahren klar.
 

rubberduck

Erfahrener Benutzer
#63
Es gibt viele die sog. "professionelle Luftaufnahmen" erstellen und verkaufen.
Das meiste davon ist aus künstlerischer Sicht ziemlicher Schrott. Nix für ungut, aber ein Kopter (egal wie teuer) macht noch lange keinen guten Kameramann.

"Ihre Fotos gefallen mir, Sie haben bestimmt eine gute Kamera."
Newton nach dem Essen: "Das Essen war vorzüglich - Sie haben bestimmt gute Töpfe."!
 

rc-jochen

Erfahrener Benutzer
#65
Nun, lassen wir es so im Raum stehen wie die dreckige Badewanne oder den Stuhl mit Fett von Beus, mag sich jeder seines dazu denken.
Aber das wegen Motorrad-Rasern und den sich JEDES Wochenende daraus ergebenden tödlichen Unfallen, (und leider nicht nur ein oder zwei), das Motorradfahren so in den Medien zerrissen wird habe ich noch nicht erlebt. Auch höre ich nicht in dem Maße etwas von den Flur und Wald "zerstörenden" Radfahrern, wie heissen die doch neudeutsch gleich?
Motorradraser-Videos gibt es reichlich im Netz, und die sehen nicht nur gemeingefährlicher aus als die Flüge des "Chaoten" Trappy, sie sind es auch!!!
Aber was solls, wir ändern an der medialen Darstellungsweise unserer Hobbys nichts, walzen wir es nicht zu weit aus, denn wenn Donny Tramp das hier mitbekommt landen wir alle (ohne Ausnahme!!!) in Guantanamo!
Warum? egal, das holen die Boys dort aus uns dann schon raus, erst Schießen, dann fragen!
"Weißt du, fuck the EU" sagte 2014 die Europaberaterin Victoria Nuland von Präsident Barack Obama damals zum US-Botschafter Geoffrey Pyatt in der Ukraine!
Was Wollen wir von den Freunden Erwarten!!!!
Halten wir es wie mit der Beus-"Fettecke", dem Kunstwerk, das fünf Meter über dem Fußboden vor sich hin triefte, genießen wir politische oder künstlerische Ergüsse und bilden uns eine eigene Meinung!!
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben